Mit Auto auf Lkw aufgefahren - Hund überlebt

Bozner [25] stirbt bei Verkehrsunfall auf A1

Mittwoch, 10. April 2019 | 17:13 Uhr

Bozen – Ein 25-jähriger Mann, der in Bozen lebt, ist heute bei einem schweren Verkehrsunglück auf der A1 vor Florenz tödlich verletzt worden.

Zu dem Unfall kam es laut Alto Adige online gegen 8.30 Uhr in südlicher Fahrtrichtung.

Der junge Mann, der ursprünglich aus Velletri (Rom) stammt, war mit einem Pkw unterwegs, als er in einem Tunnel mit voller Wucht gegen einen vor ihm fahrenden Lkw krachte. Dabei geriet das Auto unter den Anhänger. Für den 25-Jährigen kam trotz des raschen Einsatzes der Rettungskräfte jede Hilfe zu spät. Er verstarb in den deformierten Überresten seines Autos.

Dort befand sich auch der Hund des Bozners. Er überstand den Aufprall ohne größere Verletzungen und wurde in die Obhut eines Tierarztes übergeben.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz