56 Syrer und irakische Kurden gehen in Urlaubsparadies an Land

Großes Herz: Einheimische und Urlauber retten gestrandete Flüchtlinge

Donnerstag, 26. Juli 2018 | 07:50 Uhr

Isola Capo Rizzuto – Isola Capo Rizzuto, ein traumhafter Urlaubsort an der ionischen Küste Kalabriens, war am Dienstag Schauplatz eines Akts ganz besonders großer Menschlichkeit und Solidarität. Ein Segelschiff mit 56 syrischen und kurdischen Flüchtlingen an Bord blieb unweit vom Urlaubsstrand entfernt im Sand stecken. Sofort machten sich Einheimische, Urlauber und Rettungsschwimmer auf dem Weg zum Schiff, um die verzweifelten Menschen zu bergen. An Land versorgten sie die Flüchtlinge bis zum Eintreffen der Rettungskräfte mit Essen und Getränken.

Twitter/Crotone

Die Frühaufsteher unter den Urlaubern trauten ihren Augen kaum, als sie am Dienstagmorgen gegen 7.30 Uhr in der Ferne ein Segelschiff erblickten. Das Schiff befand sich offensichtlich in großen Schwierigkeiten und trieb langsam auf das Ufer zu. Wenige Dutzend Meter vom traumhaften Strand entfernt, blieb das Segelboot in einer Untiefe im Sand stecken. Die Einheimischen, Urlaubsgäste und Rettungsschwimmer zögerten keinen Moment und fuhren mit Rettungs- und Ruderbooten sofort zum Schiff hinaus, um die Menschen in Sicherheit zu bringen.

Twitter/Crotone

Die Flüchtlinge – unter ihnen viele Frauen und Kinder, denen die weite Fahrt in einer stürmischen See besonders stark zugesetzt hatte – befanden sich in einen verzweifelten Zustand. Verängstigt, müde und gefährlich dehydriert, hatten sie nur mehr die Kraft, ihre improvisierten Retter um Wasser zu bitten. Die Kalabresen und die Urlauber zweier benachbarter Feriendörfer brachten die Menschen an Land und öffneten für sie ihre Herzen und ihre Kühlboxen.

Zuerst wurde allen Flüchtlingen reichlich das dringend Trinkwasser verabreicht. Die Kleinsten unter den Flüchtlingen bekamen auch Säfte, „Pane di Cutro“(eine einheimische Brotsorte, Anmerkung der Redaktion) und anderes Essen wie Würste und Käse, das die Urlauber für sich selbst auf den Strand mitgenommen hatten. Die Szenen, die sich abspielten, berührten viele Menschen. Kleine Kinder wurden auf Strandtücher gelegt und mit der Flasche gefüttert und Mütter mit Kindern wurden getröstet und mit allem, was zur Verfügung stand, versorgt. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte und der Ordnungshüter wurde den verzweifelten Menschen so weit wie nur irgend möglich geholfen.

Twitter/Crotone

Die Einheimischen und Urlauber machten auch mit den Schattenseiten der illegalen Einwanderung Bekanntschaft. Mehrere Zeugen bestätigten später, dass einige Männer – sie sprachen angeblich eine osteuropäische Sprache und waren vermutlich Schlepper – kurz nach der Ankunft sofort das Weite gesucht hatten. Die Ermittler hefteten sich sofort auf ihre Fersen.

Twitter/Crotone

Die Kalabresen und die Urlaubsgäste ernteten für ihr Verhalten großes Lob. Viele Nutzer und Kommentatoren stimmten im Netz überein, dass die Einheimischen und Strandurlauber in einer immer unmenschlicher, unsolidarischer und kälter werdenden politischen und gesellschaftlichen Umgebung, ein großes Herz bewiesen hätten.

Ein Nutzer stellte die passende Stelle aus der Bibel ins Netz: „Denn ich war hungrig und ihr habt mir zu essen gegeben; ich war durstig und ihr habt mir zu trinken gegeben; ich war fremd und obdachlos und ihr habt mich aufgenommen.“ Dem ist nichts hinzuzufügen.

ANSA/ANTONINO D’URSO

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

107 Kommentare auf "Großes Herz: Einheimische und Urlauber retten gestrandete Flüchtlinge"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Rechner
Rechner
Superredner
24 Tage 10 h

Gut dass sie nicht auf unsere Freunde hier im Forum trafen. Die hätten sie alle ertrinken lassen. Ist ja scheinbar die Lösung für das Flüchtlingsproblem.
Solange es Gewalt, Hunger und soziales Ungleichgewicht wird es auch eine gewisse Fluchtbewegung geben. Da helfen alle Salvinis der Welt nicht. Aber in einem hat er recht, es darf kein rein italienisches Problem sein.

Waltraud
Waltraud
Superredner
24 Tage 8 h

Rechner

Wenn ich jetzt schreibe, was ich über dich denke, dann würde es sowieso nicht gepostet. Keiner hier würde auch nur irgend jemand absaufen lassen. Soviel Menschlichkeit traue ich jedem zu, dass er in dieser Situation hilft. Aber die Schlepper sollte man finden. Abkassieren und verschwinden. Wie menschlich ist das denn?

KASPERLE
KASPERLE
Grünschnabel
24 Tage 7 h

Wollte genau das gleiche schreiben….wären sie irgendwie in Südtirol gestrandet, hätten die Freiheit
Iche-Wähler sie zurück ins Meer geschmissen…

Rechner
Rechner
Superredner
24 Tage 7 h

@Waltraud
Schlepper ist ein Produkt das aus der Nachfrage ensteht. Wenn es die nicht mehr gibt werden auch die Schlepper verschwinden. Sonst kannst di einsperren soviele du willst es werden immer neue kommen.
Und in diesem Forum tummeln sich viele die gar nicht wissen was Menschlikeit ist. Verstecken sich feige hinter ihrer Tastatur. Kritisieren alles und leisten nichts!
Denen halte ich den Spiegel vor.

elvira
elvira
Tratscher
24 Tage 7 h

@Waltraud
rechner hot vollkommen recht…einige kommentatoren (wenn men sie noch ihren geschreibe beurteilt) tatn wohrscheinlich nit helfn….also tua iaz nit so scheinheilig…

Rechner
Rechner
Superredner
24 Tage 6 h
@waltraud und ich behaupte dass einige der Schreiberlinge hier eine empatische Anomalie aufweisen. Hauptsächlich in Richtung Soziopathie. Die Unfähigkeit sich in jemanden hineinzufühlen der eine Flucht auf sich nimmt. Wiso geht jemand auf ein Schiff, setzt sich und seine Kinder so einer Gefahr aus. Lieben sie ihre Kinder weniger als wir unsere oder machen sie es weil sie ihre Kinder lieben und ihnen was anderes bieten wollen als Gewalt, Angst und Hunger. Oder das strikte Leugnen von Not. Wenn Organisationen wie Caritas oder MSF auf Situationen aufmerksam machen, werden sie als Lügner dargestellt. Einer der hinter seinen Computer im fetten… Weiterlesen »
Goldstandard
Goldstandard
Grünschnabel
24 Tage 6 h

obama ist schuld weil er gadaffi getötet hat!

Staenkerer
24 Tage 6 h
@Rechner jo, jo, wos muaß man denn heit olles gebn und olles leistn damit man in gewisse augn nit zu de hortherzigen gheart? de forderung steign ständig honn i so ws gfühl! glabsch du wirklich in insern lond kloppat olles so guat wenn mir zb. nit de vielen ehrenomtlichen hattn? nit de nochborschoftshilfe? nit viele leit de ba katasteofn zommholtatn? ober sell zählt jo nimmer …. heit zählt lei mehr eppas onderes, hilft man semm nit isch olles ondre wos geleistet wert minder bis nix wert, kritisiert man de stä digen forderungen isch man a unmensch, egal wos man sunscht… Weiterlesen »
Rechner
Rechner
Superredner
24 Tage 5 h

…empathisch Rechtschreibung ist nicht so meins(-:

sonoio
sonoio
Tratscher
24 Tage 5 h

@Waltraud 

Deine antwort zu rechners kommentar, wirkt, als ob du dich irgndwie persönlich angesprochen fühlst, oder? unangebracht, wally! es interessiert auch niemanden, was du von ihm haltest! fakt ist, dass er recht hat! ich wette, der großteil der hier hetzenden foristen würde weckschauen und andere mal schön helfen lassen! besser von zuhause aus bequem auf der couch zu urteilen!

Rechner
Rechner
Superredner
24 Tage 5 h

@goldstandart
das Schiff kam aus dem östlichen Mittelmeer. Dort leben alle noch….

Waltraud
Waltraud
Superredner
24 Tage 5 h

@elvira

Man kann mir vieles vorwerfen, aber garantiert keine Scheinheiligkeit. Was ich sagen wollte und auch immer noch glaube, keiner hier würde zusehen, wenn vor seinen Augen ein Mensch ums Leben kämpft. Dass schon viele Flüchtlinge im Mittelmeer ertrunken sind, ist tragisch. Jeder ist einer zu viel. Aber dafür hier einzelne verantwortlich machen, ist nicht in Ordnung. Da fühle ich mich zu Unrecht angegriffen, weil solche Vorkommnisse auch nicht in meinem Sinne sind. Das kann keiner wollen und genau das wollte ich damit sagen.

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
24 Tage 5 h

@ Rentner

Moment mal:

RETTEN OKEY !!!
dann zurückschicken

Die Schlepper “einbuchten”

Sorry..da muss echt mal Ordnung her.

Wir lassen sie sicher nicht untergehen, noch können wir sie durchfüttern.

Hoffe dies versteht jeder Bürger.

gwin
gwin
Tratscher
24 Tage 4 h

nein rechner das glaub ich eher nicht: ich denke dass jeder, der real am strand steht und das boot sieht, hilft auch unsre freunde auch dem chat. noch sind wir nicht so weit. noch wird mitleidlosigkeit verbal geübt und strukturell geplant und umgesetzt. noch steht niemand am strand und skandiert: “ersaufen, ersaufen” – da muss man schon hunderte kilometer weit weg in dresden stehen. dann erlaubt man sich diese dumpfheit der eigenen emotionen und wahrnehmung. dass man die selbstverständlichkeit der hilfe als “großes herz” beschreibt, dass allerdings ist schon ein intressantes zeichen.

Staenkerer
24 Tage 4 h

@Waltraud des sog do jeder, ober es werd nit zur kenntnis genummen!
wenn a mensch gerettet werd bedeutet des führn retter nit das er den a ob dato zu verpflegn und zu betreuen hot, für an oanzellnen nit, für an familie nit, für a dorf nit und a für an stoot nit!
wenn des veoaussetzung würde (und ba an staat scheint es so, zu wern) nor schun wur hilfsbereitschoft richtung null sinkn!
olle rettn, jo auf olle fälle!!!!
immer und überoll!!!!
ober
de geretteten olle gholn und versorgn
und des solong wie des der gerettete will,
werd nit und nirgens auf dauer funktioniern!

ivo815
ivo815
Kinig
24 Tage 4 h

@Ninni also doch untergehen lassen??

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
24 Tage 3 h

@Ninni

p.s.: sorry Rechner nicht Rentner

Rechner
Rechner
Superredner
24 Tage 3 h

@gwin
ich hoffe dass der Sarkasmus erkennbar war.

klara
klara
Tratscher
24 Tage 1 h

@Waltraud Ich würde dir gerne zustimmen, aber es hat hier bei verschiedenen Gelegenheiten schon auch Kommentare gegeben, in denen zumindest eine gewisse Genugtuung darüber ausgedrückt wurde, dass es “einen weniger” gab. Leider sind die alten Postings nicht mehr zu finden, aber ich kann mich erinnern, dass die Nicht-Stammkunden schon öfter den Ausdruck Pietätlosigkeit verwendet haben. Auf Kommentare zu Flüchtlingsgeschichten bezogen – wohlgemerkt. Natürlich ernteten die Nicht-Stammkunden dann gleich dreistellige dislikes.

Tina234
Tina234
Grünschnabel
24 Tage 1 h

@Waltraud 
ich gebe @Rechner recht, denn vor langer Zeit hatte ich mal einen Unfall mit dem Fahrrad und wurde verletzt. Da ich kein Handy bei mir hatte fragte ich die vorbeigehenden Leute ob sie die Rettung rufen täten. Nein, ich wurde des besseren belehrt, kein Einheimischer half mir, nur ein Ehepaar (Afghanen)die leisteten Erste Hilfe und riefen die Rettung an. 

Anduril61
Anduril61
Grünschnabel
24 Tage 41 Min

@Rechner so ein Blödsinn, ich glaube auch dass die meisten hier, auch die die gegen die illegalen sind, so wie ich in so einer Situation spontan helfen würden, ist doch irgendwo normal. Was die Leute angeht die sich hinter der Tastatur verstecken, ich glaube nicht dass Rechner dein echter Name ist….das Thema ist leider fast unendlich daher, finito qui….

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
24 Tage 23 Min

@Rechner ganz deiner Meinung, viele dieser Menschen flüchten aus Länder von denen die allermeisten von uns nicht die geringste Ahnung haben, was Menschen und hauptsächlich Kinder dort alles erleben müssen!!! Unsere Probleme sind ahnscheinend, dass Rolfi zu warm hat beim Gassi gehen… (siehe Nachricht). So lange es kein FRIEDEN und GERECHTIGKEIT geben wird, werden diese arme Menschen immer flüchten MÜSSEN, ist gleich wo hin, mit illegale und grausame Schlepper oder aleine, alles ist besser als in ihrer Hölle!

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
24 Tage 16 Min

@Goldstandard wir ALLE sind Schuld, weil wir alle können etwas tun! Von wo meint ihr kommen die Metallteile unserer Handys und PCs? Von Kleinkinder in Kongo die unter bewaffneter Kontrolle die Metallstücke ausgraben! Und euer Sushi? Aus der afrikanischen Westküste, die jetzt leer gefischt ist und auch die Fischerdörfer sind schön langsam leer, und wisst ihr wo die sind, auf der Reise zu uns weil sie dort ohne Fisch verhungern würden!!! Augen auf, “Report” schauen, arteTV, “am Schauplatz”, “Weltjournal”…

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
24 Tage 13 Min

@Staenkerer bitte, aber bitte, vergleiche nie Südtirol mit der Hölle Syrien! Logisch würde es auch ohne Ehrenamtliche gehen, wenn die Gelder nicht verschwendet würden!!! Und dazu gäbe es auch keine Arbeitslosigkeit mehr und so manche Arbeiten würden professioneller erledigt werden….

Staenkerer
23 Tage 21 h

@iuhui i honns nit mit syrien verglichn sondern damit gekontert das de hilfsbereitschaft ba ins, in italien und in europa oft genua in bezug auf flüchtlinge in weifel gezogn werd! und grod des ehrenamt zoag von hilfsbereitschaft!
obs ohne de a gang …. maaaa, i hoff mir müßens nie probiern!

Don Giovanni
Don Giovanni
Tratscher
23 Tage 21 h

Bisch volle a gscheider gell!! 😘😛

Don Giovanni
Don Giovanni
Tratscher
23 Tage 21 h

@KASPERLE gea kasperle spieln isch gscheidr😜

Don Giovanni
Don Giovanni
Tratscher
23 Tage 21 h

@Rechner hauptsache einen gscheidn Kommentar obgebn😛😛

Don Giovanni
Don Giovanni
Tratscher
23 Tage 21 h

@ivo815 gell ivo mir tatn sie untergean lossn 😂😂😂

Karl
Karl
Superredner
23 Tage 20 h

du bist einfach nur eine bedauernswerte Kreatur.

Waltraud
Waltraud
Superredner
23 Tage 20 h

@Tina234

Das tut mir wirklich sehr leid für dich. Erstes Gebot wäre, zu helfen. Egal wie, woher, wie auch immer.

natan
natan
Superredner
23 Tage 12 h

@Rechner du kannst gerne den Spiegel vorhalten, diese pseudo Rettungen vor der Küste Lybiens bleiben aber trozdem ein Menschenhandel. Wenn die “Rettungsschiffe”bis vor der lybischen Küste fahren und diese danach nach Italien oder EU bringen, dann ist das eine Einladung und eine Unterstützung der Schlepper.
Laut geltenden Seegesetz müssen, die in Seenot geratene Menschen gerettet werden und zum nächstgelegenen Hafen gebracht werden, was wieder in Lybien liegen würde.

ivo815
ivo815
Kinig
23 Tage 8 h

@natanchen ein sichere Hafen ist also dort, wo Menschen in Lager gesteckt, gefoltert und vergewaltigt werden? Magst du deine Frau/Tochter dorthin auf Urlaub schicken

m69
m69
Universalgelehrter
23 Tage 2 h

Sicher nicht! jedem soll geholfen werden, nach deren Rettung (sollten es Wirtschaftsmigranten sein) sollten diese Menschen zurück in deren heimat gebracht werden!

Ps. Es sind vor allem amerikanische Frimen (natürlich auch andere Firmen wie auch französische ) die den gesamten Kontinent Afrika ausbäuten! Nur um ein Beispiel zu nennen die Fa. Nestle´ gehört zwar den Schweizern, ist aber sehr bedacht dort Wasser zu entnehmen um es dann den Schwarzen gegen Bares wieder zu verkaufen!

PPs. Europa kann nicht ganz Afrika aufnehmen …

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
19 Tage 2 h

@ivo815  wieder einmal unter die Märchenerzähler gegangen ?

Staenkerer
24 Tage 9 h

schönes beispiel einer guten tat, mit sicherheit, und i wett das schun viele schiffe, schifflen es aus eigener kraft bis italien, malta usw. gschofft hobn, und i wett das a dort schun einige einheimische gholfn hobn!
es sein sicher nit lei de “seenotgeretteten” de kemmen sein bis jetz!
wenn not am mann isch werd gholfn, a ba ind, a von kritiker wie mir! wenn do viele es nit glabn und nit einsechn welln das hilfe in not, zu der 98% der bevölkerung sofort bereit sein und longzeit ausnutzerei gonz eppas obderes sein!

Rechner
Rechner
Superredner
24 Tage 7 h

Salvini hat der eigenen Marine gedroht sie dürfe nicht mehr italienische Häfen anfahren wenn sie in Seenot geraten helfen.
Das ist Fakt!
Nur die Admiräle haben gleich dagegenhalten.

oli.
oli.
Universalgelehrter
24 Tage 7 h

Je südlicher in Italien , umso ärmer sind die Menschen , aber herzlicher und hilfsbereiter wie im Norden.
Aber es kann nicht sein das die Bürger sich drum kümmern , WO WAR DER GRENZSCHUTZ , FRONTEX , wird nix mehr mit Radar etc. seine Grenzen beschützt ?
Da könnte jeder schmuggeln und kein Mensch interessiert es .

WENN LEUTE HILFE BRAUCHEN SOLLTE ES NORMAL SEIN ZU HELFEN , ZIVILCOURAGE !?

Aber in Kalabrien haben andere das sagen wie die Regierung.

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
24 Tage 6 h

Bist Du heute ein Gutmensch?

oli.
oli.
Universalgelehrter
24 Tage 5 h

@Orschgeige, nein !!! KRIMINELLE und Wirtschaft Flüchtlinge müssen raus aus der EU , aber wenn jemand am Strand , Strasse etc Hilfe braucht , wird geholfen soweit es geht.

Staenkerer
24 Tage 5 h
@Orschgeige na, i bin nit a gutmensch i bin wie i bin! i hillf jeden in not ohne rückfrage wer bisch, wie hoasch, wo kimmsch her, ober i loss mi nit zum helfn zwingen damit ondre a gute meinung von mir hobn, oder gor longfristig ausnutzn weil des ba ondre olleweil no unter “hilfe” laft! i zöger koan augenblick wenns um spontanhilfe geat, sunscht entscheid i selber wem i helfn will und sem a muaß i a no selber entscheiden ob i in der lage bin de hilfe auszuüben oder ob es für den hilfbedürftigen besser isch wenn i des… Weiterlesen »
Staenkerer
24 Tage 5 h

@oli. genau! do lig der unterschied!

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
24 Tage 4 h

@oli.

Wirtschaftsflüchtling ist gleich Krimineller! Du bist in einem Käfig von Vorurteilen gefangen.

Staenkerer
24 Tage 4 h
@Rechner i wor bis jetz der meinung das im mittelmehr für rettung zuständige, von der eu gesannte, organisationen mit schiffe kreuzen um de einwonderer zu rettn? gheartn de schiffe a dazua, oder nit? ober onderst rum gfrog, isch es de aufgabe des heeres auf suche zu gien? wos i woas muaß de hilfe von militär jo ungfordert bezw. in auftrog gebn wern? seenotrettung konn an kreuzenden schiff des in der nähe isch oder an hilfsruf empfong niemand verbieten, ober sell isch woll eppas onders! wenn er also den auftrog nit gib, wars es gleiche als wenn ba ins es de… Weiterlesen »
denkbar
denkbar
Kinig
24 Tage 4 h

… Von all jenen die Salvini bejubelt haben als er denen gedroht hat die in Seenot geratenen helfen, darf man annehmen, dass sie fürs ertrinken lassen sind oder nicht verstehen was das Wort Seenot bedeutet.

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
24 Tage 3 h

@Staenkerer

… schämen brauchst Du Dich nicht, aber protzen auch nicht!

oli.
oli.
Universalgelehrter
24 Tage 2 Min

@Orschgeige ” und “

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
23 Tage 20 h

Orschgeigen sind eben orschgeigen. Ist so

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
24 Tage 5 h

Welche Mutter nimmt das Risiko auf im Mittelmeer zusammen mit den Kindern zu ertrinken?
Und bevor hier so ein linker Stinkstiefel die Nazikeule schwingt: ich würde helfen aber ich heisse es trotzdem nicht gut dass Menschen intern. Gesetzte brechen und in ein fremdes Land eindringen!

ivo815
ivo815
Kinig
24 Tage 4 h

Ich bin auch dafür, dass man sich in der Ersten Hilfe vorher erkundigt, ob das eben eingelieferte Unfallopfer evtl. ein Gesetz gebrochen hat. Danach kann man entscheiden, ob man rettet oder nicht… Sag mal hast du Probleme mit der Sommerhitze??

Aurelius
Aurelius
Superredner
24 Tage 3 h

PuggaNagga

manche haben keine andere Wahl, auch wenn es sehr gefährich ist….was manche durchmachen, das kann sich keiner von uns nur im geringsten Vorstellen

Rechner
Rechner
Superredner
24 Tage 1 h

@pugganagga les weiter oben was ich über die Empathie geschieben habe. Das tut dir gut

Spitzpassauf
Spitzpassauf
Tratscher
24 Tage 29 Min

@aurelius,manchmal ist es auch sehr gefährlich für grenzbeamte. https://www.suedtirolnews.it/politik/600-migranten-stuermten-spaniens-nordafrika-exklave-ceuta

Don Giovanni
Don Giovanni
Tratscher
23 Tage 21 h

@ivo815 hoaß isches man merkst bei dir😀

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
23 Tage 21 h
@ivo @rechner @aurelius Falls ihr es nicht wisst darf ein Hohheitsgebiet (Staatsgebiet) nicht von Ausländern betreten werden. Dazu gibt es für Ausländer ein Visum. Kein Visum, kein Einreise ins Land! Ganz einfach, ihr könnt alles drehen wie ihr wollt, das ist so! Und höhrt mit „keine Wahl“ auf, das ist ein Witz! Ich sags nochmal: Europa kann nicht 1 Milliarde Menschen die auf der Flucht sind aufnehmen, auch nicht 100 Millionen. Es ist nun msl so dass es manchen schlechter geht wie uns, daran wird auch die Einreise ins Schlaraffenland Europa nicht ändern. Den meisten geht es nicht schlecht, werden… Weiterlesen »
ivo815
ivo815
Kinig
23 Tage 20 h

@PuggaNagga Gratulation! Du hast eben den dümmsten Kommentar des Sommers vom Stapel gelassen.

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
23 Tage 20 h

@ivo
Blablabla
Du behauptest dass 20% vom 2000 mrd 500 mrd sind und beleidigst meine Tochter, sie könne nicht rechnen. Die dummsten komentare kommen von dir und sonst niemand.

Rechner
Rechner
Superredner
23 Tage 19 h
@pugganagga I cittadini dei seguenti Paesi sono invece esenti dall’obbligo di visto d’ingresso per soggiorni di durata massima di 90 giorni, per turismo, missione, affari, invito, gara sportiva e studio: Albania, Andorra, Antigua e Barbuda, Argentina, Australia, Bahamas, Barbados, Bosnia-Erzegovina, Brasile, Brunei, Canada, Cile, Colombia, Corea del Sud, Costa Rica, Croazia, Dominica, El Salvador, Ex-Repubblica Iugoslava di Macedonia (FYROM), Emirati Arabi Uniti, Georgia, Giappone, Grenada, Guatemala, Honduras, Hong Kong, Isole Salomone, Israele, Kiribati, Malesia, Macao, Marianne del Nord, Marshall, Mauritius, Messico, Micronesia, Monaco, Montenegro, Nicaragua, Nuova Zelanda, Palau, Panama, Paraguay, Perù, Saint Kitts e Nevis, Samoa, Santa Lucia, Serbia, Seychelles,… Weiterlesen »
AnWin
AnWin
Grünschnabel
23 Tage 14 h

@ivo815 ..dein Kommentar ist von seltener Blödheit!Moss PuggaNagga voll zustimmen. !

ivo815
ivo815
Kinig
23 Tage 13 h

@Mistermah
500 Mrd € Verlust durch Mafia + Schattenwirtschaft.

BIP = ca 2.000 Mrd €

Ergibt zusammengezählt 2.500 Mrd €, denn das entspräche der effektiven Wirtschaftsleistung.

Klingelts?

Abgesehen ist diese Diskussion vollkommen mühselig, denn wären die Zahlen auch nur halb so groß, müßte jedem klar denkenden Menschen auffallen, wo in Italien zu allererst anzusetzen wäre. Kleiner Tipp, es wäre nicht bei den Flüchtlingen.

gwin
gwin
Tratscher
23 Tage 9 h

@PuggaNagga meine güte. das dürfte wohl mittlerweile klar sein. unterscheide einfach deutlicher zwischen migration und flucht. was syrien betrifft: rede mit einer syrischen familie: von leichter und bequem kann keine rede sein. der tod von familienmitgliedern, verwandten, der verlust der eigenen kleinen firma, des eigenen haus, die infragestellung der eigenen kultur und das ankommen in einer anderen. selbst wenn man die hoffnung und das glück der eigenen kinder gewählz hat,was soll da einfach sein. probiers einfach selber aus.

denkbar
denkbar
Kinig
24 Tage 10 h

Es lebe die Menschlichkeit, Nächstenliebe und Barmherzigkeit!
Wie gut, dass Menschen nicht tatenlos zusehen wie andere ertrinken.

Staenkerer
24 Tage 4 h

wieviele fälle sein dir italienweit bekonnt das menschen tatenlos zuagschaug hobn wie menschen ertrinken de se leicht und ohne sich selbs in lebebnsgefahr zu begebn rettn gekennt hattn …???
mir koane, ober dir sicher, ba deine quellen!

denkbar
denkbar
Kinig
24 Tage 2 h

@Staenkerer . Ihr Kommentar ist einfach nur blödsinnig, bösartig und niveaulos.

denkbar
denkbar
Kinig
24 Tage 2 h

@Staenkerer. Außerdem sollten Sie einen Kurs in Textinterpretation besuchen, denn Sie zeigen mit Ihrem Kommentar, dass Sie von meinem null komma nichts verstanden haben.

klara
klara
Tratscher
24 Tage 1 h

@denkbar 
Wie immer und immer öfter!

oli.
oli.
Universalgelehrter
24 Tage 7 h

BEI SO EINEM THEMA / BERICHT SIEHT MAN WIE GETEILT DIE MEINUNGEN SIND , DA MUSS MAN KEIN RECHTER SEIN ODER GUTMENSCH .
DER STAAT , DIE EU IST GEFRAGT UM EINE MENSCHLICHE LÖSUNG ZU FINDEN.

ivo815
ivo815
Kinig
24 Tage 6 h

Warum schreist du hier so rum??

gapra
gapra
Superredner
24 Tage 5 h

@oli. Rechter oder Gutmensch = oli’s Einteilung

Staenkerer
24 Tage 4 h

@gapra i frog mi amoll ob es unter de feuerwehrleute, weißkreuzler, bergrettet usw., also unter menschen de lrettn wo se kennen und viel zeit opfern für fremdes lebn und fremdes eigentum nit a kritiker gegn de einwandererinwasion gib? i frog mi nor wos de sich denkn weil se plötzlich, trotz oll ihrer bemühung als unhuman und unmenschn hingstellt wern?

de messlotte ob a einheimischer
guat oder schlecht isch,
hilfbereit oder nit isch,
human isch oder nit,
werd ohnscheinend an DEM thema ausgerichtet, wos und wer man sunsch im lebn isch, wos man sem tuat, zählt ohnscheind nimmer ….

gapra
gapra
Superredner
24 Tage 1 h

@Staenkerer Für mich ist Gutmensch kein Schimpfwort und alle Feuerwehrleute etc. gehören dazu

oli.
oli.
Universalgelehrter
24 Tage 1 Min

@gapra , GESUNDER MENSCHENVERSTAND !
Wurde auch Dir helfen 😂

Don Giovanni
Don Giovanni
Tratscher
23 Tage 21 h

@ivo815 wiso kommentirst du so rum😝😝

gapra
gapra
Superredner
23 Tage 10 h

@oli. Dann sind wir schon zwei.

gapra
gapra
Superredner
23 Tage 1 h

@Don Giovanni Wahrscheinlich damit solche Kommentare wie deine nicht überhand nehmen.

Mutti
Mutti
Superredner
24 Tage 8 h

I glav schun dass insere do vom forum a helfen tatn,wenn man des sig muass man oanfoch helfen…

Staenkerer
24 Tage 7 h
sell bin i sicher! i glab a nit das oan onziger flüchtling im mittelmeer ertrunken isch weil sich de leit stott rettn obgewendet hobn ober ihnen de hilfe verweigert hobn, des werd lei zu gerne so hingstellt! spontanhilfe vor ort bei präkärer lage werd überoll auf der weelt gebn, genauso in italien und ba ins! ober de italiener wern für jeden ertrunkenen zu mördern erklärt,, wegn jedn illegaln zu unmenschn gemocht, und ba kritik über johrelongen kinsn zu hortherzigen degradiert! a de gäste und einheimische wern noch der guten tat, de es jo unbestrittn isch, de flüchtlinge nit mit nach… Weiterlesen »
One
One
Tratscher
24 Tage 1 h

Kurdische Flüchtlinge? Seit wann müssen denn die Kurden wieder flüchten? Unsere Nachbarn sind Kurden und fahren zweimal im Jahr in ihre Heimat Urlaub machen. Zur türkischen Grenze hin ist verstärkt Militärpräsenz zu spüren. Im restlichen Land dreht sich alles um die syrischen „Flüchtlinge“. Ansonsten gibt es keinen Grund zu flüchten.

Rechner
Rechner
Superredner
24 Tage 1 h

@one deine Aussage strotzt vor politischer und geographischen Inkompetenz.
Einfach mal zehn Minuten informieren vor du sowas schreibts. Das würde gut tun….

ivo815
ivo815
Kinig
24 Tage 1 h

Ich weiß nicht, ob du‘s schon wußtest aber bei den Kurden handelt es sich um das größte Volk weltweit, ohne eigenem Land. Heute lebt das kurdische Volk hauptsächlich in der Türkei, dem Iran und in Syrien. Vielleicht hast du schon mal was vom Krieg in Syrien gehört? Wenn nicht, mach dich mal schlau.

unter
unter
Superredner
24 Tage 59 Min

@One Da steht irakisch Kurden. Wenn sich im restlichen Land alles um syrische Flüchtlinge dreht, dann werden deine Nachbarn schon in Syrien-Kurdenregion ihren Urlaub machen. Im Irak kann die Lage schon ganz anders sein…

Calimero
Calimero
Superredner
24 Tage 4 h

Wie kann es sein, dass so ein Schiff, gleichsam einem Geisterschiff unbemerkt bis an die ionische Küste kommen kann ?

ivo815
ivo815
Kinig
24 Tage 3 h

Kennst du den Unterschied zwischen Schiff und Flugzeug?

Rechner
Rechner
Superredner
24 Tage 1 h

@calimero
Die Bootsmanschaft war aus Osteuropa. Wenn’s dir hilft. Steht in den italienischen Medien.

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
24 Tage 6 h

Salvini: Vade retro!

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
24 Tage 4 h

Vade retro!

Downhill
Downhill
Grünschnabel
24 Tage 9 h

respekt 👍

der Vinschger
der Vinschger
Superredner
24 Tage 7 h

Hoffentlich drwischen sie dei Schlepper!

luisa
luisa
Grünschnabel
24 Tage 54 Min

i het ihnen geholfn is schiff umdrahn dassze wido gekennt hettn huamfohrn….😂😂

sonoio
sonoio
Tratscher
23 Tage 8 h

Sie sein jo gonz a schlaue!! 

Manfi
Manfi
Grünschnabel
24 Tage 5 h

Schon interresant wie gleich die Rassismuskeule geschwungen wird…sagt mal gehts noch?. Anstatt sich zu freuen, dass die Sache gut ausgegangen ist und den Menschen geholfen wurde wird gleich gehetzt und gepöbelt..zum Schämen…

JingJang
JingJang
Grünschnabel
24 Tage 5 h

Die Fluchtursachen müssen beseitigt werden, dann streitei sich die I…. helfen oder nichthelfen. Wer die Armut bekämpfen will muss gegen Reichtum sein. Solange wir den Wohlstand nicht besser verteilen, wird es den Reichen und die Armen geben. Leider gehörten die Fleißigen nie zu den Reichen und durch ihrer Naivität sind sie auch noch selber Schuld daran. Kriege, hunger und extreme Armut könnten längst Vergangenheit sein. Leider sind die Fleißigen Guten immer Naiv. Ich brauche keinen König, keinen der ober oder unter mir ist. Ich brauche nur vernünftige Menschen.

Loewe
Loewe
Superredner
24 Tage 3 Min
@Waltraud Super dass man hir bei Südtirol News posten kann!!! den zweiten Teil hast du super geschrieben. Kann mir vorstellen was du denkst. Aber in einem wirklichen Gespräch selbst kannst du Rechner viel besser verstehen, als nur in einer Postung von Südtirol News, das dann mit daumen nach unten oder oben bewertet wird. Persönliches Gespräch kann man nicht vergleichen! ABER “RECHNER” IST EIN WEIT AUS BESSERER MENSCH ALS DU GLAUBST! Was glaubst du über Salvini, wenn er alles unternimmt, um dass Leuten geholfen werden kann? Dir geht es gut. Anderen gehts gut. Aber den Flüchtlingen, wie es diesen geht, das… Weiterlesen »
Waltraud
Waltraud
Superredner
23 Tage 20 h

.Loewe
👍Alles klar mit Rechner und Co. Habe kein Problem.

Missx
Missx
Universalgelehrter
23 Tage 23 h

All jene, die behaupten einige Forumsteilnehmer würden nicht helfen, sind selber die größten Rassisten

Don Giovanni
Don Giovanni
Tratscher
23 Tage 20 h

Mir wert schlecht wenn i von ivo die Kommentare kes 🤢🤢🤢🤢🤢😂🤣😂🤣😂🤣

Loewe
Loewe
Superredner
24 Tage 12 Min

@RECHNER
Du hast vollkommen Recht. Jeder der den Daumen nach unten tut und in der Theorie so tut, als ob Helfen verboten wäre der würde die Leute im Grunde in der Theorie ersaufen lassen. Dann wenn er selbst an die wirkliche Situation kommt, da würden die meisten Daumennachuntenhalter sicher auch zu den Rettern werden.

Ob Salvini wirklich auch “salvare” würde????!!
Ob die Staatsanwälte wirklich auch helfen würden?!

Vielleicht auch in der Praxis, weil wir Menschen sind!

DA SIND WIR BEIM PUNKT ANGELANGT, WO WIR SEHEN WIE WICHTIG HELFEN IST!!!

Deshalb sind die Menschenrechte eben da!!

smith
smith
Grünschnabel
23 Tage 23 h

kann sein dass ich falsch beobachtet habe aber: in Südtirol habe ich kaum Flüchtlinge mit Frauen und Kindern gesehen , und keiner der Befürworter und Helfer handelt uneigennützig …..indem er zb die hälfte seines Gehalts oder Wohnung zur Verfügung stellt , oder sich nachher öffentlich mit seinen Leistungen brüstet

Loewe
Loewe
Superredner
24 Tage 19 Min

Ein rießengroßes Kompliment den großen Rettern!!!!!!!!
So will jeder Mensch gerne behandelt werden.
So was wir auch im Straßenverkehr vorausgesetzt, ansonsten begeht man sogar Fahrerflucht!!! Das wäre sogar Strafbar!!
ABER WIE GESAGT, GEHEN TUTS UM MENSCHLICHKEIT, DIE DA JEDER GEMACHT HAT! JEDER HELFER HAT SOGAR DAS EIGENE ESSEN GEOPFERT UND SIE AN DIE FLÜCHTLINGE GEGEBEN!!!

Zukunft Suedtirol
Zukunft Suedtirol
Grünschnabel
23 Tage 11 h

@Rechner: abscheinend gehts Dir zu gut hier in Südtirol bzw Europa, bezichtest uns als fett und faul ……
Auch in Europa herschten Kriege mit enormen Ausmassen, jedoch hat sich das Volk stets wieder aufgerafft und weitergemacht. Nur so entstand ein derzeitig zivilisierter Standart, der auch Dir und deiner Familie ein sicheres und gutes Dasein garantiert.
Jeder von uns ist bereit zu helfen, das wurde mehrfach bewiesen, jedoch auch Solidarität muss Grenzen haben.
Noch was: spuck nicht in die Suppe aus der du isst……… gerne darfst du auswandern sollt es dir nicht mehr passen……

sonoio
sonoio
Tratscher
23 Tage 8 h

ein großer teil der europäischen bevölkerung ist selbst ausgewandert in weltkriegszeiten und lange vorher, z.B. nach nordamerika, wo sie dortigen einheimischen völkern den lebensraum stahlen und sie und ihre Familien verdrängten! 

Loewe
Loewe
Superredner
23 Tage 21 h

@Manfi
Du hast Recht, wir müssen uns erfreuen, denn da haben anderen Menschen wunderbares vollbracht indem sie Flüchtlinge das Leben gerettet haben!!
Super gute Leute!!!

Loewe
Loewe
Superredner
23 Tage 19 h

@Oli

SUPER KOMENTAR HAST DU GEMACHT!!!

Du hast vollkommen RECHT, ES BRAUCHT VON DER EU – VOM STAAT – GUTE VOLLKOMMENE WIRKLICHE LÖSUNGEN, WO DEN MENSCHEN VON UNSEREN MITMENSCHEN VOLLKOMMEN GEHOLFEN WIRD!!!!!

Da gibt es sicher viele verschiedene DAUERHAFTE UND VOLL WIRKSAME Hilfsmöglichkeiten!

Missx
Missx
Universalgelehrter
23 Tage 8 h

Hoffentlich hilft jemand dir vollkommen

Interesse
Interesse
Neuling
23 Tage 10 h

gonz verstea i des net.also mir segn jo daß mir südtiroler a hilfreiches volk sein,sunscht tats gonz onders aufgian do bei ins.in bozen wo recht viele ausländer sein megn mir südtiroler bold ongscht hobm ins am obnd frei zu bewegn,des weart olleweil schlimmer und überhaupt hot die Kriminalität extrem zuagenummwn.i find dass a gewisse anzahl an ausländer gerne do ba ins lebm derfn obo an galing isch oanfoch genua und jeder der sich net auffiart isch auszuweisn.

Loewe
Loewe
Superredner
23 Tage 19 h

@ich habe an den Komentaren gelesen, dass vieler ein sehr gutes großes Herz für Hilfe haben! Super!!

Nico
Nico
Tratscher
23 Tage 19 h

hättn sie de eppa verdurstn lossn solln? isch wol logisch dass de Leut gholfn wird, wos brauchtsn do schun wos fir a “grosse Gabe”?

wpDiscuz