Bewegende Tierschicksale im Katastrophengebiet

Herzzerreißend: Hund heult unter den Trümmern, bis er befreit wird

Donnerstag, 25. August 2016 | 17:36 Uhr

Amatrice – Nach dem verheerenden Erdbeben in Mittelitalien werden nicht nur zahlreiche Menschen, sondern auch Haustiere vermisst.

Noch am Mittwochnachmittag retteten die Einsatzkräfte in Amatrice einen Hund, der zuvor lange Zeit unter den Trümmern geheult hatte.

Wie durch ein Wunder hatte er die Naturkatastrophe beinahe unversehrt überlebt.

 

 

Auch ein weiteres Schicksal eines Tieres berührte die Menschen in dem Erdbebengebiet: Ein anderes Video zeigt die Bergung eines jungen Hundes. Zuschauer beobachten die Szene und jubelten los, als eine Retterin mit dem Tier aus den Trümmern kam.

 

 

Unweit davon spielte sich eine weitere dramatische Szene ab: Als die Suchmannschaften in ein eingestürztes Haus vordrangen, um es abzusuchen, stand plötzlich Hund „Bravo“ vor ihnen. Er knurrte die Retter an und ließ sie nicht passieren. Der Vierbeiner bewachte und verteidigte noch immer das Haus seiner Besitzer.

Am Ende konnten die Männer den großen Hund ablenken, die Hausbewohner aus den Schuttmassen bergen und ins Krankenhaus einliefert.

Bravo, der selbst am Bein verletzt ist, entfernt sich aber keinen Meter von seinem zerstörten Zuhause. Er wartet nun am Eingang auf die Rückkehr seiner Herrchen.

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Herzzerreißend: Hund heult unter den Trümmern, bis er befreit wird"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Kurti
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

i hon selber a Hund und kannt mor sowos net vorstellen!
Viel Kraft in olle!!!

kati
Neuling
1 Monat 1 Tag

wer hier auf minus drückt hat kein Herz und keine liebe in sich.

MickyMouse
Tratscher
1 Monat 17 h

@kati Stimmt,wer hier auf Minus drückt ist ein ungebildetes,unkultiviertes ……

Staenkerer
Superredner
1 Monat 1 Tag

berührend!
i find des so toll das sich de mander um des orme tier so bemüht hobn! schien das a der hund retter u. helfer gfundn hot!

Alpenrepuplik
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Ein Dank an alle Helfer die ununterbrochen daran arbeiten Leben zu retten…auch Tiere leiden hier genau wie die Menschen…ich hoffe es werden noch viele lebend geborgen,..

oli.
Tratscher
1 Monat 1 Tag

es gibt auch in der Not viele Helfer mit einem grossen Herz für Tiere.

Alles gute den Helfern und betroffenen Leute vom Erdbeben.

Giorgia
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Tiere sind Menschen auf Pfoten…. sie fühlen, leiden und freuen sich auf die selbe Weise wie wir Menschen. Und wir freuen uns für jedes gerettetes Opfer, ob Mensch oder Tier. Ein großes Lob an alle Rettungskräfte!

Mikeman
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Es gibt leider auch blöde Tr…… welche sogar bei einer solchen Tragödie den Daumen runter drücken ……………. können nur geisteskrank armselige Teufel sein 😡
Vielen Dank den Helfern vor Ort 👍

maria zwei
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Es isch gewaltig wia do geholfen wird……danke olln de do dabei sein..und viel Kraft in olle……

wpDiscuz