Coronavirus vor allem in der Lombardei auf dem Vormarsch

Italien: 8.804 Neuinfektionen und 83 Todesfälle

Donnerstag, 15. Oktober 2020 | 17:59 Uhr

Rom – In Italien ist am Donnerstag ein neuer Höhepunkt bei den Neuinfektionen gemeldet worden.

Laut der Online-Ausgabe der “Corriere della Sera” wurden 8.804 Neuinfektionen nachgewiesen.

Die Zahl der Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 hat sich mit 83 im Vergleich zum Vortag nahezu verdoppelt.

Abermals gestiegen ist auch die Zahl der Intensivpatienten – um 47 auf 586.

162.932 Abstriche wurden innerhalb eines Tages untersucht. Das ist ein neuer Rekord.

Es ist also wie in vielen anderen europäischen Ländern auch in Italien unverkennbar, dass der Erreger SARS-CoV-2 nach einer Entspannung im Sommer wieder auf dem Vormarsch ist.

In dem Bericht auf corriere.it heißt es aber auch, dass die Situation nicht unbedingt mit der im Frühjahr, als der Lockdown verhängt wurde, vergleichbar ist. Die Testkapazitäten sind nun höher und wir sehen mehr von der Epidemie. Außerdem ist die Lage in den Krankenhäusern noch überschaubar.

Derzeit sind die Regionen Lombardei mit 2.067 neuen Fällen, Kampanien mit 1.127 Neuinfizierten innerhalb eines Tages und Piemont mit 1.033 Neuinfektionen am meisten betroffen.

 

 

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

21 Kommentare auf "Italien: 8.804 Neuinfektionen und 83 Todesfälle"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
oasterhos
oasterhos
Grünschnabel
11 Tage 22 h

Italienische Krankenhäuser sind halt marode und noch von vor 30 Jahren, wenns gut geht. Auch Südtirol ist da nicht viel besser. Aber immer das Argument “Krankenhäuser nicht überlasten” ist so eine Sache: Was ist mit Psychiatrien? 

Ist halt schwer, wenn wieder ein Lockdown kommen sollte, mein Essen daheim, meine Wärme und mein Dach bezahlen soll, wenn wieder Lohnausgleich ist, wo dann, wenn überhaupt das Geld irgendwann im Jahre 2021 da ist. 

Jedenfalls – Lockdown ist keine Lösung und die Horrormeldungen der “Medien” müssen endlich ein Ende finden – es muss die Akzeptanz für ein Leben MIT CORONA gefunden werden. 

Fahrenheit
Fahrenheit
Universalgelehrter
11 Tage 22 h

Die Maßnahmen für ein Leben MIT CORONA gibt es bereits: AHA! Wäre halt nur noch nötig, dass sich ALLE daran halten!

oasterhos
oasterhos
Grünschnabel
11 Tage 21 h

@Fahrenheit: Jaja, ein Leben lang mit Maske oder was? Die zusätzliche Hygiene schadet sicher nicht …. aber es ist kein Dauerzustand 😉

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
11 Tage 10 h

DAS liegt an uns ALLEN ! 🙁

Mico
Mico
Tratscher
11 Tage 22 h

ich würde sagen….. ein rekord jagt den anderen…. eine Mediensensation die andere…. weiter so und wir werden alle krank… aber nicht am corona…..

falschauer
11 Tage 22 h

hierzu benötigt es wohl keine kommentare, das sehen auch blinde hennen, in einer woche mehr als verdoppelt

oasterhos
oasterhos
Grünschnabel
11 Tage 22 h

@falschauer: Du bist wohl eine blinde Henne: In ITALIEN WURDEN AUCH MEHR TESTS GEMACHT! Die Positivenrate liegt immer bei plus minus bei 5 % ! Aber du bist ja blind wie eine Henne 😀

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
11 Tage 22 h

dann stellt man sich die Frage, ob die Maßnahmen nutzlos sind oder die Bevölkerung sich nicht an diese hält… 🤔

PuggaNagga
11 Tage 20 h

@falschauer
Ja es würde keine Kommentare benötigen.
Meinen nicht und deinen erst recht nicht!

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
10 Tage 3 h

oasterhos: du bist ganz schön frech……..und selber a bissl nlind…… Es wird nirgends mehr getestet als in Deutschland !!!! 🙂

PuggaNagga
11 Tage 22 h

Schnell ols zua!
Bleibs derhuam.
Kafts enk schun amol Orschpapier und Unterhousn.

genau
genau
Kinig
11 Tage 18 h

Jetzt mal langsam.
Wenn ich die Unterhosen nachts aus dem Fenster hänge brauche ich auch keine zum Wechseln! 🙂

wellen
wellen
Universalgelehrter
11 Tage 22 h

Das ist die 2. Welle. Weia.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
11 Tage 22 h

ich dachte wir wären schon bei der 3…. 🤔

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
11 Tage 21 h

Dauerwelle.

sarnarle
sarnarle
Superredner
11 Tage 20 h

Und in Schweden läuft alles perfekt ohne Masken ohne übertienene Maßnahmen

Lochkrompf
Lochkrompf
Tratscher
11 Tage 10 h

in schwedn seinse gebildet und holtn sich an die regln

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
11 Tage 19 h

Kann man nur hoffen, dass die Lombarden in ihrer Region bleiben und nicht ihre Hütten in Südtirol belegen

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
11 Tage 6 h

@Storch24…👍 diese Gedanken waren auch schon zu Beginn der Pandemie in Umlauf, hat leider nicht funktioniert..

bislhausverstond
bislhausverstond
Grünschnabel
11 Tage 22 h

Isch schun beunruhigend, obor noch an nuin lockdown weards a net bessa, is virus konn awin zruckgedrängt wearn und donoch startets afs nuie….doweil sterbn obor massn an ondere sochn

Gudrun
Gudrun
Superredner
11 Tage 5 h

würd’s sicher wieder einen Urlaubsbonus geben,dass die Südtiroler Hotel’s voll ausgelastet sind !!

wpDiscuz