1,5 Mrd. Euro durch Verkehrsstrafen eingenommen

Gasfuß-Autofahrer bescheren öffentlicher Hand Geldsegen

Montag, 19. Februar 2024 | 08:02 Uhr

Rom – Ein “Boom” an Verkehrsstrafen wird in Italien verzeichnet – besonders “dank” den Speedcheck-Boxen, berichtet die italienische Wirtschaftszeitung “il Sole 24 Ore”.

Im vergangenen Jahr beliefen sich die Einnahmen aus Strafen auf mehr als anderthalb Milliarden Euro.

Besonders deutlich gestiegen sind dabei die Strafen aufgrund von Geschwindigkeitskontrollen mit Speedcheck-Boxen.

Vor allem kleinere Gemeinden mit weniger als 10.000 Einwohnern haben von den Blitzern profitiert und damit fast 240 Millionen Euro eingenommen.

Dabei sticht eine Gemeinde besonders heraus: Colle Santa Lucia in Belluno hat mit dem Blitzer am Passo Giau im letzten Jahr fast 750.000 Euro eingenommen – mehr als 80 Mal so viel wie der nationale Durchschnitt.

Hauptverursacher dieser Einnahmen sind vor allem Touristen und insbesondere Motorradfahrer, die besonders häufig in den 50-er Zonen geblitzt werden.

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

58 Kommentare auf "Gasfuß-Autofahrer bescheren öffentlicher Hand Geldsegen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
logo
logo
Tratscher
1 Monat 26 Tage

Hinterhältige Abzocke  ! um die Gemeindekassen zu füllen.

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 26 Tage

…brauchsch lei ordentlich fohrn, dann passiert dir nix…wenn Raser abgezockt werden, ist doch ok, oder gibst du denen einen Freibrief…

Faktenchecker
1 Monat 26 Tage

Du kannst was dagegen unternehmen: Fuß vom Gas.

Stefan.rab
Stefan.rab
Neuling
1 Monat 26 Tage

Wer die Geschwindigkeit einhält wird nicht “Abgezockt”

Faktenchecker
1 Monat 26 Tage
gandalpippm
gandalpippm
Grünschnabel
1 Monat 26 Tage

Mi hobnse schun 2mol wegen 1 km/h zu schnell zohlen gmocht🤦‍♂️ Wenn die Speedboxen wenigstens ba die schualn standen und net af die grosen wous kuan Mensch braucht tat is einsegn

nikname
nikname
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

ist halt die neue Masche “Steuerung” einzutreiben. 😂

Faktenchecker
1 Monat 25 Tage
nikname
nikname
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

@Faktenchecker
der Vergleich hinkt gewaltig 😂😂😂

@
@
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

@gandalpippm
Ob du die Geschwindigkeit (Begrenzung plus Toleranz) um 1 oder 9 km/h überschreitest, spielt keine Rolle. Auf dem Strafbescheid wird immer 1km/h angeführt. Erst ab 10 km/h ändert sich die Angabe.(und das Strafmaß 😉)

OrtlerNord
OrtlerNord
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

@Faktenchecker
gibt’s da eigentlich schon ein Gerichtsurteil?
Jämmerliches VERSAGEN!

gandalpippm
gandalpippm
Grünschnabel
1 Monat 21 Tage

@@ Wow du bist sicher ein Studierter 😂 I hat do eher drun gedenkt das man bei 1 km/h a Auge zuadruckn kannt in an groden Stroß in dor Industriezone. Mir wars zu bled wenn i dor Polizist war 🤷‍♂️

krokodilstraene
krokodilstraene
Universalgelehrter
1 Monat 26 Tage

Da braucht es weder einen FlexiMan noch eine künstliche Aufregung!
Wenn Strafen ausgestellt werden sind werde die Autovelox noch die Gemeindeverwaltungen schuld!

Schuld sind einzig und alleine Fahrer, die sich nicht an die Regeln halten!
Wer sich an die Regeln hält, wird nicht bestraft und muss sich auch nicht aufregen!

Homelander
Homelander
Universalgelehrter
1 Monat 26 Tage

krokodilstraene@ also du hosch amo sicho kuan Auto, sischt schreibasch et so an Plentn daher….

Faktenchecker
1 Monat 25 Tage
Homelander
Homelander
Universalgelehrter
1 Monat 26 Tage

Do brauchts in FLEXIMAN… do se raump schun au😅

Stefan.rab
Stefan.rab
Neuling
1 Monat 26 Tage

Die Schilder respektieren dann braucht es keinen Fleximan

Faktenchecker
1 Monat 26 Tage

Du rufst öffentlich zu Gewalt auf.

nikname
nikname
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

@Faktenchecker
nein, o Schreck 😱😱😂

Faktenchecker
1 Monat 25 Tage

@nikname Die Postpolizei ist informiert.

Kannst Du auch  nutzen:

https://www.poliziadistato.it/scrivici/message

nikname
nikname
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

@Faktenchecker
dann mach mal 😂😂😂😂

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 26 Tage

…wenn’s auf der Me-Bo a poor austellaten, kannten sie sich deppat verdienen, denn do fohrt niemand 110, bzw. 90 Sachen…
😆

nadanke
nadanke
Grünschnabel
1 Monat 26 Tage

… jo lai nit

Oracle
Oracle
Kinig
1 Monat 26 Tage

Auf der Mebo, würde ich gut finden. Einige fahren, als wären sie auf einer Autobahn, vor allem im Teil mit den 90 km/h

nadanke
nadanke
Grünschnabel
1 Monat 25 Tage

… aso .. ist es keine?

Knypser
Knypser
Tratscher
1 Monat 25 Tage

Genau das war mein erster Gedanke. In D stehen die an den Autobahnen und spülen Massen an Geld ein. Und das nur Touris in I zu schnell fahren, halte ich für ein Märchen.

Knypser
Knypser
Tratscher
1 Monat 25 Tage

@nadanke Nein, es ist eine geschwindigkeitsbegrenzte Schnellstrasse.

Babba
Babba
Tratscher
1 Monat 26 Tage

Auer isch a asou a Gemeinde – Abzocke pur – schamts enk

Faktenchecker
1 Monat 26 Tage

Wenns Deine Familie triftt??

Oracle
Oracle
Kinig
1 Monat 26 Tage

Tja, dass es so viele Bürger gibt, die zusätzlich die Gemeindekassen füllen, finde ich gut, somit muss ich weniger Steuern zahlen. Die Regeln sind eigentlich klar, aber scheinbar halten sich doch einige nicht daran. Es wäre nicht so schwer. Man kann die Zahl an der Verkehrstafel lesen und dann mit dem eigenen Tacho vergleichen. Die Zahl auf dem Tacho sollte kleiner sein, als jene auf dem Schild. Da tun sich einige Bürger schon schwer damit…

george
george
Superredner
1 Monat 26 Tage

So wie du das beschreibt, scheint es tatsächlich kompliziert zu sein. Ich fahr nie schneller als 70 – aber meins ist auch ein E-Bike

Holz Michl
Holz Michl
Universalgelehrter
1 Monat 26 Tage

Du glaubst echt das du wegen den Strafen auch nur 1€ weniger Steuern zahlst😂😂😂😂😂😂 der war nicht schlecht

Stryker
Stryker
Superredner
1 Monat 26 Tage

@Oracle
Du hosch no net verstonden wia des mit die Steuern funktioniert.
Ober vieleicht versteaschs irgendwann.

ghostbiker
ghostbiker
Universalgelehrter
1 Monat 26 Tage

olls lei reine Abzocke

Zussra
Zussra
Superredner
1 Monat 26 Tage

Recht gschieht enk! noa wisstas, wiesoas zischnell fohrt! Hahaha 🤣

Holz Michl
Holz Michl
Universalgelehrter
1 Monat 26 Tage

Wenn man wenigstens so ehrlich wäre und das abgezockte Geld in die Straßen und den Verkehr investieren würde, dann wäre die ganze Sache mimimal glaubwürdig

Privatmeinung
Privatmeinung
Universalgelehrter
1 Monat 26 Tage

Der Staat dein Freund und Helfer.

Stryker
Stryker
Superredner
1 Monat 26 Tage

80%sein olle net richtig geblitz.
Oder die Beamten sein net present,oder stian net gut Sichtbar,oder sie holtn die Leit net glei auf,oder es werd zu gleim nochn Warnschild geblitzt usw….
Reine Abzocke um Geld zu mochn.

info
info
Universalgelehrter
1 Monat 26 Tage

Noch viel zu wenig, wenn man die Kosten anschaut, die durch überhöhte Geschwindigkeit verursacht werden.

Chrys
Chrys
Universalgelehrter
1 Monat 26 Tage

Wenn in besagter Gemeinde € 750.000 Blitzer festgestellt wurden was sicherlich zirka 7.500/10.000 Vergehen entspricht und da all diese Fahrzeuge ja kennzeichenmäßig bekannt sind, wäre es interessant zu wissen, wie viele davon einen Unfall verursacht haben. Dann auch ein Laie verstehen ob dieser Blitzer nur zum Abkassieren da ist oder ob er effektiv Unfälle verhindert hat.

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 26 Tage

Wer sich an die Regeln hält wird nicht bestraft….🤷

raunzer
raunzer
Superredner
1 Monat 26 Tage

Wir sind auf den richtigen Weg, 1,5 Mrd. damit kann der Staat gerade mal für 8 Tage die Zinsen aufbringen für seine Schulden.

nemesis
nemesis
Tratscher
1 Monat 25 Tage

ich verstehe das Geraunze über die Staatsschulden nie…deswegen lebe ich trotzdem gleich gut oder schlecht. Das ist sowieso untilgbar, also…immer die Ruhe.

Alex93
Alex93
Grünschnabel
1 Monat 26 Tage

Ich habe meinen Beitrag auch zu dieser Kasse beigetragen 🙂 280€ kann man schnnell loswerden,man muss nur ein bisschen die Gaspedal treten 🤣.
Aber jetz bin ich aufmerksamer geworden und fahre nicht mehr so schnell.Ich finde die Blitzer hier in Südtirol sind nicht mal so viele.In 12 Jahren Führerscheins besitz nur 1 mal geblitzt obwohl ich 40.000km Jährlich mache. Schlimmer ist es in Österreich da wirst auf jeder Ecke geblitzt. Oft setzen sie die Blitzer in geparkte Zivilautos.Ich denke da können wir uns wirklich nicht beschweren!

Italo
Italo
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

Alex 93 gonz genau ba ins ischs no herlich zu die Össis 100km Inntal🙈

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 25 Tage

@Italo
…von den Ösis könnte man lernen auf der Me-Bo zu kontrollieren…

Nera
Nera
Tratscher
1 Monat 26 Tage

Ich versteh grad wieder mal die Aufregung nicht.
Haltet euch an die Verkehrsregeln, dann werdet ihr auch nicht “abgezockt”

Knypser
Knypser
Tratscher
1 Monat 25 Tage

Ich verstehe nicht, warum man sich in einem Land, in dem selbst auf der Autobahn maximal 110 km/h erlaubt sind, für teures Geld einen PS-starken Boliden kauft. Scheinbar glauben einige, dass sie das Recht für schnellere Geschwindigkeit miterworben haben. Ich finde das Gebalze mit dem Gaspedal, dass ich ständig erlebe, einfach nur kindisch und lächerlich.

Lupo2222
Lupo2222
Neuling
1 Monat 25 Tage
Zu den ganzen Pseudo moralischen Aussagen hier: Wer sich an Gesetze hält, wird nicht bestraft. Wer nicht so schnell wird, wird nicht geblitzt und so weiter… wenn es jemand von euch treffen würden, dann würdet ihr wohl ganz anders denken.. Die meisten Geschwindigkeitsbegrenzungen entsprechend keinesfalls mehr den heutigen Auto Standards! Wieso stellt man in mitten auf einer geraden Fünfziger Schilder auf?? Die meisten Unfälle passieren durch Drogen oder Alkoholmissbrauch.. .. Dies vorausgesetzt, möchte ich wirklich wissen, wie viele Unfälle vermieden werden könnten, wenn man bei einer vorgeschriebenen Geschwindigkeit von zum Beispiel 50 km/h, 60 oder 65 km/h fahren würde??? Ehrlich… Weiterlesen »
Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 25 Tage

…Schilder weg und freie Fahrt für freie Bürger…

😝

nikname
nikname
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

@Doolin
nein, einfach mal vernünftige Schilder würden genügen!

Lupo2222
Lupo2222
Neuling
1 Monat 25 Tage

…Es wurde hier das Beispiel mit den sieben Toten zitiert…. Tut mir leid, aber dieser Vergleich ist völlig fehl am Platz.. oder meint ihr erwa ein 30 km/h Schild, hätte einen stark alkoholisierten „Irren“ „ausgebremst“???
Die meisten Strafen kommen aus leicht überhöhten Geschwindigkeiten.. welche die Unfallstatistik absolut nicht beinflussen.
Bleiben wir bei den Tatsachen:
Es handelt sich in den meisten Fällen um reine Abzocke.

a unterlandler
a unterlandler
Grünschnabel
1 Monat 25 Tage

Selber schuld wenn man sich nit an die Stroßenverkehrsordnung holtet. Jeder konn selber entscheidn wia ear fohrt, muas holt mit konsequenzen rechnen wenn man sich nit an die Regeln holtet… Und ba dei Regeln geats hauptsächlich un Sicherheit und nit um leit za fuxn.

Lupo2222
Lupo2222
Neuling
1 Monat 24 Tage

Bullshit.. ums Geld geats 🤑🤑

a unterlandler
a unterlandler
Grünschnabel
1 Monat 22 Tage

Also bisch du drfir, dass sich jeder af dr stroß sou verholtn terf wia ear will?

fingerzeig
fingerzeig
Superredner
1 Monat 25 Tage

wenn jedes fahrzeug auf 100km fahrt rundum beobachtet würde, wären wohl die meisten fahrer*innen ihren lappen los…muss nicht immer die geschwindigkeit sein… 1- punkt da, 2- dort usw. soviel zu den ganz gscheiden… es sei denn, sie sitzen selber nie hinter dem lenkrad. 😉

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 25 Tage

Morgen hab ich das erste mal Streife mit Autovelox. Mal schauen wieviele sich nicht beherrschen können 😂

Lupo2222
Lupo2222
Neuling
1 Monat 24 Tage

…Ich habe außerdem
noch NIE eine Radarkontrolle im Winter erlebt.. komisch.. 🙂  (ah genau im Winter sind die Straßen ja
sicherer.. stimmt

.. aber keine Angst.. wenn
die Klimaerwärmung weit genug fortgeschritten ist, werden unsere Ordnungshüter
auch in der kalten Jahreszeit für mehr Sicherheit im Straßenverkehr sorgen..
💸 💸🤑 😜😜

wpDiscuz