Vier Meter hohe und elektrisch gesicherte Mauer überwunden

Auf der Flucht: M49 mausert sich zum Ausbrecherkönig

Montag, 15. Juli 2019 | 13:20 Uhr

Trient – Der Ruf der Freiheit war für den Braunbär mit der Bezeichnung M49 wohl stärker.

In der vergangenen Nacht konnte er auf Anordnung der Provinz Trient im Rendenatal mit einer Falle eingefangen werden. Das Tier wurde daraufhin ins Gehege Casteller südlich von Trient gesperrt.

Doch schon kurz darauf gelang ihm die Flucht, indem er eine mit 7.000 Volt gesicherte und vier Meter hohe Mauer überwand.

Bekanntlich hat M49 in den vergangenen Wochen und Monaten im Trentino viel Unheil angerichtet. Der Tod zahlreicher Nutztiere ging auf das Konto des Braunbären. Auch zeigte er keine Scheu vor den Menschen und näherte sich mehrfach bewohnten Gebieten. Anfang Juli hat der Trentiner Landeshauptmann, Maurizio Fugatti, schließlich die Reißleine gezogen und die Forstbehörde damit beauftragt, den Problembären einzufangen.

Nun hat sich aber gezeigt, dass der Bär damit keineswegs einverstanden ist. Er suchte das Weite aus dem gesicherten Gehege und – wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtet –  hat sich in die Vigolana-Hochebene oberhalb von Trient zurückgezogen.

Derzeit sind Förster mit Hunden hinter dem flüchtenden Bären her. Nähert sich der Ausbrecher bewohntem Gebiet, können die Förster von der Schusswaffe Gebrauch machen.

Maurizio Fugatti hat erklärt, dass der Ausbruch die Gefährlichkeit des Bären verdeutliche.

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

33 Kommentare auf "Auf der Flucht: M49 mausert sich zum Ausbrecherkönig"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Pacha
Pacha
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Lauf Junge lauf, denn du hast allen gezeigt wer hier der Boss ist.
Free M49! ✊

iuhui
iuhui
Kinig
1 Monat 6 Tage

👍👏👏👏👏👏👏

Storch24
Storch24
Superredner
1 Monat 6 Tage

Bisher nicht eine Person angreift. Dann möchte ich ihre Kommentare sehen

mandela
mandela
Superredner
1 Monat 6 Tage

würde mich freuen wenn er dir begegnen täte!

Spamblocker
Spamblocker
Superredner
1 Monat 6 Tage

Pacha@

Super dier Bär 👏👏👏👏👏👏👏

andr
andr
Superredner
1 Monat 6 Tage

Da sieht man wie krank unsere Gesellschaft ist, man sieht bereits kleine Hündchen in Kinderwagen, man lebt eine Art vo von Dissozation. Man verliert die Realität in diesem Fall setzt man sogar Menschenleben aufs Spiel. Mahlzeit

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@mandela…. typisch voller schadenfreude und dann wundert ihr euch über jene da unten

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

die freie natur gehört dir und nicht den menschen, welcher diese nur zerstört

iuhui
iuhui
Kinig
1 Monat 6 Tage

@Storch24
haben Sie auch kommentiert wenn in letzter Zeit mehrere Hunde mehrere Menschen angegriffen und schwer verletzt haben?? Oder ist für ihnen das in Ordnung? Nur diese böse Bären und Wölfe, die gehören alle präventiv erschossen!

iuhui
iuhui
Kinig
1 Monat 6 Tage

@falschauer
👏👏👏👏👏👏👏👏👏👏

Pacha
Pacha
Tratscher
1 Monat 5 Tage

@mandela…… nur weil sich der Bär nicht so verhält wie “winni the pooh” soll er jetzt weg? Wurde uns nicht gesagt wir müssen lernen mit Wild und Raubtieren zu leben? Vielen scheint was Tiere anbelangt, der Blick über das Wohnzimmer nicht hinaus zu reichen.

Do Tearna fa Tearatn
1 Monat 6 Tage

Und auf di Olmen soll a Zaun mit 1,4m vor Großraubtieren schützen!!!🤭😀

Landschaftspfleger
Landschaftspfleger
Superredner
1 Monat 6 Tage

👍👍👍👏👏👏

xXx
xXx
Superredner
1 Monat 6 Tage

Pb ein Tier einbricht oder ausbricht sind 2 gaaaanz verschiedene Dinge. Jeder der mit Tieren zu tun hat sollte das eigentlich wissen.

andr
andr
Superredner
1 Monat 6 Tage

Hahaha wieviel man hier Geld verschleudert um auf die Kenntnis zu kommen was ein Bauer bereits vor zehn Jahren prophezeit hat! diese sesselhocker mit ihren teuren Studien.

Landschaftspfleger
Landschaftspfleger
Superredner
1 Monat 6 Tage

👍👍👍👏👏👏

Alter Hase
Alter Hase
Neuling
1 Monat 6 Tage

Weg damit, bevor Menschen die Folgen tragen.

Pacha
Pacha
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Na, na, na, man wollte Bären und jetzt hat man einen und was für einen. Ein Prachtkerl, der allen zeigt was ein richtiger Bär ist. 🤭😂

raunzer
raunzer
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Freiheit für M49 !

hage
hage
Tratscher
1 Monat 6 Tage

In Leitner Max fong sie ilm wieder ein, ober den Bärn sein sie net meter?
Des war woll gelocht.
Sischt schiassn und mir s Fell gebn, i brauchat sn Bettvorleger😜

Black-Mamba
Black-Mamba
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Nana, wortet mit schießen lieber bis wos schlimmeres passiert!
😁😁

sepp2
sepp2
Superredner
1 Monat 6 Tage

Max Leitner der Bäre😄

Onkel
Onkel
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Denn hobm sie wieder frei glossn oder dr Strom wohr ogscholltn

One
One
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Schöner Bär. Lebenslänglich für die Personen, die ihn eingesperrt haben. Lasst endlich die Tiere in Ruhe!!!

Storch24
Storch24
Superredner
1 Monat 6 Tage

Max L…… Nr 2

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

storch24, der bär isch wenigstens unschuldig

Durni
Durni
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Im Garten der Bär und Wolfsbefürworter könnte er sich verstecken😂 Dann sehen sie welche Kuscheltiere das sind

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Der Ruf zu den Waffen wird wohl bald folgen und dann rollen die Traktoren der Lobby wieder durch Bozen.

Brixbrix
Brixbrix
Tratscher
1 Monat 6 Tage

lost den Bär zu de superschlaudn Tierschützer gian.
kennen jo mitn Bär awian spieln, psychologisch unterstützen .
der hot sicher a Trauma von den gonzn Tamtam

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Die Jäger stehen wohl schon bereit und wohl auch die Traktoren für den Marsch auf Bozen 🤔

Bergler
Bergler
Neuling
1 Monat 5 Tage

mir solln aufn berg a sichern zaun mochn, wens nit mol auf der ebme fläche geling, leit diat ingaling a wia nochdenk ????

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

der bär hot gschmeckt, wenn der stroum ausfollt und a mauer isch für an bär kuan hindernis
 ober a zeinl in den olmen solln die viecher schutz vour groaßraubtiern gebm…

marher
marher
Tratscher
1 Monat 6 Tage

So wie es aussieht laufen wir  nur mehr den Bären und den Wölfen hinterher. Politisch gewollt aber leider versagt.

wpDiscuz