Bewirtung im Freien

Provinz Trient zieht Öffnung der Gastronomiebetriebe vor

Montag, 19. April 2021 | 13:16 Uhr

Trient – Eine Woche bevor es im restlichen Italien soweit ist, haben in der Provinz Trient heute schon Bars und Gastronomiebetriebe ihre Tore für die Bewirtung der Gäste im Freien aufgesperrt. Der etwas schnellere Schritt als in anderen Regionen Italiens wurde durch eine Entscheidung des Landeshauptmannes Maurizio Fugatti möglich.

Wie Alto Adige online berichtet, haben die Kunden das Angebot mit Freude angenommen. Manche konnten es kaum erwarten und standen schon um 5.00 Uhr vor ihrer Lieblingsbar, um gemütlich einen Kaffee am Tisch im Freien zu trinken.

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

33 Kommentare auf "Provinz Trient zieht Öffnung der Gastronomiebetriebe vor"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
19 Tage 1 h

Hallo zum Montag,

ja warum auch nicht? Das Trentino hatte zuletzt nur noch 28 Intensivpatienten und 85 Neuinfizierte.
Bei kaum weniger Einwohnern als Südtirol..

Das Schweige-Signal aus Rom scheint “macht was ihr wollt damit der Steuereuro wieder rollt” zu bedeuten

Auf Wiedersehen in Südtirol

friedl
friedl
Neuling
19 Tage 1 h

Hat man ja gesehen an Sardinien, was daraus werden kann. Vor 30 Tagen weiße Zone; jetzt tiefeot. Weil alle gedacht haben es sei überstanden! Und die Touristen haben ihren Beitrag zur neuen Welle geleistet – trotz Testung. Ist einfach zu früh, von Normalität zu träumen. Impfung – hallo Impfverweigerer – ist die einzig wahre Lösung für uns alle!

Offline
Offline
Universalgelehrter
18 Tage 19 h

@friedl..haben sie nicht !! Erkundige dich, bevor du Unwahrheiten verbreitest. Der Regionalpräsident von Sardinien, Solinas, hat öffentlich verkündet, das eben nicht die getesteten Urlauber, sondern undisziplinierte Einheimische mit riesigen Festen und Zusammenkünften für die explodierenden Zahlen verantwortlich sind. Immer schön die Schuld auf andere abschieben.

Paladin
Paladin
Grünschnabel
18 Tage 6 h

@friedl
sperren sie sich doch bitte bis Ende 2022 zu Hause ein. Es kann einfach nicht sein, dass hier immer noch als einzige Lösung die Schließung und der totale Lockdown propagandiert wird. Die Impfkampagne ist ein Witz, die EU und Italien haben versagt, versagen und werden auch zukünftig versagen. Ausbaden müssen diese Unfähigkeit wir, die bevölkerung, der Handel, die Gastronomie. Es reicht jetzt wirklich. Für die Unfähigkeit der Politik muss die Politik gerade stehen.

Staenkerer
18 Tage 5 h

@friedl der färberei der römer trau i nit! de isch schun long nimmer glaubwürdig!

Kurios
Kurios
Superredner
19 Tage 1 h

Ja man merkt dass die Lega regiert in Trient. Sie werden wie die Sardiner auf den Boden der Realität knallen (von weiss auf dunkelrot in nur 2 Wochen) und dann ist im kommenden Sommer alles zu 😡😡😡

Herbert01
Herbert01
Grünschnabel
18 Tage 19 h

Was redest du. Sperr dich noch 5 Jahre ein.

Offline
Offline
Universalgelehrter
18 Tage 19 h

@Kurios..schon traurig, dass du als Italiener deine Landsleute auf Sardinien als Sardiner bezeichnest. Es sind SARDEN !!!

ElenaBraunn
ElenaBraunn
Grünschnabel
18 Tage 17 h

Wegen einer Woche früher aufsperren macht’s keinen Unterschied. Gönnt doch mal

Offline
Offline
Universalgelehrter
18 Tage 17 h

@Kurios…aber mach dir Nichts daraus. Du bist nicht allein 🙈

@
@
Superredner
19 Tage 18 Min

Bin schon unterwegs zum Caldonazzosee auf einen Veneziano 😁🍹

Doolin
Doolin
Superredner
18 Tage 21 h

…dersch über der Provinzgrenz aussi?…
🙄

genau
genau
Kinig
18 Tage 17 h

@Doolin

Nicht fragen! Einfach machen!!

Zefix
Zefix
Grünschnabel
18 Tage 15 h

Sell tat i a long frogn

TopGun66
TopGun66
Grünschnabel
19 Tage 48 Min

Die Provinz Trient hat es von Anfang an besser gemacht als wir

Asgarth
Asgarth
Grünschnabel
19 Tage 47 Min

Persönlich bik ich der Meinung, dass diese ewige „ich-mache-alles-im-alleingang-weil-ich schlauer-bin als-derrest-der-60 millionen einwohner-italiens“ echt auf den Geist. Was soll das!!! Wir haben gesehen was es bringt, wenn wir richtung Sardinien schauen. 2 wochen hat es gedauert von weiss auf Rot..

Paladin
Paladin
Grünschnabel
18 Tage 6 h
Wenn wir so weitermachen wie bisher brauchen wir uns übers Aufsperren gar keine Sorgen mehr zu machen. Allein in Südtirol werdnw 20% der Gastrobetriebe jetzt schon nciht mehr aufsperren, dazu kommt dann noch der Anteil an geschäften, Fimren und Unternehmen, die es bis Ende/Anfang nächsten Jahres nicht schaffen. Immer nur zusperren ist keine Lösung! Was ist mit den 500.000 Impfungen am Tag, die uns seit Februar(!!!) versprochen werden, da passiert nix, nur große Worte. Mit dem Virus müssen wir lernen zu leben, impfen und Sicherheitsmasnahmen. Aber immer nur zusperren bringt niemandem etwas. Schon jetzt ist der Schaden unbezahlbar. Wer das… Weiterlesen »
Asgarth
Asgarth
Grünschnabel
18 Tage 2 h
@Paladin klar. Da gebe ich dir ganz recht. Aber es braucht eine generelle Lösung. Und die kann nicht sein, alle 2 Wochen auf oder zu zu sperren, weil die Zahlen steigen oder gerade mal unten aind. Das krankt schon am System. Wir wir jedoch sehen, sind wir ja nicht die einzigen, die sich damit auseinander setzten, sondern ganz Europa. Das läuft jetzt schon ein ganzes Jahr so. Wenn ich dann in die Slowakei schaue und lese, dass hier gewählt werden kann zwischen den Impfstoffen… udn bei uns? Erst Atrazenika bis 60 … dann ausgesetzt und jetzt ab 60 aufwärts? Was… Weiterlesen »
jefferson
jefferson
Tratscher
18 Tage 22 h

I hon gestern schun afn Gardasea an Kaffee in freien getrunken ☕️😎

NaSellSchunSell
NaSellSchunSell
Grünschnabel
18 Tage 23 h

Mist, jetzt sind wir nur noch die zweitbesten! 🤣

genau
genau
Kinig
18 Tage 17 h

😄😄😄
Aber immer noch päpstlicher als der Papst! Das muss doch reichen! 😄

PuggaNagga
19 Tage 1 h

Um 5.00 in der fria wur i jo in Freien Kafe trinkn…
🤦‍♂️

Markus S.
Markus S.
Neuling
18 Tage 16 h

wie in Deutschland? Maskenpflicht hat nix gebracht, Kontaktbeschränkung hat nix gebracht, Läden schließen hat nix gebracht, Restaurants und Bars schließen hat nix gebracht, Schulen schließen auch nicht. in meinen Augen hilft nur impfen und testen. Das einzigste was der Lockdown schafft? die Wirtschaft in der Mittelschicht ist am Boden, Existenzen sind bedroht, Depressionen nehmen zu. Und jeder der eine andere Meinung als die Regierung hat, ist ein Querdenker und gehört zum rechten Spektrum 🤷🏻‍♂️

Zefix
Zefix
Grünschnabel
18 Tage 15 h

Tja Ziel erfüllt

Paladin
Paladin
Grünschnabel
18 Tage 5 h

@Markus S. Sehr richtig!!!
Es reicht jetzt wirklich. Seit einem Jahr existiert nur noch Corona als Krankheit, Krebs, psychische Erkrankungen, alles uninteressant, ja geradezu verschwunden. Die Politik in der EU und Italien hat sich als vollkommen unfähig erwiesen. Alle Ziele sind gescheitert, man redte von Apps, von grünnen Pässen, von Impfungen ohne Ende, aber passierne tut nichts. Sollte es tatsächlich im Sommer zu einer ähnlichen Entspannung kommen wie letztes Jahr, stehen wir bei den derzeitigen Impfungen spätestens im Oktober wieder da, wo wir letztes Jahr waren. Den Menschen die Existenz, die Lebensfreude zu nehmen kann einfach keine Option sein.

Zugspitze947
15 Tage 3 h

Markus S. :so ein absoluter Quatsch ,natürllich hat die Regeirung RECHT damit was sie in Deustchland macht ! Hätte man nur früher auf unsere Kanzlerin gehört,dann wäre die dritte QWelle gar nicht so groß geworden ! 🙂

Zugspitze947
15 Tage 3 h

@Paladin Haha,also ist STERBEN oder nach dem Krankenhaus das Dahinsiechen besser ? 🙁

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
18 Tage 19 h

ohne testes, de sein gscheider und wissen dass hel nix bring… neueste Studien hoben jo eh ergeben dass 99,9% der ansteckungen in geschlossenen Räumen passieren! sogen mittlerweile a viele bekannte Virologe dass des olls im freien überflüssig isch

halihalo
halihalo
Superredner
18 Tage 17 h

schau schau und ohne grünem Pass gehts auch😆

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
18 Tage 19 h

Dank unserer Bettelnomie ziehen wir mit den Nationalstaat mit.

Savonarola
18 Tage 15 h

dei schun hobn an Autonomie

Lana2791
Lana2791
Tratscher
18 Tage 3 h

@ Savonarola ….hattn woll lei di gleiche wia mir 😉

Neumi
Neumi
Kinig
18 Tage 3 h

Teile Brunecks lagen gestern auch in Trient.

Kann natürlich sein, dass gewisse Arten von Gastronomie jetzt schon aufmachen dürfen, hab mich da nicht weiter schlau gemacht.

wpDiscuz