Scooterfahrer versuchte mit allen Mitteln, der Polizei zu entkommen – VIDEO

Spektakuläre Verfolgungsjagd durch Genua

Dienstag, 08. August 2017 | 07:06 Uhr

Genua – Die ligurische Hafenstadt Genua war am Samstag Schauplatz einer spektakulären Verfolgungsjagd, wie man sie sonst nur in Polizeiserien zu sehen bekommt.

Eine Polizeistreife befand sich gerade in der Via Felice Cavallotti im Dienst, als ihnen ein undisziplinierter Scooterfahrer auffiel, der mehrere Autos und einen Linienbus rechts überholt hatte. Als die Polizisten den Lenker des Scooter anhalten und kontrollieren wollten, verlangsamte dieser nur kurz seine Fahrt, um kurz darauf Gas zu geben und über den Gehsteig zu verschwinden. Die Polizisten nahmen umgehend die Verfolgung auf. Sie taten sich aber schwer dabei, im dichten Straßenverkehr dem flinken und wendigen Scooter zu folgen.

Twitter/Genova

Mehrmals überholte der Scooter links und rechts die anderen Fahrzeuge, führte eine 180-Grad Kehrtwende aus und versuchte im Gegenverkehr und in Seitenstraßen abbiegend, seinen uniformierten Verfolgern zu entkommen. Aber die Polizeistreife bekam auch Unterstützung. Bei einer Kreuzung gab ein Passant den Polizisten die Fahrtrichtung des flüchtenden Scooters an. Um den Scooter aufzuhalten, forderten die Polizisten die Hilfe von zwei weiteren Streifen an. Zuletzt bog der Scooter in eine für den motorisierten Verkehr verbotene schmale Gasse ein, die ihn geradewegs zum Meer – dem Arenile di Boccadasse – führte.

Die Sackgasse wurde dem Lenker des Scooters zum Verhängnis. Den Polizisten, die wegen der Enge der Gasse an diesem Punkt gezwungen waren, die Verfolgungsjagd zu Fuß fortzusetzen, gelang es den Scooterfahrer – einen 43-jährigen mehrfach vorbestraften Mann aus Sardinien – wenige Meter vor dem Strand einzuholen und dingfest zu machen. Der 43-Jährige wurde wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt festgenommen und in eine Haftanstalt überstellt.

Im Netz wurde das von der Polizei veröffentliche Video schnell zum Hit. Die Polizei erntete großes Lob für ihre professionelle Verfolgung sowie für die Koordination der drei Streifen.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Spektakuläre Verfolgungsjagd durch Genua"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Ralph
Ralph
Tratscher
13 Tage 5 Min

Total bescheuiert.
Wenn die putz oan niederfieren und oaner hin isch wegn an so a scooterfohrer?
Herr lass hirn regnen.

unter
unter
Tratscher
12 Tage 21 h

@Ralph: Dass ein verückt gewordener Scooterfahrer aber eine viel größere Gefahr ist, als ein mit Sirene und Blaulicht ausgestattetes Polizeiauto, hat dir der Herr aber nicht mitgeteilt?

kornfeld
kornfeld
Grünschnabel
13 Tage 34 Min

Ein großes vergeltsgott an die Ordnungshüter die es mittlerweile jeden Tag schwieriger hoben für recht und Ordnung zu sorgen.

traktor
traktor
Superredner
12 Tage 21 h

mir wäre lieber in bozen würde gegen drogenhändler und waffenträger und einbrecher vorgegangen als verkehrsteilnehmer zu schickanieren….

wpDiscuz