52-jährige Stalkerin beschädigt Auto und Gartenzaun ihrer Rivalin – VIDEO

Unglaublich: „Catwoman“ stalkt neue Lebensgefährtin ihres Ex

Mittwoch, 20. Februar 2019 | 07:08 Uhr

Numana/Sirolo – Eine schier unglaubliche Geschichte erreichte die italienische Öffentlichkeit aus der Umgebung von Ancona. Um die neue Flamme ihres Ex, der sie vor mehr als einem Jahr verlassen hatte, zu verfolgen, verkleidete sich eine 52-jährige Frau aus der Umgebung von Ancona als „Catwoman“. In diesem Kostüm suchte die enttäuschte 52-Jährige den Wohnort der neuen Liebe ihres ehemaligen Lebensgefährten in Sirolo auf und beschädigte dort den Wagen sowie den Gartenzaun ihrer Rivalin.

fotolia.de/Photographee.eu

Eine 52-jährige, in der Nähe von Numana in der Provinz Ancona wohnhafte, öffentliche Angestellte, die vor mehr als einem Jahr von ihrem damaligen Lebensgefährten verlassen worden war, konnte ihre enttäuschte Liebe einfach nicht überwinden. Ihr Kummer schlug – wie sich später herausstellen sollte – bald in Zorn, Eifersucht und Rache um. Dabei nahm sie kurze Zeit später jene gleichaltrige Frau ins Visier, deren einzige „Schuld“ es war, mit ihrem Ex eine neue Beziehung begonnen zu haben. Am Anfang „begnügte“ sich die ab diesem Moment zur Stalkerin gewordene 52-Jährige noch damit, ihre neue Rivalin mit anonymen Anrufen zu drangsalieren.

Später schlüpfte die Frau in ein Kostüm der bekannten Superheldin und Komikfigur „Catwoman“ und suchte so verkleidet den Wohnort der neuen Flamme ihres Ex in Sirolo auf. Dort ließ sie ihren Zorn und ihre Eifersucht am Wagen – ein Toyota Corolla – ihrer gleichaltrigen Rivalin aus. Immer wieder beschädigte sie die Rückspiegel und die Scheibenwischer des Wagens der neuen Liebe ihres ehemaligen Lebensgefährten. Fand sie den Toyota nicht vor dem Haus vor, schnitt sie mit einer großen Schere Löcher in den Gartenzaun der Wohnung ihrer Rivalin. Die kriminelle Energie und die Eifersucht von „Catwoman“ waren so groß, dass die 52-Jährige ein Jahr lang damit fortfuhr, ihre gleichaltrige Rivalin mit anonymen Anrufen und verschiedenen Vandalenakten zu belästigen und zu quälen.

Die Stalkerin kannte offenbar die Lebensgewohnheiten ihres Opfers sehr gut. „Catwoman“ trat immer Abends zwischen 21.30 Uhr und 23.00 Uhr in Aktion. Dank ihres Kostüms, einer dunklen Jacke und einer über den Kopf hinuntergezogenen, dunklen Kapuze hoffte die 52-Jährige, trotz der vielen Überwachungskameras unerkannt zu bleiben. Sie hatte aber die Rechnung ohne die Polizeibeamten gemacht. Diese waren bereits längst auf ihren Fersen. Am letzten Freitagabend verfolgten die Beamten „Catwoman“ schon ab ihrer Wohnung. Am späten Abend stellte „Catwoman“, um nicht aufzufallen, ihren Pkw in sicherer Entfernung zum Haus ihrer Rivalin ab, und machte sich, wie bereits vergangene Male geschehen, daran, den Toyota zu beschädigen. Gerade als „Catwoman“ dabei war, wie üblich Seitenspiegel und Scheibenwischer des Corolla zu beschädigen, schlugen die Polizisten zu und nahmen die 52-Jährige in Gewahrsam.

Offenbar war „Catwoman“ selbst von der Krankhaftigkeit ihres Tuns überzeugt. „Es war eine Befreiung“, verriet die Frau während ihrer Festnahme den Beamten. Der 52-Jährigen, der insgesamt 21 Vandalenakte zugeschrieben wurden, wurde vom Voruntersuchungsrichter die Aufenthaltspflicht in ihrer Wohnsitzgemeinde sowie ein Verbot, sich ihrem Opfer zu nähern, auferlegt. Sie wird sich wegen Stalkings und Sachbeschädigung vor Gericht verantworten müssen.

„Catwoman“ ist Geschichte. Die 52-jährige Stalkerin wird nun Hilfe brauchen, um nicht nur über ihre enttäuschte Liebe, sondern auch über alles danach Geschehene hinwegzukommen.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Unglaublich: „Catwoman“ stalkt neue Lebensgefährtin ihres Ex"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
kleinerMann
kleinerMann
Superredner
1 Monat 6 Tage

Hätte sich eher einen neuen  Bedman suchen sollen 🙂

desbinlai
desbinlai
Neuling
1 Monat 6 Tage

oder einen neuen Bettman(n) 😉

nuisnix
nuisnix
Tratscher
1 Monat 6 Tage

@desbinlai

des bisch lei du… ououououou
😀 😀 😀 😀 😀

Targa
Targa
Tratscher
1 Monat 6 Tage

@desbinlai
Hahaha!😅

Targa
Targa
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Komplett kronk de Frau. Wenn ihr Ex nimmer sie will, muss sie des akzeptieren. Erzwungene Liebe ist sinnlos!

Staenkerer
1 Monat 6 Tage

liebe??? des hot mit liebe nit viel zu tien, de ischbwie a kloans kind den man es spielzeug gnummen hot, es spielzeug isch long schun uninteresant, ober des wegnehmen werd nit verjroftet!

Paula
Paula
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Verschmähte Liebe – es gibt nichts schlimmeres als ein nein nicht akzeptieren zu können. Liebe “Catwoman” andere Mütter haben auch schöne Söhne….

Targa
Targa
Tratscher
1 Monat 6 Tage

….nach der Aktion wird’s aber schwierig werden. Die Männer haben von so exzessiven Frauen eher Angst!

luisa
luisa
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

A johr hotse des betriebm?? Jo bo wenn des mein auto gewessn war hetise wol a mo ogepasst booo

Targa
Targa
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Waret gscheider gewesen, ober werd die Nuie holt a nit Unfrieden von ihrer Seite mochen gewellt hobn. I hon sou eppes uneinsichtiges noi ins gheart. A Johr long, sell i long, für an normalen Mensch zu long. De werd sich total in eppes verrennt hobn und hat sich gscheider an Nuin Freind gsuacht!

m. 323.
m. 323.
Superredner
1 Monat 6 Tage

manche Frauen sein no viel schlimmer alls die Männer…wenn eine Beziehung aus ist !! sollte man daß Akzeptieren…

Franz Josef
Franz Josef
Neuling
1 Monat 6 Tage

oh die Frauen,sein wenns et noch ihren Willen läuft unberechenbar, leider,aber Mann muß so manches erdulden..

wpDiscuz