Er hatte seinen Wagen auf Behindertenparkplatz abgestellt – VIDEO

Autolenker beleidigt nach Strafe Rollstuhlfahrer mit Plakat

Mittwoch, 23. August 2017 | 07:01 Uhr

Carugate/Mailand – Ein Autolenker, der seinen Wagen auf einem Behindertenparkplatz des Einkaufszentrums „Carosello“ von Carugate, einer Stadt im Hinterland von Mailand, abgestellt hatte, erhielt eine saftige Strafe.

Der Lenker, der mit dem Strafmandat offensichtlich überhaupt nicht einverstanden war, klebte einen Tag später ein den Rollstuhlfahrer, der die Gemeindepolizei verständigt hatte, beleidigendes Plakat an die Wand des Parkgeschosses. In schlechtem Italienisch wurde der Behinderte auf unterster Ebene angegriffen:

Volevo condividere questa perla di civiltà trovata oggi al parcheggio sotterraneo del Carosello di Carugate……

Pubblicato da Claudio Sala su Sabato 19 agosto 2017

„Dir Behinderten, der Du gestern, um nicht zwei Meter mehr machen zu müssen, die Gemeindepolizisten verständigt hast, möchte ich Folgendes sagen: Für mich ändern 60 Euro gar nichts, aber Du wirst immer ein armer Behinderter bleiben. Ich bin zufrieden, dass Dir dieses Unglück widerfahren ist!“

Facebook/Claudio Sala

Das Plakat mit seinem zutiefst beleidigenden Inhalt wurde von einem Passanten, Claudio Sala, gesehen, fotografiert und mit einem Kommentar, in dem er mit dem Autor des Plakats hart ins Gericht geht, auf seiner Facebook-Seite veröffentlicht. Innerhalb kürzester Zeit wurde der Facebook-Eintrag vielfach kommentiert und rege geteilt. Die allermeisten Leser und Schreiber im sozialen Netzwerk verurteilten die Sätze des bestraften Falschparkers und hofften, dass dank der Aufnahmen der Überwachungskameras der Autor des Plakats der Tat überführt werden würde. Claudio Sala wies auch umgehend die Direktion des Einkaufszentrums auf das Plakat hin, welche es sofort entfernte. Zudem drückte die Direktion dem Rollstuhlfahrer ihre volle Solidarität aus und teilte den Vorfall der Ortspolizei mit.

Die Staatsanwaltschaft von Monza, welche von der Gemeindepolizei von Carugate vom Plakat unterrichtet worden war, eröffnete gegen Unbekannt ein Verfahren wegen schwerer Verleumdung. In der Tat kamen bei der Auswertung der Bilder der Überwachungskameras des Parkgeschosses Videoaufnahmen eines Mannes zum Vorschein, die ihn beim Anbringen des betreffenden Plakats zeigen. Anhand der Videos und der Auswertung des Strafregisters der Gemeindepolizei konnte nach letzten Angaben auch das Fahrzeug des Übeltäters ermittelt werden. Ob der Autor des Plakats Reue zeigen wird?

Und wie sieht es in Südtirol aus? Hatten auch unsere Leserinnen und Leser schon Ärger mit unberechtigterweise besetzten Behindertenparkplätzen?

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

40 Kommentare auf "Autolenker beleidigt nach Strafe Rollstuhlfahrer mit Plakat"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tabernakel
29 Tage 13 h

Gut das der nicht im Sommerloch geparkt hat.

Pyrrhon
Pyrrhon
Tratscher
29 Tage 10 h

@Tabernakel, konnsch deine Kommentare schun a mol onderswo parkn, z.B. Papierkorb oder Kloschüssel, warn obr eh bold voll odr verstopft, also am bestn glei zum Sondermüll…
Unberechtigtes parkn auf reservierte Parkplätze für Behinderte isch kuan Kavaliersdelikt..
Wenn i so an Parkplotz sig bin i jednfolls froah daß i den net benötige und gea gearn a poor Schritt zu Fuaß

fanalone
fanalone
Tratscher
29 Tage 7 h

@Pyrrhon 1000 x 👍

Tabernakel
29 Tage 7 h

@Pyrrhon

Johnny C.
Johnny C.
Grünschnabel
29 Tage 6 h

Ignorieren, keine Likes für diesen Typ.

PuggaNagga
PuggaNagga
Superredner
29 Tage 2 h

@Taberlaggl
Du bisch a Tscheggl. Blede Witze zum Thema Menschen mit Handicap mochn.
Mindestens 50 mal hast mit deinem Sommerloch genervt.
Du steckst offensichtlich selber ganz tief im Sommerloch. Du kommst da auch nicht wieder raus.
Recht geschieht dir!

Stadtler
Stadtler
Grünschnabel
27 Tage 9 h

Tabernakels Kommentare sind ein ganzjähriges Sommerloch!

Gitte
Gitte
Grünschnabel
29 Tage 15 h

Kimp leider a bei ins oft genu vor… dei Leit hobn kuan Hirn und kuan Respekt vor behinderte Menschen!!! Sogor Gemeindepolizistn parkn gerne auf Invalidenparkplätze!!! Olls schun gsegn und erlebt…

Oberlaender
Oberlaender
Grünschnabel
29 Tage 15 h

leit gibs unfassbar. behindertenparkplatz muss frei bleiben.

spinaisl
spinaisl
Grünschnabel
29 Tage 11 h

haha zu geil

der Vinschger
der Vinschger
Tratscher
29 Tage 14 h

Na brutal frech und dass ihm nor lei nou infollt a sou a Plakat aufzuhängen, schamen tat i mi!!

Pyrrhon
Pyrrhon
Tratscher
29 Tage 15 h

Bin beruflich viel unterwegs und hon schun a es uane oder ondere mol es Fohrzuig stian glossn wo es verbotn wor… obr für Behinderte reservierte Parkplätze ‘ waren und bleiben Tabu ‘
Zu den Autofohrer der die Strofe kassiert hot konn i lei sogn, recht gschieht ihm .. 🤔obwohl er kannt jo um an Behindertenausweis unsuachn wegen geistiger Behinderung 😉

Staenkerer
29 Tage 13 h

ha, ha, wegn geistiger behinderung mögn se ihn glei es papierl obnehmen nor hot der dep … nie mehr probleme mit der parkplatzsuche!

Pyrrhon
Pyrrhon
Tratscher
29 Tage 10 h

@Stänkerer, guate Idee, nor hot er mehr Zeit zu fuaß zu gian und konn nor nochdenkn wia ‘praktisch’ daß es isch Fiaß zu hobn, obr wenn’s im Kopf fahlt…

spinaisl
spinaisl
Grünschnabel
29 Tage 15 h

“Mir ändern” ??? Setzen 4

noergler
noergler
Tratscher
29 Tage 14 h

Und “Dir BehinderteM”

Über das schlechte Italienisch lästern und selbst keinen deutschen Satz zustande bringen 😂

spinaisl
spinaisl
Grünschnabel
29 Tage 11 h

@noergler
haha zu geil

george
george
Grünschnabel
29 Tage 4 h

@noergler köstlich! Soetwas sollte in ST auch ohne Übersetzung verständlich sein. Da war ich immer so fleißig in “Walsch” und jetzt brauch ichs nie weil alles so professionell und schnell übersetzt wird!

Sag mal
Sag mal
Superredner
29 Tage 15 h

da hatt Er ein heisses Eisen berührt.Und Sich daran verbrannt.

Staenkerer
29 Tage 10 h

es hoaß e eisen isch des “fremdbesetzn” der behindertnparkplätze, ob. mit den plakat hot er woll weit übers ziel gschossn u. nit lei behinderte aufs übelste verunglimpft, sondern jeden getroffn de no an funkn anstand hot!
do geats nimmer (lei) um parkplätze, go geats darum das er sich weit über ondre schwing de (meist lebenslong) vom schicksol benochteiligt wurden! sell isch oanfoch lei verweflich!

Krissy
Krissy
Tratscher
29 Tage 13 h

Ein weiteres Plakat aufhängen: “La vera disgrazia non e’ essere senza gambe, ma senza cervello”

ThunderAndr
ThunderAndr
Universalgelehrter
29 Tage 12 h

Sehr schön ausgedrückt!

pinocchio
pinocchio
Neuling
29 Tage 1 h

questa e´proprio bellissima.Brava

ThunderAndr
ThunderAndr
Universalgelehrter
29 Tage 13 h

Leider bewegen wir uns auf eine “Ich tue was ich will Gesellschaft” zu.

Laut Zeitungsberichten soll es ja beim Einkaufszentrum Twenty ein Problem sein dass viele auf den Behinderten Parkplätzen parken weil es ja zu anstrengend wäre anderswo einen freien Parkplatz zu finden und die paar meter mehr zu gehen.

Und der Misbrauch des Behindertenparkausweises wäre auch noch ein Kapitel für sich.

Dublin
Dublin
Universalgelehrter
29 Tage 11 h

…sehr richtig: auf Behindertenparkplatz zu parken ist Zeichen unzivilisierter Präpotenz und gehört gebührend bestraft…andrerseits sieht man dort Leute mit regulärem Ausweis parken, die besser auf den Beinen sind als ein nicht Behinderter…da kommen schon Fragen auf…man sollte mal das Ausstellen und Verwenden solcher Ausweise kritisch hinterfragen, im Interesse von wirklich Behinderten… 😐

Staenkerer
29 Tage 8 h

@Dublin dorf i kurz dazu sogn das a a rekonvalistentn noch a schwarer kronkheit, od zb. chemopatientn a recht auf an befristeten behindertenschein hot, den sie ob. regelmäsig noch rücksprache mitn orzt auf der gemeinde erneuern lossn müaßn!
in de, u. i woaß von wos i red, sicht man de “behinderung” nit un, de sein ob. zu schwoch weite streckn zu fuaß zu gien!

klara
klara
Grünschnabel
29 Tage 6 h

@Dublin
Aber diejenigen, die den Behindertenausweis zu Unrecht verwenden, werden sich kaum darüber beschweren, dass der Platz von einem unzivilisierten und präpotenten Autofahrer besetzt wurde. Zu dieser Kategorie zählen für mich übrigens auch die, die Zebrastreifen und Geschwindigkeitsbeschränkungen generell als Attentat auf ihre persönliche Freiheit empfinden.

Neumi
Neumi
Superredner
29 Tage 13 h

Was soll man sich da groß aufregen? Der Typ ist einfach ein Idiot. Die “2 Meter” hätte auch ER weiter weg parken können, dann hätte es keinen Grund für die Anzeige gegeben. Dass er sich bei solch einem Unsinn auch noch erwischen lässt …

Staenkerer
29 Tage 8 h

des sein de ” zuerst kimm i u. nor longe nix” typn, u. genau de seins a de sofort u. glei hilfe welln u. wegn an klemmenden furz auf behinderung mochn u. von de beträge bis zum parkschein olle verlongen …
i glab das fost jeder von ins schun amoll oan von de egoistischen zeitgenossn begegnt isch u. nit lei ban parkn … solche ignorantn gibs genua

stief
stief
Grünschnabel
29 Tage 14 h

Wia konnmen lei🙈unterschte Schublod😤

oli.
oli.
Universalgelehrter
29 Tage 13 h

Der soll froh sein das er außer im Hirn nicht behindert ist.
Für manche Leute ist leider schon jeder Meter zu viel wegen Ihrer Behinderung.
Dem gehört den Führerschein lange weg , weil eine GELDSTRAFE ohne bedeutung für Ihn ist.

Krissy
Krissy
Tratscher
29 Tage 9 h

@oli
und das Beste. Solche Leute gehen täglich ins Fitness Studio und kein Rennen ist ihnen zu streng.

Staenkerer
29 Tage 8 h

zusätzlich soll er den direkt beleidigten a hohe wiedergutmachungssumme zohln müßn u. a poor monat sozialorbeit in a rehaklinik absolwiern, damit er respekt vor behinderte u. vor von kronkheit gschwächte lernt!
er hot jo zum ausdruck gebrocht, das er den behindertn den zuastonnt gönnt, stott dem schicksol zu donkn das er gsund isch!

Staenkerer
29 Tage 12 h

tjo, wos sollsch do sogn?
de behindertnparkplätze solln natürlich ollm frei bleibn, obwohls schun ob u. zua verlockend isch, wenn auf an gstopftn parkplotz olle 5- 6 behindertenparkplätze laar stien u. man “lei” für 10 min. eppas zu erledigen hot!
zu den typ: des isch unterste schublade u. den guatn mensch isch nit bewußt wie schnell es gien konn das jemand zum invalide werd u. das des jeden, ob. wirklich ausnomsweiß jeden, treffn konn!
i hoff er u. seine familie bleib ollm gsund, od. de schamesröte soll sich in sein gsicht einbrennen u. bleibn!

Neumi
Neumi
Superredner
29 Tage 9 h

Verlockend mag schon sein, trotzdem behindert man damit diejenigen, die das Recht haben, dort zu parken.

Wenigstens haben die Leute noch ein BISSCHEN Respekt vor Behindertenparkplätzen … anders bei Motorradparkplätzen: Vor dem Supertip in Bruneck belegt jedes Auto 2-3 von denen, das Heck steht auf der Straße, da die Parkplätze nicht lang genug für Autos sind. Hier gibt es keinen Respekt.

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
29 Tage 12 h

Arroganz und Präpotenz bei etliche Autolenker wiederholt sich tagtäglich, ohne Rücksicht auf Verluste….

“Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein “

Tratscher
29 Tage 14 h

Es ist ihm zu wünschen, dass er immer gesund und ohne Behinderung durchs Leben gehen kann.

Kurios
Kurios
Tratscher
29 Tage 10 h

Spero che la sfortuna lo bacia primo o poi. Ignorante figlio di una grande ………

PuggaNagga
PuggaNagga
Superredner
29 Tage 2 h

“Saftige Strafe” 60 € sind viel zuwenig.
Für solche Idioten wären € 600 angebracht.
Aufgrund des Spottes gehört diesem abartigen Menschen der Führerschein entzogen. Dann kann er laufen.

Stadtler
Stadtler
Grünschnabel
27 Tage 9 h

Der Typ wird wohl ausfindig zu machen sein. So viele Vollidioten wird es nicht gegeben haben, die auf dem Behindertenparkplatz geparkt haven und denen ein Strafzettel ausgestelkt wurde!

wpDiscuz