Gericht verfügt Beschlagnahme und Einweisung eines Hundes ins Tierheim

Free Miro: Mehr als 150.000 Unterschriften für Miro’s Freiheit

Mittwoch, 04. April 2018 | 08:01 Uhr

Roverè della Luna/Aichholz/Trient – Im Zuge eines Nachbarschaftsstreits, bei dem es angeblich um zu lautes Bellen eines Hundes geht, verfügte das Überprüfungsgericht von Trient, der Besitzerin ihren Hund zu beschlagnahmen und ihn in ein Tierheim einzuweisen. Eva Munter gab aber nicht auf und startete eine überaus erfolgreiche Onlinepetition.

Die Geschichte von Miro, eines drei Jahre alten Maremmen-Abruzzen-Schäferhundes, und seiner Besitzerin, Eva Munter, aus Roverè della Luna, zu deutsch Aichholz, im Trentino, begann mit einem Nachbarschaftsstreit. Der Nachbar von Frau Munter beschwerte sich über das angeblich zu laute Bellen des Hundes, das ihm laut seinem Dafürhalten Schaden zugefügt und seinen Schlaf geraubt haben soll. Nach einer ersten Anzeige des Nachbarn verhängten die Carabinieri ein Bußgeld. Nach einer zweiten Anzeige beschloss Eva Munter, nicht zu zahlen, und verlangte eine Anhörung vor Gericht, um dort ihr Anliegen und ihre Sicht der Dinge vorzubringen.

In Erwartung der Anhörung, welche für den 10. April angesetzt wurde, beschloss das Überprüfungsgericht von Trient, Eva Munter ihren Hund Miro zu beschlagnahmen und ihn vorübergehend in ein Tierheim für Hunde unterzubringen. Diese drastische Maßnahme wurde am 22. März von den Carabinieri vollstreckt.

Eva Munter

„Er ist traurig und frisst wenig. Wir hätten ihn jeden Tag besucht, aber die Verantwortlichen haben uns geraten, dies zu unterlassen, weil er nach jedem Besuch niedergeschlagen ist“, erzählt Eva Munter.

Aber Miro’s Besitzerin gab nicht auf. Während sie auf die Entscheidung des Gerichts wartete, startete sie eine Onlinepetition, die innerhalb von wenigen Tagen von über 150.000 Menschen unterschrieben wurde. Auch im kleinen Trentiner Dorf erfuhr Eva Munter Unterstützung für ihr Anliegen. Ein Aichholzer, der lieber anonym bleiben wollte, berichtete, dass viele Nachbarn von Eva Munter einen Hund hätten und Miro nicht der einzige Hund sei, der belle. Laut seiner Ansicht läge es auf der Hand, dass es beim Nachbarschaftsstreit nicht um das Bellen eines Hundes gehe.

Der Nachbar, der Anzeige erstattet hatte, zog es hingegen am Telefon vor, nicht selbst Rede und Antwort zu stellen, und verwies auf seinen Anwalt. Der Streit selbst, in dessen Mittelpunkt bis jetzt der Maremmen-Abruzzen-Schäferhund Miro steht, nimmt inzwischen immer groteskere Züge an.

Rechtsanwältin Cecilia Venturini aus Riva del Garda, die als Rechtsbeistand Eva Munter vor Gericht vertritt, lädt aber dazu ein, die ganze Geschichte unter einem anderen Gesichtspunkt zu sehen.

„Die Staatsanwaltschaft von Trient hat das Gesetz angewendet. Die Unterstützung für die Petition beweist aber auch, dass die Anforderungen des Gesetzes und das gemeinsame Empfinden sich nicht auf einer Linie befinden. Aber der Kern der Angelegenheit ist, ob ein Hund überhaupt als ein zu beschlagnahmendes Gut gesehen werden kann?”, fragt sich Rechtsanwältin Cecilia Venturini.

Die Rechtsanwältin weist an dieser Stelle auf verschiedene Richtersprüche, die in ähnlichen Fällen gefällt wurden, hin und fordert ein Eingreifen des Gesetzgebers.

Für sie, Eva Munter und die über 150.000 Unterstützer der Onlinepetition steht aber heute schon fest, dass Haustiere keine Güter sind, die beschlagnahmt werden können.

Und was meinen unsere Leserinnen und Leser?

 

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

104 Kommentare auf "Free Miro: Mehr als 150.000 Unterschriften für Miro’s Freiheit"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Marta
Marta
Universalgelehrter
15 Tage 21 h

ein Hund der dauernd bellt ist eine Zumutung –manche Nachbarn arbeiten auch Nachts oder Schicht,darum ist das eine Belästigung!!!!-Ein Hund der überall sein Haufen macht und die Besitzer es nicht für Nötig halten,es weg zu machen–ist auch eine Zumutung !!!—Übrigens sollten große Hunde nur auf großen Grundstücken und mit Genehmigung gehalten werden dürfen !!—Heut zu Tage ist oft so desto kleiner die Wohnung ,desto großer der Hund !!!—und wichtig wäre”Leinenpflicht”

Leonor
Leonor
Tratscher
15 Tage 21 h

Marta

Ist eine Hundehasserin

sixxi
sixxi
Grünschnabel
15 Tage 20 h

Schreiber mit dem Status Universalgelehrter scheinen wohl auch eine Plage zu sein. Maulkorbpflicht?

Marta
Marta
Universalgelehrter
15 Tage 20 h

@Leonor na na so einfach ist das nicht !!!–Ich hasse keine Tiere, aber Menschen die ein Tier nicht artgerecht halten sollten keines besitzen !!!

oli.
oli.
Universalgelehrter
15 Tage 20 h

MARTA, wir haben einen Spitz der ist bekannt als bellende Hund , aber da wir Ihn als Welpe vom Züchter haben und nach 5 Jahren einmal die Woche zur Hundeschule gehen , bellt er nur auf Kommando oder wenn es an der Türe klingelt.
Haustiere sind wie Kinder , es liegt an der Erziehung !!!

Blitz
Blitz
Superredner
15 Tage 20 h

@Leonor Na, wieso? Wor jo lai a Feststellung ! A bissl Selbstbeherrschung war gfrogg !!

Marta
Marta
Universalgelehrter
15 Tage 19 h

@oli. 👍👍Respekt👍👍

maria zwei
maria zwei
Superredner
15 Tage 19 h

@Leonor warum wird man sofort als Hundehasser beschimpft, wenn es eigentlich nur darum geht dass Hundehalter sich an die festgelegten Regeln halten müssten und das absichtlich nicht tun. Diese Hunde sind “Werkzeug” so mancher Hundehalter die eigentlich “Verantwortung” tragen müssten.
Der Hund als solches kann nichts dafür

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
15 Tage 17 h

@Leonor was wenn Marta eine Menschenliebhaberin ist und allen etwas ganz wichtiges wünscht: einen erholsamen Schlaf! Was wenn die Besitzerin auf ihrer Art und Weise eine Hundehasserin ist und ihr Hund draussen lässt und er bellt und bellt weil es ihm nicht Wohl ist, weil er Gesellschaft braucht, menschliche Nähe…. wer hat hier kein Respekt für wem? Gute Frage, oder?

Boerz
Boerz
Grünschnabel
15 Tage 14 h

die grösste Belestigung ist, leider immer öfter, nachbarn zu haben!!!

Boerz
Boerz
Grünschnabel
15 Tage 14 h

@Marta und leute die ihre Kinder nicht im griff haben?? kastrieren??

maria zwei
maria zwei
Superredner
15 Tage 12 h

@Boerz so a blöder Kommentar

Aurelius
Aurelius
Tratscher
15 Tage 11 h

@maria zwei
stimmt blöder Kommentar. Aber manchmal wäre ein Grundkurs wenn ich ein Kind auf die Welt setze die Fundamentalen kenntnisse auftzfrischen und was auf einem zukommt….

Storch24
Storch24
Grünschnabel
15 Tage 10 h

Leonor@ nein Msrta ist kein Hundehasser. Kann ich bestens verstehen. Ich wohne neben so einem Kläffer. Tag und Nacht keine Ruhe. Würde es jedem, der die online Petition unterschrieben hat, wünschen

pinocchio
pinocchio
Grünschnabel
15 Tage 9 h

@maria zwei nein ,die Meinung von Boerz ist mehr als legitiem.Die unerzogenen und vielfach antiautoritär erzogenen Fratzen dürfen alles machen???Mir auf´n Kopf herumboltern,herumtollen keine Regeln einhalten geschweige Uhrzeiten……….na na,so nicht.Anbei ist ein Haustier ein Familienmitglied………so laut Gesetz.

hohoho
hohoho
Grünschnabel
15 Tage 9 h

@Boerz
Nachbarn weniger als Umlaute…

BEATS
BEATS
Grünschnabel
14 Tage 11 h

Wenn jemand schicht arbeitet und tagsüber schläft ist das sein problem! meine nachbarn müssen eine menge ertragen 😀 nach dem motto “mein nachbar hört gute musik, ob er will oder nicht” 😀

Dagobert
Dagobert
Superredner
15 Tage 21 h

Finde ich auch, dass ein Haustier keine Ware ist, die man beschlagnahmen kann. Armer Hund, ich weiss genau wie ein Hund heimweh haben kann!
Warum eigendlich den Hund bestrafen? Schliesslich ist doch der Besitzer für sein Tier verantwortlich!

ITler
ITler
Tratscher
15 Tage 21 h

Weil man dem Tier nicht anordnen kann still zu sein!
Aber der Besitzer könnte den Hund ja mitnemen wenn er das Haus verlässt.
Viele Besitzer meinen ihr Hund bellt ja nicht, aber kaum sind sie aus dem Haus fängt das Tier ununterbrochen an zu bellen. Das kann Nachbarn wirklich auf die Palme bringen!

cooler Typ
cooler Typ
Tratscher
15 Tage 21 h

auch den Besitzer ins Tier-Heim stecken👍

oli.
oli.
Universalgelehrter
15 Tage 20 h

@cooler Typ , wo haben Sie Dich raus gelassen ???

mandela
mandela
Superredner
15 Tage 20 h

wos sollnse noa in besitzer in Tierheim steckn?

ithink
ithink
Neuling
15 Tage 21 h

der kleine Sohn (6 Monate) meiner Nachbarin, deren Schlafzimmer an meinen angrenzt, brüllt jede Nacht mindestens 2 Stunden. Um 5 Uhr früh geht’s schon los … und in den meisten Kondominien sind die Wände so dünn, als wäre der Kleine bei mir im Zimmer … so ist nun mal das Zusammenleben … und ein Hund ist ein gleiches Familienmitglied wie jeder andere auch …

Karl9
Karl9
Neuling
15 Tage 20 h

An Hund mit an Kind vergleichen? Na iatz tats nor schun ingaling!

Fungizid
Fungizid
Grünschnabel
15 Tage 19 h

Oder die beschlagnahmen den kleinen…😜

Schatten
Schatten
Tratscher
15 Tage 18 h

@Karl9
für viele ist das haustier ein Partner eine Trennung vom Tier ist für jene genau so schmerzhaft wie eine trennung einer Mutter vom Kind. Haustiere bekommen in dieser kaotische stressigen oberflächlichen welt imner mehr und mehr bedeutung.

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
15 Tage 17 h

@Schatten ja, und leiden drunter!! aber an das denkt ja niemand, hauptsache ich habe mein Spielzeug und mir gehts gut, wenn der Hund leidet und bellt, chi se ne frega!

Mitgequatscht
Mitgequatscht
Tratscher
15 Tage 16 h

@Schatten die Mutterliebe mit der Liebe zu einem Haustier gleichzusetzen, geht meiner Ansicht nach entschieden zu weit. Egal wie gern man das Tier hat. Ich bin übrigens ganz sicher kein Tierhasser

Mitgequatscht
Mitgequatscht
Tratscher
15 Tage 16 h

@ithink ich finde nicht dass ein Kind das gleiche Familienmitglied ist wie ein Haustier. Ich werde schon zu altmodisch erzogen worden sein… lustig ist nur, dass meistens genau die Leute im Supermarkt Billigfleisch kaufen, für die ein Tierleben angeblich gleich viel Wert ist wie ein Menschenleben. Was ich nicht seh tut mir nicht weh, oder woran liegt das?

Calimero
Calimero
Superredner
15 Tage 16 h

Karl19, es geht bei diesem Artikel um Lärmbelästigung, comprende ?

Schatten
Schatten
Tratscher
15 Tage 14 h

@iuhui
sie leiden weil sie wichtig für den menschen sind!!!!??? ok natürlich gibt es immer Extremfälle aber man kann ein tiet lieben respektieren und es artgerecht behandeln

Schatten
Schatten
Tratscher
15 Tage 14 h

@Mitgequatscht
die liebe zu einem tier ist sehr wohl vergleichbar, einsame menschen, manche senioren, vielleicht kinderlose, usw sind nur die ersten die mir einfallen, wo es zutrifft. es gibt genügend fälle wo menschen nach dem tod des tieres selbsmord begehen oder dessen lebenswille verlieren

mandela
mandela
Superredner
15 Tage 14 h

@Schatten na olba kindischa🙈🙈 tier ist und bleibt ein tier!!!

Karl9
Karl9
Neuling
15 Tage 13 h

@Calimero
“…..und ein Hund ist das gleiche Familienmitglied, wie jedes andere auch…”
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!

Schatten
Schatten
Tratscher
15 Tage 13 h

@mandela
für sie! ober zum glück sind nicht alle wie sie.
ein tier ist für viele ein Familienmitglied , natürlich sollte es artgerecht gehalten werden und nicht für seine natur verurteilt oder gegötet werden…

ithink
ithink
Neuling
14 Tage 21 h

@Mitgequatscht Was hat das mit dem Billigfleisch mit meinem Kommentar zu tun? Möchten Sie sich eine Meinung über mich bilden, nur weil ich den oberen Kommentar geschrieben habe? Interessant … bitte analysieren Sie mich weiter …

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
15 Tage 22 h

Onlinepetition? Hahahahaha hahaha haha!!! Liebe Besitzerin, wie wär’s mit ein bisschen mehr Respekt für Hund (wieso bellt er so? was fehlt ihn? fühlt er sich alleine?) und Nachbarn!!!!

Leonor
Leonor
Tratscher
15 Tage 21 h

Iuhui

Hast du nicht genau gelesen, dass in mehreren Nachbarschaft einen Hund besitzen, die bellen. Warum soll nur der Miro eine Strafe kriegen? Erkläre mir das bitte?

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
15 Tage 20 h

@Leonor ich rede nicht von der Strafe, ich rede von RESPEKT! In erster Linie für den Hund: erkläre du mir bitte wieso ein Hund so (viel?) bellt? Wird er vernachlässigt? Fühlt er sich alleine, verlassen? Wieso kann er nicht als Teil der Familie mit der Familie bleiben? Wird er als Gartenzwerg gehalten obwohl er ein Lebewesen ist!??? Viele Fragen. Eines weiss ich aber, Hunde die gut gehalten werden und deren Bedürfnisse respektiert werden, die bellen nicht oder nur wenig, und wedeln viel!

Blitz
Blitz
Superredner
15 Tage 20 h

@Leonor Ruhig, ruhig, bell net so laut !

Leonor
Leonor
Tratscher
15 Tage 19 h

Blitz

Wuff Wuff Wuff Wuff!!!!!!! 🤨

Schatten
Schatten
Tratscher
15 Tage 18 h

ok mehr respekt und Kentnisse über artgerechte Haltung bin ich sofort dabei. bei den Nachbarn ist es so eine sache….es gibt auch orsh🕳 sondergleichen. de hoben sigor die cara gerufen wenn mir die nocht es licht in schlofzimmer vergessen hoben. ongeblich feiern mir party…irgendwonn wirs sogor in die cara zu bled weil nie vor epas, de nochborn hoben don auch noch köder gelegt( zum teil auch in nochbors gorten) sodass i gezwungen vor meine kotzen per leine im gorten zu holten.

Blitz
Blitz
Superredner
15 Tage 17 h

@Leonor Wenn schon, dann wau, wau,wau……….hou !!

Leonor
Leonor
Tratscher
15 Tage 17 h

Blitz

Aha a Terna!!!

Marta
Marta
Universalgelehrter
15 Tage 17 h

@Leonor odo a Meronsna

Blitz
Blitz
Superredner
15 Tage 16 h

@Leonor ….Fanthasie isch überoll !

SilviaTierfreund
SilviaTierfreund
Grünschnabel
15 Tage 16 h

@iuhui das stimmt!!Ein glücklicher Hund bellt nur wenn das Herrchen zurück von der Arbeit kommt!! 🙂

Leonor
Leonor
Tratscher
15 Tage 11 h

Blitz

Du meinst Fantasie kennt keine Grenzen 😏
Habe wohl ins Schwarze getroffen! 🤓

madoia
madoia
Tratscher
14 Tage 12 h

@SilviaTierfreund So ein schmorrn des hot nicht mit sem zu tisn wia glücklich ein Hund isch des hot mitn sem zu tian wia man einen Hund learnt.Wer sel nit instond isch an Hund ordentlich zu learnan isch eindeutig der folsche um an Hund zu besitzn

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
15 Tage 19 h

Scheisskläffer, nirgends hat man seine Ruhe, nirgends kann man sich unbedroht bewegen.

Dagobert
Dagobert
Superredner
15 Tage 17 h

Ach du armer Mann, du tust mir “fast” leid.

SilviaTierfreund
SilviaTierfreund
Grünschnabel
15 Tage 16 h

Savonerola

Der hund hat keine Schuld, endweder das Herrchen kümmert sich nicht oder der Nachbar ist oberflächlich…traurig…wenn wir keine Hunde hätten wären schon so einige gestorben!!!Hab Mal Respekt vor Tieren die mehr in ihrem Leben für ANDERE leisten als du für dich!

Schatten
Schatten
Tratscher
15 Tage 15 h

von der dummheit der menschen hat man auch nie seine ruhe, dagegen sind so manche monologe des tieres schon eine wahre intelektuelle wohltat

mandela
mandela
Superredner
15 Tage 14 h

@Schatten schliesst euch Tierschützer zusammen und von den anderen normalen menschen weg, dann habt ihr ruhe😉

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
15 Tage 13 h

@SilviaTierfreund

Wie willst du das wissen und schreibe wenigstens meinen Namen richtig.

Schatten
Schatten
Tratscher
15 Tage 13 h

@mandela
1.alle tiere kommen mit uns.
2. hätten wir dann ruhe wor den ewigen gekläffe und geprale “normaler” mensche zu denen sie sich offensichtlich (bzw fälschlicherweise) zählen dann bin ich sofort dabei

Aurelius
Aurelius
Tratscher
15 Tage 12 h

@mandela
wenn man seinen Blickwinkel
ändert, ist das normale plötzlich unnormal und das unnormale wieder normal😉

SilviaTierfreund
SilviaTierfreund
Grünschnabel
15 Tage 12 h

@Savonarola weil es so ist Hunde sind um einiges nützlicher als du! 😉

mandela
mandela
Superredner
15 Tage 11 h

@Schatten nana, alle tiere nicht, unsere nutztiere lasst ihr schön hier, kläffende hunde, wölfe, bären usw könnt ihr mitnehmen..

mandela
mandela
Superredner
15 Tage 11 h

@SilviaTierfreund sagt wer??? ein Tierschützer? lol

Leonor
Leonor
Tratscher
15 Tage 10 h

Savonarola

Jawoll Herr Lehrer, der hier im Forum eine Korrektur vornimmt!

Schatten
Schatten
Tratscher
15 Tage 9 h

@mandela
dann würden wir die armen in stich lassen, also pech gehabt ihr müsst mit uns leben.

Schatten
Schatten
Tratscher
15 Tage 9 h

@mandela
..und wir mit euch 😭

Fungizid
Fungizid
Grünschnabel
15 Tage 21 h

Der nachbar sollte sich schämen und ordentliche gewissensbisse haben!!! Genauso wie die carabinieri die so eine aktion durchführen!!! Der arme hund kann ja nichts dafür. Auch die besitzer… kann man nur so blöd sein und so einen grossen hund in der wohnung halten? Das ist ja schon fast tierquälerei

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
15 Tage 17 h

kannst ja du gerne den Hund in deinem Garten stellen und alle Nächte den entspannenden Hundegebell geniessen!!!

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
15 Tage 17 h

Tierquälerei ist von mir aus auch einen Hund stundenlang bellen zu lassen! Aber für euch Tierliebhaber wird das schon ein Zeichen grosser Liebe sein!

mandela
mandela
Superredner
15 Tage 20 h

also ob ein hund bellt oder nicht, ist nicht dem besitzer zuzuschreiben. das hängt allein vom hund ab! es gibt wie bei den menschen, solche und solche. aber dass der hund weg muss, wenn er die nachbarn stört, sollte selbstverständlich sein!!

SilviaTierfreund
SilviaTierfreund
Grünschnabel
15 Tage 16 h

mandela

GLÜCKLICHE Hunde bellen nur wenn das Herrchen zurück von der Arbeit kommt!!!Das Herrchen hat die Schuld!

mandela
mandela
Superredner
15 Tage 14 h

@SilviaTierfreund meine liebe tierfreundin, nein, mal wieder keinen tau von was du redest. ich selber kenne zwei hunde, die bellen ständig. und diesen hunden geht es besser wie vielen leuten. also zuerst informieren dann kommentieren!

SilviaTierfreund
SilviaTierfreund
Grünschnabel
15 Tage 12 h

@mandela ich kenn mich SICHER besser mit Hunden aus als du!😂 naja jedem das seine aber den hund kann es nicht gut gehen! ich bin mir sicher du glaubst nur es geht ihnen gut da du findest es ist richtig Tiere zu quälen,ich kann nur so viel sagen:Große Klappe nix dahinter😉

mandela
mandela
Superredner
15 Tage 11 h

@SilviaTierfreund sobald die Intelligenz erschöpft ist, werden die leute witzig. habe eine freundin die eine rettungshundestaffel leitet.. genug jetzt?

Aurelius
Aurelius
Tratscher
15 Tage 11 h

@SilviaTierfreund
mach dir nichts draus. mandela ist ein mandela.er bekommt jedesmal die Kriese wenn er Tierfreund nur liest oder hört.Einfach bei einem Ohr rein und beim anderen raus, oder besser lesen und lächeln😉

SilviaTierfreund
SilviaTierfreund
Grünschnabel
15 Tage 10 h

@mandela haha immer die klugscheißer,glaub was du willst ich habe keine Lust dir diesen ganzen Prozess zu erklären, ich verschwende meine Zeit für nützlicheres aber naja mrs/mr. Schlauberger

SilviaTierfreund
SilviaTierfreund
Grünschnabel
15 Tage 10 h

@Aurelius danke 😀

madoia
madoia
Tratscher
14 Tage 12 h

@SilviaTierfreund ehr net kennen den gonzn Prozess erklärn weil du kuan tau von nicht hosch

Mutti
Mutti
Superredner
15 Tage 22 h

I hoff sie griagn in hund wido zrug,er leidet jo a…und nor soll sie in hund im haus lossen wenn er net mitgian konn,hert man ihm net so wenn er bellt🙂

Marta
Marta
Universalgelehrter
15 Tage 21 h

wie das Herrchen so der Hund !!!—Ein Hundebesitzer der ein respektvollen Umgang mit Nachbaren und Umwelt hat,wird dem Hund auch gut erziehen !!!

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
15 Tage 19 h

Erstaunlich dass das Bellen eines Hundes die Gerichte beschäftigt – in einem Land in dem täglich Mord, Totschlag, Überfälle, Raub, Vergewaltigung und eine ganze Reihe anderer Verbrechen begangen werden

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
15 Tage 17 h

das gleiche gilt auch für dich: kannst ja du gerne den Hund in deinem Garten halten und alle Nächte den entspannenden Hundegebell geniessen…

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
15 Tage 20 h

Richtig so ,diese G………….. sind entweder ab zu lernen ansonsten weg damit,es kann nicht sein dass einfach jeder macht unt tut was er will,bestimmte Leute haben nicht den geringsten Tau was Anstand bedeutet.
Also Hut ab an die Carabinieri und den Richter !!

TF1
TF1
Grünschnabel
15 Tage 20 h

Ein Hund der dauernd bellt ist eine Zumutung für den Nachbar! Schuld an dem Gebelle ist bestimmt nicht der Hund!
Vieleicht sollte sich die Hundebesitzerin mal an die Nase fassen, 
Artgerechte Tierhaltung zb.

Marco schwarz
Marco schwarz
Grünschnabel
15 Tage 19 h

Ja sooo was? Ein Hund bekommt 150.000 Unterstützer für seine Freiheit, und wir selbst schaffen für unseren Minderheitenschutz knappe 60.000??? Da sieht man einmal mehr, wie wichtig wir uns selbst sind, wie wichtig wir den Minderheitenschutz nehmen! Einfach genial, es lebe der Hund!

Sepp sogs Ihmen
15 Tage 19 h

Wer sich ein Haustier halten will, soll auch dafür die Nötige Zeit haben. Dann bellt auch der Hund weniger!

Marta
Marta
Universalgelehrter
15 Tage 21 h

der Mensch ist des Tieres größter Feind !!!

Schatten
Schatten
Tratscher
15 Tage 18 h

nein der Mensch ist der Feind des Tieres und rottete sie aus….und ohne tiere ist der Mensch sowieso erledigt.

Schatten
Schatten
Tratscher
15 Tage 18 h

es tut mir leid ich hab es genau anders herum gelesen(das tier ist der feind des menschen)
Entschuldigung!!!!! 😢😢😢

mandela
mandela
Superredner
15 Tage 11 h

@Schatten machts auch nicht besser..

Schatten
Schatten
Tratscher
15 Tage 9 h

@mandela
du auch nicht

Marta
Marta
Universalgelehrter
15 Tage 21 h

Nachbarschaftsstreit —-“Ein Scheit brinnt net “

Schatten
Schatten
Tratscher
15 Tage 18 h

ein Haustier ist kein Ding!!! es sollte nur vom Besitzer getrennt werden wenn es leidet oder misshandelt wird. sofern die Harrchen/frauchen gut zum tier sind sollte es auch dort bleiben dürfen. warum gibt es nicht als gerichtliche Anordnung den Hund in zur Hundeschule zu schicken und es wird kontrolliert oder vom Hundetrainer/in bestätigt??

bergeistod
bergeistod
Tratscher
15 Tage 15 h

Wenn das Kläffen eines Hundes nicht stören soll, dann soll auch eine quietschende Gitarre um 4 Uhr morgens oder ein Bohrer um 1 Uhr nachts nicht stören. Lärm ist Lärm

nobody
nobody
Tratscher
15 Tage 10 h

Das Hunde mal bellen liegt nun mal in der Natur diesser Tiere. ….Mich persöhnlich stören mehr Geräusch von Maschienen und von technischen Einrichtungen als das Bellen eines Hundes der sich vielleicht freut das sein Herrchen oder in diessen Falle Frauchen , nach Hause kommt.
Ich mag Tiere, speziell Hunde. Der Hund ist immer noch der beste Freund des Menschen , er kennt keine Unterschiede…
Lasst dem Mädchen doch ihren Freund , den Hund !

maria zwei
maria zwei
Superredner
15 Tage 17 h

Die Carabinieri nemmen niamandn an Hund weg ohne Beweise zu hobn. Hot do schon a amol jemond nochgedocht?

Tschoegglberger
Tschoegglberger
Tratscher
15 Tage 12 h

Die Wildkatze Serval vom Ultental ist schließlich und endlich auch in einem Tierheim in Italien an Heimweh nach ihrem Besitzer verendet. Behörden die sowas anordnen haben kein Herz.

Schatten
Schatten
Tratscher
15 Tage 12 h

das arme 🐈 tut mir immer noch so leid

Marta
Marta
Universalgelehrter
15 Tage 12 h

so stirbt er an Weltverdruss !!!

Oltvatrische
Oltvatrische
Tratscher
15 Tage 10 h
des gfollt mo, wenn jemand is gibelle va die hunde net mog, isch s glei a hundehasser. ba mir in do nochbaschoft sein 5 hunde. und belln tianse rund um die uhr. besonders do vowöhntischte va olla, wos in gonzn tog auslauf hot. olso hots a nichts zi tian, daß es in hund net guit geht. um so miar do hund bled tuit und manondspinnt und winselt, umso miar gfollts in besitza. obo monche leit muanen, wenn ihmen a hobby gfollt, muss es in olla gfoll. i war gsponnt wie longe daß es dauern tant, daß die ordnungshüta ba do… Weiterlesen »
Tabernakel
nobody
nobody
Tratscher
15 Tage 34 Min

Und warum hat er das? Erstens wurde das Tier überzüchtet, Inkompetente Erziehung, Vernachlässigung .. falsch Tierhaltung und und und. Solche Tiere dürften nicht gezüchtet werden !!!!. Sie sind tikende Zeitbomben und werden je grösser sie werden zu unkontrollierbaren Killern..

Aurelius
Aurelius
Tratscher
15 Tage 13 h

ganz einfach. es ist wie bei seinen eigenen Kindern.Die Erziehung ist das wichtigste. Dazu gehöhrt auch Zeit, Vorbild Schule usw…eben wie bei seinen eigenen Kindern und natürlich viel Liebe….

Schatten
Schatten
Tratscher
15 Tage 13 h

was daran so schwer zu verstehen ist, dass ist mir ein Rätsel!!

Tina234
Tina234
Grünschnabel
12 Tage 8 h

eines Tages wird es noch so kommen, dass wenn das kleine Baby schreit, das auch noch abgenommen wird. Traurige Welt.

wpDiscuz