An Italiens Schulen nimmt Gewalt gegen Lehrer immer mehr zu – VIDEO

„Geben Sie mir eine Sechs und knien Sie sich hin“

Donnerstag, 19. April 2018 | 07:00 Uhr

Lucca/Toskana – In Italiens Schulen nimmt Gewalt gegen Lehrer immer mehr zu. In Lucca, einer Stadt in der Toskana, wurde ein Lehrer einer Berufsschule von einem minderjährigen Schüler, der mit einer negativen Note offensichtlich „nicht zufrieden“ war, vor der ganzen Klasse erniedrigt.

ANSA/YOUTUBE

Drei minderjährige Studenten einer Berufsschule in Luca wurden nach einem unglaublichen verbalen Angriff und Einschüchterungsversuch in das Ermittlungsregister eingetragen. Das Video dieses Vorfalls, bei dem ein Lehrer, der in der Schule die Fächer Italienisch und Geschichte unterrichtet, bedroht wurde, gelangte ins Netz und wurde zuerst über WhatsApp und dann über einige Facebook-Gruppen verbreitet. Im Video ist klar zu erkennen, wie der Lehrer, der nicht auf die Provokationen reagiert, vor der ganzen lachenden und kichernden Klasse bedroht und erniedrigt wird.

„Professor schreiben Sie eine Sechs und machen Sie mich nicht wütend. Wer gibt hier die Befehle? Knien Sie sich hin!“, brüllte der Student, der mit einer negativen Note nicht zufrieden war, den Lehrer an. Die Worte wiederholte der Student mehrmals, während der Lehrer in der Hoffnung, dass die Wut des Schülers nachlässt, es vorzog, nicht auf die Drohungen, Einschüchterungsversuche und Beleidigungen zu reagieren. Zum Schluss versuchte der Student noch, dem Lehrer das elektronische Klassenregister zu entreißen.

ANSA/YOUTUBE

Die Postpolizei und die Digos wurden sehr schnell auf das im Netz zirkulierende Video aufmerksam und nahmen von Amts wegen Ermittlungen auf. Sehr bald gelang es den Polizeibeamten, die Urheber des Videos und den gewalttätigen Studenten zu identifizieren. Am Tag nach dem unglaublichen Vorfall erstattete auch der Direktor der Berufsschule formal Anzeige.

„Es handelt sich um einen gravierenden Vorfall. Wir müssen nun Sanktionen verhängen“, so der Schuldirektor. In der Zwischenzeit entschuldigte sich der Student, der den Lehrer vor den Augen der ganzen Klasse beleidigt, bedroht und eingeschüchtert hatte, bei seinem Lehrer. Aber nach diesen für den Professor bangen Minuten ist eine Entschuldigung längst zu wenig.

Wie die Geschichte in Lucca weitergeht und welche Strafen die Schule und die Justiz verhängen werden, steht in den Sternen. Allerdings sind von Schülern verübten, verbalen und physischen Übergriffe auf Lehrer in stetiger Zunahme begriffen, wobei nur die eklatantesten und gravierendsten Vorfälle ans Licht der Öffentlichkeit gelangen.

ANSA/YOUTUBE

Was können Schülerinnen und Schüler, deren Eltern und die Lehrerinnen und Lehrer dagegen unternehmen?

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

112 Kommentare auf "„Geben Sie mir eine Sechs und knien Sie sich hin“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
iv
iv
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

Früher hat der Rotzbue 2 zu die Ohrn gekreg vom Lehrer. Wenn er sell drhuem meldet, hat er nomol 2 ve die Eltern kreg.
Heint laft es gonze System folsch, leider

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

verkehrte Welt .

Johnarch
Johnarch
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

Laut Ihnen sind das dann die richtigen Erziehungsmethoden?? Vom Lehrer 2 zu den Löffeln und dann noch von den Eltern?? So ein Schmarrn…Ich möchte Sie sehen, wenn ein Lehrer Ihre Kinder anfassen würde?? Wenn Sie denn welche haben was ich sehr stark bezweifle, ansonsten tun sie mir leid..

maria zwei
maria zwei
Superredner
1 Monat 9 Tage

iv…friaga hats des gor nit gebn, do hot man des Wort “Respekt” no gekennt. Heitzutoge darf man sich so guat wia olls erlabn.
Wo des hinfiarn soll woas i net, oba bringen tuat des sicher nix guats. Wenn die Opfer sich nit wehrn derfn und die Täter Norrenfreiheit hobn, donn stimmt’s im System nimmer und es moan i allgemein.

erika.o
erika.o
Superredner
1 Monat 9 Tage

@Sag mal
ja total verkehrte Welt !!!
von einem Extrem ins Andere.
was früher zu streng, findet heute keinen Boden.
Und gezüchtet wurden solche und ähnliche “Frazen” von Staat und Politik !
Wenn Eltern schon nicht mehr arbeiten wollen, da es ihnen ohne sich zu plagen besser geht, was erwartet man sich dann von den Kindern !?
…arme kranke Welt !!!

yeah
yeah
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

@Johnarch in den foll wars net folsch mein liaber

Johnarch
Johnarch
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

@yeah Dann kriegst noch den größeren Zombie..ganz einfach..glaub mir, ich hab das früher erlebt, wo es Schläge wegen nix gab.

iv
iv
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

@Johnarch jo i hon 2 Kinder.
Hon ve der Lehrerin Watschn kreg, ondore Mitschüler a. Heintzutog hon i Respekt gegenüber Älteren und Erziehungsberechtigten gegenüber, wos men ve der heutigen Jugend net behaupten konn.

Dagobert
Dagobert
Superredner
1 Monat 9 Tage

@Johnarch: Ihrem Schreiben nach sind sie bestimmt auch so einer, der solch verwöhnte Fratzen zu Hause hat und der seine Kinder auch dann noch tatkräftig unterstütz, auch wenn sie dem Lehrer auf den Kopf 💩 würden. 👎

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

@Johnarch Sie haben ja nicht ganz Unrecht, Gewalt bringt unterm Strich nicht viel… Mit “2 hinter die Ohren” meint man auch, dass man nicht alles tolerieren muss! Unsere Gesellschaft hat in den letzten Jahren viel zu viel toleriert und die Resultate sieht man von Tag zu Tag mehr: Respekt ist ein Fremdwort geworden….

schreibt...
schreibt...
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

@Johnarch Deiner Meinung zu entnehmen, müssten diese Rüffel noch belohnt werden, oder was!?

schreibt...
schreibt...
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

@iv Genau wie früher! Ist ja auch niemand gestorben, bei einer “gesunden Watschn!”

Lana77
Lana77
Tratscher
1 Monat 8 Tage

@Johnarch
genau wegen dear übertriebn liberalen Einstellung hobn de Rotzer fe heint kuan Respekt mear vor eppes oder jemand. Uans isch holt mol sicher, wenn i jemols draufkimm dass mein Bua sou mit an Lehrer red kriag er garantiert uane zu die Ohrn, wenns sein muas a vor seine Mitschialer!

Lucifer_Morningstar
Lucifer_Morningstar
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

@Johnarch in bestimmten situationen sicher die richtige erziehungsmethode. Von mir aus sollte es leheren und erzihungspersonen erlaubt sein den nachwuchs ein wenig zu züchtign in form einer ohrfeige mehr nicht. die richtet keinen schaden an und kann unter umständen wunder wirken, besonders wenn jemand so ausrastet kann sie einen auf den boden der tatsachen zurückholen.

die gesellschaft verweichlicht zusehnens, traurig. Respekt hat so gut wie niemand mehr und wer ihn doch hat wir ausgelacht. 

So sig holt is
So sig holt is
Tratscher
1 Monat 8 Tage
@Johnarch kuaner sog schlogen wegen nix! Sette ungebildete Menschen, ohne bissl manieren und respekt, sollten strofen kriagen, de a sinn mochen und vil irgendwann helfen! a lehrer konn jo gor nix mear mochen, konns decht a nit sein oder? sollen de rotzlöffel tian und lossen kennen wos sie wellen?? wenn jo wos glabsch wos sie nor für die Zukunft lernen? genau des, dass man tian konn wos man will und genau hel isch nit so! Isch a a witz, dass jo praktisch foscht nimmer fliagen konnsch in dor schual… daidai und des sollen die zukunft sein, de insre pension (folls… Weiterlesen »
Johnarch
Johnarch
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage
@Dagobert Ich bin nicht “so einer”, da sich bei mir diese Frage nicht stellt. Mein Sohn ist gut erzogen, er wurde respektvoll erzogen (ohne 2 hinter die Ohren…das braucht es nicht) und er geht auch respektvoll mit anderen Leuten um. Was nicht heißen soll, daß er zu einem Ja-Sager erzogen wurde, ganz im Gegenteil, er weiß sich zu wehren und das ist auch gut so. Einige Kommentare hier sind allerdings besorgniserregend meiner Meinung nach. Wenn ich Sachen lese wie “der bräuchte unseren früheren Pfarrer ecc…” Auch ich hatte so einen Pfarrer, der willkürlich ausgeteilt hat, zu Hause wurde dieses Verhalten des… Weiterlesen »
Staenkerer
1 Monat 8 Tage

es gsetz hot de kinder und jugendlichen unter a gloßhaube gstellt und eltern und lehrer zu zahnlosen hampelmännern degradiert hobn, isch des esresultat!
aus de berufschüler müßn jo respektvolle orbenehmer wern … ???
vieleicht erkämpfn sie sich an ihren späteren orbeitsplotz ihre “rechte” mit der woffe??

Staenkerer
1 Monat 8 Tage

@Johnarch tjo,
de wiederholten fußtritte des zweijährigen gegen de schienbeine der mami wern mit “schotzele loss des bitte” weggsteckt,
ba an energischen “i will!!!!” eines dreijährigen spurn de elten wie ban militär!
ba an folschn hustet der kindergortntante oder volksschullehrerin werd der grund von de elzern nit hinterfrog sondern a aufstond gemocht,
und nor wundert sich jemand über solche gschichtn?
und darüber warum es früher ba obengenannten aktionen a amoll an klaps aufn orsch oder a ohrfeige gsetzt hot??
und … ohhh wunder, aus ins isch trotz der “misshondlung” eppas gewortn und erstaunlicherweiße hobn mirs überleb!!!!

Staenkerer
1 Monat 8 Tage

@Johnarch zwischn a gsunder watschn wenn sunsch nix mehr gfruchtet hot,
schleg ohne grund,
oder der unterwürfigkeit de erziehungsberechtigten von heute sein welten!!

Krissy
Krissy
Tratscher
1 Monat 8 Tage

@Johnarch
Leuten, die solche Aussagen machen wie du, sollte man verpflichten solche Rotzlöffel zu unterrichten und belangen wenn sie nichts gelernt haben und daher auf die schiefe Bahn kommen.
Wenn ich mir so anschaue, was zig Generationen vor uns aufgebaut haben , kann ich nur sagen, dass 2 + 2 zu den Löffeln nicht geschadet haben.

m. 323.
m. 323.
Superredner
1 Monat 8 Tage

@Johnarch du wersch a richtigr T..pp sein…wos tasch du vorschlogn… no an Ordn…..jo do heart sich woll olls au wenn man va sette Rotzlöffl Ongst hobm muasch…..do hilft lei amol a Safftige.W…sischt isch do olls zu spoot…..

m. 323.
m. 323.
Superredner
1 Monat 8 Tage

@Johnarch dir tats heint aa no net schodn…..:((

jack
jack
Superredner
1 Monat 8 Tage

@Johnarch
also du hosch sicho kane kindo
3 zu die leffl und ob va do schuile. do wern lei mehr vobrecher gezüchtn.
zu scham

Johnarch
Johnarch
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

@m. 323./Krissy Es schreibs decht olle an Bledsinn…unglaublich! Es gibt keine “gesunde Watschn”!! Wer auf solche Mittel zurückgreifen muss, hat überhaupt nix kapiert…tut mir leid! Ich hoffe, ihr setzt keine Kinder in die Welt, die tun mir jetzt schon leid. “Was Generationen vor uns aufgebaut haben…” Familienmitglieder wurden misshandelt, geschlagen…auf diese Weise erzogen..ist mir doch egal, was diese Schinder aufgebaut haben, womöglich noch unter dem Deckmantel der Religion..so ein Schwachsinn. 
m.323….tat mir net schodn?? Wie alt sind Sie denn?? Keinen Deut besser als dieser Zombie im Video..denken Sie mal darüber nach..

oli.
oli.
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

@schreibt… , man hat daraus gelernt !!!

xXx
xXx
Tratscher
1 Monat 8 Tage
@Johnarch lieber eine Generation ohne Respekt und Anstand vor Älteren, Vorgesetzten, Gesetz usw. groß ziehen, ob das wirklich besser ist? Niemand redet von Brutalität oder willkürlicher Gewalt (wurde früher sicher oft übertrieben), aber wie soll man solchen Individuen, wie im Bericht beschrieben, Respekt vermitteln, wenn man nicht mal mehr laut werden darf und sich verbal zur Wehr setzen darf, weil das gilt heute ja auch schon als psychologische Gewalt?!? Die Jugendkriminalität nimmt überall im bedrohlichen Ausmaße und in einer nie dagewesenen Gewalt zu…vielleicht sind die pädagogischen Wege die unsere Gesellschaft eingeschlagen hat, doch nicht so toll? Man sollte zumindest darüber… Weiterlesen »
raunzer
raunzer
Tratscher
1 Monat 8 Tage

@Johnarch 
Es ist mit Sicherheit nicht einfach die richtige Erziehungsmetode zu finden um diese missratenen Ableger zu therapieren.

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

“Rotzbue” zu sagen, ist heutzutage schon grenzwertig. .. 😊

Strolch
Strolch
Neuling
1 Monat 8 Tage

soa bledsinn,ins hots a nix getun u sein onstendige lait gewortn

RedSonja
RedSonja
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

@Johnarch …und das Verhalten des jungen Manns ist ok?

jet
jet
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

@iuhui jo genau es geat nit lei umen nar watsch…generell isch jeglicher respekt gegenüber erwochsenen verloren gongen…vileicht a weil heint di eltern schu ole stress u.teils wianiger zeit hom vir kinder…u.zum ersotz kemen mear materiele sochen um s gewissen za beruhigen…nor kimps za de anomalien….

Staenkerer
1 Monat 8 Tage

@Johnarch es sein wienige kinder de a amoll a “nein” hearn und lernen das des “nein” a nein isch und bleib!
du hosch jo recht das dreinschlogn wenn
, noch ständigem nochgebn, a 12- 14 jahriger, tuat wos er will, zusot isch!
a kloanen kindern soll man grenzen aufzeign und bei de bleibn! wenn kinder mitkriegn das eltern sowohl bei guten wie drohversprechen konsequent sein (später mit verhandlungstolleranzspanne) brauchts nie koan klaps, sem geats a ohne!

Johnarch
Johnarch
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Natürlich nicht, das habe ich auch nicht behauptet. Aber mit einer normalen Erziehung gibt es auch kein solches Verhalten. Wahrscheinlich wird dieser Junge zuhause mit Gewalt aufgewachsen sein, deshalb solche Reaktionen. Gewalt kann nie die Lösung sein..

efeu
efeu
Tratscher
1 Monat 8 Tage

@Johnarch stimme Ihnen voll zu

Staenkerer
1 Monat 8 Tage

@Johnarch gewolt isch koane lösung, so wie de soffty, ollm nochgebn erziehung koane lösung isch!
heit zoag man ollm no auf des elternhaus in dem gewolt herrscht, i wett ober das viel mehr von de herrsch- nd ichsüchtigen prinzen und prinzessinen von an elternhaus kemmen, in dem sie verwöhnt und verhätschelt wurden!

Tantemitzi
Tantemitzi
Superredner
1 Monat 8 Tage
@Johnarch …. obo so konn des a net weitagion!  des sein ungebildete Kinder von ungebildeten Eltern!  Respekt und Anstand sein nimma “modern” und leider werd des in die Kindo von ihren Eltern aso vorgelebt. “des isch heint aso”, “des tion sie heint olle” ….. selche blöde Sprüche konn i nimma hearn….. weil wenn des “heint aso isch” …. noa lai weil des die Eltern aso zuilossn und vogessn hobn, dass man als Eltern die Pflicht hot den eigenen Kindern Benehmen beizubringen! A bissl Zurückhaltung, net jeden Zorn um drei Locha zu kriegn aussalossn, oftamol a Bitte odo a Danke…….. cool… Weiterlesen »
Karl
Karl
Superredner
1 Monat 8 Tage
@Johnarch diesem Rotzlögfel gehören nicht nur zwei hinter die Löffel sondern mindestens 20. Da Sie ja scheinbar Vater sind hoffe ich dass ihre Kinder mehr Bildung erhalten haben als dieser Rotzlöffel. Möchte von Ihnen hören was Sie vorschlagen gegen solche Kreaturen zu machen. Was glauben Sie wird dieser Rüpel in seinem Leben erreichen. Er wird noch sehr oft und ordentlich auf sein vorlautes Mundwerk kriegen, das kann man heute schon voraussehen und dafür kann er sich bei seinen “verständnissvollen” Eltern und bei unfähigen Politikern die Lehrer mit ihren Gesetzen in diese Lage gebracht haben bedanken. Die Politker wollen ja die… Weiterlesen »
MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

iv-die Eltern kearat a fünf zu di Loschn,sunscht wur dr Bua nit so frech sein!

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
1 Monat 9 Tage

Ich bin sicher das die Schuld bei den Eltern liegt. Die werden ihn sicher noch verteidigen wollen und den Lehrer wegen Provozierung ihres Goldjungen Anzeige erstatten….

enkedu
enkedu
Kinig
1 Monat 9 Tage

teotzdem muss der Bub das deutlich spüren. das muss konsequenzen geben.

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
1 Monat 9 Tage

@enkedu ich hoffe jeder normaldenkende denkt so….

Staenkerer
1 Monat 8 Tage

@enkedu leider wern de eltern sich gute anwälte nehmen, den bua de “stonnge holtn”, ihn ernut es gefühl gebn der nabel der welt zu sein der olles richtig, lei de oan olles folsch mochn und ihn somit de (vieleicht) de letzt changenehmen respekt vor ondre und akzeptanz eines mißerfolgs zu lernen!

m. 323.
m. 323.
Superredner
1 Monat 9 Tage

Wahnsinn pur….Zuhause. werde diese Rotzloffl verpoppelt..Arbeiten ist sowieso ein Fremdwort… und dann passieren solche Sachen …

ando
ando
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

..wie recht du hast!

george
george
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Arbeiten ist in dem Alter in Italien verboten. Ausbeutung Minderjähriger!

enkedu
enkedu
Kinig
1 Monat 8 Tage

@george Käse. Ab 15 Lehre. Ab 16 andere Jobs, aber im Ausbildungssystem zu bleiben. Für eine ordentliche Strafe ist Platz wrnn man will.

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 9 Tage

Wenn eines unserer Kinder sich einem Lehrer gegenüber so verhalten hätte, dem hätten wir anständig den Kopf gewaschen.
Nur, die haben das nie getan, weil wir ihnen Respekt und Grundwerte vorgelebt haben, weil wir nie rüpelhaft uns Menschen gegenüber benommen haben.

Waltraud
Waltraud
Superredner
1 Monat 8 Tage

denkbar

So ist es. Erziehung fängt im Elternhaus an. Hätten das unsere Kinder getan, ich hätte sie zur Schnecke gemacht.

Staenkerer
1 Monat 8 Tage

@Waltraud 👍👍 hat ia und meine eltern ba mir genauso!

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Man braucht sich nicht zu wundern wenn man heut zu Tage die Riffl
so erzieht.Die Gesellschaft ist in jeder Richtung total verblödet.

iluap
iluap
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

Bitte unterstützt die Privatwirtschaft damit die Mütter/Väter  bis zum alter von 3 Jahren ihre Kinder selber erziehen können. Wenn man in die Kinderkrippen geht, dann sieht man wer die Kinder dort abgeben müssen, zum Großteil Eltern die in der Privatwirtschaft arbeiten. Jene die im Öffentlichen dienst arbeiten hingegen kaum. Aber die die diese Tagesstätten förnden sind alles Landesbedienstete, aber die Kinder selber kaum dort hinbrignen???? warum wohl?????    

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

iluap, super Beitrag! Die ersten 3 Lebensjahre sind die wichtigsten überhaupt! Hier braucht es Elternnähe, Elternliebe und Erziehung! Elternzeit ist die beste Investion in der Zukunft der Kinder und somit der ganzen Gesellschaft! Man sieht es auch bei Hunde und Katzen: die die länger bei der Mutter bleiben sind einfach besser erzogen/erziehbar.

So sig holt is
So sig holt is
Tratscher
1 Monat 9 Tage

kuan wunder wenns in di eltern teilweise scheißegal osch wos di kinder tian, bsunders bei di Italiener kimmp mor des olleweil mear fir, dass die jugend kuan bildung mear hot

morson
morson
Neuling
1 Monat 9 Tage

tolle Antwort…echt

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

hon i a gmoant, ober leider mues i immer mehr feststelln, dass a die südtiroler sich do “italienisiert” hobn…

Staenkerer
1 Monat 8 Tage

im vollbesetztn schulbuss hhonn i an mittelschüler gfrog ob er seine schualtasch vom nebensitz oartien kannt damit de olte fru itzn konn! ontwortaf gutem südtirolerisch: “interesierts di?? de olte 🐂 werds woll derstien, sunscht konnsch jo du aufstien …!!!”
maaaaa dem noch tuats ba ins a gonz schien walsc… elen!

So sig holt is
So sig holt is
Tratscher
1 Monat 8 Tage

@Staenkerer jo mir leben holt in dor je billiger umso besser und in der “scheißt mi nicht” zeit…

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

könnte es nicht an dieser modernen Erziehungsmethode liegen wo es auch Schulen und Kindergärten gibt die viel Geld kosten ,es keine Grenzen od.gar Regeln gibt?!!!🤔

iluap
iluap
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage
Von wem sollen denn die Kinder die Erziehung haben??? Sie werden ja schon mit sechs monaten in die Kinderkrippe getan. Wie soll man denn da eine Beziehung mit Ihnen aufbauen??? Die eltern kennen die Kinder nicht und umgekehrt?? Die wenige Zeit welche die Eltern noch haben will man mit  ihnen  ja nicht schimpften und lässt alles durchgehen. Wegen des Wortlauts benützen ja schon viele Eltern nicht geeignete Worte mit ihren Kinden, dann will man sich wundern wenn die Kinder- Jugendliche dann diese Worte auch gebrauchen. Wir hier in Südtirol  sind bald auf dem selben Niveau und bauen fleißig Kindertagesstätten damit… Weiterlesen »
king76
king76
Tratscher
1 Monat 9 Tage

So weit seinmor kemmen kon respekt mehr von nichts…..

Tottele
Tottele
Tratscher
1 Monat 9 Tage
In einer Mittelschule in Bozen ist es nicht besser da begann ein Schüler den Professor zusammenzuschlagen und dem Direktor/Direktorin wurde bedroht sollte man ihn ein weiteres mal die Klasse wiederholen machen . Von der gesamten Klasse sind 4 Schüler die ihren Pflichten sehr gut nachkommen und ärgern sich logischerweise dass solche Sachen durchgehen . Sie fühlen sich ausgenutzt und zugleich belästigt , weil genau diese Taugenichts ein fortfahren mit dem Lehrprogramm verzögern . In der 1. Mittelschule waren nur einzelne Schüler in der Lage einen ganzen Satz auf italienischer oder gar auf deutscher Sprache niederzuschreiben . Es ist traurig wie… Weiterlesen »
honakoanonung
honakoanonung
Tratscher
1 Monat 9 Tage

Lumpenpack

StreetBob
StreetBob
Tratscher
1 Monat 9 Tage

Schuld gib i in erster Linie den Eltern; de onscheinend NICHT IMSTANDE sein, ihren Kindern Respekt dem anderen gegenüber beizubringen. Ob einem gewissen Punkt hot man als Eltern weniger Einfluss drauf, ober bis dohin liegt es an den Eltern….

Oltvatrische
Oltvatrische
Tratscher
1 Monat 9 Tage

schlosserschule brixen. a 100 mm eisnwelle als strofe mit do hondsoge oschneidn. domols normal wenn du eppas ungstellt hosch. und wenn s no net gitun hot zwua wochn van heim gflogn. in so an foll warsch sowiso fi gonz ausngflogn. obo sebn hot die heimleitung, die lehrer und die eltern no zommgiorbatn.

Kangal
Kangal
Neuling
1 Monat 9 Tage

Schod dases koa Militär Dianscht mea gib fir dia rotzlefl!

ando
ando
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

…arme lehrer!

Sellwoll
Sellwoll
Neuling
1 Monat 9 Tage

Da hätte es unseren Pfarrer von dazumal gebraucht. Des Bürschl hett so oane zu die Löffl gekrieag, dass ihm drei Tog schwindlig gwesn war🙈

Waltraud
Waltraud
Superredner
1 Monat 8 Tage

Sellwoll

Stimmt! Die Pfarrer waren die besten Schläger. Das muss aber auch nicht sein.

Sellwoll
Sellwoll
Neuling
1 Monat 8 Tage

@Waltraud 

Stimmt auch, aber in diesem Fall würde ich eine Ausnahme machen.😉

VES
VES
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

Super Reaktion des Lehrers. Wenn er dem Rotzbuben eine gewischt hätte wäre er suspendiert worden…

Staenkerer
1 Monat 8 Tage

stimmt schun und nit!
er isch zwor den für sich besten weg gongen und hot nix reskiert des seinen orbeitsplotz gefährdet hat,
er hot sich ober a vor versammelter mannschaft ohne gegenweht “zommputzn” glossn und de demütigung hingenummen und somit den schülern vermittelt das des recht ba den schüler lig und ba seine mitschüler!
der lehrer hat des vorkommen jo ohne konsequenzen hingenummen!

Tottele
Tottele
Tratscher
1 Monat 8 Tage

@VES
10:54
JO ZUM GLÜCK HOT ER IHN NIA UNGEGRIFFN SONDERN OLM LEI SEINE HÄND UND ARME IN DIE HÖHE GEHALTEN .

Pepi
Pepi
Neuling
1 Monat 9 Tage

“Was können die Schülerinnen und Schüler, die Eltern und Lenrerinnen und Lehrer dagegen unternehmen?”
Blöder könnte die Frage wohl nicht gestellt werden, sind es doch schon seit bald Jahrzehnten die Eltern, die sich mit offenen Flügeln vor die lieben Kinder stellen, wenn auch nur die kleinste Disziplinarmaßnahme notwendig ist. Hab ich schon vor 20 Jahren erlebt, die Kinder hören nur, dass sie in der Schule Rechte haben, von Pflichten ist nie die Rede.

OrB
OrB
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Schuld sind die Eltern!
Wir verhätscheln unseren Nachwuchs zu sehr, der/die Lehrer/in sind leider keine Respektpersonen mehr.

iluap
iluap
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage
Dass wir den Nachwuchs verhätscheln ist war. Dass die Lehrer keine Respektpersonen mehr sind liegt einzig und allen daran, dass die Eltern immer  den Kindern recht geben und nicht den Lehrern. Ich war jahrelang Elternvertreter und war  auch nicht immer der selben Meinung der Lehrer, aber vor den Kindern/Jugendlichen habe ich immer die Entscheidung der Lehrer mitgetragen und gesagt, wenn der Lehrer der Professer das so will dann ist das so. Bin dann natürlich privat zu den Lehrer/Professoren geganen und habe dann das Problem hinterfragt und gewisse Entscheidungen konnte ich dann nachvollziehen, bei anderen haben dann die Lehrer /Proffessoren es… Weiterlesen »
durchdacht
durchdacht
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Wer heitzutog als Lehrer orbeitet sollt es Doppelte verdienen. In Deitschlond kriagn de wos unfongen 4.000€ u do net mol die Hälfte. Die Kinder sein bis am Obnd in dr Schual und die Lehrer kennen sich mit de Frotzn ummerärgern. I mecht net tauschn.

Spitzpassauf
Spitzpassauf
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Ja aber dort werden die lehrer auch von 8 jährigen mit messer angegriffen.ist vor ein paar tagen passiert.und das ist nur ein fall.

Aurelius
Aurelius
Superredner
1 Monat 8 Tage

@Spitzpassauf
kann jederzeit überall passieren. Heutzutage ist die Hemmschwelle praktisch null

Maenny
Maenny
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage
Naja einigen Lehrer hätte ich solche Schüler gegönnt. Zu meiner Zeit wurden Schüler von Lehrer gemobbt und ignoriert bis zur Verzweiflung. Da war der Respekt vor Lehrer noch so gross, dass diese ihre “Macht” ausnutzten, sodass der Schüler von den Eltern nochmals für seine “Fehler” verantwortlich gemacht wurde!!!!! Was dieser Schüler in Lucca getan hat ist zum Schämen und zu verurteilen. Weshalb Lehrer mit Mobbing an der Schule keinen Umgang haben ist, weil sie selber zu den Mobbern gehören. Lehrer sind nach Jahren von “Fliessbandarbeit” so frustriert, dass sie diesen Frust an einigen Kindern auslassen. Zu Info ich gehörte nicht… Weiterlesen »
Gitschile
Gitschile
Neuling
1 Monat 8 Tage

Wie olt bischn du??? 100?

oli.
oli.
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

@Gitschile , in den 30 / 40 / 50er war es noch normal , da hatten die Schüler noch Respekt und ein gutes Elternhaus.

Maenny
Maenny
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

@Gitschile na bin i fix net. Die Wohrheit ischs. Mogsch lei reden mit an Lehrer der lei mr auf die Pension wortet. Der losst sein Frust ba oanzellne Schialer ausser. 

Aika
Aika
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Gor nix tien, geaht holt net, orbeiten isch tabu, donn giehn sie holt Schual… wos aus sette Rotzbuabm werd, mecht i gern wissen!!! Wer hot do versog? Ontwort isch leicht!

Tabernakel
1 Monat 8 Tage

Deine Eltern und die Lehrer haben versagt. Einwandfrei!

real1st
real1st
Tratscher
1 Monat 8 Tage

@Tabernakel also bist du auch der Meinung das die Lehrer die Kinder erziehen müssen? ein LEHRer muss LEHRen und nicht ERZIEHen, das ist Aufgabe der ERZIEHungsberechtigten oder bringst du dein Auto zum Blumenhändler zum reparieren

Solbei
Solbei
Superredner
1 Monat 9 Tage

zwoa hinter die Löffl geben waret gerechtfertigt.

jagerander
jagerander
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

sofort durchgreifen.aber schult sind die Eltern die sofort mit Anwalt drohen.zwo zu die Löffel und ab die post.

silas1100101
silas1100101
Superredner
1 Monat 9 Tage

Darf man das mit einem Arbeitgeber auch machen?

Krissy
Krissy
Tratscher
1 Monat 8 Tage

@ silas
du kannst es ja mal versuchen.

So ist das
So ist das
Superredner
1 Monat 9 Tage

Die missverstandene und vom Alltag bereits gepeinigte Jugend darf man doch nicht auch noch durch negative Noten reizen 😄😄😄

Aurelius
Aurelius
Superredner
1 Monat 9 Tage

die Welt ist immer die gleiche. Nur die Menschen haben dich verändert. Anstand, Respekt, Höflichkeit oder Bildung ist für viele ein Fremdwort. Man sieht es ja beinahe alltäglich.

Jodla
Jodla
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Linken haben uns zu dieser Situation gebracht.
Keine Disziplin mehr im jeden
Bereich.

witschi
witschi
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

zu meinen zeiten war es noch umgekehrt.

Marta
Marta
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Früher wurden Kinder wegen nix verprügelt–heute dürfen Kind alles !!!—und das ist das Resultat

Tomturbo
Tomturbo
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

glei fa do schuale schmeißen und in koa ondra ma innelossn

witschi
witschi
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

der dumme schüler wollte halt aus scham wegen der schlechten note den spiess umdrehen um wenigestens als bullo gut dazustehen.

harmlos
harmlos
Tratscher
1 Monat 9 Tage

Es steat jo in Italien und net in Südtirol,nor geats ins schun.

Hudy17
Hudy17
Tratscher
1 Monat 8 Tage

heint zi tog isches niemet leicht a lehrer zi sein..

Kiki
Kiki
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Das ist der Beweis für einen massiven Werteverfall in der Gesellschaft. Die Folge davon sind diese Gewaltexzesse über die sich alle aufregen und die alle so scharf verurteilen. Vielleicht sollte man sich mal Gedanken machen warum es sie gibt?

lord schnee
lord schnee
Tratscher
1 Monat 8 Tage

natürlich muss so etwas konequenzen haben: für den, ders tut und all die, die kichern, anstatt unterstützung für den lehrer und die ganze klasse zu holen. löffeln und ohren brauchen da nicht verwendet zu werden. wir haben echt mehr drauf. das ist uraltdenken. ich bin nie geschlagen worden, weder in der schule noch daheim und habe meine lehrer natürlich respektiert, ihnen aber nicht in allem recht gegeben.

Nokin
Nokin
Neuling
1 Monat 8 Tage

Rotzbuben…raus aus der Schule und arbeiten gehn als Maurer

ste
ste
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

jatz so… in 15-20 jahr?? wert der votr sein von an schialer.. Mamma mia…

RedSonja
RedSonja
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

buuuuhhh!!! zi scham, setta typn! 👎👎👎😠😠😠😡😡😡

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Von den autoritärem, demokratischen und laissez-faire Erziehungsstil fördert der demokratische am besten die Selbstständigkeit des jungen Menschen doch bei zu großer Lässigkeit können Störungen aufkommen und niemanden ist geholfen. Nichts geht über die alte gute Kinderstube, was heutzutage in unserer offenen Gesellschaft bei totaler Freiheit schwieriger zu händeln ist.

george
george
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Die Gesellschaft bekommt immer die “Riffl”, die sie verdient. Wir können von Glück reden, dass die NRA uns und unsere Kids nicht auch noch mit Schusswaffen versorgt.

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

solche Elemente stellen keinen Mehrwert für die Gesellschaft dar und deren Eltern auch nicht.

MeinSenfDazu
MeinSenfDazu
Neuling
1 Monat 8 Tage
Früher gab es einen “Pakt” zwischen den Erwachsenen gegenüber den Kindern, dieser bestand darin, dass man gemeinsam an der Erziehung der Kinder arbeitete… Auch eine außenstehende Person konnte ein Kind auf ein Fehlverhalten hinweisen. Heute wollen die Eltern lieber der beste Freund ihres Kindes sein, statt Ihnen ein erwachsenes Vorbild zu sein. Wenn heute ein Außenstehender ein Kind ermahnt, wird das Kind verteidigt und in Schutz genommen. Hier ist ein Ungleichgewicht entstanden, das in unser aller Verantwortung liegend, wieder hergestellt werden muss! Denn Kinder sind Kinder und müssen durch klare Regeln zu mündigen Erwachsenen erzogen werden. Freunde haben unsere Kinder… Weiterlesen »
Pepi
Pepi
Neuling
1 Monat 8 Tage

Entschuldigung, ich hab eben gesehen, dass der ganz unten ist☺

oli.
oli.
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Wo ist der Respekt von früher ???
Diese Jugend zahlt unsere Rente zum Teil mit , zum Glück habe ich meine schon.
Wenn es berechtigt wäre , kann man es verstehen , aber muss gleich alles mit dem Handy verbreitet werden ?.

Zukunft Suedtirol
Zukunft Suedtirol
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

A saftiga hinto die Ohrn noa woasa wia zi tian isch…… obo de ganze anscheinend psychologische Arbeit haben Eltern zunichte gemacht, welche immer noch glauben ihre Sprösslinge seien heilig.

bedenklich
bedenklich
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

soviele kommentare für eine ohrfeige…. wäre das passiert, wäre der Leherer der Skandal… nas stimmt mich am meisten nachdenklich…

RS
RS
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

..und wie reagiert der Gesetzgeber auf solch eine Nachricht?…genau richtig, nämlich dass ab heuer die Verhaltensnote gar nicht mehr zum Notendurchschnitt gerechnet wird. FÜNF im Verhalten zu haben bedeutet also NICHT mehr, dass man das Jahr wiederholen muss! Somit ist auch die letzte “Waffe” der Schule genommen worden, wobei Erziehung eh zuhause passieren muss!

wpDiscuz