Ausgelassenes Tafeln und Tanzen der „Corona-Rebellen“ – VIDEO

„Freundlicher Ungehorsam“: Restaurants abends trotz Verbot geöffnet

Sonntag, 17. Januar 2021 | 08:09 Uhr

Mailand/Pesaro/Rom – In der Gastronomiebranche gärt es. Die von Existenzsorgen geplagten Inhaber der Restaurants und Gastbetriebe Italiens, die auf eines der traurigsten Geschäftsjahre seit Menschengedenken zurückblicken, sind über die Corona-Einschränkungen, die sie dazu zwingen, ihre Lokale abends geschlossen zu halten, wenig erfreut.

Einige unter ihnen wollen die Abendschließung ihrer Betriebe aber nicht mehr länger hinnehmen und trotz aller Verbote ihre Lokale für die Kunden öffnen.

Sie gründeten die Initiative „#IoApro1501“ und richteten eine eigene Seite ein, in die sich teilnehmende „Gastronomie-Corona-Rebellen“ eintragen können. Die Initiatoren stellten sogar einen eigenen Maßnahmenkatalog zusammen. Die „alternative Verordnung“, die die Maskenpflicht und die Besetzung nur der Hälfte der Tische vorsieht, soll ihren guten Willen demonstrieren. Zudem wollen die Gründer der Plattform ihren Teilnehmern rechtliche Beratung anbieten. Bisher kündigten auf der Seite „#IoApro1501“ etwa zwei Dutzend Lokale an, an der klar illegalen Initiative, die die Rebellen aber als „freundlichen Ungehorsam“ verstanden wissen wollen, teilzunehmen. Wie viele Betreibe sich am Ende an der „Rebellion“ anschließen werden, steht aber noch nicht fest.

Das vielleicht erste Lokal, das sich der abendlichen Schließung widersetzte, war das auf mexikanische Küche und Fleischgerichte spezialisierte Restaurant „La Parrilla Mexicana“ in Mailand. Wie vorher bereits groß in den sozialen Netzwerken angekündigt, öffnete am Freitag die kämpferische, in Mailand besser unter ihrem Spitznamen „Mary La Passionaria“ bekannte Inhaberin ihr „La Parrilla“, um – so „Mary La Passionaria“ – gegen die Corona-Verordnungen, die dem Gastronomiesektor enormen Schaden zufügen, zu protestieren. Am Freitag fanden sich in ihrem mexikanischen Restaurant rund 90 Kunden ein, um gemeinsam zu essen und einer Tanzveranstaltung beizuwohnen. Wie mehrere ins Netz gestellte Videos zeigen, ging es am Freitagabend im „La Parrilla“ hoch her.

YouTube/Umbria On

Allerdings trafen später die Carabinieri ein und stellten der Inhaberin und ihren sich in großer Feierlaune befindenden Kunden die vom Gesetz vorgesehenen Strafen aus.

Auch in den Marken und in Bologna öffneten am Freitagabend Restaurants und Pizzerien. Wie in Mailand rückten auch in diesen Fällen Polizei und Carabinieri an und bestraften sowohl die Inhaber als auch die Gäste. In Rom blieb entgegen der Corona-Verordnung ebenfalls ein Gastlokal nach 18.00 Uhr offen. In ihm feierte der römische Chef der Neofaschisten von Forza Nuova, Giuliano Castellino, zusammen mit rund 80 Gästen einen ausgelassenen, von edlen Speisen und guten Weinen begleiteten Ausgehabend. „Das rebellische Rom isst zu Abend, hebt die Gläser und umarmt sich“, so Giuliano Castellino, der auch Exponent der „revolutionären Bewegung“ Italia Libera ist, auf der Seite „L’ Italia Mensile“. Der Abend dürfte nicht ohne Folgen bleiben.

Auf die Initiative der „Gastronomie-Corona-Rebellen“ angesprochen, teilte der Verband der Lokalbetreiber mit, dass er zwar den Protest der Gastlokalinhaber verstehe, aber es vorziehe, im Einklang mit dem Gesetz zu handeln und mit dem Zweck, bessere Bedingungen zu erreichen, im Dialog mit der Regierung zu bleiben. Der Verband warnte seine Mitglieder davor, die Corona-Bestimmungen zu missachten.

Entgegen den großen Ankündigungen der Initiatoren ist die Anzahl der teilnehmenden Lokale aber recht überschaubar. Die Gründung der Plattform zeigt aber, dass nach Monaten von Entbehrungen viele von blanker Existenzangst getriebene Lokalinhaber mit der Corona-Politik der Regierung und der Regionen auf dem Kriegsfuß stehen.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

76 Kommentare auf "„Freundlicher Ungehorsam“: Restaurants abends trotz Verbot geöffnet"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Jesus_Official
Jesus_Official
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Eine Schande für das gesamte Volk, schützt euch vor solchen Covidioten, ich hoffe die Strafe fällt so hoch aus dass diese Gigolos ihre Restaurants gar nicht mehr auf kriegen.

schnegge
schnegge
Tratscher
1 Monat 8 Tage

@ jesus: man sieht dass sie kein lokal haben und das handeln nicht verstehen!!!

krawatte
krawatte
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Also,geh einfach zu jesus,der hilft sicher🤡🙈

nikname
nikname
Superredner
1 Monat 8 Tage

irgendwie ist das auch zu verstehen, wenn Existenzen zu Grunde gehen. Vom Staat haben viele noch keine konkrete Hilfe bekommen.

Jesus_Official
Jesus_Official
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

@schnegge … das nennst du handeln? Das nenne ich Respektlosigkeit gegenüber den schwachen und gefährdeten, wer diese Pandemie nach wie vor leugnet oder verharmlost ist einfach nur zu dumm für diese Welt, das lässt sich auch noch belegen!

Echt iaz
Echt iaz
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Wie solln die Betreiber den ihre Rechnungen zohln???

Man miasat is Problem holt ba dor Wurzel pockn und in die Leit wos net orbatn terfn und ihre Gschäfte und Bars zualossn miasn Finanziell helfn. Obor do hot die Politik hot Maßlos versog!!

Wenn sel getun isch und jemand decht no so epas veronstoltet kon man nor wirklich ibor Strofn redn

tomtomtom
tomtomtom
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Jesus….
pure Existenzängste….
das kennst du (hoffentlich) nicht.
Ich wünsche dir, daß du das nie erleben musst.
Deine Aussage lässt tief blicken…..

Monkur
Monkur
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

@nikname und irgendwie müsste man auch verstehen, daß so die Zahlen trotz Einschränkungen nicht zurückgian kennen!

Monkur
Monkur
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

@nikname Existenzen? Die sem setzen sie so no mehr afs spiel! So wern die Regeln sicher schärfer um die Londesregierung konn irgendwen a koane ausreden mehr finden um gelb zu bleiben, zudem wert die gonze Pandemie no mehr in die länge gezochn und a strof von xxxxxx tausend Euro sein sicherlich a net fördern!

Jesus_Official
Jesus_Official
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

@tomtomtom … du willst mir also sagen, scheiß auf die ganzen Toten durch Covid, hauptsache die Kasse im Restaurant stimmt! Aber sonst ist alles in Ordnung bei dir, oder?

rapunzel191
rapunzel191
Tratscher
1 Monat 8 Tage

@Jesus_Official echt??

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

@jesus..
Stimmt, ist respektlos und kriminell.

halihalo
halihalo
Superredner
1 Monat 7 Tage

irgendwann fangen die Leute eben an zu rebellieren…ist doch klar wenn dieser Zustand so lange andauert

nikname
nikname
Superredner
1 Monat 7 Tage

@Monkur
wenn man nichts mehr zu verlieren hat !?!

phile
phile
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

jesus Gott gibt es nicht

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Gesetzlose walsche Bande

Cri
Cri
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Anony
Bei uns in Sùdtirol gehts genauso zu😡,also machen sie mal halblang,die Italiener so zu bezeichnen.Aber ich nehme an,das ist der Schützenjargon!

Trina1
Trina1
Superredner
1 Monat 8 Tage

@ anonymous sein es noar in Wien und Berlin Bandidos? Man könnte auch an onderen Ausdruck gebrauchen oder bisch 95 Johr olt und kimsch kulturell nimmer mit!

schnegge
schnegge
Tratscher
1 Monat 8 Tage

anonymous: dei ” gesetzlose walsche bande” hot obo eier in do house und sog et zi olls olm jo und amen wie viiiele ba ins! des au und zui und au und zui bring nichts alls schaddn!!!

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

jaja tun wir wieder mal brav so, als ob es solche Situationen bei uns nicht gibt.
Warscheinlich warst du gestern selbst mit KollegInnen einen heben (reine subjektive Unterstellung).
Zu Silvester gab es regelverstöße zu Haufen, nur ist SüdtirolerIn warscheinlich a bissl “gscheider” und macht keine Fotos.
Aber ja, scheinheilig wie immer, unsere Patrioten, gel 😉

Ame
Ame
Neuling
1 Monat 8 Tage

An der Bezeichnung walisch,welsch,walisisch usw ist absolut nichts beleidigendes! Ein Ausdruck weit älter wie Tirol selbst! Früher viel weiter verbreitet, wie zb der Name Wales in Grossbritannien zeigt!es heißt nichts anderes wie die hinter dem wall, die fremden!sonst dürfte man welschnofen oder welschtirol auch nicht mehr sagen!

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Mein Ausdruck geht dich nix an,schau auf die selber

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Dann sag mir wo,sonst bist du still

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

und Gesetzt zu Befolgen ist bei denen ein Fremdwort das weiß Wohl jeder außer du,du lebst ja auf’n Mond

Simba
Simba
Superredner
1 Monat 8 Tage

so ist es. in.den fetten Zeiten muss man wohl etwas zurück gelegt haben. Oder nicht?

Trina1
Trina1
Superredner
1 Monat 8 Tage

@anonymous es isch koan Plotz mehr für Diktatoren auf der Welt!

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

@schnegge,
eben, deshalb so lange zu lassen, bis wieder alles o.k.

algunder
algunder
Superredner
1 Monat 8 Tage

@anonymous
👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻

giovannipusteria
giovannipusteria
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Fette Steuerzahlungen

Rapunzel
Rapunzel
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Das läuft in Südtirol genau gleich. Bin gestern in Pustertal in ein Lokal geraten, in dem ohne Maske eng getanzt und gesoffen wurde als ob es das Virus gar nicht geben würde .

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

schön agressiv, zeig mal deine ehrliche Seite. Andere Meinungen mit Füßen treten und sofort agressiv sein, wenn jemand dagegen redet.
Das wahre Gesicht von Leuten wie dir. Was Fanatismus alles bewirken kann, schrecklich

Staenkerer
1 Monat 7 Tage

@Rapunzel schun amoll gedenkt das es sich ba de tonzenden um paarlen hondeln kannt de mitnonder lebn und zomm sein..???

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 8 Tage

Und wegen solchen Id ….. werden wir wohl nie rauskommen aus dem Dilemma

Durni
Durni
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

wir kommen hier sowieso nicht mehr raus. Das Virus ist hier und bleibt hier,egal was wir tun,es ist zu ansteckend. Was wir tun können ist aber leben!

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Was heisst hier Id…..? Den Betrieben steht das Wasser bis zum Hals, denn nicht alle Menschen haben ein sicheres Einkommen oder Gehalt, bin nicht ein Befürworter dieser Aktionen, nur kann ich die Situation verstehen

Monkur
Monkur
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

@Durni so konn men sichs a dranen, wenn men sich net drum holten will!

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

@Durni wenn dem so wäre, wäre die Menschheit schon zig mal ausgestorben und heute haben wir Gott sei dank noch modernste Medizin und Wissenschaft dazu (wenn man sie denn nutzen würde), allso ruhig Blut.

Durni
Durni
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

@xXx was heißt das, dann wäre die Menschheit schon lange ausgestorben? Haben die schon immer ” Lockdown’s” veranstaltet? Oder haben Sie selbst schon die Lösung geschrieben?

Nuwos
Nuwos
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Eine gewisse Corona-Müdigkeit ist so ziemlich bei allen vorhanden, das kann ich schon verstehen. Besonders der Gastronomie und der Hotellerie geht’s richtig schlecht.
Aber ist Rebellentum der richtige Weg?

Wenn dann die Infektionszahlen wieder steigen, werden wieder alle abgestraft.
Es ist sowieso schon so, diejenigen, die sich an alles halten, werden immer noch mehr eingeschränkt und den anderen ist es eh wurscht.

Eine einfache, sichere und saubere Lösung gäbe es nur, wenn sich ALLE an die Regeln hielten und darüber hinaus viele geimpft würden.

Dann könnten auch die Gastronomiebetriebe und die Hotellerie wieder aufatmen.

Durni
Durni
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

wann wird das sein? In 1 Jahr,2 oder 3? Dann gibt es die Gastronomie und viele andere Betriebe und Arbeitsplätze nicht mehr

Durni
Durni
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

es geht ja sogar in China wieder los, wo die vielgelobten eisernen Regeln sind. Wir bringen das nicht mehr weg, es braucht eine Herdenimmunität.

schnegge
schnegge
Tratscher
1 Monat 8 Tage

@ nuwos: diese möglichkeit haben wir schon laaange verschwitzt! man ” hätte” vor weihnachten einen totalen lockdown für einen monat beschließen müssen und dann langsam wieder beginnen müssen. dieses auf und zu teillockdown und ampelsystem bringen gar nix!!!

Zugspitze947
1 Monat 8 Tage

Durni: dann kommen eben NEUE Wirte bzw Pächter die Gastronomie + Hotellerie ist eine Goldgrube wo man viel schwarzgeld machen kann 🙁

DontbealooserbeaSchmuser
1 Monat 8 Tage

@schnegge ja, das Ampelsystem ist nur wirkungslose Schikane um nach außen ein Bild des “tatkräftigen Staates” zu zeigen.
Die roten Zonen bring auch nichts, da es in Betrieben, Personentransport und öffentlichem Leben gleich weitergeht.

Und eine komplette Schließung?
Bringt auch nichts, wie es Staaten mit viel drakonischeren Maßnahmen, wie z.B. China, zeigen.

Monkur
Monkur
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

@Durni wenns so weitergeat, isch in 2 – 3 Johr sicher net vorbei! Regeln einholten wöln se net, impfen lossen wölln se net….. Wirtschoft ade sog i lei!!

DontbealooserbeaSchmuser
1 Monat 7 Tage

@Monkur ja, Schuld sind aber die Maßnahmen und nicht eine Krankheit, die sich dadurch eh nicht aufhalten lässt.

der_jolly
der_jolly
Neuling
1 Monat 7 Tage

@Zugspitze947
Wochenlang geschlossen, da ist der Verdienst natürlich enorm.

Durni
Durni
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

@Zugspitze947 die Menschen dahinter sind Ihnen also sch….egal? Sie haben sicher einen fixen ” Beamtenjob” wo es egal ist ob gearbeitet wird oder nicht,das Geld kommt aber trotzdem

Zugspitze947
1 Monat 7 Tage

der jolli: Aber vorher 30 jahre volle Kassiert ,das muss man aushalten 🙂

Zugspitze947
1 Monat 7 Tage

Durni: NEINNNNNN ich war selbst 35 Jahre erfolgreich SELBSTÄNDIG,kenne mich da Bestens aus !!! Wer ordentlich gewirtschaftet hat hält das AUS !!!!!!! 🙂

OrB
OrB
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

@DontbealooserbeaSchmuser
Welche Alternativen könntest du uns empfehlen!?

der_jolly
der_jolly
Neuling
1 Monat 7 Tage

@zugspitze Du schreibst von NEUEN! Pächtern.
Da fehlen dann wohl die 30 (woher hast du diese Zahl??) Jahre an Mega-Verdienst. Jeder, der sich vor kurzem in einer coronageschädigten Branche selbstständig gemacht hat oder dort deinen Arbeitsplatz hat, ist arm dran.
Müsste wohl jedem klar sein.

DontbealooserbeaSchmuser
1 Monat 6 Tage

Öffen.
Die Zahlen werden dadurch nicht weiter steigen als durch die ganzen Kellerpartys und Feiern in den Coronabars.

mazzisonni
mazzisonni
Neuling
1 Monat 8 Tage

So isch richtig…des missatman ba ins a tion…i bin dobei.A amol die stirn bietn und et olbm la jo und amen zi ols sougn!!10xdaumen hoooch👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍

Zugspitze947
1 Monat 8 Tage

wennde zuviel Geld hosch denn tua lei……….. Dümmer geats NIMMER 🙁

OrB
OrB
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

@mazzisonni
Dann zeig doch 🥚🥚und stelle dich auf die Straße und setz dich ein, daß alles geöffnet wird, aber vergiss nicht für deine Entscheidung auch die Verantwortung zu übernehmen.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

@Zugspitze
ich fürchte, es wird bei manchen noch dümmer kommen.

Orbeitstrottl
Orbeitstrottl
Tratscher
1 Monat 8 Tage

@mazzisonni
Obwortn,des kimp ba ins schun a,

Trina1
Trina1
Superredner
1 Monat 8 Tage

Jo jo de Rebelln, wenigstens hobn sie die Möglichkeit von uaner Fernsehsendung zur ondern ummerzurennen und zu raunzn sie hobn nix mehr zum essn!

Lorietta12345678
Lorietta12345678
Superredner
1 Monat 8 Tage

Das sind Aussnahmen. Aussnahmen gibt es immer und wird es immer geben.

Monkur
Monkur
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Man brauch do lei auf Kommentare und down votes schaugen! Des nensch du Ausnahmen? Isch wol eher die Regel!

Staenkerer
1 Monat 8 Tage

richtig so! höchste zeit das sich a poor querstelln!!
eigene, strenge regeln, de sie unter sich ausmochn, wern sicher konsequenter eingholtn, als de arrogant von oben herob aufdicktierten gebote, verbote!

MrRobot
MrRobot
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Jetzt fängt es an, die Politik hat verschlafen, ein Jahr lang, die Welle trifft auf Beton und rollt zurück. Aber Vorschlag; einfach die Zahlen erhöhen, vor denen hat man zZ noch mehr Angst als vor Strafen. Wenn die Zahl anrückt, verbarrikadiern sich alle in ihre stillen Kämmerchen bis kurz vor 12, aber nur bis dahin, weiter geht es nämlich nicht, da schaltet dann ein Urinstinkt ein, der diejenigen vor dem bitteren Ende bewahrt. Angesichts der Tatsachen, wenn der letzte Cent verbraucht ist, wird ein Krieger geschaffen, gebacken zwischen vier Wänder, der von nichts mehr Angst hat.

StreetBob
StreetBob
Superredner
1 Monat 8 Tage

I bin a gegen de Schließungen und i will a wiedr essen gean kennen und und und….. OBER GENAU WEGEN DE TYPEN WEARN MIAR DES PROBLEM NO LONG HOBM!!!! Warum konn man sich nit on Regeln holtn? De länger man sie missocjtet, umso länger dauert des olls zomm!!! I konn und will des nit vrstean….

LouterStyle
LouterStyle
Tratscher
1 Monat 8 Tage

natürlich wegen Corona usw nicht richtig. Aber mans iebt sich dass der Staat mit den Hilfsgelden widermal komplett versagt hat

blumenwiese
blumenwiese
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

mazzisonni@ wenn as Erdenvolk zommholtn tat,donn war Covid schun längscht Geschichte.

Makke
Makke
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

jo wo’s söttn se den an gallign nö tie.
Des isch ein Überlebenskampf in do Gastronomie . Wea Des net voschtett söt in des Zeit misn in Goschtgiwerbe tätig sei und davon lebm

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 8 Tage
M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

solche “Ungehorsamkeiten” wird es überall geben, das sollten wir uns schon eingestehen …. nur wer wirklich so “intelligent” ist und noch massenweise Fotos & Videos macht, für den / die habe ich keinerlei Mitleid – und dies soll nicht heißen, dass ich solche Verstöße für gut befinde o.ä. 

jochgeier
jochgeier
Superredner
1 Monat 8 Tage

das würde ich auch so stehen lassen. 👍

Der Bayer
Der Bayer
Neuling
1 Monat 8 Tage

Seit froh dass in Italien noch bis 18:00 offen ist, in Deutschland sind seit Wochen alle Gasthäuser zu.😭😭😭😭

Evi
Evi
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Bei allem Verständnis…. man kann’s auch übertreiben.

Nachdenklich
Nachdenklich
Neuling
1 Monat 8 Tage

Kann es verstehen. Heiße es dennoch nicht Gut….

eisern
eisern
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Ich kann die Gastronomen verstehen. Aber es sind einfach zu viele Leute ohne Abstand zu sehen. Wenn man die Abstände einhält und ordentlich lüftet ist die Gastronomie sicherer als Bus und Bahn und man muss nicht alles schließen .

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Eine freundliche Strafe gabs auch dafür, ist aber kein Wunder wenn man sogar damit wirbt und Register führt…

Fenneck
Fenneck
Neuling
1 Monat 8 Tage

So isches richtig, weiter so

wpDiscuz