Von Pfarrer eingeführte Punktekarte löst heftige Polemik aus

Ohne „Treuestempel“ keine Firmung

Mittwoch, 03. Oktober 2018 | 07:00 Uhr

Lurate Caccivio – Ein von Don Angelo Fontana eingeführte „Punktekarte“ löste weit über seine Pfarrgemeinde, jene von Lurate Caccivio, hinaus eine heftige Polemik aus. Kinder und Jugendliche, die nicht wenigstens zwei Drittel der möglichen Stempeleintragungen, die für jeden Messbesuch und für jede Teilnahme an einer Katechismusstunde vergeben werden, vorweisen können, werden nicht zu den Sakramenten, wie unter anderem jenem der Firmung, zugelassen. Die an sich gut gemeinte Idee sorgte unter den Eltern von Lurate Caccivio für heftige Reaktionen. Über allem schwebt aber die Frage, wie Kinder und deren Eltern zu mehr Teilnahme am Pfarrleben bewegt werden können und wie vermieden werden kann, dass Eltern für ihre Kinder Sakramente wie Erstkommunion und Firmung einfach „mitnehmen“ können, ohne sonst am Leben der Pfarrgemeinde interessiert zu sein.

Facebook/Sei di Lurate Caccivio se….

Die Eltern der Kinder der Pfarrgemeinde von Lurate Caccivio, die am Religionsunterricht und am Katechismus teilnehmen und vor der Erstkommunion oder der Firmung stehen, staunten nicht schlecht, als sie das erste Mal die „Stempelkarte“ in ihren Händen hielten. Die Idee der „Treuestempel“ stammte vom Pfarrer der Gemeinde, Don Angelo Fontana, der mithilfe der ausgefüllten Karten die Kinder zu häufigerer Teilnahme an Messen und Vorbereitungstreffen für den Empfang der Erstkommunion oder der Firmung bewegen will. Mit der Karte ist auch ein „leichter Zwang“ verbunden. Kinder und Jugendliche, die nicht wenigstens zwei Drittel der möglichen Stempeleintragungen, die für jeden Messbesuch und für jede Teilnahme an einer Katechismusstunde vergeben werden, vorweisen können, werden nicht zu den Sakramenten zugelassen.

Facebook/Sei di Lurate Caccivio se….

Es dauerte nicht lange, bis einige erboste Eltern die Karte fotografierten und auf der lokalen Facebook-Seite „Sei di Lurate Caccivio se….“ veröffentlichten. Auf der Seite entband sich schnell eine heftige Diskussion. Während Gegner erbost von auf Kindern ausgeübten Zwang und von Diskriminierung sprachen und die „Stempelkarte“ mit von Supermarktketten verwendeten Treue- und Geschenkpunkten verglichen, betrachteten andere Eltern das „Problem“ aus einer ganz anderen Sicht.

„Wer Teil der Kirche und gläubig ist, besucht auch die Messe und lebt mit seinen Kindern die Gemeinschaft im Christentum und in der Pfarrgemeinde. Es ist ein Unding, nie zur Kirche zu gehen und nie am Katechismus teilzunehmen, um dann am Ende, nur weil „es halt alle tun“, für die eigenen Kinder doch die Erstkommunion und die Firmung zu verlangen. In diesem Fall wissen weder Eltern noch Kinder, um was es eigentlich geht und was das Sakrament eigentlich bedeutet. Keiner zwingt euch teilzunehmen. Aber Christ zu sein bedeutet auch Pflichten zu haben. Wer nicht will, soll halt am Sonntag ins Einkaufszentrum gehen“, bringt es eine Facebook-Nutzerin auf den Punkt.

Facebook/Sei di Lurate Caccivio se….

Tessera fedeltà a messa, senza bollini “sei fuori”

Von einem Lokalmedium interviewt bemühte Don Angelo Fontana einen Fußballvergleich.

„Keiner hat ein Problem damit, zu akzeptieren, dass wenn ein Bub nicht unter der Woche am Fußballtraining teilnimmt, er dann am Sonntag nicht das Match spielen darf. Wieso soll der Katechismus nicht genauso ernst genommen werden? Heute ist der Glaube mehr denn je eine Frage der Wahl, die aus der Überzeugung heraus entsteht und dank der guten Gewohnheiten langsam heranwächst“, so Don Angelo Fontana.

Auch die Befürworter unter den Eltern sind nicht glücklich mit der Stempelkarte. Aber viele sehen darin eine der wenigen Möglichkeiten, um das oft erlebte „Mitnehmen“ der Sakramente, ohne sonst am Leben der Pfarrgemeinde, an der Heiligen Messe und am Katechismus interessiert zu sein, zu vermeiden. Ziel ist es immer, Kinder und deren Eltern verstärkt in das religiöse Leben der Pfarrgemeinde einzubinden.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

112 Kommentare auf "Ohne „Treuestempel“ keine Firmung"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Lana77
Lana77
Tratscher
20 Tage 18 h

Bei sette SchnapsIdeen braucht sich kuaner mear wundern dass in der Kirche die “Kundn” weckrennen.
Es Christntum isch nix weiter als a legale Sekte.

fritzol
fritzol
Superredner
20 Tage 15 h

bravo afn punkt gebracht

Markus.Bergmeister
Markus.Bergmeister
Grünschnabel
20 Tage 11 h

Wenn man an den Baum tritt fallen zuerst die faulen Äpfel herunter. Um die ist es nicht schade… es ist sogar besser für das gesunde Obst wenn das faule früher als später den Baum verlässt.

Tantemitzi
Tantemitzi
Superredner
20 Tage 6 h

Ba ins gibt’s holt die Erstkommunion Runden und die Firm Runden! des isch a Pflicht! ….  I hon amol gilernt, do Herrgott liebt olle seine Schaflan…. der hot NIE eppas fa “bollini” gsog um dozui kearn zi darfn!

Tantemitzi
Tantemitzi
Superredner
20 Tage 6 h

@Markus.Bergmeister wer net Kirchn geat isch faules Obst?  Kindo finden irgendwonn ihren Weg! auch im Umgang mit Kirche und Glauben… i glab net, dass strafen und ausschließen recht förderlich isch bzw. die späteren Erwachsenen noa zum in die Kirche gion bewegt! Vielmehr bleibt des a negative Erinnerung de noa mit “Kirche verbunden isch! Wer mi als Kind ausschließt, der wird mit mir a net rechnen kenn, bol i Erwachsen bin!

Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
20 Tage 6 h

Entweder man ist überzeugt, dann sollte es kein Problem sein die Vorgaben zu erreichen oder halt nicht, dann sollte es auch kein Problem sein, nicht teilnehmen zu dürfen.

m69
m69
Kinig
20 Tage 18 h

Es sollten einmal die Priester usw., etwas realitätsbezogener werden, einige sind das sicher auch schon, dann werden auch Kinder mit den Eltern mehr in die Kirche gehen.
In meiner Gemeinde haben wir einen modernen Priester, deshalb gehe ich aber trotzdem nicht so oft in die heilig Messe.

Die Kirche hat es halt nicht leicht in einer aufgeklärten Gesellschaft wo sie mit vielen anderen Sachen in Konkurrenz treten muss, sich zu behaupten. 😄

Rocky
Rocky
Grünschnabel
20 Tage 16 h

Die heutige Gesellschaft lässt sich in der heutigen Zeit nicht mehr von einer solchen Sekte,mehr ist dieKat.Kirche ja nicht belügen und ausnehmen

Mamme
Mamme
Superredner
20 Tage 13 h

@Rocky Dann sind die ganzen Religionsgemeinschaften Sekten und was sind dann die Anderen?

Staenkerer
20 Tage 13 h
i bin mit meine kinder in der volksschule regelmäsig in de kirch gongen, in der mittelschule hobn mir”obgstimmt” jo oder na, no hobn sie frei entschieden! obwohl i koan kirchefreund bin, honn i an glauben an des werden und sein, gut und böse, de grundwerte olles lebebens, verneig mi vor de wunder der natur und respektier sie, i find meinen gott auf an berggipfel genau so wie im tol, in an käferle genauso wie in an kinderlochn, dazua brauch i koane prunkvolle kirch mit goldne engel und koan pforrer mit salbungsvolle worte! des honn i meinen kinder, beigebrocht, sie denkn… Weiterlesen »
kik
kik
Tratscher
20 Tage 12 h

@Mamme -dasselbe -nur mit weniger macht-geldgier verbunden!

kik
kik
Tratscher
20 Tage 12 h

@Staenkere. wahre worte!☝️👍

Mamme
Mamme
Superredner
20 Tage 11 h

@kik Macht ,geldgier? wovon sprichst du da? Jedenfalls zahle ich der katholischen Kirche im Jahr kein € .Was hat Die für Macht? Zu welcher Sekte ghörst di denn?

Staenkerer
20 Tage 9 h
@Mamme kirche und mocht? jo sicher hot de kirche a manupulative mocht, wenn man bedingungslos olles glab wos gsog werd, ober de mocht hobn olle denen man olles glab! geldgier? jo, wor de kirche seit se a poor johrhunder noch den tot jesu groß und mächtig wurden, und hobn de mocht durch drohungen mit teufel und vedammnis, oblässe, kirchnfron, u.a. bewiesen und hobn des ba tiefgläubige bis vor 50- 40 johr no ungewendet, und sich besitze überschreibn glossn für a gute himmelfohrt, a wenn de familie nor vorn nix stand … und tats heit no wenns an pfiffigen pfarrerle gelingat!… Weiterlesen »
ando
ando
Universalgelehrter
20 Tage 8 h

@Mamme

Ihr bauern lebt ja steuerfrei😂

Tantemitzi
Tantemitzi
Superredner
20 Tage 6 h

@Mamme Es sein meistens net de, die guten Christen, de ba jedn Zomleitn mit augireckta Hände 🙏 in do ersten Bank knien! 

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
19 Tage 18 h

@Staenkerer oh ja-wahre Worte!👍👍👍

denkbar
denkbar
Kinig
20 Tage 17 h

Wer mit dem Christentum nichts zu tun haben möchte, sollte seine Kinder einfach nicht taufen lassen. Wo ist das Problem?
Wer sie taufen lässt, sollte ihnen auch religiöse Erziehung nicht vorenthalten. Ich sehe da keinen Skandal, manch ein Kind und Jugendlicher lässt sich durch so ein Pickerle anspornen und wie der Pfaffe richtig sagt, wer nicht zum Fußballtraining geht, darf auch beim Match nicht mitspielen. Warum sollte es da anders sein? Lieber weniger Christen, aber nur solche die dazu stehen, ist meine Meinung.

m69
m69
Kinig
20 Tage 14 h

Der Pfaffe….
Dieses T9 auf dem Handy erlaubt sich manchmal einen Scherz! 😎 😁

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
20 Tage 16 h

Es ist die Kirche die „Spaltet“ Herr Bischof Ivo Muser, nicht der Ausweis von useren Vaterland Österreich, wie sie Fälschlicherweise Glauben machen!

denkbar
denkbar
Kinig
20 Tage 13 h

@Gargarella – Bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit das Trauma keinen österreichischen Pass zu haben, vor sich hertragend. Sie tun mir echt leid.

gapra
gapra
Universalgelehrter
20 Tage 13 h

@Gagarella Wie können Sie mit soviel Groll und Unzufriedenheit überhaupt leben? Es muss doch schwierig sein, mit Ihrer Besessenheit über den Tag zu kommen.

m69
m69
Kinig
20 Tage 12 h

@denkbar 

wieso müssen Sie Gagarella immer auf den AT Pass beziehen, oder besser gesagt reduzieren???? 

m69
m69
Kinig
20 Tage 12 h

@gapra @Gagarella

beziehen Sie jetzt schon von sich selber, gapra ????

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
20 Tage 11 h

@denkbar Danke!

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
20 Tage 11 h

@gapra Es sind die Italophylen die mich am Leben halten!

gapra
gapra
Universalgelehrter
20 Tage 11 h

@m69 ich sag’s immer wieder:deutsch lernen bitte.

klara
klara
Tratscher
20 Tage 8 h

@m69 
Das tut gagarella ja selbst!

Rocky
Rocky
Grünschnabel
20 Tage 18 h

Nur weiter so ,die brauchen sich nicht wundern wenn niemand mehr in die Kirche geht .

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
20 Tage 17 h

Schlimm, wenn man so die Leute in die Kirche zwingen muss.

denkbar
denkbar
Kinig
20 Tage 13 h

@Waltraud . Niemand wird gezwungen!!! Die Leute sind frei sich gegen die Kirche zu entscheiden!!! So ist es zumindest in Italien. Bei Ihnen in Deutschland doch auch.

Nur sind einige bigott genug, ihre Kinder zu taufen und dann jahrein, jahraus gegen die Religion ihrer Kinder zu wettern. Das ist doch das Perverse.

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
20 Tage 12 h
@denkbar Ja, die Leute haben das Recht, sich gegen die Kirche zu entscheiden. Aber wie ist es mit jenen, die einfach nur mal reinschnuppern wollen in die Institution Kirche? Wie schaffe ich es, eben diese Menschen dauerhaft zu binden? Übe ich einen gewissen Zwang aus, oder begegne ich als Priester diesen unschlüssigen Menschen einfach mit Güte und Verständnis? Hier hat es Laempel um 9.56 Uhr sehr gut beschrieben. Mit diesem Zwang befinden wir uns bald wieder im Mittelalter, wo die Kirche bestimmt, wie Gemeinschaft auszusehen hat. Und ich stelle zudem fest, dass die Kirche aus der Vergangenheit nichts gelernt hat,… Weiterlesen »
m69
m69
Kinig
20 Tage 12 h

@denkbar 

bis 14 Jahren wurde ich gezwungen, nicht vom Priester wohl aber von meiner Mutter, da rechte hand vom Pfarrer! ;-)))

Knypser
Knypser
Neuling
20 Tage 1 h

@denkbar
Genau! Und die christlichen Feiertage nehmen sie auch gern mit, aber nicht, um in die Kirche zu gehen.

gapra
gapra
Universalgelehrter
19 Tage 15 h

@Waltraud Ja, ist schon wirklich schlimm, man will nur reinschnuppern und prompt wird man nicht gefirmt. Böse Kirche. 

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
19 Tage 12 h

@gapra
Ja, und auf welchem richtigen Weg die Kirche ist, hat man in letzter viel gehört. Aber nichts für ungut. Jeder darf davon halten, was er will.

Mamme
Mamme
Superredner
20 Tage 18 h

wollen Die die lezten aus der Kirche rausekeln,oder wie kommt man zu so einer Idee?

typisch
typisch
Universalgelehrter
20 Tage 17 h

richtig so und wer nicht an adam und eva glaubt sollte auch kein sakrament erhalten

Mello
Mello
Tratscher
20 Tage 14 h

Glabsch du epper an Adam und Eva?

m69
m69
Kinig
20 Tage 14 h

Typisch @

Donnerstag miaset I a austreten, denn an den Krampf glaub ich nun wirklich nicht, auch nicht dass eine Jungfrau ♍ ohne Sex ein Kind 👶 bekommen hat?
Gab es damals etwa schon die künstliche Befruchtung? 😁

gapra
gapra
Universalgelehrter
20 Tage 12 h

@m69 Oh Mann, Sie sind heute aber wieder lustig. Gibt es in Ihren Ausführungen auch einmal irgendwo einen brauchbaren Ansatz?

Aurelius
Aurelius
Superredner
20 Tage 11 h

@gapra
solcher Ansatz ist bei vielen Kommentaren hier in diesem Forum schwer zu finden. nimms mit Humor…

m69
m69
Kinig
20 Tage 7 h

@Aurelius 

was ist Ansatz? 

typisch
typisch
Universalgelehrter
20 Tage 7 h

@Mello
klar, die ganzen ausgrabungen vom uhrmenschen sind auch nur versuchungen des teufels um zu zweifeln

Aurelius
Aurelius
Superredner
20 Tage 5 h

@m69

Google mal

aristoteles
aristoteles
Superredner
20 Tage 16 h

i bin a koan kirchengänger, ober i gib imene recht. olle putzen sich ausser um die kommunion, firmung und hochzeit zu feiern. is wichtigschte sein donn die geschenke. die wianigsten lossn sich nocher no in der kirchn segn. so konns a net sein

Staenkerer
20 Tage 12 h
taufe, erstkomunion und firmung sollte es erst für volljährige gebn! religionsunterricht aoll bleibn wie bisher, des ungebot des messebesuchs und der diversen kurse und runden genauso, als wahlfach oder mit anmeldung und bezahlung ! warum? koan kind werd schun ba der geburt in a schuale eingschriebn oder ba an kurs ungemeldet! in der der schual werd zb. mathe gelerhrt, ober nit jeder werd mathematiker, nit jeder der als kind schi fohrt oder fuaßboll spielt werd profie! so konn man ober in an kind des interesse weckn, ihn des nahebringen und wer bis zur volljährigkeit interesse dazua gfundn hot werd de… Weiterlesen »
gapra
gapra
Universalgelehrter
20 Tage 12 h

Die Kirche ist doch schon auf einem guten Weg. Früher konnte man sich den Erlass der Sünden noch kaufen, heute muss man nur sich selbst etwas mit einbringen. Und was ist nun daran schlimm? In jedem Kaufhaus bekommt man schon Treuepunkte. Und die Kirche sollte nur herhalten wenn wir “scheinheilige” Feiern abhalten?

m69
m69
Kinig
20 Tage 7 h

gapra@

hast anscheinend nie in D gearbeitet, dort muss/ darf man(n) Kirchensteuer bezahlen!

Zum Glück hatte man mich zuvor gewarnt, deshalb hatte ich mich als konfessionslos gemeldet!

Wer bin ich denn dass ich die Curie unterstützen muss???

gapra
gapra
Universalgelehrter
19 Tage 16 h

@m69 Wenn man sich erst als konfessionslos meldet, weil man gewarnt wurde dass sonst Kirchensteuer erhoben wird , dann ist das mehr als verlogen.
Dann hoffe ich nur,Sie sind jetzt so konsequent und verlangen nicht, dass zum Beispiel bei Ihrer Beerdigung ein Priester dabei ist……..

m69
m69
Kinig
19 Tage 8 h

@gapra 

mag sein, 

glauben Sie wirklich, dass ich diesem Verein mein hart verdientes Geld gegeben haette??????

das waren icht nur ein paar Kroeten….

Ps. Sie duerfen Spenden soviel und so oft sie moechten, ich gebe nur denjenigen Geld von denen ich ueberzeugt bin, dass es auch gut ankommt!

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
19 Tage 7 h

@m69
Ja m69, bei uns muss man für den Glauben bezahlen, siehe Kirchensteuer. Und dann sollen wir noch regelmäßig spenden. Ich gebe auch nur da, wo ich sehe, dass es ankommt.

gapra
gapra
Universalgelehrter
19 Tage 3 h

@m69 Das ist keine Antwort auf meinen Kommentar. Ich hatte nur festgestellt wie verlogen Sie vorgehen.Einmal schreiben Sie, Sie gehen nicht so oft in die Kirche (also gehen Sie doch ab und an), dann treten Sie im Ausland aus dem “Verein” aus weil etwas kostet, aber egal. …

gapra
gapra
Universalgelehrter
19 Tage 3 h

@Waltraud Richtig Waltraud, eventuell SOLLEN Sie spenden, Sie MÜSSEN NICHT.

Tabernakel
18 Tage 12 h

@m69

Du hast eine reiche Phantasie. Ohne Nachweis geht in D nichts.

Tabernakel
18 Tage 12 h

@m69

Beispiel?

Tabernakel
18 Tage 12 h

@Waltraud

Beispiel?

Tabernakel
18 Tage 12 h

@gapra

m69 weicht immer aus wenn er keine Argumente hat.

m69
m69
Kinig
17 Tage 5 h

@Tabernakel 

Olching? schon mal gehört wo sich das befindet?

m69
m69
Kinig
17 Tage 5 h

@Tabernakel 

Sorry wenn ich mal 2 Tage nicht gearbeitet habe!

Können ja nicht alle Lehrer bzw. Lehrerinnen sein 😉

Mello
Mello
Tratscher
20 Tage 17 h

So a Schwochsinn….iaz welln sie Psychoterror mochn, dass die Kinder und die Eltern zur Messe gian…  mit der Drohung, dass sie von Dorfleben ausgschlossn werdn….

Staenkerer
20 Tage 8 h

nochnnimpfzwong der kiechnzwong … werd schun brauch wern ….

gapra
gapra
Universalgelehrter
19 Tage 15 h

@Mello Steht in vielen Gemeinderatsbeschlüssen: ” Dorfleben nur mit Firmung!” Schon schlimm bei uns…., oder?

m69
m69
Kinig
20 Tage 14 h

Mobbing? Nun schon auch im Religionsunterricht?
Die Kirche ⛪ geht mit der Zeit! 😎

gapra
gapra
Universalgelehrter
20 Tage 12 h

@m69 Was hat eine aktive Teilnahme am Gottesdienst und deren “Belohnung” mit Mobbing den Kirchenverbleibern gegenüber zu tun?
Wenn bei Lotto nur die aktiven Teilnehmer gewinnen können, spricht man doch auch nicht von Mobbing gegen die Nichtspieler, oder?

gapra
gapra
Universalgelehrter
20 Tage 12 h

Sorry, sollte Kirchenverweigerern heißen und nicht Kirchenverbleibern.

m69
m69
Kinig
20 Tage 11 h

@gapra 

träum weiter von deinen Pfaffen!

m69
m69
Kinig
20 Tage 11 h

@gapra 

kommt aufs gleiche raus, alles für die Katz!

gapra
gapra
Universalgelehrter
20 Tage 8 h

@m69 Könnten Sie sich mal festlegen. Mal sind es meine Pfaffen, mal bin ich zu links. Was nun? Mich hat meine Mutter wenigstens zu nichts gezwungen. Vielleicht sind Sie vom Zwang Ihrer Mutter noch gezeichnet?

m69
m69
Kinig
20 Tage 8 h

@gapra 

möglicherweise???? ;-)))

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
20 Tage 16 h

Mir doch Wurst! Meine Kinder werden religionsfrei erzogen. Mit 18 können sie dann entscheiden welche Götzenbilder sie anbeten wollen

m69
m69
Kinig
20 Tage 14 h

6079@

Scheinst aber kein ReligionsLehrer zu sein! 😎

knedlfanni
knedlfanni
Tratscher
20 Tage 16 h
findi net schlimm- ober do outen sich jetz di ganzen schein-christen in insern achso heiligen land! i holt net viel von Religionen, dafür renn i in sunntig a net in di kirche und moch oan af scheinheilig! De gonzen Eltern& Kinder, es gonze johr koan bezug zu Jesus/Gott, koan oanziges Gebot kennen oder sogar dannoch handeln, ober WICHTIG ba Erstkommunion&firmung in di kirche pilgern! Mit Nonna und Tante, weißes Kleidele do, Bliamelen sem, Mittogessen für olle und Geld ausihauen- für sel nor schun welln se kirche gian gell! Also i woas net, i fand des peinlich, heuchlerisch- kimmp enk sel net vor? für an… Weiterlesen »
idenk
idenk
Grünschnabel
20 Tage 15 h

Bei Heulereien kennt sich ja das Christentum bestens aus, Erfahrung seit Jahrhunderten.

Lana77
Lana77
Tratscher
20 Tage 15 h

Heuchlerisch find i des gor nit. I holt a absolut nix fe Religion. Ober i hon mein Kind getaft und es werd in Religionsunterricht und die Erstkommunion gleich mochn wia die meisten seiner Mitschialer. I hon nit gwellt dass es Kind wegen meiner Überzeugung fe irgend eppes ausgschlossn werd. Also mocht men “gute Mine zum bösen Spiel”. Spater konn sich jeder seine Meinung selber bildn und glabn oder eben nit.

m69
m69
Kinig
20 Tage 11 h

@idenk 

mind. seit 2 jahrtausenden….

Staenkerer
20 Tage 8 h

moansch wieklich das de erwochsenen de jedn summtog kirchn gien im täglichn lebn de bessern leit sein und deren kinder besser sein wie olle onderen ….. ???
i binn in mein dorf sehr oft eines besseren beleht wortn!
in pforrer in ar… und in herrgott de zeachn obleckn bring nix wenn nor nit demendsprechend es lebn führsch ….
also, LEI kirchn gien mocht nit de leit aus, a wenns de pforrer sogn!

nuisnix
nuisnix
Grünschnabel
20 Tage 17 h

Isch zwor awia krass, ober in Grund hot der Pfoff net unrecht.
Und a der Vergleich mitn Fuasbolltraining isch richtig.

Wenn decht nia Kirchn geasch und des Zuig net glabsch, wos regsch die nochr auf, wenn net zu Erstkommunion oder Firmung gian derfsch? Es Handy oder die GPS-Uhr werd woll net ausschloggebend sein?

In insren heilign Land hosch a lei eps zu sogn, wenn es SVP-Kartl olle Johr brav zohlsch…

nachgedacht
nachgedacht
Grünschnabel
20 Tage 16 h

wos ischn daran auszusetzn? vrsuchts enk amol ba an kurs unzumeldn, kaum amol hinzugian u nor die teilnahmebestätigung bzw. an befähigungsnachweis zu kregn. zudem…wem dr glabm nix bedeitet braucht die sakramente eh nit odr?🤔

Laempel
Laempel
Tratscher
20 Tage 16 h
Jetzt beginnt es bereits mit Treuestempeln als Bedingung für die Firmung, und bald wird es schon wieder wie im Mittelalter Ablasszettel geben. Wer für die Lossprechung von seinen Sünden nicht bezahlt, bekommt keinen Ablasszettel, kann ihn dann beim Jüngsten Gericht nicht vorweisen und ist so für immer und ewig verloren und verdammt. Der Klerus kennt nämlich sein Handwerk seit Tausenden Jahren und weiß genau, dass man seine Opfer zuerst obrigkeitsgläubig, gefügig und unterwürfig machen muss, um sie dann am Gängelband des Kathechismus zum eigenen Vorteil einsetzen, unterdrücken, ausbeuten, ausnutzen und in nicht geringer Zahl auch missbrauchen zu können. Wenn die… Weiterlesen »
m69
m69
Kinig
20 Tage 14 h

Laempl @

Also können wir ausschließen, dass Sie ein ReligionsLehrer/in sind bzw. waren. 😄

OrB
OrB
Universalgelehrter
20 Tage 17 h

Danke, behaltet euch eure Sakramente es lebt sich auch ohne ganz gut!

Mutti
Mutti
Superredner
20 Tage 16 h

Wenn man kirchen gian will soll man des für sich tian,und net mit solche sochen gezwungen werden…

bubbles
bubbles
Tratscher
20 Tage 11 h

Gonz genau. 🖒

flocke
flocke
Neuling
20 Tage 17 h

will jo sowieso pol koaner mehr Firmung gean ……die jungen sein jo nimmer so teppat und glabm olls

elvira
elvira
Superredner
20 Tage 15 h

italiener lossn sich leider olleweil no viel zu viel fa sette geistliche ummerkomandiern…

gapra
gapra
Universalgelehrter
19 Tage 16 h

@elvira Ja das merkt man. Seit 1979 gibt es (gegen den Willen der katholischen Kirche) die Scheidung, seit 1978, ebenfalls gegen massiven Widerstand der Kirche, die Abtreibung.
 “Ja Sie haben vollkommen recht, die Italiener sind viel unmündiger und kirchenhöriger als ….., ja als wer eigentlich? “

idenk
idenk
Grünschnabel
20 Tage 16 h

Religionen ein Relikt und Überbleibsel längst Vergangenen Zeiten.
Wem das Placebo hilft und das Spirituelle weiter bringt auch nichts dagegen, und andere denken Rational zur Wissenschaft.
Kann ja jeder wenn er will heut zu Tage aus der Kirche austretten und oder sein Kind garnicht erst Taufen lassen. Kann ja jeder selber für sich entscheiden 🤷🏾‍♂️

Paul
Paul
Universalgelehrter
20 Tage 17 h

soa Schmorn …

xyz
xyz
Tratscher
20 Tage 13 h

Hm…aufregn tian sich jo genau jene, de ohne epes zu tian, decht Erstkommunion, Firmung usw. haben wollen.
Frage: warum wollt ihr das haben, wenn ihr nicht kirchen geht und anonsten net viel von der Kirche hält?!? So zur Sicherheit, sollte es do oben decht jemanden geben, oder warum?
Wenn es enk es Kirchengiahn net wert isch, brauchts jo a kuane Kommunion, Firmung usw…..isch iatz net wertend…ober entwerder so oder so….

xyz
xyz
Tratscher
20 Tage 8 h

Bei einige von de Kommentare do frig i mi schun wo inser Landl hingeaht…ober nir Ongst vorn Islam hobm….ober die eigene Religion so outian…( lei spätestens bei der Beerdigung sollte nor sicherheitsholber no a Geistlicher ummer sein…)

Staenkerer
20 Tage 5 h

warum soll man de kinder schun zu eppas zwingen um sie nit zum ausenseiter zu mochn?
gea amoll in a messe wo a zuidn 80 jähriger oder drüber olter, föllig vergeistigter pforrer a longgezochene messe holtet der erwochsene nit einiziecht und moch des nor den kindern schmockhoft!
es gib pforrer de die gabe hobn in a messe feierlichkeit einizu bringen, ober de sein spärlich gsaant ober de kirchn sein do voll, a kinder und jugendliche gien sem!
es brauch a umdenkn ba de geistlichen, a mit der zeit gien, verjüngung, a lei ban gedonkengut der männer, vor ollem ba de kindermessn, nit punktekortn!

sonoio
sonoio
Tratscher
20 Tage 9 h

die meisten lassen die kinder taufen, zur erstkommunion und firmung, weil das vor allem in den dörfern zur “kultur” gehört und viele eltern angst haben, ihre kinder würden ausgeschlossen werden usw., obwohl sie nie in die kirche gehen. noch dazu kommt die feier und die geschenke, auf die sich die kinder freuen!von mir aus kann sich der pfarrer seine sakramente behalten! 

flakka
flakka
Grünschnabel
20 Tage 13 h

von mir aus kennense ols oschoffen…
taufe, erstkommunion, firmung und heiraten brauch i sichr a net in der kirche!
ols lei sehen u gesehen werden. kaum hoben die kinder ihre erste kommunion kop, wellnse nix mehr wissen von an kirchengien…m. meine inklusive.

Aurelius
Aurelius
Superredner
20 Tage 15 h

ich find es gut. wenn man nicht in die Kirche geht und sich doch Taufen und Firmen lässt, dann ist das alles nur schow. für wem? um danach fein essen zu gehen….

kik
kik
Tratscher
20 Tage 12 h

finsteres mittelalter.!

Mauler
Mauler
Tratscher
20 Tage 12 h

Haha net letz und donn wundern wenn koaner mehr in die Kirche geat!
De miasn amol auwochen und verstian das es Mittelolter schun long vorbei isch!

Zaungast
Zaungast
Grünschnabel
20 Tage 10 h

Kirche und kirchliche Gebräuche gehören einfach zur Tradition. Viele Eltern wollen ihre Kinder nicht ausschliessen aus solchen gemeinschaftlichen Festen, obwohl sie keinen Bezug zur Kirche haben.
Heutzutage kann man sich mit wenig Aufwand über alles mögliche informieren, da haben Priester keinen grossen Spielraum mehr, Menschen für etwas zu Begeistern.
Viele navigieren auch ohne Kirche und Religion ganz gut durchs Leben. Antworten auf Fragen finden sie in der Wissenschaft. Die Kirchen werden leer weil wir immer weniger abhängig von ihr werden. ……ist nicht jede Religion ausgelegt Menschen zu manipulieren?

So ist das
So ist das
Superredner
20 Tage 14 h

Zuerst Treuestempel und dann Treueschwur. 🙃

Leitwolf
Leitwolf
Grünschnabel
20 Tage 9 h

Bei ins brauchts für die Firmung 12 Stempel. I bin a net einverstanden weils a Stress isch.

traktor
traktor
Universalgelehrter
20 Tage 8 h

ist hierzulande genau dasselbe mit den sogennanten bausteinen…stress für die arbeitenden eltern.mein zweites und drittes kind wird wohl ungefirmt bleiben…

Markus.Bergmeister
Markus.Bergmeister
Grünschnabel
20 Tage 11 h

Des war für “Traumhochzeit” in der Kirche a gonz praktisch.

fritzol
fritzol
Superredner
20 Tage 8 h

war vor jahren auch in sterzing aktuell ,so a blödsinn mit zwingen erreicht man das gegenteil

sarnarle
sarnarle
Tratscher
20 Tage 14 h

Den tat i firmen

Cheff
Cheff
Neuling
20 Tage 6 h

Des hobn de Vollpf…. in St. Martin in Passeier be der Erstkommunion eingeführt! Kuen Wunder dass me di jungen niemer in die Kirche innenbringt!

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
19 Tage 18 h

Was bei dem ganzen Rumgemosere vergessen wird, ist, dass es nicht etwa um Kirchenbesuche geht, sondern lediglich um die Vorbereitungsstunden auf die Firmung, die vorher eingeplant sind.
Das Ganze in Form einer Punktekarte zu organisieren, mag etwas übertrieben sein, aber ich find’s ganz richtig, dass jemand, der ein Sakrament empfangen will, sich auch dafür interessiert. Wem die Religion egal ist, der braucht ja auch keien Firmung.

Silau
Silau
Neuling
20 Tage 5 h
Wir hatten das gleiche bei uns vor einem Jahr. Und da ging es nur um 5 Punkte für die Firmung… Das gab auch hitzige Diskussionen da der Pfarrer in unserer kleinen Gemeinde haben wollte das nur in dieser Gemeinde und nicht aus den kleineren Ortschaften wo auch eine Vielzahl an Firmlingen herkamen Punkte gesammelt werden durften 🙁 . Bei 98 Firmlingen äusserst schwierig!! Am 22.09.18 war dann die Firmung… einige der 14-16 jährigen meinten danach das die Kirche sie nicht mehr wieder sehen wird. Die Kirchenbänke sind doch sowieso schon leer genug, da sollte man es doch lieber auf eine… Weiterlesen »
Paula
Paula
Neuling
18 Tage 17 h

So ein ähnliches Punktekonto gabs bei meiner Firmung auch schon. Und heute bei meinen Kindern immer noch. Es müssen soziale Projekte betreut werden und es muss im christlichen Sinne gehandelt werden. So wie viele hier schon geschrieben haben: wenn ich christlich erzogen werde und meine Kinder auch zum Christentum erziehe, wenn jemand die heiligen Sakramente respektiert und lebt und nicht nur braucht, weil sie “halt dazugehören” der sollte sich an der Karte nicht stören. Der hat diese dann auch schnell voll.

Supergscheider
Supergscheider
Tratscher
20 Tage 9 Min

Lana 77 Sie können sich freuen,in Zukunft müssen sie keine gute Miene zum bösen Spiel mehr machen.Die Kirche der Zukunft wird sie nicht mehr zwingen ihren Kindern religiöse Gewalt anzutun um dabei zu sein.Die Kirche ist heute schon eine Religionsgemeinschaft von Menschen die daran glauben und den Anderen alle Freiheit lässt.

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
19 Tage 18 h

leidet dieser Herr an seniler geistiger UMNACHTUNG????😂

Angel
Angel
Grünschnabel
20 Tage 5 h

Des hot er sicher um die Kirche voll zu kriegen getun. A die Kirche muss mit treuekarten werben.

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Tratscher
20 Tage 5 h

I sog lei thomas evangelium

wpDiscuz