„Es war ein Lapsus“

Toninelli schert sich nicht um Kritik – VIDEO

Donnerstag, 11. Oktober 2018 | 10:00 Uhr

Rom/Brenner – Verkehrsminister Danilo Toninelli schert sich nicht um Kritik zu seinen Aussagen zum Brennerbasistunnel. Das hat er in einer Videobotschaft auf Facebook klargemacht.

Wie berichtet, hatte der Minister bei einem Treffen mit der EU-Verkehrskommissarin vor laufender Kamera vom Brennerbasistunnel und die Anzahl der Lastwagen, die durchfahren, gesprochen. Allerdings ist der Tunnel noch gar nicht fertiggestellt und es werden Züge statt Laster verkehren. Das hat dem Vertreter der Fünf-Sterne Bewegung heftige Kritik eingebracht.

Die Opposition forderte den Rücktritt des Ministers, während die Junge Generation in der SVP ihn nach Südtirol eingeladen hat, damit er sich überzeugen könne, dass sich der Tunnel in der Bauphase befindet.

Doch Toninelli zeigt sich davon unbeeindruckt. „Wir werden weitermachen“, erklärte er in der Videobotschaft. Es sei ein Lapsus gewesen, er habe sich lediglich versprochen und er lasse sich davon nicht aufhalten. Gleichzeitig erklärte der Minister, dass er 16 bis 18 Stunden am Tag arbeite. Die Kritik ziele lediglich darauf ab, sein Image zu schädigen.

Einen Großteil des Videos widmet Toninelli der Aufzählung von Projekten unter seiner Federführung zum Nutzen der Bevölkerung, wie etwa der Bereitstellung von Geldern für die Evakuierten in Genua oder für die Sicherheit der Autobahnen zwischen Latium und den Abruzzen.

Genova, Lazio-Abruzzo, Lombardia: ecco i fatti che ho da raccontarvi, frutto del mio lavoro

Mentre qualcuno mi attacca per un semplice lapsus, ecco tutti i soldi che servono agli sfollati di Genova per avere una nuova casa, ecco i fondi per mettere in sicurezza le autostrade tra Lazio e Abruzzo, ecco il commissario per i lavori al bellissimo ponte di San Michele sull'Adda. Ascoltate cosa ho da raccontarvi!

Pubblicato da Danilo Toninelli su Mercoledì 10 ottobre 2018

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

25 Kommentare auf "Toninelli schert sich nicht um Kritik – VIDEO"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
KASPERLE
KASPERLE
Grünschnabel
4 Tage 22 h

Die junge Svp soll die Schnauze halten!

m69
m69
Universalgelehrter
4 Tage 22 h

KASPERLE@

wir befinden uns zum Glück noch in einem freien Staat! 

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
4 Tage 22 h

Das lässt sich über so viele sagen …

So ist das
So ist das
Superredner
4 Tage 22 h

Die JG darf sich ruhig zu Wort melden, aber man würde sich erwarten, dass sie es auch zu den aktuellen Problemen im Land und zwar öfter machen würden.

denkbar
denkbar
Kinig
4 Tage 20 h

Huiiii, also der totale MENEFREGISTA!!!! Den interessiert wohl nur, dass am Ende des Monats die Überweisung aufs Konto stimmt.

ghostbiker
ghostbiker
Grünschnabel
4 Tage 22 h

typisch walisch…

superschlau
superschlau
Neuling
4 Tage 22 h

eine typische Nullnummer der Herr

aristoteles
aristoteles
Superredner
4 Tage 22 h

der papst hatte gestern ja auch einen bei der abtreibungsfrage

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
4 Tage 20 h

Glaube nicht dass der 18 Stunden! 24 Stunden minus 18 Stunden Arbeit, minus Fahrzeit zur Arbeit macht ca. 4-5 Stunden schlaf. Gegessen hat er da noch nichts, ausser das Essen zählt zur Arbeit dazu?

Gredner
Gredner
Superredner
4 Tage 19 h

Natürlich zählt auch die Fahrtzeit zur Arbeitszeit. Und wenn man beim Essen über die Arbeit spricht, oder am Abend vor dem Fernseher sich berieseln lässt, so ist das Zeit für die Informationsbeschaffung bzw. Weiterbildung, die ebenso für seine Aufgabe wichtig ist und somit zur Arbeitszeit zählt.

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
4 Tage 12 h

In meinen bisherigen Arbeiten wurde die Fahrtzeit zum Arbeitsplatz nicht bezahlt! Das zählt nicht zur eigentlichen Arbeit!
Sogar bei Aussendienstlern wird die Fahrt gesondert verrechnet und nicht als eigentliche Arbeitszeit gezählt!
Aber manche Leute kaufen solchen Kaspern alles ab und finden es noch toll!

Staenkerer
4 Tage 10 h

@PuggaNagga wenn man insre londhaushansl als vergleich nimmt nor gheart essn, autofohrn und auswerts schlofn nit lei zur orbeitszeit dazugerechnt werd, des isch sogor a so a schware orbeit das ss no extra gezohlt werd!

ivo815
ivo815
Kinig
4 Tage 2 h

@PuggaNagga der Weg zum und vom Arbeitsplatz kann sehr wohl als Arbeitszeit vergütet werden, je nach Vertrag. Man hat dich wohl über den Tisch gezogen.
Was den Tunellini angeht, arbeitet der wohl ab jenem Moment, wo er die Augen auf macht, bis zum Einschlafen…

Tabernakel
3 Tage 23 h

@PuggaNagga

Dann hast Du schlecht verhandelt.

“Selbstausbeutung: Unbezahlte Arbeit im Pendlerzug

Viele Bayern können es sich nicht mehr leisten, in
der Nähe ihres Arbeitsplatzes zu wohnen. Deshalb pendeln immer mehr
Menschen immer weitere Wege. Wer sich in den Zügen umschaut, stellt
fest: die wenigsten Pendler schauen träumerisch aus dem Fenster. Die
meisten arbeiten. An Vorträgen und Kalkulationen, per Email und Telefon.
Oft sind es Dinge, die man in der regulären Arbeitszeit nicht geschafft
hat und jetzt nachholt. Und das meist unentgeltlich! Denn die wenigsten
Arbeitgeber erkennen die Pendelzeit als Arbeitszeit an.”
https://www.br.de/br-fernsehen/sendungen/quer/181011-quer-themen-100.html

lupo990
lupo990
Superredner
4 Tage 20 h

Recht hot er,,,,losst sie ruhig orbeitn….💚💛💚💛💚💛

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
4 Tage 9 h

Des sog I zin Totengräber im Friedhof a olm.

Gredner
Gredner
Superredner
4 Tage 19 h

Renzi verkündete ja auch stolz die Eröffnung des Gotthard-Tunnels, obwohl dieser gänzlich in der Schweiz liegt.  Um Politiker zu werden braucht es wohl eine Prise Ignoranz gepaart mit Einbildung.

ivo815
ivo815
Kinig
4 Tage 2 h

Nur hat Italien den Bau des Tunnels zu einem Teil mit finanziert…

Tabernakel
3 Tage 23 h

Halbwissen?

Robin Hood
Robin Hood
Grünschnabel
4 Tage 20 h

Recht hot er 👍👌👍

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
4 Tage 17 h

Über den “ponte sullo stretto di Messina” ist Tonelli auch schon gefahren.

unter uns
unter uns
Grünschnabel
4 Tage 13 h

@Orschgeige…. wia hoast der ??😂😂😂😂

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
4 Tage 9 h

“Die Brücke über der Meeresenge von Messina.”

lupo990
lupo990
Superredner
3 Tage 23 h

Alles nur eine billige Wahlpropaganda der SVPD…

Sun
Sun
Tratscher
4 Tage 9 h

Ob 14 Std. Arrbeit reichen bei den unzähligen maroden Brücken?

wpDiscuz