Sie wollte einem Freund zu 30.000 Euro verhelfen

Nonstal: Friseurin betrügt Provinz

Samstag, 28. Juli 2018 | 08:04 Uhr

Trient – Eine 36-jährige Friseurin aus dem Nonstal wurde vor Gericht in Trient zu acht Monaten Haft verurteilt.

Laut Vorwürfen soll Alessandra Villotti einen offiziellen Stempel der Provinz gestohlen und eine falsche E-Mail-Adresse angelegt haben, um sich als leitende Landesangestellte auszugeben. Die Frau wollte dadurch einem Freund zu Beiträgen von der Provinz verhelfen, die als Garantie für eine Finanzierung vonseiten der Bank nötig waren.

Konkret wollte die Friseurin dem Freund helfen, 30.000 Euro von einer lokalen Bank zu erhalten. Der Mann selbst hat von der Sache nichts gewusst.

 

Von: axa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Nonstal: Friseurin betrügt Provinz"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Orbeitstrottl
Orbeitstrottl
Grünschnabel
19 Tage 19 h

gewaltig wos in die Lait olles einfollt

wpDiscuz