Neugeborenes kommt schwerst behindert zur Welt – VIDEO

Schrecklich: Ärztinnen schieben wegen Dienstschluss Kaiserschnitt auf

Mittwoch, 17. Mai 2017 | 08:04 Uhr

Catania – Gegen drei Ärztinnen, die am Krankenhaus Santo Bambino in Catania arbeiten, wurde vonseiten der Staatsanwaltschaft die Eröffnung des Hauptverfahrens beantragt.

Insbesondere zwei Ärztinnen werden beschuldigt, einen dringend notwendigen Kaiserschnitt aufgeschoben zu haben, weil sie nicht ihren Turnusdienst verlängern und über der Regelarbeitszeit hinaus im Krankenhaus arbeiten wollten. „Obwohl der Kurvenverlauf des Pulsdiagramms unmissverständlich auf ein Leiden des Fötus hingewiesen hat, sollen es die beiden Ärztinnen unterlassen haben, einen Kaiserschnitt durchzuführen. Um einen nicht vorhandenen Normalzustand vorzutäuschen, sollen die Ärztinnen der Schwangeren sogar Atropin gespritzt haben“, so die Staatsanwälte in ihrem Antrag für die Eröffnung des Hauptverfahrens.

Twitter/Catania

Diese Vorgangsweise und „die Tatsache, dass die Kollegen des darauffolgenden Turnus nicht über die Schwere der Lage informiert worden waren, soll in der Folge zur Geburt eines Neugeborenen mit schwersten körperlichen und geistigen Schäden geführt haben“, so die Staatsanwälte weiter. Die beiden Ärztinnen, Amalia Daniela Palano und Gina Corrao, welche am Krankenhaus Santo Bambino von Catania – einer Einrichtung, an der mehr als 2.000 Geburten im Jahr stattfinden – werden aufgrund dieser mutmaßlichen Tatbestände der schweren Körperverletzung, der Unterlassung und der Urkundenfälschung beschuldigt.

Vor dem Vorverhandlungsrichter wird am kommenden 22. Mai auch eine weitere Ärztin, Paola Cairone, erscheinen müssen. Laut der Staatsanwaltschaft habe sie, obschon sie nichts von den vorangegangenen Handlungen und Geschehnissen gewusst hat, bei der Schwangeren zweimal den von den Richtlinien verbotenen sogenannten Kristeller-Handgriff angewandt. Dabei habe sie den beunruhigenden Kurvenverlauf des Pulsdiagramms außer Acht gelassen und den Neugeborenenmediziner nicht rechtzeitig verständigt.

Dieser für das Neugeborene fatale Vorfall geschah am 2. Juli 2015. Nachdem die Eltern des Kindes, das mit der Nabelschnur um den Hals gewickelt zur Welt gekommen war und bei der Geburt schwerste und unumkehrbare Schäden am Gehirn und der Bewegungsfähigkeit davongetragen hatte, Anzeige erstattet hatten, begannen die Ermittlungen der Polizei und der Staatsanwaltschaft.

Die Familie des schwerbehinderten Kindes will sich dem Prozess als Zivilpartei anschließen.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

22 Kommentare auf "Schrecklich: Ärztinnen schieben wegen Dienstschluss Kaiserschnitt auf"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Alpenrepuplik
Alpenrepuplik
Universalgelehrter
11 Tage 1 h

Mein Gott, wie schrecklich für die Eltern..,sie hätten ein gesundes, fröhliches Kind erwartet. Nur aus purer Faulheit, Dummheit, Ignoranz dieser Ärzte muß die Familie , besonders das Kind jetzt ein Leben lang leiden!!!!!! Welche Bestrafung ist hier angemessen?????? Nichts bringt den Eltern und dem Kind die Gesundheit zurück!!!!!! Ich bin so wütend,.,,,,,,

Staenkerer
10 Tage 20 h

es gib wirklich berichte na de oan de tränen kemmen, aus mitgefühl mit de eltern u. aus wut über de faulen “gottinnen in weiß” de solch schiksol herausgfordert hobn des zu vermeidn gwesn war u. nun a familie vor emotionale, körperliche u. finanzielle probleme stellt!
i hof sie müßen büßen!

nixischfix
nixischfix
Grünschnabel
10 Tage 19 h

stimme dir vollkommen zu, der Titel “Arzt” den diese Personen bekleiden ist äußerst fragwürdig..

Bipa
Bipa
Grünschnabel
10 Tage 16 h

@Staenkerer  buesen muesen? Die GoetterInnen in weis finden immer ausreden und rechtfertigungen und haben gute Advokaten.
Mir passiert: Eine Routine-Augen-Operation…  jetzt sehe ich an dem auge gar nichts mehr…  —  Aerztepfuscht nennt sich das! :/ 🙁

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
10 Tage 16 h

@nixischfix man sollte diesen Personen die Aprovation entziehen auf nimmerwiedersehen!!!!😡😡😡

OrB
OrB
Tratscher
10 Tage 23 h

Solchen Ärzten muss man lebenslang die Lizenz entziehen!

werner66
werner66
Tratscher
10 Tage 22 h

Wenn man dem Personal Mehr-Stunden unter Androhung eines Disziplinarverfahrens strengstens verboten hat,
sollte man sich über solche Vorfällen nicht wundern.

wolke5
wolke5
Tratscher
10 Tage 21 h

der hyppokratische Eid gilt immer und in jeder Situation. Da gelten keine Ausreden.

Claudia82
Claudia82
Neuling
10 Tage 17 h

sie hatten wenigstens beim turnuswechsl in zuständign orzt aufklärn kennen wias ausschaug und donn huamgian wenn sie schun kuan bock auf überstundn hobn

Neumi
Neumi
Superredner
11 Tage 37 Min

Da nützt die von Rom vorgeschriebene Mindestgeburtenanzahl pro Jahr auch nichts, wenn das Personal so agiert.

iglabnix
iglabnix
Grünschnabel
11 Tage 26 Min

Sowos isch eine richtige sauerei. De kearn mit aller härte gstroft

Tantemitzi
Tantemitzi
Tratscher
11 Tage 30 Min

Des gibts ba ins schun a! ba mir hot do Orzt um holbe fünfe in do früh, bol i ins Kronknhaus kemm bin gschlofn und koan Lust kop auzustion….. um zehne af Nocht ischs noa zu an Notkaiserschnitt kemm obwohl man in do früh um holbe fünfe schun festgstellt hot, dass mein Kind net af normalen Weg kemm konn!  Mir hom glück kop und inso Kind isch gsund; obo olls hätt nimma gfahlt und mir warn boade …… danke lieber Schutzengel.

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
11 Tage 16 Min

die Welt spinnt immer mehr ………….
auch hier sieht man wieder so ein Beispiel.
die wären nebst Strafanzeige sofort,also auf der Stelle zu entlassen und  diesen Beruf lebenslänglich untersagt.

witschi
witschi
Universalgelehrter
10 Tage 22 h

beruf total verfehlt. bitte sofort entlassen

--JoGgL--
--JoGgL--
Neuling
10 Tage 22 h

Des konsch et breng! Des orme kind, die orm elton!
Nie mehr solln sellina in sanitätswesn orbatn terfn. Weil des isch pura faulheit und sischt nicht! Und zudem taurt a kauserschnitt et a ewigkeit…. 😡😥

giftzwerg
giftzwerg
Superredner
10 Tage 23 h

oft ,ober net  olm sein die ärtzte schuld ,wenn se den arbeitspensum nicht schaffen der ihnen asufgebürdet wird.
es werd olba schlimmer.
es weard auf qualität gedrimmt ,ober es isch olm wieniger zeit sich über di patienten zi informieren , ober dafür mehr schreiborbeit

s problem isch a, dass jedes mol an ondro ortzt vorfindesch. jeder miassat sich noar auf neuen informieren ,de zeit isch net olm.
rotation isch a net olm s beste

es isch sehr schlimm wenn so was passiert, und der ortzt hot es wirklich aus faulheit net gmocht

i
i
Neuling
10 Tage 18 h

i hoff dei 3 zohlen ihr leben long und sel souviel das si sich a kuan normals leben mer dorleisten!!

oli.
oli.
Universalgelehrter
10 Tage 17 h

Die Zeiten als die Ärzte noch die Götter in Weiß waren sind leider schon lange vorbei .
Heutzutage muss man froh sein das man nicht kränker heraus kommt wie rein .
Hoffe nur das es eine angemessene Bestrafung der 3 möchte gerne lieber Freizeit Ärzte gibt .
Auch wenn Geld die Gesundheit nicht wieder gibt , aber eine hohe Strafzahlung damit die Eltern und Kind mit den Umständen einigermaßen Leben können .

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
10 Tage 16 h

…………………………..und dann heisst dieses Krankenhaus auch noch Santo Bambino, grazie casino!!!!!!😢😢😢

Lana77
Lana77
Tratscher
10 Tage 15 h

Einsperrn und Schlüssl weckschmeissn !

DMH
DMH
Grünschnabel
10 Tage 13 h

TRAURIG, Ärzte die geschworen haben….. sofort von der Ärztekammer aus die konsequenzen ziehen, hoffentlich sind die seriöser wie unsere Richter….

NixNutz
NixNutz
Tratscher
10 Tage 9 h

Darf nicht passieren!! ABER, wieder einmAl ein zeichen dass vermutlich diese aerzte dienstlich ueberlastet sind und die nase voll hatten… wenn ein lehrer streikt schliesst maximal die schule fuer eine h frueher aber bei aerzten ist halt leider oft schwere folgen zu erwarten. Gespart muss wo anders werden. Leider wird in suedtirol der gleiche trend kommen.. danke liebe sanitaetsdirektoren und moechtegern schlaumeier…

wpDiscuz