Setzt wegweisendes Urteil Suspendierungswelle in Gang?

„Die Impfpflicht verstößt nicht gegen die Verfassung“

Mittwoch, 11. August 2021 | 08:25 Uhr

Ivrea – Dutzende von Einschreiben, die den nicht geimpften Empfängern die baldige Suspendierung oder Entlassung ankündigen, sind bereit, verschickt zu werden. Die „Suspendierungswelle“ ist auf ein Urteil des Arbeitsgerichts von Ivrea zurückzuführen, das im Fall einer suspendierten Angestellten eines Altersheimes befand, dass die Entfernung der Impfgegnerin vom Arbeitsplatz rechtmäßig erfolgt war. Die drastische Maßnahme, die von der Frau auf dem Dringlichkeitsweg angefochten worden war, wurde vom Richter des Arbeitsgerichts abgewiesen.

Es ist aber besonders die Urteilsbegründung, die es in sich hat. Der Richter wies darauf hin, dass keine Verletzung der von der Verfassung garantierten Freiheiten vorliege, da das Interesse der Gemeinschaft über dem des Einzelnen stehe. Vor allem aber – so das Arbeitsgericht – stehe dem einzelnen Arbeitnehmer immer noch die Möglichkeit offen, den Impfstoff zu verweigern, wenn auch mit den entsprechenden Folgen für die Arbeitsbedingungen. Im Falle der Verweigerung ist der Arbeitgeber verpflichtet, dem ungeimpften Arbeitnehmer – immer sofern verfügbar – eine risikofreie Arbeit zuzuweisen. Aus Sicht des Gerichts geht es eindeutig um einen gerechten Ausgleich zwischen den verschiedenen Rechten und Interessen.

APA/APA (dpa)/Angelika Warmuth

Natürlich hat die Altenpflegerin nun 15 Tage Zeit, in die Berufung zu gehen. Allerdings gilt das Urteil des Arbeitsgerichts von Ivrea unter Rechtsexperten als wegweisend. Den Anwälten des Arbeitgebers zufolge wären mit Blick auf die Urteilsbegründung jedoch nicht nur Suspendierungen von der Arbeit, sondern auch Entlassungen „aus triftigem Grund“ rechtmäßig. Viele Betreiber von Altersheimen, die bisher unentschlossen waren, könnten nun entscheiden, Ungeimpfte nach Hause zu schicken.

Der Fall nahm seinen Anfang, nachdem das Altersheim die Genossenschaft, die die öffentliche Auftragsvergabe gewonnen hatte, dazu aufgefordert hatte, dafür zu sorgen, dass alle Arbeitnehmer gemäß dem Gesetzesdekret, das die Impfpflicht vorschreibt, „für die ihnen anvertrauten Aufgaben geeignet sind“. Als es sich herausstellte, dass die Mitarbeiterin weder eine Dosis erhalten hatte noch für einen Impftermin vorgemerkt war, wurde sie am 11. April mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Am 14. April forderte die Frau ihren Arbeitgeber schriftlich dazu auf, sie wieder zur Arbeit zuzulassen. Die Altenpflegerin begründete ihre Forderung „mit dem experimentellen Charakter der Impfstoffe und der fehlenden Zuständigkeit des Arbeitgebers, Maßnahmen wie eine Suspendierung von der Arbeit zu ergreifen“. Zudem berief sich die Impfgegnerin auf das im Europarat verankerte Diskriminierungsverbot. Das Schreiben blieb aber ohne Folgen. Die Angestellte wurde gemäß dem Gesetzesdekret am 21. April ohne Gehalt von der Arbeit suspendiert.

APA/APA (AFP)/OSCAR DEL POZO

Der später auf dem Dringlichkeitswege eingebrachte Rekurs wurde vom Arbeitsgericht abgewiesen. Der Richter lehnte den Eilantrag ab und erkannte die Impfpflicht für die Frau, die keine medizinisch begründeten Ausnahmen geltend gemacht hatte, die eine Befreiung ermöglicht hätten, an. Auch das Argument der Impfgegnerin, dass es sich um „experimentelle Vakzine“ handle, wurde vom Richter mit der Begründung, dass „alle verfügbaren Impfstoffe von den zuständigen Aufsichtsbehörden – den Arzneimittel-Agenturen EMA und AIFA – zugelassen sind und auf der Grundlage der anerkanntesten Studien zur Vorbeugung und gegen einen schweren Verlauf von Covid-19 als wirksam angesehen werden“, zurückgewiesen.

Der Richter fügte hinzu, dass „die Suspendierung von der Arbeit eine unmittelbare Folge des Gesetzes ist und der Arbeitgeber sicherlich dazu befugt ist, den Arbeitnehmer von risikoreichen Aufgaben zu suspendieren. Um die Gesundheit und körperliche Unversehrtheit aller Mitarbeiter und zu schützen, ist der Arbeitgeber sogar dazu verpflichtet. Da die Klägerin in einem Altersheim – die Altersheime waren von der Pandemie besonders betroffen – tätig ist und sie dort Personen pflegt und betreut, die nach den Notfallverordnungen als besonders gefährdet gelten, gilt dies umso mehr für den vorliegenden Fall. Im vorliegenden Fall steht im Übrigen fest, dass die Klägerin nicht mit anderen Aufgaben betraut werden konnte“.

APA/APA/BARBARA GINDL/BARBARA GINDL

Das Urteil des Arbeitsgerichts von Ivrea gesellt sich zu Urteilen, die in ähnlich gelagerten Fällen bereits von anderen Gerichten gefällt wurden. Auch laut einem Gericht in Modena, das europäisches und italienisches Recht zitiert, kann der Arbeitgeber den Arbeitnehmer, der sich nicht gegen das Coronavirus impfen lassen will, ohne Gehalt vom Dienst suspendieren. „Der Arbeitgeber ist der Garant für die Gesundheit und Sicherheit der Arbeitnehmer und Dritter im Unternehmen“, so die Richter in ihrer Urteilsbegründung. Auf den Richterspruch von Modena angesprochen, erklärt der bekannte Arbeitsrechtler Pietro Ichino, dass die Impfpflicht am Arbeitsplatz bereits heute „gängige Rechtsprechung“ sei.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

123 Kommentare auf "„Die Impfpflicht verstößt nicht gegen die Verfassung“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Bozen77
Bozen77
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Ich bin zwar geimpft, aber die Corona-Impfung ist in der aktuellen Form ein Trugschluss. Man kann das Virus genauso weitergeben; was noch schlimmer ist, denn die meisten geimpften fühlen sich nun in Sicherheit, merken gar nicht, dass sie Träger sind, Tests werden nicht mehr gemacht, und so kann jeder geimpfte Infizierte unwissentlich, weil nun höchst wahrscheinlich ohne Symptome, das Virus überall verbreiten, siehe Israel. Das man für so eine lückenhafte Impfung suspendiert wird, ist wirklich heftig.

Moidile
Moidile
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

@Bozen77 Bravo auf den Punkt gebracht.

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

loss sie lei, folls es im Winter wieder mear im spital zu tian gib werden sie um jede einzelne pflegekraft betteln, weil es kemmen a ältere geimpfte ins spital, siehe Israel

tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Sicherheitsgurte und Airbags verhindern auch keine Unfälle, ebenso wie die Assistenzsysteme, aber sie mindern die Unfallfolgen. trotzdem protestiert gegen diese Systeme

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Bozen77 über Israel solltest du dich schnell mal auf den Neuesten Stand bringen! die haben nämlich auch allerhand eingeführt, das den Impfgegnern gar nicht gefällt!

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

So sig holt is, das kann nicht sein! lt. den Aussagen der Impfverweigerer sind alle so gesund und werden nicht krank! warum sollte es im Winter dann zu Problemen in den Krankenhäusern kommen?????? —- und wieder Israel looooool langsam wird dein Vergleich mit Israel lächerlich!

sultanine
sultanine
Neuling
1 Monat 6 Tage

Wäre alles kein Problem, wenn sich alle impfen lassen würden.

AlterSchwede
AlterSchwede
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

@Tantemitzi Der Vergleich mit Israel mag zwar langweilig sein, legt aber nahe wie es evtl. auch bei uns in Zukunft zugehen könnte. ÄLTERE MENSCHEN könnten, trotz Impfung, wie in Israel, in die Intensiv kommen und deswegen wird Personal gebettelt zurück zu kehren, dies wäre zumindest eine mögliche Prognose, nicht? 😊 Eine bedingt zugelassene Impfung, im vollen Testgang, in ein Zwangsmechanismus zu verpacken und an die Verfassung vorbei zu “schmuggeln”, ist alles andere als ein Grund zun feiern aber gut, da hat jeder seine Ansicht … Am Ende wird irgendjemand dafür gerade stehen müssen 😊

Tina1
Tina1
Tratscher
1 Monat 6 Tage

T.mitzi… nach Schweden, GB kommt Israel an die Reihe… welches Land kommt dann dran 😀

giu_
giu_
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

@Bozen77 Total auf den Punkt gebracht, da gebe Ihnen völlig recht. Viele verstehen einfach nicht, dass die Impfung nur vor einem schwereren Verlauf schützt nicht aber vor einer Ansteckung…

super-man
super-man
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

@B77 Bravo! Genau so ist es!

TKirk
TKirk
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

@Tom
Ach sie an, welch ein treffender Vergleich, Sicherheitsgurt und Impfung.
Musstest du beim Kauf deines Autos auch eine Einverständniserklärung unterschreiben?
Was stand da über die eventuellen Nebenwirkungen und über die zur Zeit nicht bekannten Langzeitwirkungen von den Sicherheitsgurten?

Tata
Tata
Tratscher
1 Monat 6 Tage

@giu_ und genau deswegen habe ich mich schon zu Anfang des Jahres impfen lassen…freiwillig…von Impfpflicht damals noch kein e Rede….ich weiß sehr wohl bescheid welchen Schutz ich durch die Impfung habe…

KingCrimson
KingCrimson
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Das stimmt nicht, das Infektionsrisiko das von einem Geimpften ausgeht, liegt laut einer Studie aus Israel, bezogen auf den Impfstoff von Biontech und auf die Delta-Variante bei 26% (64%iger Schutz), bei Ungeimpften beträgt das Risiko 100%.

KingCrimson
KingCrimson
Tratscher
1 Monat 6 Tage

@Moidile Nicht wirklich, weil es nicht stimmt.

KingCrimson
KingCrimson
Tratscher
1 Monat 6 Tage

@giu_ Nicht wirklich, weil es nicht stimmt.

TKirk
TKirk
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

@Tantemitzi
In der Tat versucht Israel gegen die 4te Welle ankämpfen, die unter anderem auch durch die stark nachlassende Effektivität der Impfung begünstigt wir.
Nun muss man wissen das das Israelische Gesundheitsministerium die Schutzwirkung laufend monitoniert und die lag laut ihren Angaben am 5 Juli noch bei 65% und sank bis zum 23. Juli auf 39%.

Interessant ist dass man versucht mit einer immer schlechter wirksamen Impfung gegen die folgen der schlechter wirksamen Impfung anzukämpfen

roserl
roserl
Tratscher
1 Monat 6 Tage
@TKirk und täglich grüßt das Murmeltier und dein Halbwissen. Ja – die Impfung SCHEINT bei der Delta Variante nur zu 39% vor ANSTECKUNG zu schützen. Warum scheint? Weil das bisher noch nicht wirklich belegt werden kann und die Daten noch in der Auswertung sind. Bietet der Impfstoff deshalb zu wenig Schutz? Nein !!! Vor schweren Verläufen und Tod wirkt er trotzdem zu 91%. Zu deinen immer wieder falsch verstandenen Langzeitfolgen: das heißt in der Impfmedizin NICHT!, dass nach 2, 5 oder 10 Jahren irgendwelche unerwünschte Wirkungen auftreten, sondern dieser Begriff bezieht sich auf die Anzahl der Geimpften. Wenn man lange… Weiterlesen »
WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Tratscher
1 Monat 5 Tage

@tom Nichts, aber auch gar nichts von deinen aufgezählten Dingen ist vergleichbar mit einer Impfung, welche in deinen Körper gespritzt wird.

WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Tratscher
1 Monat 5 Tage

@KingCrimson 100% stimmt nicht, es sind wahnsinnig viele Genesene unter den Nichtgeimpften!

Miriam
Miriam
Neuling
1 Monat 5 Tage

@Bozen77 Aber wenn wir werden alle geimpft und werden ohne Symptome Virus weiter verbreiten passiert doch niemandem nichts oder?

TKirk
TKirk
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

@KingCrimson
Mit 100% meinst du meinst dass jeder ungeimpfte der in Kontakt mit einem Infizierten kommt sich garantiert infiziert?

AnWin
AnWin
Superredner
1 Monat 6 Tage

aiaiai….die armen Impfgegner!Tun mir wirklich Leid,die Armen…..

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Mir tun sie nicht Leid. Sie wurden eindringlich gewarnt, haben es aber vorgezogen den Verschwörern zu glauben statt anerkannten Wissenschaftlern, Ärzten, Politikern oder den Medien. Alles Lügner habgen sie geschrieen!

tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

ich hoffe, das ist ironisch gemeint

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

…die Impfgegner werden auf dem Gerichtsplatz schreien, Impfung ist Genozid…
😆

brutus
brutus
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Ich glaube vielen von denen ist nicht einmal bewusst was ‘Völkermord’ bedeutet!

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Die Frau, die das – Courage hat sie ja – ins Fernsehen geschrieen hat, weiß wahrscheinlich gar nicht, was man unter Genozid versteht…
Ich jedenfalls hätte mich das vor laufender Kamera nicht getraut…

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@nuisnix …Impfgegner verstehen schon mehr nicht…

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 6 Tage

Sie werden aufgeheizt von anderen, die sowas verstehen sollten . R……

ando
ando
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@Doolin

wir geimpften sehen uns im wölfebau😉

SilverLinings
SilverLinings
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Ich bin mir sicher, dass schon einige auf die neuen Stellen scharf sind die durch die Suspendierungen frei werden. Das wirbelt den Stellenmarkt mal etwas auf wenn ein paar demotivierte Alteingesessene den Weg für die Karriere von motivierteren frei machen. Tja, wie sagt man so schön: Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit. 

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

wirklich hel denksch du? es wor jo nit bis iaz a brutaler mangel gel 😂 also wenn soooo viele neue Anwärter waren, hats nia an mongel geben ober naja do werri schun zu bled sein um sowos zu verstian

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage
Hallo @Silverlinings, fataler Denkfehler! Die Stellen werden eben nicht “frei”, die Suspendierten könnten sich jeden Tag “zurückimpfen” an ihre alte Stelle. Es zeigt die gesamte Unsinnigkeit der Regelung, die Regelung “suspendiert bis 1.1.22 oder wann immer es dem Ungeimpften beliebt sich zu impfen” hat die Arbeitgeber zu Marionetten degradiert und die Fäden der Marionette den Impfverweigerern in die Hand gedrückt. Ein Impfverweigerer kann -endgültig kündigen -die Suspendierung bis 1.1.22 aussitzen -jederzeit die Suspendierung mit Impfung beenden, wann es ihm passt (vielleicht will er noch den Sommer geniessen und impft im Oktober) Hab das Gefühl tausende Impfverweigerer haben die Option “es… Weiterlesen »
halihalo
halihalo
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

aber das jetzt schon viele Behandlungen nicht mehr angeboten werden oder bis zum nächsten Jahr verschoben werden ist dir wohl entgangen … wenn noch mehr suspendiert werden läuft gar nix mehr , weder für Geimpfte noch für Ungeimpfte !
Es herrscht kein Überangebot an Pflegern , in ganz Europa

Zefix
Zefix
Superredner
1 Monat 6 Tage

jo klor kemmen nor die maurer und dochdecker den job ibernemmen

SilverLinings
SilverLinings
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Es ist nicht nur die Quantität sondern die Qualität die zählt. Auf 2 oder 3 “leerbettenhinundherschieber” wert a KH schon verzichten kennen ohne das olls hopps geat. I wor bis iatz lei selten im KH, meist lei visiten oder hon auf patienten gewartet, zum Glück, ober wenn i zem wor hon i einiges gesegn wos in der privatwirtschoft amol gor nit gian tat, zemm tat der chef onderst aufraumen mit gewisse. Und i trau mi zu wetten, dass viele überschneidungen sein mit Impfverweigerer und settene de i als verantwortlicher schun long huam gschickt hat.

SilverLinings
SilverLinings
Tratscher
1 Monat 6 Tage

@Andreas1234567 … ja, leider hast du da recht. Aber die schlauen “Urlauber” werden danach an ihre alte Arbeitsstätte zurückkehren und den “dagebliebenen” in die Augen schauen müssen. Und was denen dann blüht ist von keinem Gesetz mehr geregelt, da werden sich einige ein dickes Fell anlegen müssen.

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

hallihallo, ich weiß nicht wo du wohnst! Ich kann aber hier jedem versichern, dass sämtliche Behandlungen die in unserer Familie nötig sind, auch wahrgenommen werden können! wir haben bei uns Patienten die: den Augenarzt im KH brauchen, Herzpatienten, Knieoperation, Stoßwellentherapie, Physiotherapie, Neurologische Visiten brauchen….. momentan alles planmäßig möglich! welche Behandlungen werden deiner Meinung nach nicht mehr angeboten?????

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

SilverLinings, des siech i a aso!

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Hallo @Silverlinings

das werden sie fein unterlassen weil sich die “Rückkehrer” dann umgehend “krank wegen Psyche/Mobbing” melden werden.
Und dann heisst es weiter Überlastung/Überstunden/Urlaubssperre

Hier hat sich Staat/Land in eine unfassbare Zwickmühle manövriert, die Impfverweigerer sind die absoluten Spielmacher, was sie entscheiden (und sie können ihre Meinung täglich ändern) zählt.
Sie können kündigen, abwarten, sich doch schnell impfen, was immer denen in den Sinn kommt.

Diese ganze “Suspendierungssache” ist ein Anschlag Roms auf das funktionierende Südtirol, im Trentino ist bislang niemand suspendiert und das wird geduldet.

Auf Wiedersehen in Südtirol

Tata
Tata
Tratscher
1 Monat 6 Tage

@Andreas1234567 sobald die” Rückkehrer” ihren Dienst wieder antreten, werden jene, die bis dahin geschuftet haben, mal wegen Burnout in Krankenstand gehen…das ist so sicher wie das Amen in der Kirche!! Warum ich das so genau weiß? weil ich eine von denen bin….

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Hallo @tata,

menschlich versteh ich das, aber die “Anderen” melden sich dann auch ab..
Es ist ein Anschlag auf Südtirol.Was mit Gewalt und Terror 101 Jahre nicht funktioniert hat klappt mit mit Spaltung und Hass, es ist eine Attacke auf Südtirol um sie in Punkto Elend und Misswirtschaft mit italienischen Provinzen gleichzuschalten.
Kann mir bitte jemand die Zahlen der Suspendierten in italienischen Provinzen nennen? Vom Trentino weiss ich es:0

Bozen braucht eine absolute Vollautonomie in diesen Fragen sonst sind Sanität,Wintersaison und Schulbetrieb in der Mistlege.

Auf Wiedersehen in Südtirol

Rene
Rene
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

@Tantemitzi brutal gsund deine Familie

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@Tantemitzi
dann habt ihr ja Glück…was ihr nicht alles braucht 😆…bei uns im krankenhaus geht vieles auf Sparflamme…wenn es jemanden nicht gut geht am Besten gleich privat zum Arzt gehen sonst kann man lange warten und das auch bei dringenden Behandlungen oder kontrollen und das hört man durch die Bank

WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Tratscher
1 Monat 5 Tage

@SilverLinings Die “Dagebliebenen” müssen den “Urlaubern” auch wieder in die Augen schauen mit dem Wissen, Teil einer diskriminierenden und ausgrenzenden Gesellschaft zu sein. Es gibt noch Altersheime an denen bisher niemand suspendiert wurde und das geschieht nicht ohne Grund denn so können die “Dableiber” noch in den Urlaub gehen bevor strengere Zeiten auf sie zukommen.

Offline
Offline
Kinig
1 Monat 6 Tage

Die große Zahl der SN “RECHTSgelehrten” wird das natürlich gaaaanz anders sehen….

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

…ja, ja, an den roten minus sieht man bereits, wie die Impfgegner aufjaulen, denn Gesetz und Rechsprechung interessiert die wenig…unsolidarisch bis dort hinaus…einfach nur ekelhaft…
😄

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 6 Tage

Natürlich. Artikel 32 hebt sich selber damit auf in Absatz 2. Also müsste man diesen abändern bzw ergänzen. “La legge non puo` in nessun caso violare i
limiti imposti dal rispetto della persona uman”. Wo sind diese limiti??

marc16
marc16
Tratscher
1 Monat 6 Tage

@Doolin
ekelhaft sind diejenigen, die nicht‘s vom thema wissen und einfach nur schreiben!
„bozen77“ hat‘s perfekt erklärt. denkt mal drüber nach…

Soundgeist
Soundgeist
Tratscher
1 Monat 6 Tage

mittlerweile bin ich überzeugt dass viele bewertungen besonders bei diesen Themen gefälscht sind. Ist nicht schwierig. Icognito modus öffnen, bewerten, fenster schließen und das selbe nochmal

Offline
Offline
Kinig
1 Monat 6 Tage

@Soundgeist..Hätte nicht gedacht, dass wir Beide nach einer Meinung sind. Und genau aus diesem Grund 💩 ich auf die Bewertungen…..

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 6 Tage

@Soundgeist
Na bitte, wer tut sich den dieses Prozedere an um jemanden ein weiteres plus oder minus zu geben?

falschauer
1 Monat 6 Tage

@Soundgeist

dummheit kennt keine grenzen, dabei sind diese typen davon überzeugt besonders schlau zu sein 😂

Offline
Offline
Kinig
1 Monat 6 Tage

Interessant, dass außer mir auch ausgerechnet Sie darauf antworten….

Meraner0815
Neuling
1 Monat 6 Tage

Kann mir jemand mal erklären warum es keine impfpflicht für alle gibt?? Habe das nie so ganz verstanden????? Wenn die impfung die beste lösung ist könnte mann das ja eigentlich ganz einfach veranlassen

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

es isch ober wias ausschaug nit die Beste lösung sondern nur eine von viele Maßnahmen

SilverLinings
SilverLinings
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Fänd ich auch, alle über 18 verpflichtend, unter 18 freiwillig, dann hätten wir die 80% und könnten die Jugendlichen und vor allem die Kinder in Ruhe lassen.

Server
Server
Superredner
1 Monat 6 Tage

@ REALIST75
weil laut europäischem Verfassungsrecht jeder EU-Bürger das Recht hat, eine fragwürdige oder jedwede Therapie zu verweigern. Man muss auch keine Krebstherapie machen. Noch gehört unser Körper und Geist uns selbst! Wenn es mehr Menschen wie dich gibt, nicht mehr lange…das grenzt schon an Diktaturmethoden. Und die möchten wir doch hoffentlich nicht mehr.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@So sig holt is Oh, welche Massnahmen kennst du noch? Ausser Lockdown. Die gesamte Wissenschaft der Welt ist ganz Ohr!

Italo
Italo
Superredner
1 Monat 6 Tage

@SilverLinings
Sel tat enk passen🥷

honga
honga
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

@server korrekt, dem darüber steht aber das recht der gemeinschaft. sobald du eine gefahr für andere darstellst, kann man dir gewisse rechte sehr wohl verweigern. du darfst weder mit ebola noch mit gewissen schwerwiegenden psychischen störungen frei durch die strassen laufen. der punkt ist, ab wann stellst du eine gefahr für andere dar? und hier scheiden sich meiner meinung nach die geister. nur auf freiheit und grundrechte des einzelnen zu plädieren wird zur zeit oft gemacht, hängt halt damit zusammen, dass sich die leute in der materie nicht auskennen und irgendeinem quacksalber nachplappern der dinge aus dem zusammenhang reisst.

Tata
Tata
Tratscher
1 Monat 6 Tage

@Server der einzelne kann ein e Chemotherapie verweigern…hier geht es um das Allgemeinwohl…da hat der einzelne auch mal Pflichten und nicht immer nur Rechte….PFLICHTEN…das vergisst der einzelne oft ganz schnell…der einzelne glaubt immer, er hat das RECHT auf alles….

Server
Server
Superredner
1 Monat 6 Tage

Ich freu moch schon auf den ‘Corona-” Herbst. Kaum Pfleger und medizinisches Personal, na dann habt ihr ja alles richtig gemacht. Mal sehen, wer es dann richtet, Land oder Staat? Und jetzt kommen ja noch die Erntehelfer mit “Sputnik V”, toll, dann ist ” die Pampe richtig am Rollen”. Danke! Das habt ihr ja wieder mal richtig gut gemacht!

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

i denk a des werrt no lustig..

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Server, ich würde sagen, du ärgerst dich mit den Falschen! lasst euch impfen dann braucht die “Pampe nicht richtig Rollen”! musst dich schon mit den richtigen ärgern!

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Es sind grad mal 1,7% der Pfleger, die einen Brief bekommen haben – ich glaube kaum, dass es da zu Engpässen kommen wird. Auch werden sich die Leute kaum mehr von einer gewissen Renate überzeugen lassen einen aussichtslosen Kampf gegen Windmühlen anzutreten.
Was SputnikV anbelangt: diieser Impfstoff funktioniert deutlich besser als jener von AstraZeneca!

brutus
brutus
Tratscher
1 Monat 6 Tage

…ja ausgerechnet Sputnik, der Impfstoff der nach neuesten Untersuchungen eine 80%ige Wirkung gegen die Deltavariante zeigt!

einervonvielen
einervonvielen
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@Server…du must das “Übel” an der Wurzel greifen und das sind die Impfgegner

gogogirl
gogogirl
Tratscher
1 Monat 6 Tage

@das wäre alles zu vermeiden wenn sich jeder impfen lãsst statt auf plãtze herumschreien

WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Interessant, dass man automatisch als Impfgegner bezeichnet wird, nur weil man nicht bei einem Massen-Experiment teilnehmen möchte.
Ich würde den betroffenen Personen raten sich in der Privatpflege zu angagieren. Nachdem der grüne Pass auch für die Besuche in den Altenheimen gefordert wird werden einige ihre Angehörige aus diesen Institutionen herausnehmen und zu Hause pflegen lassen.

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

jo wenn man wia i eigentlich generell Impfung für guat hoas, ober lei rein gegrn de corona Impfung bin, nor isch man automatisch impfgegner.. keine Ahnung wos monche im kopf hoben 😂

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

WeHaveAProblem – zu Hause pflegen ist halt auch nicht so einfach! oder meinst du wirklich, das würden einige Familien nicht vorziehen, wenn es denn möglich wäre??? Du hast wohl noch nie mit WIRKLICH kranken älteren Menschen zu tun gehabt!

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@So sig holt is wieso bist du gegen die Corona-Impfung, aber nicht gegen die anderen Impfungen? Die Corona-Impfungen funktionieren viel besser als z.B. die Grippe-Impfungen und zudem bewahrt sie vor einem aktuell sehr verbreiteten, tödlichen Virus, während die anderen Impfungen gegen fast “ausgestorbene” Krankheiten schützen. Mit der Logik hapert es wohl stark!

Dagobert
Dagobert
Kinig
1 Monat 6 Tage

@WeHare….
Donn wünsch i dir viel Spass bei den 24 Stunden Job, 7 Toge die Woche ☝
Donn bisch echt in Lockdown!

einervonvielen
einervonvielen
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@wehaveaproblem…nein, aber wenn einer diese notwendige Impfung als Massen-Experiment betitelt schon 🙂

Italo
Italo
Superredner
1 Monat 6 Tage

@So sig holt is Nix mehr des kimb von der💉

Tata
Tata
Tratscher
1 Monat 6 Tage

für die Privatpflege wird der Verweigerer kündigen müssen….in der Suspendierung ist es nicht erlaubt, im selben Berufszweig zu arbeiten😏😏

WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Tratscher
1 Monat 6 Tage

@Tantemitzi Doch doch, ich weiß schon wovon ich rede. Wo ein Wille da ein Weg. Wenn auch nicht überall, da gebe ich dir recht.

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Es ist schon ein wenig besorgniseregend dass wir im Lande soviele Impfgegner haben. Aber bitte jedem das seine.

Server
Server
Superredner
1 Monat 6 Tage

@ msher
Impfgegener, woher denn ? Menschen mit Hirn und Verstand, die (bisher) ihre Arbeit machen oder gemacht haben. Niun kommen die Erntehelfer mit einem einmaligen Piekserimpfstoff, der bei uns nicht anerkannt ist und plötzlich ist alles egal?

Zefix
Zefix
Superredner
1 Monat 6 Tage

eher dases soviele fanatn gib de muanen sie miassn ihrn willn ondern aufzwingen

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@Server nur weil SputnikV bei und nicht zugelassen ist, heisst nicht, dass dieser Impfstoff nicht wirkt. Im Gegenteil wirkt er sogar sehr gut, ja deutlich besser als jener von AstraZeneca.

Italo
Italo
Superredner
1 Monat 6 Tage

@Zefix sig i a aso👍

Lausbuam20
Lausbuam20
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Und wenn es dann zu wenige Pfleger gibt, leiden alle darunter…. Schon mal nachgedacht? Besser ein ungeimpfter als gar kein Pfleger. Und das Risiko hat dann ja dieser, denn vor der Übertragung schützt der Piks ja nicht.

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

i hlsb sie wellens iaz af biegen und brechen durchbringen und im winter betteln sie donn wieder

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

So sig holt is, sie brauchen nicht betteln, weil ja nicht geimpfte nicht krank werden! und für uns paar geimpfte reichen die Pfleger allemal!

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 6 Tage

@Tantemitzi nein, ds KH Personal reicht bei weitem nicht

PuggaNagga
1 Monat 6 Tage

Ob es dann besser ist die sonst schon knappe „Mangelware“ namens Pfleger zu entlassen?
Wer kümmert sich dann um die Alten und Kranken?
Es gibt immer eine Alternative Arbeitsstelle, verhungern müssen die Impfverweigerer nicht! Auch wenn sich es so manche hier wünschen würden. So gehässig sind die Leute.

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

jo echt wohr… ober dejenigen sein worscheinlich zuuuu gebildet… schaug her i bin gebildet, weil i bin geimpft 😂😂

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@PuggaNagga ihr macht aus, als ob ALLE Pfleger Impfverweigerer wären. In Wahrheit sind es grad mal 1,7%. Diese paar Lücken kann man sicher verkraften!

PuggaNagga
1 Monat 6 Tage

@Gredner
Achja. Wenn immer alles aus dem letzten Loch pfeift. Sparzwang, sparen, Kosten Einsparung…
Wenn es real blos 1,7% sind dann erübigt sich dieser Artikel und euer Getue. Eure Hysterie wegen diesen paar Ungeimpften ist lächerlich.

Tata
Tata
Tratscher
1 Monat 6 Tage

die Impfpflicht wird noch in allen Bereichen kommen…auch Privatwirtschaft…es kommt eh keiner aus….auch die Schüler ab 12 nicht….

Tata
Tata
Tratscher
1 Monat 6 Tage

@So sig holt is tjo …wenn du di selbo af an Scheffl tiofa stellsch , holtische gonz schion wionk fa dir selbo….jedn des, wossa vodiont👏🏻👏🏻

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@PuggaNagga die Impfverweigerer unter dem Pflegepersonal sind nur 1,7%. Aber in der Bevölkerung sind noch weit mehr Personen, die sich impfen lassen sollten.

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 5 Tage

@Gredner Es gab vor Corona schon einen Mangel….

GALLIER
GALLIER
Neuling
1 Monat 6 Tage

Unverantwortliches Handeln hat Folgen…..recht so……es sollte zur Impfpflicht für alle kommen, dann würde den endlosen Diskussionen endlich ein Ende gesetzt!

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 6 Tage

Geht nicht

zorro1972
zorro1972
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Das war wohl nicht anders zu erwarten. Es wird auch keine andere Möglichkeit in Zukunft geben als sich impfen zu lassen. Das Leben wird immer mehr eingeschränkt ohne grünen Pass. Es wird aber auch immer schwieriger werden den Pass zu behalten, wenn man nicht das macht, was vom Staat verlangt wir. Zuerst ein Test, dann ein kostenpflichtiger Test oder die Impfung, dann die dritte Dosis. Ich befürchte das wird immer mehr. Kann mir gut vorstellen, dass bei Fehlverhalten im Straßenverkehr in Zukunft für einen Monat der grüne Pass entzogen wird. China lässt grüßen….

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Zorro, scheinst ja ein phantasievoller Zeitgenosse zu sein.

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Hallo @zorro1972,

vor wenigen Monaten hätte ich dich für einen Spinner gehalten.

Aber dieses volldigitalisierte “Passsystem” treibt mich auch mittlerweile um.
Lässt sich sicher um eine “Umweltsau”-Funktion erweitern,10000 Flugmeilen, dann Sperre.
Die Möglichkeiten sind monumental.
Wenn dazu Bargeld abgeschafft wird sperrt man alle Karten im Umkreis von 20 Kilometern der Karte, Ausgangsperre per Knopfdruck.

Auf Wiedersehen in Südtirol

peterle
peterle
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Als ich die letzte Versammlung am Gerichtsgesehen habe meinne Gedanken, jeder Arbeitnehmer ist abhängig sowohlin der Arbeitswelt als auch später als Rentner. Der einfache Bürger will zwar aufbegehren hat aber auch in der Demokratie bereits nach seiner Wahlbeteiligung seinen Willen kundgetan.

Tata
Tata
Tratscher
1 Monat 6 Tage

in China wärst du nach so ein em Post deinen Kopf los und nirgends mehr auffindbar….

zorro1972
zorro1972
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Ja, das hat man auch zu denen gesagt, die vor einigen Jahren gesagt haben: Bitcoin wird einmal viele tausend Dollar wert sein, das Internet wir uns in Zukunft alle begleiten, ….fang an selber zu denken und glaube nicht alles was dir auf dem Silbertablett präsentiert wird, zu deinem Vorteil.

Chicco
Chicco
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Wir werden in naher Zukunft sehen was mit dieser Maßnahme herauskommt , wird sicherlich Lustig werden , wenn kein Platz in den Pflegeheimen frei ist, auf Grund von Personal Mangel !! Schauen wie es euch dann gefällt ,wenn auch Ihr Zuhause bleiben müsst um eure Pflege bedürftigen Eltern zu versorgen !!

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Chicco – kein Problem für mich! ich versorge meine Eltern sehr sehr gerne! und würde sie NIEMALS verantwortungslosen Menschen überlassen, die sich selbst wichtiger sind als die Allgemeinheit oder die Pflegebedürftigen!

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Hallo aus D,

das Urteil hat einen gewissen Sprengstoff mit Langzeitzünder-für den Arbeitgeber.

Ausdrücklich ist der Arbeitnehmer nur suspendiert, ohne Gehalt von den Aufgaben entbunden, eine risikofreie Tätigkeit als Ersatz war nicht vorhanden.

Hier liegt der Sprengstoff, keinesfalls darf der Arbeitgeber in nächster Zeit eine derartige “risikofreie” Tätigkeit als Stellenausschreibung starten.

Im Übrigen, befristet suspendiert heisst nicht “rausgeschmissen”.
Ich könnte mir vorstellen vielen kommt die kleine berufliche Auszeit bis Jahresende willkommen.
Ich würde diesen Gedankengang nicht unterschätzen, ich würde sofort bei einem solchen “Angebot” zugreifen.

Am 1.1.2022 werden die Karten neu gemischt, da kann man weiterschauen.

Auf Wiedersehen in Südtirol

Auf Wiedersehen in Südtirol

Server
Server
Superredner
1 Monat 6 Tage

@ Andreas 123…
👍👍👍👍👌

Hupsstupspups
Hupsstupspups
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Die nicht geimpften Krankenschwestern sollen die nicht geimpften Patienten versorgen und die geimpften Krankenschwestern sollen die geimpften Patienten versorgen!!!!! Schon ist das Problem gelöst!!!

obr jetz.
obr jetz.
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Tiat lai. Suspendiert olle. Die Frage isch lai wos mehr Schoden unrichtet. Ungeimpfte weiter orbeiten zu lossen und unzufongen an normalen Betrieb zu gewährleisten, oder olls inzustellen und in eh schun morschen Korren komplett an die Wond zu fohren. I muass ehrlich sein, i hat liaber a ungeimpfte Pflegerin als gor kuane. Weil die sell schaug schun decht durch Hygiene und Maske und regelmäßig Testen dass mir nichts passiert. Zumindest isch es Risiko gering. Schaug mr amol und hoffen dass net zuviele Lait außer Corona nou eppes onders hoben.

Eric73
Eric73
Tratscher
1 Monat 6 Tage

An diesen Urteilen bestand doch gar kein Zweifel.
Nur weil ein einige, die sich für wichtiger als die Gesamtheit der Gesellschaft nehmen, das anders sehen, kann doch Recht und der Schutz der Gesellschaft nicht außer Kraft gesetzt werden.

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

🙈🙉🙊Lieder als suspendiert zu werden, würde ich die💉💉machen, aber jeder ist frei zu entscheiden und wwa Portmonet hergibt !!!

selwol
selwol
Superredner
1 Monat 6 Tage

Dann würde ich jeden Arbeitnehmer empfehlen einen Gang zurückzufahren,denn Stress am Arbeitsplatz schadet der Gesundheit.
Mal sehen wie lange ein Arbeitgeber sich in dieser Beziehung für die Gesundheit seiner Buggler einsetzt,dann wird man sehen was die gängige Rechtsprechung sagt.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 6 Tage

Sag ich doch.
Es gut oder schlecht zu finden steht jedem frei, aber die Augen vor der Realität zu verschließen, bringt keinem was.

Privatmeinung
Privatmeinung
Tratscher
1 Monat 6 Tage

abwarten und Tee trinken…

Motorprosa
Motorprosa
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Wenn’s um Urlaube in exotische Länder geht, da wird an Impfungen und Vorsorge ALLES in Kauf genommen und gespritzt, was geht.

Aber die Corona-Impfung ist des Todes. Was ist aus dieser Gesellschaft bloss geworden?

Fliege
Fliege
Neuling
1 Monat 6 Tage
ich bin froh, dass einige suspendiert, gekündigt oder nicht mehr verlängert wurden. So haben wir für unseren Vater eine sehr kompetente Badante (hat vorher in einem Seniorenwohnheim gearbeitet) gefunden, welche zudem noch sehr gut deutsch spricht. Ich muss sagen, mir ist lieber eine ungeimpfte Pflegefrau (sie testet sich und trägt Maske) für meinen (geimpften) Vater als Pflegekräfte, welche kaum die Sprache können und auch sonst nicht gerade geeignet sind. Uns wurden sogar Männer ausländischer Herkunft angeboten, welche früher in den Herkunftsländern einen normalen Handwerksberuf ausübten und hier einen Badantekurs absolviert haben….. aber jeder soll dazu seine eigene Meinung haben, ich… Weiterlesen »
Maenny
Maenny
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

War ja klar. Die Impfgegner glauben auch alles.

RS
RS
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

..wird das Personal trotz Suspendierung weiterbezahlt? Ich könnte mir keinen Monat ohne Lohn leisten, dafür sind die Lebenserhaltungskosten im reichen Südtirol zu hoch. Beneide die Menschen die es sich leisten können ohne Lohn überleben zu können.

Moritz P.
Moritz P.
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Die Bananen-Republik lässt grüssen!!!!

montechristo
montechristo
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Wie beim Fussball. Im Forum tummeln sich möchtegern Epidemiologen und Impfexperten..
Jeder ist der Auffassung die totale Übersicht zu haben (egal ob pro oder contra). Entscheidend ist dabei jedoch nur.. das Gemeinwohl steht verfassungsrechtlich über dem Einzelinteresse. So funktioniert im übrigen der Staat und am Ende die Demokratie. Wir müssen das bestmögliche tun, um die Gemeinschaft zu schützen. Täten wir das nicht und jeder Ignorant würde sich um seinen eigenen Kram scheren, würden wir anthropologisch hinter den Schimpansen landen.

michi866
michi866
Neuling
1 Monat 5 Tage

doch es ist keine Pflicht!!

Buecherwurm
Buecherwurm
Grünschnabel
30 Tage 11 h

Wenn die Impfung wirklich schützen würde, wäre es ja ausreichend, wenn die Insassen von Altersheimen geschützt, sprich geimpft wären. Irgend etwas stimmt da nicht, wie alle sehen können.

wpDiscuz