Er riskiert Haftstrafe bis zu zwölf Jahren

Trentino: Pädophiler hat Mädchen im Bad und auf der Schaukel gefilmt

Freitag, 22. Februar 2019 | 13:13 Uhr

Trient – Die Carabinieri von Trient und Tione haben einen mutmaßlichen Pädophilen im Rendena-Tal im Trentino festgenommen.

Der Mann war im Rahmen einer Drogenkontrolle aufgehalten worden. Rauschgift fanden die Ermittler keines, dafür eine Digitalkamera der jüngsten Generation, auf der sich unmissverständliche Amateuraufnahmen befanden. Die Carabinieri haben darauf auch den PC und das Smartphone des Mannes beschlagnahmt.

Neben mehr als 1.000 kinderpornografischen Videos und Bildern stießen die Carabinieri auch auf Aufnahmen, die der Mann selbst fabriziert haben soll.

Die Staatsanwaltschaft hat die Überstellung in Untersuchungshaft beantragt, da davon ausgegangen wird, dass der Mann ähnliche Vergehen weiter verübt. Der Mann, der bereits einschlägig vorbestraft ist, befindet sich derzeit in der psychiatrischen Abteilung im Trientner Krankenhaus im Gewahrsam. Er riskiert eine Haftstrafe bis zu zwölf Jahren.

Ihm werden die Produktion und der umfangreiche Besitz von kinderpornographischem Material zur Last gelegt. Der Mann soll unter anderem Mädchen, die in einen Brunnen gesprungen sind oder die auf dem Spielplatz auf einer Schaukel saßen, gefilmt und dabei obszöne Kommentare von sich gegeben haben, berichtet Trentino online.

Außerdem soll er in Ortschaften aus versteckten Winkeln heraus durch die Spalten der Vorhänge das Badezimmer von Privatwohnungen gefilmt haben, wenn sich minderjährige Mädchen darin aufhielten.

 

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "Trentino: Pädophiler hat Mädchen im Bad und auf der Schaukel gefilmt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mauler
Mauler
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Solche Leit wegsperrn und sel a Leben long!

silas1100101
silas1100101
Superredner
1 Monat 4 Tage

Der Mauler mault wieder!!

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@silas1100101
Ja, wie kann man auch? Wegen einer Lapalie.

DerTom
DerTom
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@Waltraud
das hättest du für dich behalten können

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@DerTom
Das war ironisch gemeint.

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

wegsperren löst das problem nicht, der mann benötigt hilfe denn er ist krank nur verstehen die wenigsten dass eine psychische krankeit genauso schlimm ist wie eine physische….das wegsperrsystem erinnert mich an dachau, auschwitz birkenau…. wer diese zeiten noch nicht überwunden hat würde auch einen psychiater benötigen

DerTom
DerTom
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Jaja – irgendwie sind alle krank -einbrecher,räuber,brandstifter,vergewalltiger,und und und – man bräuchte nicht mal mehr gefängnisse

M.A.
M.A.
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@falschauer
stimmt, psychische Krankheit ist weit schlimmer als psychisch. Aber was das mit Auschwitz und Birkenau zu tun haben soll …boh..
Haben Sie Kinder? Nein? Dann vielleicht würden Sie das etwas anders sehen…

Mutti
Mutti
Superredner
1 Monat 4 Tage

@Mauler i stimm dir vollkommen zua

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Schnipp schnapp und der Typ isr geheilt.

wpDiscuz