Es ist nicht M49

Trentino: Bär eingefangen und mit Sender ausgestattet

Mittwoch, 29. Juli 2020 | 16:37 Uhr

Trient – In der Provinz Trient hat die Forstbehörde in der Nacht auf heute einen Bären mit einer Rohrfalle eingefangen. Es handelt sich nicht um den erst kürzlich ausgebüxten Problembär M49, sondern um ein weibliches Exemplar. Das Tier wurde mit einem Peilsender versehen und dann wieder in die Freiheit entlassen.

Der Bärin folgend laut der Nachrichtenagentur Ansa drei Jungtiere.

Am Monte Peller gab es am 22. Juni einen Angriff auf zwei Männer. In der Folge gab es eine Untersuchung. Ob die Bärin für den Angriff verantwortlich ist, wird nun eine Genanalyse zeigen.

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

25 Kommentare auf "Trentino: Bär eingefangen und mit Sender ausgestattet"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Blackadder
Blackadder
Tratscher
16 Tage 8 h

Eine Umfrage in der Zeitung l’Adige” hat ergeben dass fast zweidrittel der Trentiner gegen das erlegen von Bären ist.
Es sind vor allem die Leghisti die hier anti Bären Lärm machen.
Der auch in anderen Fragen total inkapable Landeshauptmann Fugatti voran.
Hoffentlich wird der Lega beim Bürgermeisterwahl in September einen Denkzettel verpasst. Die sorgen nur für Unfug und Polemik.

Oracle
Oracle
Grünschnabel
16 Tage 2 h

… das Wandern im Wald wird gefährlicher, ich hoffe keinen Bär zu treffen und dies wird immer schwieriger. Sie sind schneller als der Mensch, können besser klettern und sind vor allem größer und haben stattliche Krallen und Zähne. Die Umfragen lassen wir dahingestellt. Denn je nach Fragestellung kommt immer das gewollte Ergebnis heraus. Hat man z.B. nur Stadtbewohner befragt, die kaum Bezug dazu haben, ist das Resultat vorprogrammiert……

Sag mal
Sag mal
Kinig
15 Tage 13 h

@Oracle dann würd Meister Petz den Vorteil bringen dass Wälder nicht überrannt werden und voll💩 wär😉👍

Nat wissnt
Nat wissnt
Grünschnabel
16 Tage 6 h

Wos des Olls koschtit!!?? Und wear zohlt den Unsinn??

Blackadder
Blackadder
Tratscher
16 Tage 5 h

Kostet weniger als durch Analphabeten verursachten soziale Schäden.

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
16 Tage 1 h

Wenn der Bär Dich verklagt, dann Du! 🐻

Duc
Duc
Grünschnabel
15 Tage 17 h

Gonz genau, kostet wahnsinnig viel Geld und bringt null Nutzen!

Sag mal
Sag mal
Kinig
15 Tage 13 h

@Duc das kann nur Jemand sagen Der Alles weg haben will Was keinen Vorteil bringt.Ich würde mal bei Einigen Menschen beginnen😉

brunner
brunner
Superredner
16 Tage 5 h

Weg mit den Viechern…..

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
16 Tage 1 h

Weg mit Dir.

Sag mal
Sag mal
Kinig
15 Tage 13 h

@Faktenchecker 😀👍

inni
inni
Tratscher
16 Tage 3 h

Über kurz oder lang wird der Bergtourismus im Trentino wegen der Bären weniger werden sowie auch bei uns in den angrenzenden Gebieten. Bärbegegnungen und Bärattacken sprechen sich schnell herum, die niemand erfahren möchte. 

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
15 Tage 17 h

@inni…ein Rückgang des (Berg) Tourismus käme doch dem Einen oder der Anderen gerade recht. Mir fällt da spontan eine Dame aus einem Südtiroler Tal ein, das von Urlaubern trotz Corona angeblich geradezu überrannt wird. Vielleicht wäre M49 ein Teil der Lösung eines überbordenten Tourismus. Natürlich nur als Abschreckung

Missx
Missx
Kinig
15 Tage 15 h

@Ars Vivendi
Ach der Neid, der Neid muss doch etwas Schlimmes sein

Sag mal
Sag mal
Kinig
15 Tage 13 h

@Missx ist so etwas beneidenswert?Nein wirklich nicht.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
15 Tage 13 h

@Missx..wieso antwortest du auf meinen Kommentar ? Gebe dir recht, finde ich auch 🥱. Aber noch schlimmer ist die Wahrheit 🤣 und sie zu ertragen 🙈. Finde die IRONIE 😘

Sued-tiroler
Sued-tiroler
Tratscher
16 Tage 4 h

Der Minister der das erlegen des Problembär M49 verboten hat soll mit seinem Privaten Vermögen für alle Spesen und Schäden sowie Folgekosten aufkommen.

marher
marher
Universalgelehrter
16 Tage 4 h

Des mitn Bär und mit die Wölfe isch bild a Kasperletheater, do kannt man viel nützlicheres mochn.

Norbi
Norbi
Universalgelehrter
16 Tage 5 h

OK ich weiss der Corona Hausarrest war nicht leicht aber jetzt mal auch eine frage an euch Reporter. heute in der für Radiosprecher. Dank GPS wissen sie dass sich M49 in der Gegend von …. aufhält. Jetzt wurde er eingefangen und mit einen Sender ausgestattet.

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
16 Tage 2 h

Du vermischst 2 Bären!

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
15 Tage 17 h

@Norbi…war nicht der Bär M49

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
16 Tage 1 h

Über kurz oder lang wird der Bergtourismus im Trentino wegen der Bären mehr werden sowie auch bei uns in den angrenzenden Gebieten.
Bärbegegnungen sprechen sich schnell herum, die alle
erfahren möchten. Ranger werden den Touristen die Tierwelt erklären.

Sag mal
Sag mal
Kinig
15 Tage 13 h

schön wärs.Dann gehört der Wald 🐻

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
16 Tage 2 h

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
16 Tage 2 h

wpDiscuz