DNS-Analyse: Es war wieder die Bärin KJ2

Bärenangriff: Opfer soll mit Stock zuerst zugeschlagen haben

Mittwoch, 02. August 2017 | 10:03 Uhr

Trient – Es war Braunbärin KJ2, die vor zehn Tagen den 69-jährigen Angelo Metlicovec im Trentino angegriffen und dabei verletzt hat. Das ist das Ergebnis der DNS-Analyse.

Diese Bärin hatte bereits vor zwei Jahren im Trentino einen Mann verletzt. Damals hatte die Bärin einen Jogger angegriffen und schwer verletzt. Danach wurde sie eingefangen und mit einem Peilsender ausgestattet.

Diesen hat die Bärin aber mittlerweile verloren. Nun wird das Tier gesucht.

Bei dem jüngsten Vorfall trägt aber auch der Mann aus Cadino eine Mitschuld. Er hatte sich laut Medienberichten falsch verhalten und war mit einem Stock auf die Bärin losgegangen, als diese vor ihm auftauchte. Erst dann soll sie ihn mit einem Prankenhieb zu Boden gerissen und dann umhergeschleift haben.

Gerichtliches Nachspiel möglich

Der Vorfall im Trentino könnte auch vor Gericht landen: Tierschützer haben nämlich eine Klage gegen den 69-Jährigen eingereicht.

Der Rentner hat nämlich zunächst behauptet, dass der Bär gefährlich sei, weil er Menschen anfalle und er erst nach dem Angriff mit dem Stock zugeschlagen habe. Er hat auch Anzeige erstattet und Schadenersatz gefordert.

Die Tierschutzvereinigung verklagt den Wanderer jetzt wegen Falschaussage und Misshandlung von Tieren.

 

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

103 Kommentare auf "Bärenangriff: Opfer soll mit Stock zuerst zugeschlagen haben"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Lingustar
Lingustar
Superredner
19 Tage 13 h

…. das hat der Bär glaubwürdig zu Protokoll gegeben…..

xXx
xXx
Tratscher
19 Tage 13 h

Nein, aber mit ein wenig Fachkenntniss und Hausverstand sagt einem das die logik.

typisch
typisch
Tratscher
19 Tage 12 h

muss ein held sein, einen bären mit einem stock anzugreifen, selten so mutige geschichten gehört

HansP
HansP
Grünschnabel
19 Tage 11 h

@xXx dass der Mann zuerst geschlagen hat sagt einem der Hausverstand? Du hasts glaub ich nicht geschnallt.
Gab es Zeugen? Wer sagt, dass der Mann zuerst geschlagen hat wenn dieser das Gegenteil behauptet und außer dem Bären sonst niemand anwesend war?

Oma
Oma
Grünschnabel
19 Tage 11 h

..na ein Wolf war zeuge der schlägerei…

xXx
xXx
Tratscher
19 Tage 11 h

@HansP er selbst hat es mitlerweile zugegeben und ja das ist Hausverstand wenn man nur ein klein wenig ahnung von diesen Tieren hatt.

Bluemchen
Bluemchen
Tratscher
19 Tage 11 h

@HansP
Du Schlaumeier, hat der Mann selber zugegeben.

Staenkerer
19 Tage 10 h

der bär zie ht decht in kürzeren! der werd zwor gsuacht ob. sicher nit um “seine versio

noergler
noergler
Grünschnabel
19 Tage 10 h

@HansP Vielleicht hat es der Mann selbst ausgesagt? Dass es Leute geben die reif genug sind sich ihre Fehler einzugestehen scheint für die Meisten hier unvorstellbar..

Staenkerer
19 Tage 9 h

@Staenkerer sorry, no amoll:
der bär isch jo decht ollm der leittrogende,
er werd zwor gsuacht, ob. nit seine version zu hearn,
wie a? er hot koane stimme!
er krieg sicher a koan teuern anwalt an die seite gstellt, wie de schläger u. messerstecher
u. finder worscheinlich a koan softyrichter wie de!
des tier isch jo jetz schun verurteilt u.
gstroft wurde er schun durchs unsiedeln

Sag mal
Sag mal
Superredner
19 Tage 7 h

@HansP die Aussage wird wohl von diesen Vollpfosten stammen.

Staenkerer
19 Tage 5 h

@noergler im bericht steat jo das des es ergebnis der ermittlung isch, der monn hot gegenteilig ausgsog … isch jo a klor, wenn er mit an steckn auf bär losgongen isch, werds mit dervergütung schlecht ausschaugn …

Staenkerer
19 Tage 4 h

@xXx i gib dir recht, des sog oan schun der hausverstond das der monn komplet folsch reagiert hot!
ob. des werd in bär leider a nit rettn!
schod um de schönen tiere, de sich nit amoll verteitigen derfn weil se so u. so als ungeheuer verschriern wern!
bitte olle aussiedeln, irgendwo werds schun a platzl gebn wo se in ruhe lebn derfn!

noergler
noergler
Grünschnabel
19 Tage 3 h

@Staenkerer stimmp, hon i überlesen, obo es steat a er hots “zunächst” behauptet. kling für mi so als hätt er seine aussoge revidiert

tom
tom
Tratscher
19 Tage 2 h

@Staenkerer
Als Pflichtverteidiger fir an mittellosen Kriminellen wuret i mir sicher net in Orsch aufreissen, sondern mein Wissen in lukrativere Fälle investieren

natan
natan
Tratscher
18 Tage 16 h

@Oma
der Wolf war Zeuge und der Bär bechauptet aus reiner Notwehr gehandelt zu haben. Nun will der Bär klage einreichen wegen Verleumdung und Rufschädigung, dazu kommt noch Schmerzengeld wegen den Stockschlägen.

natan
natan
Tratscher
18 Tage 16 h

@xXx
also diejenigen, die diese Tiere hier bei uns wieder einsiedeln wollen, haben sicher keine Ahnung von diesen Tiere und von was sie vorhaben. Glaubt ihr etwa unsere Vorfahren waren blod und haben diese Tiere zum Spaß ausgerottet?

Staenkerer
18 Tage 14 h

@tom aha … u. wer zohlt nor de anwälte de insre kriminell gwortnen gratisgäste ollm auserpaukn? reiche sponsoren od. de caritas mit spendengelder? od. derch mir steuerzohler?
mindre pflichstsverteitiger kennens nit sein, sunsch kamen de nit olle so billig davon … oder?

HansP
HansP
Grünschnabel
18 Tage 11 h

@xXx Hat er eben nicht!! Er hat gesagt er hat den Bären mit den Stock erst angegriffen als er schon am Boden lag und vom Bären gezerrt wurde. Was für eine Ignoranz. Also hast du keine Ahnung von diesen Tieren, denn Hausverstand kann man in deinem Kommentar absolut nicht erkennen.

HansP
HansP
Grünschnabel
18 Tage 11 h

@Bluemchen hat er eben nicht! *facepalm*

spitz
spitz
Neuling
18 Tage 11 h

@xXx gscheid schuf!

sepp2
sepp2
Tratscher
19 Tage 13 h

Dann hat der Bär also in Notwehr gehandelt

xXx
xXx
Tratscher
19 Tage 12 h

Ja. Er hat sich bestenfalls verdeitigt. Würde er aus Agressivität angreifen (was bei uns noch nicht einmal passiert ist) würde das ein Mensch nicht überleben.

HansP
HansP
Grünschnabel
19 Tage 11 h

Bei Tag darf der das.

typisch
typisch
Tratscher
19 Tage 11 h

der friedsame, extrem scheue kuschelbär wurde auch von einem extrem mutigen mann in die enge getrieben und man versuchte in mit einen stöckchen zu erschlagen

Solbei
Solbei
Superredner
19 Tage 11 h

@HansP Nein nur bei Nacht laut italienischem Gesetz…

Antivirus
Antivirus
Tratscher
19 Tage 11 h

@HansP bis 22.00 uhr😂😂😂😂😂😂

Audi
Audi
Tratscher
19 Tage 7 h

Die Nocht kriagsch Hausarrest und ba Tog terfschs tian

Sag mal
Sag mal
Superredner
19 Tage 7 h

Notwehr war s!!!!!Aber so was von!!!!

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
19 Tage 7 h

@Solbei ..und nur im Pygiama 😂

Staenkerer
18 Tage 14 h

@xXx nenns aus instink! a abwehr reaktion, wenn der richtig zornig gwortn war, sogat der monn heit nimmer aus, u. wenn der bär denn monn aus agrisesivität von sich aus ungongen war, a nimmer!
vergleichs mit an warnschnopper von an großn hund der derschreckt od. sich bedroht fühlt, der schnopper follt onderst aus als de bisse de der setzt wenn er aus angriffslust u. zorn zuabeißt

HansP
HansP
Grünschnabel
18 Tage 11 h

@Solbei Ach ja, habs verwechselt xD
nun siehste, und schon wär ich im Knast gelanded

Landschaftspfleger
Landschaftspfleger
Grünschnabel
19 Tage 13 h

na verteitigen darf man sich heutzutage als Normalbürger gegen nichts und niemandem mehr. Dabei wird man anscheinend nicht nur von der Justiz als Täter abgestempelt.
Es ist wohl selbstverständlich, dass sich jemand bei einem Raubtierangriff mit einem Stock wehr, damit hat man am ehesten eine Schance, wenn überhaupt.

xXx
xXx
Tratscher
19 Tage 12 h

sehr schlechter Rat. Wenn du wirklich glaubst, das dir ein Stock hilft wenn es zu einer ernsthaften Attacke eines Bären kommt, dann viel Glück.
Den Bären einfach in ruhe lassen, nicht provozieren und langsam den rückzug antreten…wenn der Bär sich von dir nicht bedroht fühlt, wird er nicht angreiffen.

Antivirus
Antivirus
Tratscher
19 Tage 11 h

Typisch Idiotisches Verhalten!!! Schlag du mal auf den Landeshauptmann zu, wenn er plötzlich vor Dir Auftaucht???? lass dich überraschen 😂😂😂😂😂😂

Landschaftspfleger
Landschaftspfleger
Grünschnabel
19 Tage 11 h

@xXx
ich habe nicht gemeint, dass man eine gute Schance hat, aber im Falle eines Angriffs wird man halt instinktiv versuchen sich mit einem guten Stock zu wehren, den man im Gebirge immer dabei haben soll.

xXx
xXx
Tratscher
19 Tage 10 h

@Landschaftspfleger im Falle eines Angriffs sicher besser als nichts. Der gute Mann hat den Bären aber zuerst attackiert und das wurde ihm zum Verhängnis, hätte er den Bär in Ruhe gelassen, wäre wahrscheinlich nichts passiert.

Hons1980
Hons1980
Grünschnabel
19 Tage 13 h

Hot des dor Bär gsog odor wiedor amol a so a gscheidor Tierschützer ?

iglabnix
iglabnix
Tratscher
19 Tage 12 h

Do bär hot an guitn onwolt und es gilt die unschuldsvermutung🤔

Karl
Karl
Tratscher
19 Tage 12 h
Ich möchte jenen Schlaumeier sehen der  dem  69 Jährigen ein FEHLVERHALTEN vorwerfen  will und was er an dessen Stelle gemacht hätte.  Fliehen geht nicht da der Bär bereits zu nahe ist und du hast in diesem Moment als einziges Mittel einen Stock in der Hand.  Jeder würde sich  in letzter Instanz damit zur Wehr setzen, den wenn du läufst bist du sowieso so gut wie erledigt, da der Bär ein RAUBTIER ist und  sich durch diese Fluchtbewegung sofort der normale  Jagdinstinkt  einschaltet und der Bär x mal schneller ist, besser klettern und schwimmen  kann als jeder Mensch auf der Welt.  Entweder wir  schaffen  Zonen wo kein Mensch hinein geht… Weiterlesen »
ahiga
ahiga
Grünschnabel
19 Tage 9 h

da bin ich genau deiner meinung..so ein quatsch hier bären ansiedeln.
Früher oder später wird jemand sterben, die frage ist nicht ob, sondern wie du sagst..wann.
und dann wird´s losgehen..Der Bär wird abgeknallt, ( is ja gefährlich) unser mitleid gilt den hinterbliebenen wird´s dann heissen  usw…
Die Bären gehören ausgeflogen, auf keinen fall getötet, da wäre ich strickt auch dagegen. Der bär hat nix falsch gemacht!  gar nix!
Aber hier , inmitten von menschenmassen haben diese tiere nix verloren..
oder wir schaffen ihnen zonen wo kein mensch inkommt.
Wenn ich bedenke, das wir impflicht haben, mit gewaltigen strafen, im wald aber bären angesiedelt wurden..
geht´s eigentlich noch???

Anja
Anja
Tratscher
19 Tage 13 h

naja…. dem mann vorzuwerfen er hätte sich falsch verhalten ist so eine sache… wer von uns ist bitte perfekt auf eine bärenbegegnung vorbereitet bzw. kann mit sicherheit sagen, dass er sich in so einem fall genau richtig verhalten wird…. am ende bleibts bei: armer bär und armer mann!

Dublin
Dublin
Universalgelehrter
19 Tage 12 h

…wissat ah net wos tian…hintenoch sein olm alle gscheider… 😥

xXx
xXx
Tratscher
19 Tage 12 h

nicht jede Erklärung muss immer als Vorwurf gewertet werden. deinem letzten satz stimm ich vollkommen zu.

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
19 Tage 2 h

des isch decht gonz oanfoch. worten bis der bär zuschlogg und donn derfsch di wearn.

hihi…wenn no konnsch.

wieso muass der a in wold gian bären watschn? 😂😂

ktm
ktm
Neuling
19 Tage 12 h

Für mich ist egal wer wen angegangen ist, ich möchte nie einen Bär im Wald begegnen. Was ich aber diesen Super- Tierschützer wünsche.

orso
orso
Tratscher
19 Tage 13 h

Also ich hätte zweimal laut huuch, huuch gemacht. Dann wäre der Bär abgehauen. Aber Spass beiseite. Ich gehe doch nicht mit einem Stock auf einen Bären los. Das ist falsch verstandener Heldenmut. Ich hätte geschaut, dass ich ganz schnell Land gewinne.

Lingustar
Lingustar
Superredner
19 Tage 10 h

Haha…..  Manch einer braucht nicht einmal “Huch Huch” zu machen. Da reicht es schon, wenn der denjenigen nur sieht…. 😋😜🙈

Igor
Igor
Grünschnabel
19 Tage 13 h

Wer hat denn vom lieben Gott einen Verstand zum denken, bevor man handelt, bekommen, und wer handelt nur nach seinem ihm gegebenen Instinkt?
Mensch oder Bär?😉
Diese Frage wäre in diesem Zusammenhang noch zu klären.🤣

xXx
xXx
Tratscher
19 Tage 12 h

In panischen Situationen, reagieren wir Menschen genauso instinktiv, wie jedes andere Lebewesen. Leider oft falsch, weil unsere Instinkte nicht mehr naturellem Ursprungs sind, sondern von Märchien und Horrorfilmen geprägt sind.

wolke5
wolke5
Superredner
19 Tage 11 h

Sehr wahrscheinlich der Bär, denn der Instinkt ist den Menschen abhanden gekommen.

Antivirus
Antivirus
Tratscher
19 Tage 8 h

@xXx ???????😂😂😂😂 weil ??? andere Lebewesen??? Märchen und Horrorfilme schauen??😂😂😂😂ich hoffe Südtirol News lesen nur Südtiroler…sonst ist Ende mit Tourismus 😂😂😂😂😂😄😅😄😃😂😁😀

xXx
xXx
Tratscher
19 Tage 5 h

@Antivirus versuch meinen Kommentar nochmal Wort für Wort zu lesen, bin mir sicher mit etwas Mühe schaffst du das 😉
Oder hat dir noch niemand gesagt das sowohl Tier wie Mensch Lebewesen sind?
Wovon deine Instinkte bei den Kommentar geprägt waren, will ich gar nicht drüber nachdenken, schönen Tag noch 😉

Sun
Sun
Grünschnabel
19 Tage 12 h

Ich lach mich kaputt, jetzt wird  zuerst die Schuldfrage geklärt. 😄😄
So langsam wird es peinlich….

RedSonja
RedSonja
Neuling
19 Tage 9 h

!!!
1. Kannt man amol a bissl an freindlicharan Umgangston vowendn, a wenn olla anonym san?
2. Jedes Lebewesen hot is Recht zu Leben!
3. Do Mensch hot schun soooofffl viel Tiere ausgirottit und Leid verursocht, ohne mit do Wimpo zi zuckn…
4. Fa ondre Länder lernen, wie man mit Bär und Wolf etc. nebenanondo leben konn….
5. Oftamo awi meara nochdenkn bevor man losleg….

barbastella
barbastella
Tratscher
19 Tage 6 h

@red sonia.
ganz genau , aber menschen sind egoistisch u denken nur an ihr eigenes wohl

RedSonja
RedSonja
Neuling
18 Tage 10 h

an olle wosn mit – gidruckt hom… warum denn des? Fühlt es enk ertappt? 🙈🙉🙊

dasad
dasad
Neuling
19 Tage 13 h

wie welln die Tottloffn sel wissen wer woss getun hot,in Bär findnsinet, und der oanzige Zeuge hot woss oanderes gsog. kimz iez zin prozeßs

noergler
noergler
Grünschnabel
19 Tage 10 h

Woher woasch du wos der Monn gsog hot? Bitte erleuchte uns.

dasad
dasad
Neuling
19 Tage 18 Min

@noergler er ist mein Bludsbruder,Bludsbrüder lügen sich nicht an..du tottlofff.

sueffisant
sueffisant
Tratscher
19 Tage 11 h

Woher wollen die Medien denn wissen, dass der Mann eine Mitschuld trägt, sich falsch verhalten hat, dass er den Bären als Erster attackiert hat?? Es gibt ja keine Zeugen.
Sind da vielleicht militante Tierschützer unter den Journalisten?

xXx
xXx
Tratscher
19 Tage 9 h

weil der Betroffene es mitlerweile zugegeben hat, das er in Panik mit einem Stock den Bären attackiert hat und der Bär erst dann mit einem Gegenangriff reagiert hat.
Besser informieren bevor man irgendjemand so einen blodsinn unterstellt.

Neumi
Neumi
Superredner
19 Tage 8 h

Quellenangabe wäre schon ganz nett gewesen, richtig.

Karl
Karl
Tratscher
19 Tage 5 h
Da ich mir nicht gut vorstellen kann, dass ein Mensch so blöd sein könnte ( mit ein paar wenigen Ausnahmen) einem Bären  mit einem Stock in der Hand nach zu laufen und  ihm diesen  auch  noch runter zu hauen, nehme ich an, dass dem alten Herrn wenig andere Möglichkeit geblieben sind, da  der Bär schon  unglaublich nahe gewesen ist.  Allein diese Tatsache  erklärt aber die Gefährlichkeit von diesem Bär, der scheinbar jegliche  Furcht vor dem Menschen  verloren hat. Dass es dieses eine Mal nur mit ein  paar  ” Kratzern” abgegangen ist, ist reines Glück.  Bin mal gespannt  wer von den  ganzen … Weiterlesen »
Landschaftspfleger
Landschaftspfleger
Grünschnabel
19 Tage 4 h

endlich einmal eine Version mit Hausverstand.

xXx
xXx
Tratscher
19 Tage 10 h

2 dokumentierte Vorfälle mut einem Verlezten. 2 mal war ein Stock mit dabei. 2 mal gat der Mensch den ersten Schlag ausgeführt….
Ich mag zwar Tiere und kenn mich mit ihnen aus, aber bin weit weg von einem Tierschützer und bin nichtmal ein Freund dieses Bärenprojekt, Angst macht mir der Mensch aber immer noch mehr als alle Bären zusammen 😉

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
19 Tage 12 h

so ein Affentheater wegen einem Bär ………….
unglaublich wieviel …………. Leute herumlaufen ……….
mal anfangen den ganzen Drahtziehern die Kosten ein zu treiben,schaun wie lange es dauert dass der Rechnungshof diesbezüglich aktiv wird,langsam wird die Geschichte wirklich zu bunt.

Pazzoide
Pazzoide
Grünschnabel
19 Tage 12 h

“Erst dann soll sie ihn mit einem Prankenhieb zu Boden gerissen und dann umhergeschleift haben.”
da hatte der arme mann ja glück, dass er “nur” mit bissspuren und einem schock davongekommen ist… diese bärin könnte sicher auch anders…

Freier
Freier
Neuling
19 Tage 1 h

Sofort den Bär abschiessen… ich gönne diesen Pseudotierschützern daß sie einmal selber vor so einem Bär stehen… dann schauen wir mal wer zuerst zuschlägt😋

Tabernakel
17 Tage 14 h

Das wird kaum geschehen, da der Bär in der Regel flüchtet wenn er nicht in die Enge getrieben wird.

Die Mär vom blutrünstigen Raubtier vertbreiten nur noch ewig Gestige!

ando
ando
Superredner
19 Tage 10 h

achso! ganz anderer sachverhalt…und wisst ihr was..recht hatte meister petz!

Aurelius
Aurelius
Neuling
19 Tage 7 h

da steht Aussage gegen Aussage. Mensch gegen Tier😂😂😂😂. Nein im Ernst. Wenn der Bär ein Wiederholungstäter ist, gehört er weg..

Mann
Mann
Grünschnabel
19 Tage 5 h

… aber so langsam hört sich doch alles auf.
Jetzt wird man noch angezeigt, wenn man vielleicht vor lauter Angst, Panik oder einfach nur instinktiv oder weiß der Gugguwas … falsch reagiert. Es können sich ja die Türschützer, wenn sie einen Bären begegnen, ganz ruhig auf den Boden legen und abwarten was passiert..

aber wenn Bären und Wölfe, liebe Tierschützer, ganze Herden von Schafen zerreißen, bringt ihr die Pappen nicht auf!

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
19 Tage 12 h

Ohhh na na,
Bären sind zum kuscheln da….
gibst Schläge aus,..
kriegst selbst einen drauf…
so ist es im Leben…😂

Eppendorf
Eppendorf
Superredner
19 Tage 11 h

Der Bär hat gewiss wie Schwazer Brandstätter als Anwalt, der übernimmt ja komplexe Fälle. 😁

dompfploedra
dompfploedra
Neuling
19 Tage 5 h

des isch jo olls a kas… in rui lossn de viecho nua tian se do nicht.

So ist das
So ist das
Superredner
19 Tage 11 h

Tja was würde wohl jemand von den Gegnern machen, wenn jemand mit auf einem Stock auf ihn losgeht? Zuschauen und sich schlagen lassen?

tom
tom
Tratscher
19 Tage 2 h

Wie dumm muss man sein, einem Bären zu attackieren

Tabernakel
17 Tage 14 h

Saudumm!

Wolfi
Wolfi
Neuling
19 Tage 4 h

Seit diesen Meldungen haben meine Kinder immer einen Stock im Bett, sollte der Teddybär……

Tabernakel
17 Tage 14 h

Du erziehst Seine Kinder mit Angst? Interessiert das Jugendamt.

Tabernakel
17 Tage 14 h

Du erziehst Deine Kinder mit Angst? Interessiert das Jugendamt.

Sag mal
Sag mal
Superredner
19 Tage 7 h

Der woll Held:Der hatt sie nicht mehr alle.Wie kann man einen Bären zum Kampf herausfordern.Der kann froh sein dass die Bärin Ihn nur eine Verwarnung gab.

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
18 Tage 16 h

wenn der instinktive abwehrmechanismus mit einem stecken ein gerichtliches Nachspiel mit sich zieht, ist es ein Armutszeugnis für die gerichte😊

Tabernakel
17 Tage 14 h

Instinktiv schlägt man vorsätzlich auf ein Tier ein?

Oltvatrische
Oltvatrische
Grünschnabel
19 Tage 5 h

hon gilesn, daß is kg bärnfleisch 74 euro kostet. i vomuit amil stork, daß der monn mit seinem olto a erfohrener stockwilderer isch. hut ob, a ondro braucht a gewehr.

dompfploedra
dompfploedra
Neuling
19 Tage 1 h

Mit an stock konns jo jedo, I tui die bärn dowirgn sischt ischs unfair fin bär

sitting bull
sitting bull
Tratscher
19 Tage 12 h

Notwehr also!?

Lee
Lee
Grünschnabel
19 Tage 6 h

Um den Bär mit dem Stock zu treffen, muss dieser verdammt nahe gestanden haben. 

natan
natan
Tratscher
18 Tage 16 h

“Er hatte sich laut Medienberichten falsch verhalten…” nach den Pflichtimpfungen kommen jetzt auch Pflichtkurse für “Verhalten bei Bären”? Entschuldigung, aber wer war so bescheuert Bären in ein dichtbesiedeltes Land einsiedeln zu wollen?? Diese Leute und die, die es zugelassen haben sollen ihre Verantwortung jetzt übernehmen oder sollten die Menschen im Hausarrest überstellet werden, damit die Bären freienlauf haben?

Kurios
Kurios
Tratscher
19 Tage 2 h

Seine Aussage war in dem Moment falsch weil er mit seiner erfundenen Geste imponieren wollte, in Wirklichkeit war er wie gelämt und hätte gerne mit dem Stock zugeschlagen

nitram
nitram
Neuling
18 Tage 14 h

😂😂😂seltn aso epas lächerliches kehrt 😂😂😂😂

Sun
Sun
Grünschnabel
18 Tage 9 h

Ob der Bär der gerichtliche Vorladung folge leistet? Er ist wohl der
einzige Zeuge. Ich schlage vor, wir gründen einen Menschenschutzverein,um uns vor der Tierschutzvereinigung zu schützen.

kornfeld
kornfeld
Grünschnabel
18 Tage 16 h

A bär isch kuan Haustier und a kuan schof, do durch dass momentan sou viele leit af de berg ummerrennen isch des lei a froge der zeit bis zum negsten ongriff. Aus Sicherheit miaset sette fich weck, man hot zwor efters kehrt wia man sich verholtn sollte ober wenn der mol vor uan steat donn wert aus schock und Panik holt a oft onderst reagiert… Miaset man epper an “Bär ship” richten um ihn genauer kennen zu lernen

Sued-tiroler
Sued-tiroler
Grünschnabel
18 Tage 6 h

Zum Glück…… hat sich der Wanderer  mit einen Stock zur Wehr gesetzt  sonst hätte im das Raubtier zerfleischt.

raunzer
raunzer
Grünschnabel
19 Tage 2 h

Laut Aussage des Bären hat der Wanderer in versucht mit seinen Schweißfüßen zu betäuben, worauf er dann zugeschlagen hat.

Igor
Igor
Grünschnabel
18 Tage 12 h

Diesen Bär im Trentino einfangen und in Südtirol freilassen.
Es ist Platz genug.😂😂😂
Ein Bär mehr oder weniger machts auch nicht mehr. 🤣🤣🤣

Tabernakel
17 Tage 14 h

Eine gerechte Strafe für den “Bärenjäger”.

Ich habe kein Mitleid.

i kenn mi nimmar aus
i kenn mi nimmar aus
Grünschnabel
18 Tage 13 h

Die Tierschutzorganisation mocht in die Bären sichr kon Gfolln wenn sie do vrklogt. Weil wenn sich a Mensch drschreckt und mit Stock obwehrn will, werd sell vielleicht net is gscheidigste sein. Obr Mensch wie Bär hondln noch ihmene Instinkt. Und wehrn hot sich a Mensch olm schun gmiet. Logisch Schodnersotz und sette Sochn😉 sein kone Urinstinkte.

Kurti
Kurti
Tratscher
18 Tage 17 h

metti il uomo sulla tschinghia cosi sai dove il orso sei

orso
orso
Tratscher
18 Tage 9 h

Kurti, Entschuldigung, aber wo soll ich den Mann -stellen, setzen, legen-, damit ich weiß, wo der Bär ist?

orso
orso
Tratscher
18 Tage 7 h

Kurti, metti il uomo sulla tschinghia Cosi sai Dove il orso sei. So habe ich es gelesen.

giftzwerg
giftzwerg
Superredner
10 Tage 8 h

die bären sollen zum  auswandern gezwungen werden ,wie unsere jugend

wpDiscuz