Tour of the Alps 2018: Erste Etappe geht wieder an Astana

Bilbao überrascht alle

Montag, 16. April 2018 | 19:05 Uhr

Arco – Die Tour of the Alps 2018 hat wieder mit einem Geniestreich eines Fahrers im himmelblauen Astana-Trikot begonnen. So fühlte man sich an den Sieg des „Adlers aus Filottrano“ vor einem Jahr zurückerinnert. Dieses Mal war es aber der Spanier Pello Bilbao, der im Ziel jubeln durfte, nachdem er seine Fähigkeiten als „Finisseur“ unter Beweis gestellt hatte und sich im Ziel in Folgaria die erste Etappe der Tour of the Alps 2018 (Arco-Folgaria, 134,6 Kilometer) schnappte. Der 28-jährige Spanier setzte seine Attacke rund drei Kilometer vor dem Ziel, als er einer kleinen Gruppe entfloh, die sich schon vorher auf den Steigungen nach Serrada gebildet hatte.

Dabei profitierte Bilbao auch von der numerischen Überzahl seines kasachischen Teams. So ging beim vom GS Alto Garda organisierten Rennen zum zweiten Mal in Serie die Auftaktetappe an Astana: Im Vorjahr hatte sich der unvergessene Michele Scarponi durchgesetzt, dessen Bilbao im Ziel auch gleich gedachte: „Mein fünfter Sieg als Profi hat eine ganz besondere Bedeutung, denn er kommt ausgerechnet ein Jahr nach dem letzten Erfolg von ‚Scarpa‘. Michele ist immer in unseren Herzen, er inspiriert und motiviert uns nach wie vor und deshalb hat die Wiederholung seines Vorjahreserfolgs bei der diesjährigen Tour of the Alps einen ganz besonderen Wert. Diesen Sieg widme ich ihm und seiner Familie.“

Gefeiert wurde bei Astana auch der zweite Platz von Luis Leon Sanchez, der das Ziel mit sechs Sekunden Rückstand auf seinen Mannschaftskollegen erreichte. Zeitgleich rollte Talent Ivan Sosa (Androni-Sidermec) über die Ziellinie, der in das Trikot des besten Nachwuchsfahrers schlüpfte. Mit wenig Rückstand kamen schließlich auch die Top-Favoriten an: Thibaut Pinot (4.), Chris Froome (5.), Domenico Pozzovivo (6.) und George Bennett (7.) büßten zehn Sekunden auf den Tagessieger ein, vier weniger als Fabio Aru (10.) und Miguel Angel Lopez (14.).

Auch der Trentiner Landeshauptmann Ugo Rossi hatte sich den feierlichen Start der Tour of the Alps 2018 um 11.30 Uhr in Arco nicht entgehen lassen.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Bilbao überrascht alle"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Storch24
Storch24
Grünschnabel
3 Tage 7 h

Bitte auch über due Schließung morgen Mittwoch von einigen Straßen in Bozen berichten

wpDiscuz