VIDEO

Hungrige Sittiche lassen Bauern verzweifeln

Mittwoch, 09. September 2020 | 08:02 Uhr

Bari – Apuliens Bauern sind verzweifelt. Die ursprünglich aus der Tropenregion Südamerikas stammenden Mönchssittiche vermehren sich massenhaft und finden immer mehr Gefallen daran, sich in den Obstgärten und Mandelbaumhainen an den Früchten und Mandelkernen gütlich zu tun.

Besonders angetan sind die schönen Vögel von den Mandeln. Dank ihres starken Schnabels und ihres großen Geschicks sind sie imstande, die Kerne aus den harten Schalen hervorzuholen.

Die Schäden, die sie anrichten, sind inzwischen immens. Der italienische Bauernverband „Coldiretti“ fordert die Regierung dazu auf, Maßnahmen zu ergreifen und einen Entnahmeplan auszuarbeiten. Aber die schönen und intelligenten Papageienvögel haben viele Freunde.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Hungrige Sittiche lassen Bauern verzweifeln"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Anderrrr
Anderrrr
Superredner
15 Tage 8 h

Mir hobn baumwanzen de pappageien epes isch überol

wpDiscuz