Das Grundstück gehört einer Baufirma

Trient: Finanzpolizei beschlagnahmt Gelände voller Sondermüll

Freitag, 27. Juli 2018 | 17:57 Uhr

Trient – Die Finanzpolizei hat am Donnerstag in Trient in Zusammenarbeit mit der Ortspolizei eine 700 Quadratmeter große Fläche am nördlichen Stadtrand beschlagnahmt. Das Grundstück gehört einer Firma, die im Bausektor tätig ist. Weil auf der Fläche Bauschutt, alte Ausrüstung, kaputte elektrische Haushaltsgeräte, Behälter von chemischen Stoffen und mechanische Bauteilproduktionen herumlagen, war die Beschlagnahme notwendig. Sämtliche Materialien gelten als Sondermüll.

Die Ordnungshüter wurden im Rahmen von Kontrollen der Gewerbe- und Industriezonen auf das Areal aufmerksam. Die umzäunte Fläche, die sich in der Nähe einer Lagerhallte befindet, geriet sowohl ins Visier der Finanz- als auch der Stadtpolizei. Die Gesellschaft, der das Gelände gehört, soll liquidiert werden. Das Unternehmen verfügt über keine Genehmigung, derartige Abfälle zu lagern.

Auch die Bozner Finanzpolizei wurde auf das Areal aufmerksam. Beamte, die die Fläche im Hubschrauber überflogen, schossen ein Foto und meldeten ihren Kollegen in Trient die Ansammlung von Müll.

Bei der Bestandsaufnahme wurden insgesamt 190 Tonnen illegal gehorteter Müll gezählt – darunter auch potentiell gefährliche Abfälle. Sämtliches Material war der Witterung ausgesetzt, was den Verfall weiter vorangetrieben hat. Gleichzeitig erhöhte sich dadurch auch das Risiko für die Umwelt: Giftige Stoffe könnten etwa über Regen in den Boden eindringen.

Effektiv verantwortlich für das Gelände ist S. M., ein 53-jähriger Mann, der aus dem Belluno stammt. Er wurde angezeigt und muss sich nun wegen des Umweltvergehens vor der Justiz verantworten.

Derzeit führen die zuständigen Behörden chemische Analysen durch, um das Ausmaß der Umweltbelastung und eine mögliche Gefahr für die Anrainer zu ermitteln. Die Finanzpolizei wird unterdessen auch überprüfen, ob die Firma die nötigen Abgaben in Zusammenhang mit dem Gelände bezahlt hat. Außerdem wurde ein Verfahren in die Wege geleitet, um jene Steuern einzutreiben, die der Staat und die Provinz für die Lagerung von Abfällen vorsehen.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Trient: Finanzpolizei beschlagnahmt Gelände voller Sondermüll"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
19 Tage 16 h

Da waren wieder mal alle blind in der unmittelbaren Umgebung ansonsten müssten solche Zustände sofort auf fliegen …
Kein Zweifel von Norden bis Süden genau das selbe !!

wpDiscuz