Neu Verordnung

Skibetrieb auf Marmolata kann starten – unter Auflagen

Dienstag, 15. November 2022 | 11:05 Uhr

Trient – Innerhalb Freitag, 18. November soll eine Verordnung erlassen, die die Wiedereröffnung des Skibetriebs auf der Marmolata erlaubt. Nach dem verheerenden Gletscherbruch am 3. Juli, bei dem elf Menschen ums Leben gekommen waren, war das Gebiet geschlossen.

Diese Entscheidung hat der Leiter der Abteilung für Zivilschutz der Trientner Landesverwaltung, Raffaele De Col, der Nachrichtenagentur Ansa bestätigt.

Eingeleitet werden soll die Skisaison mit einigen Vorsichtsmaßnahmen. Ein Gletscherbruch, wie er am 3. Juli stattgefunden hat, sei zwar ein neues Phänomen. Allerdings herrsche in der Zone seit jeher Lawinengefahr.

Die Verordnung wird daher auf die Lawinengefahr vor allem im angrenzenden Bereich der Pisten hinweisen. Außerdem wird die Verantwortung der Pistenbetreiber unterstrichen.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Skibetrieb auf Marmolata kann starten – unter Auflagen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Faktenchecker
18 Tage 9 h

Hahaha die werden das auf die nicht ankommenden Skitouristen abwäzen.

ifassesnet
ifassesnet
Tratscher
18 Tage 7 h

Das Skigebiet liegt nicht im Einzugsbereich des Eisabbruchs!

OrtlerNord
OrtlerNord
Superredner
18 Tage 5 h

iasf….
haben die Wanderer auch gedacht!

ifassesnet
ifassesnet
Tratscher
18 Tage 3 h

@OrtlerNord
Es ist eine Tatsache!
Was das mit den Wanderern zu tun hat…?

Rosenrot
Rosenrot
Superredner
17 Tage 13 h

Skigebiet kann also starten; mit welchem Schnee?

wpDiscuz