LH Rossi: "Feiger Akt"

Molotowcocktails unter Polizeiautos

Montag, 04. Dezember 2017 | 12:22 Uhr

Trient – Unter ausrangierten Autos der Stadtpolizei von Trient wurden neun Molotowcocktails entdeckt. In den Flaschen befand sich Benzin. Nun ermitteln die Carabinieri und die Sondereinheit Digos.

Laut Medienberichten waren die Autos im Hof des  Trientner Bauhofs in der Maccanistraße abgestellt und sollten verschrottet werden.

Der Landeshauptmann der Provinz Trient spricht von einem feigen Akt. Auch Quästor Massimo D’Ambrosio stuft die Benzinbomben, die nicht explodiert sind, als schwerwiegend ein.

Gefunden wurden die Molotowcocktails zufällig von einem Arbeiter des Bauhofs.

 

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Molotowcocktails unter Polizeiautos"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
amme
amme
Tratscher
11 Tage 12 Min

feig ist a pensionsvorschuss wenn mon selber bestellen konn gell liebe politiker?wegen selche sachen kennen mir bis 67

witschi
witschi
Universalgelehrter
10 Tage 23 h

was arwartet man sich denn von diesen attentätern? mut? das ich nicht lache

wpDiscuz