Kinderkrankenhäuser unter Druck, Risiko MIS-C – VIDEO

Omikron: Ansteckungen und Einlieferungen von Kindern häufen sich

Freitag, 14. Januar 2022 | 08:04 Uhr

Florenz – Da sich die Ansteckungen und stationären Aufnahmen von Kindern häufen, schlagen viele Kinderärzte Alarm. Infolge der gestiegenen Einlieferungen beginnen die Kinderkrankenhäuser unter Druck zu geraten. Einigen Studien zufolge werden die Kleinen durch die neue Variante häufiger als früher infiziert. Glücklicherweise sind schwere Verläufe selten. Allerdings besteht trotzdem die Gefahr eines Auftretens eines Multisystemischen Entzündungssyndroms bei Kindern, MIS-C.

APA/APA/dpa/Marijan Murat

Unter Kindern nehmen Ansteckungen und Krankenhausaufenthalte zu. Es besteht der dringende Verdacht, dass für diesen Anstieg die Omikron-Variante verantwortlich ist. Wie Studien aus den Vereinigten Staaten zu bestätigen scheinen, befällt das Virus zwar nicht die Lungen der kleinen Patienten, steckt sie aber leichter an. Laut dem jüngsten Bericht des ISS und des Gesundheitsministeriums steigt die Kurve der Krankenhauseinweisungen in der Altersgruppe von null bis 19 Jahren rapide an.

„Seit der zweiten Oktoberwoche ist die Altersgruppe der Fünf- bis Elfjährigen diejenige, in der der größte Anstieg von Fällen bei Kindern verzeichnet wird. Auch unter den unter Fünfjährigen steigen die stationären Aufnahmen – mehr als zehn pro eine Million Einwohner – rapide an. Unter den 16- bis 19-Jährigen ist hingegen der Anstieg etwas geringer“, so im jüngsten Bericht.

Unter den älteren Kindern und Jugendlichen – gemeint ist die Altersgruppe der Zehn- bis 19-Jährigen – zeigt die Kurve, die die Inzidenz veranschaulicht, einen steilen Anstieg. Gegenüber dem italienischen Durchschnitt von 1.098 und jener der Null- bis Neunjährigen von 830 beträgt die Zahl der Fälle pro 100.000 Einwohner in dieser Altersgruppe 1.593. Insgesamt hat sich unter den Kleinen und Jüngeren die Inzidenz seit dem Dezember verdrei- bis verfünffacht.

Infolge des anschwellenden Infektionsgeschehens, das immer häufiger Kinder und Jugendliche betrifft, gerät das Netzwerk der Kinderkrankenhäuser immer stärker unter Druck. Derzeit werden in den verschiedenen Kinderkliniken 132 kleine Covid-19-Patienten betreut. In den allermeisten Fällen handelt es sich um unter Fünfjährige, die an akuten Symptomen leiden. Die Hälfte der erkrankten Kinder besitzt einen ungeimpften Elternteil, in 38 Prozent der Fälle hingegen sind sie der Nachwuchs von Impfgegnerpaaren.

fotolia.de/Picture-Factory

„Bis vor ein paar Wochen haben wir nur sehr wenige Aufnahmen verzeichnet. Jetzt werden wir überschwemmt. Wir haben noch nie so viele gesehen. Oft sind es Säuglinge oder sehr kleine Kinder“, so der Primar im Kinderkrankenhaus „Meyer“ von Florenz, Massimo Resti, gegenüber der römischen Tageszeitung „La Repubblica“.

Massimo Resti fügt hinzu, dass glücklicherweise die schweren Fälle sehr selten sind. „Außer bei gefährdeten Kindern, die an Herzerkrankungen, Immunschwäche oder an malignen hämatologischen Erkrankungen leiden, verläuft Covid-19 fast immer mild. Allerdings stellt der Andrang von kleinen Patienten für uns eine große Herausforderung dar. Räumlichkeiten müssen gefunden werden und manchmal sind wir auch gezwungen, geplante Eingriffe zu verschieben. Oft sind auch die Eltern positiv. Sie bleiben natürlich im Krankenhaus“, erklärt der Primar.

Auf die Frage, warum Kinder, die sich früher kaum infiziert haben, sich jetzt mit der Omikron-Variante anstecken, findet auch Massimo Resti keine Antwort. Er glaubt aber, dass „Omikron andere Rezeptoren verwendet als die ursprüngliche Wuhan-Variante, wodurch die Kinder häufiger infiziert werden“. „Es ist aber noch zu früh, um zu sagen, ob diese Infektionen zu Fällen von Long Covid führen werden, wie wir sie in der Vergangenheit gesehen haben“, so Resti.

APA/ERWIN SCHERIAU

Wie viele seiner Kollegen bestätigt auch der Primar im Kinderkrankenhaus „Meyer“ Fälle von Long Covid bei Kindern. „Müdigkeit, Abgeschlagenheit und Benommenheit sind Symptome, die bei Kindern auftreten, die die Infektion durchgemacht haben, auch wenn sie nicht so schwerwiegend sind wie bei Erwachsenen. Was uns aber Sorgen bereitet, ist das Multisystemische Entzündungssyndrom bei Kindern, MIS-C. Wir wissen immer noch nicht, warum es diejenigen trifft, die an Corona erkrankt sind. Es handelt sich um ein Ungleichgewicht im Immunsystem, das weiterhin eine starke Reaktion aufrechterhält, obwohl der Feind – das Virus – verschwunden ist. Es verursacht eine Vaskulitis, eine Schädigung der Blutgefäße. In den letzten Monaten haben wir in Florenz etwa vierzig Fälle von MIS-C behandelt. Nun befürchten wir, dass nach dieser Welle wieder Fälle von MIS-C auftreten werden. Es müssen noch viele Tage vergehen, bis wir diese Frage endgültig beantworten können“, meint Massimo Resti.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

108 Kommentare auf "Omikron: Ansteckungen und Einlieferungen von Kindern häufen sich"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
SilviaG
SilviaG
Tratscher
7 Tage 18 h

Folgende Situation:
30 Verwandte an einer Tafel. Alle Geimpft bzw Geboostert. Eine Frau Coronapositiv. In der Folgezeit 25 der Anwesenden auch positiv (die die am weitesten von der Frau weg saßen negativ)
Hat es nicht geheißen, der Geimpfte steckt maximal 0,5 weitere Personen an und der Ungeimpfte 6? (Ich erinnere mich jetzt nicht genau an die Zahlen)

PuggaNagga
7 Tage 18 h

Diese Impfung bietet keine sterile Imunität.
Kurz gesagt um eine Infektion und Weitergabe zu verhindern ist der Impfstoff ungeeignet.

SilviaG
SilviaG
Tratscher
7 Tage 17 h

@PuggaNagga
Es hat aber geheißen, Ansteckungen unter Geimoften und Gepolsterten seien viel weniger wahrscheinlich sie seien maximal einen Tag ansteckend. Mittlerweile sind unter den Beteiligten die ich beschrieben habe die Ansteckungen weiter gegangen wie ein Lauffeuer. Und in dieser Situation dieses Essens kenne ich Beteiligte und weiß, dass alle fleißig geimpft haben.

SilviaG
SilviaG
Tratscher
7 Tage 17 h

Geimpfte und geboosterte sollte es heißen 😂

Hustinettenbaer
7 Tage 17 h

“Virologe Christian Drosten …: „Der Oslo-Ausbruch. Praktisch alle Infizierten doppelt geimpft und trotzdem symptomatisch, die Hälfte mit Fieber. Der Älteste Fall 61 J (median 36), nach knapp 2 Wo noch niemand im Krh. (Krankenhaus, d. Redaktion)“, schreibt Drosten via Twitter und schlussfolgert: „Sieht mir nicht nach einer milderen Erkrankung aus.“ Er fügt hinzu: „Niemand geboostert…
Wie NRK weiter berichtete, waren 70 der Infizierten Teil derselben Weihnachtsfeier. Zwei von ihnen sollen kürzlich in Südafrika gewesen sein. Die anderen 45 bis 50 Fälle hatten am selben Tag die Lokalität besucht. “
https://www.merkur.de/welt/omikron-ausbruch-corona-oslo-norwegen-daenemark-weihnachtsfeier-suedafrika-positiv-news-91159790.html

nuisnix
nuisnix
Kinig
7 Tage 17 h

@SilviaG
Lass dir mal von jemandem deines Vertrauens 😉 den Unterschied zwischen statistischen Daten und konkreten Fallzahlen in Einzelfällen erklären!!!

Faktenchecker
7 Tage 17 h

Was wäre ein Beispiel für unsterile Immunität?

General Lee
General Lee
Superredner
7 Tage 17 h

Ungenügend, setzen!

SilviaG
SilviaG
Tratscher
7 Tage 17 h

@pugganagga
Was ich noch sagen wollte
Ich finde die Kommunikation der Politik nicht in Ordnung. Es hieß Geimpfte verbreiten den Virus um ein Vielfach weniger. Die Italiener sind sofort zum geliebten “baci e abracci” zurück gekehrt,dachte mir ganz in Ordnung sei das sicher nicht.
Vielleicht sollte die Regierung samt Wissenschaftler den Ball etwas flacher halten, vor allem mit Anschuldigungen in alle Richtungen vor allem gegen Ungeimpfte. Es würde mich nicht wundern, wenn sich Europa schwer tut in Zukunft die Durchimpfung auf Niveau zu halten.

Faktenchecker
7 Tage 17 h

Klickbaiting…

SilviaG
SilviaG
Tratscher
7 Tage 16 h

@nuisnix
Ich kenne den Unterschied
Weiters wollte ich gar nicht glauben, dass Geimpfte so viele weitere infizieren. Jetzt sehe ich es anhand tatsächlicher Fälle mit eigenen Augen.
Laut deiner Aussage, dürfte man einzelne Fälle von schweren Fällen gar nicht für die Zeitung interviewen – sind auch nur konkrete Fälle. Und sag jetzt nicht, dass es einige anders nicht verstehen, sonst führe auch ich dieses Argument an.

Faktenchecker
7 Tage 16 h

7-Tage-Inzidenz

2833 (+305)

am 14.01.2022

Kingu
Kingu
Tratscher
7 Tage 14 h

@PuggaNagga Die Impfung bietet überhaupt keinen Übertragungsschutz, wie die Medikationen, die man hätte entwickeln können, anstatt alle Bemühungen in einer Impfung zu stecken. Jedoch hat man sich bei der 65% und der Herdenimmunität auch schon vertan, so bleibt nur noch eine Durchseuchung mit möglich wenigen Opfern, da das Virus jeden irgendwann erreichen wird und man sich nicht ewig davon verstecken kann.

Doolin
Doolin
Kinig
7 Tage 14 h

@SilviaG …wie wir mittlerweile ja erfahren mussten, laufen viele angeblich Geimpfte durch die Gegend, die gar nicht geimpft sind…
😂

SilviaG
SilviaG
Tratscher
7 Tage 14 h

@Doolin
glaub mir, in der Familie von der ich spreche sind alle geimpft und wer bereits durfte geboostert.

Dagobert
Dagobert
Kinig
7 Tage 14 h

Silvia
Schreib bitte deine Gschichtlen af FB odr Telegram……Danke

falschauer
7 Tage 13 h

@Kingu

dass die immunität nur ein paar monate anhält, kannst du eine durchseuchung vergessen, manche menschen haben sich bereits 2x oder gar 3x infiziert, also hört endlich mit dem schmarrn auf

SilviaG
SilviaG
Tratscher
7 Tage 11 h

@Dagobert
Damit dus dort auch nachlesen kannst?

meimei
meimei
Grünschnabel
7 Tage 10 h

Wer sitzt in der jetztigen Situation mit 30 Leuten an einem Tisch???

Tantemitzi
7 Tage 10 h

SilviaG – nun ja, alle an einem Tisch, ohne Mundschutz …… warum meinst du eigentlich, dass Abstand und Mundschutz Pflicht sind??? und das Problem der Ansteckungen IN der Familie ist auch schon seit 2 Jahren bekannt! also, was genau hast du nicht verstanden??????? NICHTS??

Tantemitzi
7 Tage 10 h

na ja, mancher versteht es halt nie! SilviaG gehört wohl dazu … was solls, egal!

Tantemitzi
7 Tage 10 h

SilviaG …. damit möglichst die ganze Welt mit deiner Weisheit beglückt wird!

snip
snip
Superredner
7 Tage 7 h

Die Impfung hat die Ansteckung der ursprünglichen Varianten stark reduziert. Bereits Delta hat für mehr Durchbrüche gesorgt.
Aktuell mit omikron ist es so dass 1-2x Impfung kaum Reduktion der Infektionen bringt, aber die schwere der Erkrankung meist mildert.
Mit Booster ist eine Person lt. neuesten Studien ca. 50% weniger ansteckend und wird zu 50% weniger infiziert. D.h. geboosterte stecken sich nur 1\4 so häufig an. Das kann 3+ Monate wieder schwächer werden dazu kenne ich noch keine Daten, da werden noch viele Daten kommen.

snip
snip
Superredner
7 Tage 7 h

Kingu, Man hat sich weder mit den 65% vertan noch bietet die Impfung keinen Übertragungsschutz noch steht die in Konkurrenz zu Medikamente die bei jeder Viruserkrankung Schwierigkeiten haben.
Leider ist die Materie viel komplizierter als Pauschale Aussagen.

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
7 Tage 5 h

@nuisnix..👍was soll das bringen ? Verstehen muss man das Erklärte auch 🙈🙈…

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
7 Tage 5 h

@meimei..👍 Deppen, 🔮Virologen und die letzten “Freihheitskämpfer” Europas….

milchmann
milchmann
Superredner
7 Tage 19 h

Tja arme Würmchen. 50% haben 1 ungeimpftes Elternteil und 40% haben Impfgegner als Eltern. Dem gegenüber stehen 10% ….
Noch Fragen?

mucbz
mucbz
Grünschnabel
7 Tage 18 h

@milchmann spar dir doch bitte diese primitive Hetze gegen impfskeptiker. selbst Du könntest mittlerweile verstanden haben, dass eine Impfung nicht vor einer virenübertragung schützt

Wilhelmina
Wilhelmina
Grünschnabel
7 Tage 18 h

@mucbz darum geht es doch nicht 🤦🏽‍♀️ Wenn die Erkrankung durch eine Impfung abgemildert wird ist es für den Einzelnen besser, man muss nicht medizinisch betreut werden und hat im Nachgang auch nicht sein Leben lang mit Nebenwirkungen zu kämpfen und kann dann im blödesten Fall keinen Sport machen oder Arbeiten gehen.

General Lee
General Lee
Superredner
7 Tage 17 h

@mucbz DU hingegen wirst in gefühlten 10 Leben nicht verstehen, dass es bei einer Covid-Impfung a priori um die Abschwächung des Verlaufs geht (um Ressourcen in den KH zu schonen!!) und nicht um die Vermeidung einer Infektion! Das Gegenteil wurde auch nie von oberster Stelle behauptet! Was nützt es, jemanden gehörig in den Allerwertesten zu treten, wenn sich im Kopf nur Stroh breitgemacht hat….. 🙄 P.S.: KEIN VAKZIN IN DIESEM SONNENSYSTEM SCHÜTZT ZU 100%!!!!

mucbz
mucbz
Grünschnabel
7 Tage 17 h

@wilhelmina. Kleinkinder haben in der Regel auch ohne Impfung einen milden Verlauf. Deren Immunsystem ist im Aufbau, wieso es mit einer minderwertigen Impfung belasten?

falschauer
7 Tage 17 h

@mucbz

mach mal einen punkt, das wissen wir mittlerweilen alle, aber die impfung schützt vor einem schweren verlauf, aber das scheinst du nicht zu verstehen wollen, ist auch egal ihr seit sowas von uneinsichtig, das ist einfach nur mehr zum 🤮

Gloria
Gloria
Grünschnabel
7 Tage 13 h

@falschauer
ob du da richtig liegst, siehst du wenn das Licht angeht.

Bella Bionda
Bella Bionda
Superredner
7 Tage 9 h

@milchmann

…und woher weiss das Virus nochmal, dass die Eltern nicht geimpft sind? Sehr skuril zu sagen, die Krankheit der Kinder hängt vom Impfstatus der Eltern ab😳 ein Kind unter 5 Jahren kann ja nicht mal geimpft werden, egal was die Eltern sind.

Bella Bionda
Bella Bionda
Superredner
7 Tage 9 h

@General Lee

bitte kurze Erklärung für Blondie. Kann ich dann einen milden Verlauf bei Kinderlähmung bekommen wenn ich das impfe oder ein bisschen Krebs bekommen, wenn ich gegen HPV impfe?

falschauer
7 Tage 8 h

@Gloria

genauso ist es, bei dir herrscht jedoch nach wie vor absolute finsternis

snip
snip
Superredner
7 Tage 6 h

Die Kinder werden durch Impfungen nicht belastet sondern trainiert.
Ansonsten ist es auch nicht schlimm wenn ein Gesundes Kleinkind nicht gegen covid geimpft wird.
Wichtiger ist die Hygiene in den KiTas da leider durch die Viren horte regelmäßig die Kinderkrankenhäuser überlastet werden, auch ohne Corona.

snip
snip
Superredner
7 Tage 6 h

Bionda, das hängt von Virustyp ab ob die Impfung steril macht.
Atemwege Infekte sind sehr schwierig weil sie die Schleimhäute befallen können.
Und Krebs bei Hpv ist ja keine Akutinfektion, als Apfel-Birne. Aber gerne infektiologen des Vertrauens Fragen.

mucbz
mucbz
Grünschnabel
7 Tage 18 h

in der Altersgruppe der Kleinkinder gab es bisher keine Toten und nur ganz wenige schwere Verläufe zumindest laut RKI in Deutschland.
dafür hat andererseits der Verband der Kinderärzte diese Woche Alarmbgeschlagen, dass die Zahl der versuchten und erfolgreichen Selbstmorde bei Minderjährigen sich in 2021 VERDREIFACHT hat. lockdowns, fernunterricht, kein Zusammentreffen mit Freunden, maskenterror führt immer mehr Kinder in psychische Probleme. das steht in keinem Verhältnis zu den mehrheitlich milden Verläufen bei Kindern

General Lee
General Lee
Superredner
7 Tage 17 h

Preisfrage: Wenn Kinder/Jugendliche ihre Eltern und/oder Grosseltern anstecken, WAS könnte dann wohl passieren und ist auch MILLIONENFACH bereits geschehen? Wenn du die einzig richtig Antwort weisst “krigsch a guita Wurschthaut und an Wonga” und ansonsten verkriech dich einfach wieder in deinem Loch, wo du die letzten 23 Monate gehaust hast 🤬

Boulderdash
Boulderdash
Tratscher
7 Tage 16 h

@General Lee
Dann solltest Du Dich gleich mitverkriechen. Was ist denn das für ein Niveau?

General Lee
General Lee
Superredner
7 Tage 15 h

@Boulderdash Bei euch uneinsichtigen und sturen Dauerbesserwissern, die Null-komma-Nix an Ahnung haben, ist es unmöglich schwierig und kräftezehrend, die Contenance zu bewahren

Boulderdash
Boulderdash
Tratscher
7 Tage 14 h

@General Lee
Was hast Du denn für ein Problem? Kann man nicht einfach nur sachlich bleiben und mit Fakten argumentieren? Anstatt alle und jeden dauernd zu beleidigen?

Pyrrhon
Pyrrhon
Superredner
7 Tage 13 h

@General Lee, in den letzten 2 Jahren hatten wir auf ca. 400 Einwohner 1 Todesopfer (an od mit Covid) zu beklagen, durchschnittlich verstarb jede Person ca.2Jahre vorzeitig (wobei es keine Garantie gibt wie lange wir hier sein dürfen),

mit weniger Einschränkungen und mehr Freiheit hätten wir (sag ich jetzt mal) auf 1000 Einwohner ein weiteres Todesopfer zu beklagen.

Preisfrage : Was ist jetzt mehr wert, 2 Jahre vorzeitiges Lebensende einer Person oder 2Jahre mehr Freiheit von 999 Personen ?

AwiaSenfDrau
AwiaSenfDrau
Grünschnabel
7 Tage 11 h

@pyrrhon, solange das vorzeitige abtreten nicht einen der eigenen ist, scheints sind alle mittel recht.. JEDES leben ist rettenswert, aber von diesem gedankengang sind viele sehr weit entfernt: mir wurst wieviele sterben, MIR solls gut gehen.. ach schäm dich

Tantemitzi
7 Tage 10 h

Pyrrhon – bist du 20? dann könnte ich dein murren über wenig Freiheit verstehen und auch deine Ansichten über Leben und Tod! Sonst finde ich deine Äußerung darüber abstoßend und eine Beleidigung für alle, die einen lieben Menschen an Corona verloren haben und vielleicht noch verlieren werden! Viele hätten ihre Mutter, ihren Vater, ihren Ehemann, Ihren Sohn …… GERNE noch 2 Jahre länger an ihrer Seite gehabt!

Bella Bionda
Bella Bionda
Superredner
7 Tage 8 h

@General Lee

Und jetzt die Jackpot Frage: Was sollten denn die lieben Omis und Opis und Mamis und Papis die vorbelastet sind, sein damit das Enkelchen sie nicht umbringt (wie laut Ihnen millionenfach geschehen🙈) wo bleibt die Selbstverantwortung? Und bitte jetzt nicht die Story, dass sooooo viele nicht geimpft werden können…

Bella Bionda
Bella Bionda
Superredner
7 Tage 8 h

@AwiaSenfDrau

Ach tatsächlich – JEDES Leben – aber nur in Europa, oder? ich fasse es nicht.

SilviaG
SilviaG
Tratscher
7 Tage 6 h

@general
Du hast keinen Spaß im Leben

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
7 Tage 5 h

@Pyrrhon.. schon allein Deine Anmaßung, eine solche Frage zu stellen, ist eine UNGEHEURE FRECHHEIT !! 😡😡😡 Was glaubst Du eigentlich, wer Du bist ??

Lorietta12345678
Lorietta12345678
Superredner
7 Tage 19 h

Und trotzdem gibt es noch diese Esoterikmamis, die meinen mit Vitaminen wird das schon gehen und ihre Kinder, die impfen möchten, nicht impfen. Zudem werden diese Kinder auch noch vom gesamten sozialen Leben ausgeschlossen. Ist so ähnlich wie die Kinder der Zeugen Jehovas, traurig. Aber hauptsache egoistisch behaupten sie haben Recht und wissen alles besser.

Wilhelmina
Wilhelmina
Grünschnabel
7 Tage 18 h

Sollen sie mal machen, sind zum Glück nicht meine Kinder.

General Lee
General Lee
Superredner
7 Tage 17 h

@Lorietta1…8 Weil du gerade das Thema Esoterik bzw. Aberglaube ansprichst: Mir wurden einige (!!) Fälle zugetragen, wo Leute sich nach einer Impfung im Reformhaus ernsthaft nach einem Tee erkundigt haben, um die Impf-“Giftstoffe” vom Körper rauszuschwänzen. Sowas von krank im Hirn einige, nicht zu glauben im Jahe 2022!!! 🙈🙈

Sag mal
Sag mal
Kinig
7 Tage 16 h

@General Lee deshalb müsste man auch beweisen und Vertrauen schaffen.Kann man nicht sonst hätten diese Verschwörer nicht so viel Opfer gefunden.

Lorietta12345678
Lorietta12345678
Superredner
7 Tage 16 h

General Lee; diese trinken wahrscheinlich auch den Tee schlank und schön🙄

SilviaG
SilviaG
Tratscher
7 Tage 11 h

@Lorietta
Einige trinken sich das Gegenüber schön – vielleicht mit Prosecco.

Tantemitzi
7 Tage 10 h

SilviaG ja genau …. in großer 30-Personen-Familienrunde …. und dann beschweren sie sich, dass sie sich “bei Geimpften” mit Corona angesteckt haben! zu viel Prosecco macht das Gegenüber nicht schöner und leider ist man damit auch nicht vor Corona geschützt … nur betrunken!

Bella Bionda
Bella Bionda
Superredner
7 Tage 9 h

@Lorietta 1,2,3…

Sie laufen ja langsam zu Höchstformen auf. Also meine Kinder bekommen Vitamine en masse (sie lieben Obst) und ich werde sie nicht gegen Corona impfen. Ausserdem war meine Freundin in der Grundschule bei den Zeugen Jehovas und wir hatten immer Spass. Woher haben denn Sie Ihre Weisheiten? Und warum sollte ich nun esoterisch sein? Bitte keinen Blödsinn verzapfen!

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
7 Tage 5 h

@Tantemitzi…👍auch “Schneidige” müssen sich “bemühen”. Denn schneidig sind auch “Beiszangen”…

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
7 Tage 5 h

@Bella Bionda…Du hast vergessen, Deinen Mann zu erwähnen. Arbeitet der nicht im Straßenbau ? Denn da ist es e so teerig 😉….

Privatmeinung
Privatmeinung
Superredner
7 Tage 19 h

Das sind die Folgen, wenn in guten Zeiten die Krankenhäuser nicht auf einen zeitgemäßen Stand gebracht werden.
Die Sanität in Italien, war schon vor Corona tiefes Niveau.

chill
chill
Grünschnabel
7 Tage 17 h

naja, für “normale” Zeiten sein die Krankenhäuser jo eigentlich ausreichend gerüstet. a wenn iatz wieder ihre aufschreien werdn, dass is Sanitätssystem schun seit Johre oidngsport worden isch. obo dechtosch wors olls no in normalem Ausmaß.

bei an Ausnohmezustand von 2+ Johr hingegen, sel isch woll verständlich, dass net Wunder gewirkt werden kennen. Krankenhäuser sein holt a limitiert in Plotz und Personal. Wo willschen de olle hintian?

PS i woll koane Ontworten zum Thema suspendiertes Personal.

Jefe
Jefe
Superredner
7 Tage 17 h

..immer eine neue Ausrede parat….es gibt Länder da sind die Krankenhäuser nicht auf dem Stand…wie die in Europa…b.z.w. Italien…du sprichst als wären die Krankenhäuser bei uns schlecht….dann fahr mal weiter au Italien raus…in andere Länder

Jefe
Jefe
Superredner
7 Tage 17 h

..immer eine neue Ausrede parat….es gibt Länder da sind die Krankenhäuser nicht auf dem Stand…wie die in Europa…b.z.w. Italien…du sprichst als wären die Krankenhäuser bei uns schlecht….dann fahr mal weiter au Italien raus…in andere Länder

AwiaSenfDrau
AwiaSenfDrau
Grünschnabel
7 Tage 13 h

@privatmeinung, hauptsache ist, die eigenverantwortung abzugeben, somit darf man sich dann lautstark in die opposition begeben, und man hat seinen frieden.. zwar nicht gerecht aber der einfachste weg neue schuldige zu finden

Tantemitzi
7 Tage 10 h

Privatmeinung … ich war heute dort! alles zeitgemäß…. das einzige Problem waren 2 Begleitpersonen die weder geimpft noch getestet waren …. die haben alles aufgehalten weil sich erst jemand finden musste, der die Oma zum vorgemerkten Termin begleiten konnte! das durften dann übrigens wieder KH Mitarbeiter erledigen, weil die ja gerade sonst nichts zu tun haben!

elton
elton
Grünschnabel
7 Tage 17 h

In der Klasse meiner Tochter sind 12 Schüler, 3 davon sind geimpft. Die geimpften sind alle 3 Positiv getestet worden, alle Anderen sind negativ. Und das ist nicht ein Einzelfall. Jetzt bin ich mal gespannt wie ihr schlauen das rechtfertigen wollt.

SilviaG
SilviaG
Tratscher
7 Tage 14 h

@elton
Das sind die Kinder jener Geimpften, die glauben, weil sie geimpft sind ist die Pandemie vorbei und jetzt gehts Ramba Zamba zurück ins alte Leben

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
7 Tage 14 h

Wo liegt das Problem? Niemand, kein Virolige, Arzt noch sinst wer, hat behauptet, dass sich Geimpfte nicht anstecken.
Wo hast du das denn her, Schlaumeier!?

Tantemitzi
7 Tage 9 h

elton – DEINE Märchen muss hier keiner Rechtfertigen! wenn, dann musst wohl du beweisen, dass du die Wahrheit sprichst!

snip
snip
Superredner
7 Tage 6 h

Wie kann man rechtfertigen von Einzelfällen eine Evidenz abzuleiten.
So wirkt ja auch Homöopathie 🙂

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
7 Tage 5 h

@elton…..das kann zumindest ich nicht zu rechtfertigen. Aber BEZWEIFELN !!!!

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
7 Tage 5 h

@Tantemitzi. 👍Wer ist wieder auf den @elton Zug aufgesprungen ?

Chrys
Chrys
Superredner
6 Tage 19 h

@ Elton.
Diese Aussage bezweifle ich.
Nachweisbar ist aber dass nahezu alle Corona Intensiv Betten in Italien von nicht Geimpften belegt sind. DAS ist Diebstahl an unserem Gesundheitssystem und an Lebensqualität unserer Mitmenschen.

Chrys
Chrys
Superredner
6 Tage 19 h

Kann sein dass das was sie sagen stimmt. Andererseits sind Kinder von Natur aus weniger Vorsicht, sei das im Sport, Freizeit, Autofahren, usw.
Meine Tochter ist 2 mal geimpft, wurde positiv, sitzt ihre Quarantäne in ihrem Zimmer ab, isst wie eine Weltmeisterin und kann es nicht abwarten, wann sie endlich wieder raus darf. Symptome Null.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
6 Tage 19 h

2
@elton
Leute lasst euch impfen. Und hört auf, dummes Zeug zu reden

Neumi
Neumi
Kinig
7 Tage 19 h

Kleine Erinnerung an die “hilft eh nur gegen schweren Verlauf” Fraktion: Verwechselt eine Infektion nicht mit dem Ausbruch der Krankheit.
Vor einem schweren Verlauf wird erst geschützt, wenn die Krankheit ausgebrochen ist. Wenn aber schon das verhindert wird, dann gibt’s die anderen Folgen so oder so nicht.

PuggaNagga
7 Tage 15 h

Kleine Erinnerung an dich:
Diese Impfung bietet keine sterile Imunität.
Kurz gesagt um eine Infektion und Weitergabe zu verhindern ist der Impfstoff ungeeignet.

Hustinettenbaer
7 Tage 15 h

PuggaNagga, die Hepatitis- und Influenzaerreger können von jeweils Geimpften auch weitergegeben werden.
Die Grippe nahm ich bisher auf die leichte Schulter, aber auf Hepatitis (und ggf. Leberkrebs) verzichte ich. Durch Impfung.

Doolin
Doolin
Kinig
7 Tage 14 h

@PuggaNagga …welche Immunität ist “steril”?…
😂

Neumi
Neumi
Kinig
7 Tage 11 h

@PuggaNagga hätte ich das behauptet, würdest du es zurecht kritisieren.

Kleine Korrektur: Nicht “DIESE” Impfung bietet keine sterile Immunität, sondern “KEINE” Impfung biete so was. Das Immunsystem reagiert immer erst, wenn man infiziert ist. DIESE Impfung reduziert die Übertragungsrate aber auf weniger als ein Achtel der Rate eines Ungeimpften.

Es ist ziemlich typisch, dass die Gegner immer allgemeine Aussagen treffen, ohne ins Detail zu gehen? Denn wenn man ins Detail geht, schaut die Sache gleich ganz anders aus.

Tantemitzi
7 Tage 10 h

PuggaNagga …. schön, dass wir Experten wie dich hier haben, die uns täglich aufklären! sonst müssten wir wohl alle dumm bleiben!

Staenkerer
7 Tage 17 h
i will nit böse sein honn ober folgendes beobochtet: oane nochborin isch mit ihre kinder vom säuglingsolter un ba an leichtesten schnupfn, a rinnats nasl, schun zum kinderorzt grennt, der verschrieb sem schun medikamente, ba der leichtesten holsentzündung schun antibiotika, ba 37, 5 fieber gabs schun fiebersenkmittel, ober a tog im haus bleibn wor nit drinn! de Kinder hobn später, im kindergortn, olles “aufgeklaub” und worn ständig kronk demzufolge hobn se a ständig mehr mefikamente gekrieg! der ondre nochbor hot seine, hleicholtrigen, kinder nit wegn jeder kloanig mit medikamente vollgstopft, dafür amoll im haus gholtn und de worn im kindergortnolter… Weiterlesen »
Tantemitzi
7 Tage 9 h

Staenkerer …. du unterstellst dem jeweiligen Kinderarzt gerade dass er keine Ahnung von seinem Beruf hat! Ich unterstelle DIR, dass du über den Schweregrad der Halsentzündung nicht wirklich informiert bist ….! Überlass die Behandlung der Nachbarskinder gefälligst den Eltern und dem jeweiligen Arzt!!!!!!

snip
snip
Superredner
7 Tage 6 h

Es isch 100% richtig dass Kinder Ruhe haben sollten wenn sie krank sein und wegen sich und die anderen Ned in den KiGa ghärn.
Fiebersenken macht man a erscht> 39

Luka
Luka
Neuling
7 Tage 18 h

Leute ist euch noch nicht aufgefallen das wegen den Impfungen die zahlen nicht zückgegen sondern nur die Krankenhäuser nicht mehr so voll sind

nuisnix
nuisnix
Kinig
7 Tage 17 h

das ist doch schon mal ein guter erster Schritt…oder?

General Lee
General Lee
Superredner
7 Tage 17 h

Korrekturlesung! Die Zeilen müssten in Wirklichkeit so lauten: “Leute, ist euch noch nicht aufgefallen, dass wegen den Impfungen die Zahlen zwar nicht zurückgehen, aber die Krankenhäuser nicht mehr so voll sind!”. “Mission accomplished” (zu deutsch “Mission erfüllt”)!!!!

Neumi
Neumi
Kinig
7 Tage 16 h

Was heißt “nur”?

ps: Ist dir noch nicht aufgefallen, dass die neue Variante bei weitem ansteckender ist als die vorigen? Das ist sie ganz unabhängig von den Impfungen,

Hustinettenbaer
7 Tage 15 h

Leute, bringt mich nicht völlig durcheinander 🤪.
Wegen. Genitiv Plural.
Wegen der Impfungen.

https://learngerman.dw.com/de/wegen-des-wetters/l-38489408/gr-39127564

Tantemitzi
7 Tage 9 h

Luka – was heißt “NUR” darum geht es ja!!!!!

snip
snip
Superredner
7 Tage 6 h

Ergänzung: omikron hat keinen höheren R0 Wert in einer immunnaiven Population, aber starke Immunflucht Eigenschaften. D.h. es gewinnt gegen Delta will Delta sich bei geimpften und genesenen viel viel schwerer tut.

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
7 Tage 5 h

@Luka…wegen DER Impfungen….

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
6 Tage 19 h

@offline1
Bekanntlich ist der Dativ dem Genitiv sein Tod.

Tigre.di.montana
Tigre.di.montana
Superredner
7 Tage 18 h

Eine Vaskulitis ist selten, sei es im Kindes- wie im Erwachsenenalter. Die Folgen sind aber gravierend.

Neumi
Neumi
Kinig
7 Tage 18 h

Ich versteh Eltern nicht, die ihr Kind dem Risiko von lebenslangen schweren Folgen aussetzen, wenn sie das Risiko dafür ganz leicht deutlich reduzieren könnten …

Sag mal
Sag mal
Kinig
7 Tage 16 h

@Neumi weil Sie gehört haben dass impfen auch nicht ohne ist.Es geht immer noch die Behauptung um dass Welche an der Impfung gestorben Sind.Wie willst Solchen beikommen?

Jopfi
Jopfi
Grünschnabel
7 Tage 16 h

Ich glaube wer einmal so eine Vaskulitis mit seinem Kind mitgemacht hat überlegt nicht zwei mal ob er das Kind impft oder nicht. Ich jedenfalls nicht.

Neumi
Neumi
Kinig
7 Tage 8 h

Sag mal Natürlich. Aber sie müssen doch auch gehört haben, dass ohne Impfung zigtausendmal mehr gestorben sind. Wie verschoben ist da denn die Wahrnehmung?

Hoferbua
Hoferbua
Tratscher
7 Tage 18 h

Wochenbericht RKI 5-11 Jährige Oikronfälle Gesamt:

2328 davon 6 hospitalisiert und 0 auf Intensiv.

Aber ja, Italien ist nicht Deutschland

Faktenchecker
7 Tage 18 h

Wie viele mit Long-Covid fürs restliche Leben?

snip
snip
Superredner
7 Tage 6 h

Hoferbua, des ich vom Anfang, wart Amol bis 2 Wochen omikron Fälle stabil bleiben, dann bitte Zahlen interpretierten. Zu früh no

spockcommander48
7 Tage 18 h

Deshalb lasst auch eure Kinder impfen!! Oder wollt ihr als Eltern schlussendlich dafür verantwortlich sein dass eure Kinder mit Langzeitfolgen leben müssen.

BruderMartin1970
BruderMartin1970
Grünschnabel
7 Tage 18 h

Und warum passiert das?? Weil deren Eltern Impfgegner sind und sich nicht um das wohl der Kinder kümmern… Schande.. Grüße Martin

diskret
diskret
Tratscher
7 Tage 18 h

Schuld sind die menschen selbst wieso sich treffen zu weihnachten und silvester party machen
Und in urlaub fshren alle kein Hirn bei so einer grossen ansteckungs gefahr .

selwol
selwol
Superredner
7 Tage 17 h

Ist es nicht wunderbar,seit Corona gibt es immer mehr Menschen,die sie unheimlich Sorgen machen,dass Eltern ihre armen Würmchen richtig behandeln.

Faktenchecker
7 Tage 19 h

Sind wir auf den Ausfall unserer Infrastruktur vorbereitet.

Wunder
Wunder
Grünschnabel
7 Tage 19 h

…das war nur eine Frage der Zeit…

wpDiscuz