Nino Cartabellotta geht mit Dekret hart ins Gericht – VIDEO

„Unzureichende Maßnahmen, die Ergebnis eines politischen Kompromisses sind“

Freitag, 07. Januar 2022 | 08:09 Uhr

Rom – Das von der römischen Regierung am Mittwochabend verabschiedete Gesetzesdekret, mit dem unter anderem die Impfpflicht für über 50-Jährige eingeführt wird, stößt nicht nur bei den Impfgegnern, sondern auch bei einigen Experten auf heftige Kritik. Zu diesen Stimmen gehört auch der Präsident der medizinischen Forschungsstiftung „Gimbe“, Nino Cartabellotta.

Gerade mit Blick auf die explodierenden Infektionszahlen und die zunehmende Belastung der Krankenhäuser – so Nino Cartabellotta – seien die getroffenen Maßnahmen zu halbherzig und kämen zu spät. „Die Maßnahmen sind unzureichend und das Ergebnis eines politischen Kompromisses“, so das harte Urteil des Präsidenten der medizinischen Forschungsstiftung „Gimbe“.

GIMBE/Nino Cartabellotta

„In der letzten Woche beobachteten wir eine explosionsartige Zunahme neuer Coronafälle. Insgesamt wurden mehr als 810.000 Neuinfektionen gezählt, was gegenüber der Vorwoche einen Anstieg von 153 Prozent bedeutet“, so die medizinische Forschungsstiftung „Gimbe“ in ihrem wöchentlichen Bericht.

In der Woche vom 29. Dezember bis 4. Januar wurden im Vergleich zur Vorwoche auch die Verdoppelung der Anzahl der aktuell positiven Fälle – von 598.868 auf 1.265.297 – sowie ein Anstieg der Todesfälle um 8,9 Prozent – von 1.012 auf 1.102 – verzeichnet. Die Tatsache, dass im selben Zeitraum die stationären Aufnahmen mit Symptomen und die Verlegungen auf die Intensivstationen jeweils um 28 und 21,6 Prozent anstiegen, verdeutlicht, dass der Druck auf die Krankenhäuser stark zunimmt.

GIMBE

Mit Blick auf diese Zahlen und die allgemeine Entwicklung der Coronalage hält der Präsident der medizinischen Forschungsstiftung „Gimbe“, Nino Cartabellotta, die von der römischen Regierung am Mittwochabend verabschiedeten Maßnahmen für völlig unzureichend.

NUOVE MISURE E OBBLIGO VACCINALE, AL TG3 MICHELE ANAIS

NUOVE MISURE E OBBLIGO VACCINALE, AL TG3 MICHELE ANAIS Le nuove misure per il contrasto al covid: obbligo di vaccino per i lavoratori over 50dal primo febbraio, sanzioni e nuove regole per il rientro a scuola. Ne parliamo con Michele Anais scrittore e costuzionalista. Federico Circi e Jacopo Mattano dal Tg3 delle 19 del 6 gennaio 2022

Posted by Tg3 on Thursday, January 6, 2022

„Leider sind die neuen Maßnahmen, die der Ministerrat beschlossen hat, eher das Ergebnis politischer Kompromisse als eine mutige Strategie zur Bekämpfung der Pandemie. Sie stellen ein Paket unzureichender und verspäteter „warmer Streicheleinheiten“ dar, die den bürokratischen Aufwand erhöhen und die politische Einigkeit vor medizinischen und epidemiologischen Notwendigkeiten stellen. Zudem wird zum wiederholten Male auf die Widerstandsfähigkeit der Krankenhäuser und des Gesundheitspersonals gesetzt, die bereits heute am Ende ihrer Kräfte sind“, geht Nino Cartabellotta mit dem Gesetzesdekret hart ins Gericht.

GIMBE

„Aufgrund der unbekannten Zahl der ausgenommenen Personen sind die Auswirkungen der auf die über 50-Jährigen beschränkten Impfpflicht nicht vorhersehbar. Da er erst am 15. Februar in Kraft treten wird, wird der Super-Green-Pass für Arbeitnehmer über 50 kurzfristig völlig wirkungslos sein“, so Nino Cartabellotta, der auch die zu geringen Sanktionen kritisiert.

GIMBE/Nino Cartabellotta

Der Präsident der medizinischen Forschungsstiftung „Gimbe“ meint auch, dass die für die Schulen getroffenen Maßnahmen zu lasch seien, um das angestrebte Ziel der Verhinderung des Fernunterrichts zu erreichen. Als letzten Punkt kritisiert Nino Cartabellotta, dass die Bevölkerung nicht über die nächsten Schritte zur Eindämmung der Ansteckungswelle, die zum Ausfall der Gesundheitsdienste und zum faktischen Lockdown des Landes zu führen droht, informiert werde.

LE NUOVE REGOLE PER IL RIENTRO A SCUOLA

LE NUOVE REGOLE PER IL RIENTRO A SCUOLA Le novità per il rientro in aula. Misure diverse per gli studenti, distinguendo anche tra vaccinati e non vaccinati. E a Caldarola, nelle Marche, il sindaco farmacista, per assicurare un rientro in sicurezza in classe oggi ha fatto tamponi gratuiti agli alunni del paese. Serena Mautone e Valeria Collevecchio dal Tg3 delle 19 del 6 gennaio 2022

Posted by Tg3 on Thursday, January 6, 2022

Nino Cartabellotta ist mit seiner Kritik nicht allein. Viele Mediziner zeigen sich enttäuscht darüber, dass entgegen vorherigen Plänen sowohl der Super-Green-Pass für die ganze Arbeitswelt als auch die allgemeine Impfpflicht für Volljährige am Widerstand mehrerer Minister scheiterten. Nicht wenige Experten glauben, dass die Verschärfung der Coronalage die Regierung sehr bald dazu zwingen wird, die eine oder andere Maßnahme einzuführen und sie mit harten Sanktionen durchzusetzen.

GIMBE

Andere hingegen verweisen auf den Impferfolg der „italienischen Salamitaktik“. Italien – so diese Stimmen – gehört in Europa zu jenen Staaten mit den härtesten Einschränkungen für Ungeimpfte. Die bereits bestehenden und zukünftigen Maßnahmen zusammen mit den entsprechenden Kontrollen würden bereits genügen, um „Ungeimpften das Leben zur Hölle zu machen und sie zur Impfung zu bewegen“.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

62 Kommentare auf "„Unzureichende Maßnahmen, die Ergebnis eines politischen Kompromisses sind“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
nikname
nikname
Universalgelehrter
21 Tage 1 h

mag sein dass Italien im europäischen Vergleich harte Massnahmen verordnet hat, aber was nützt das wenn die Kontrollen zu lasch und die Strafen ein Witz sind!?

World
World
Tratscher
21 Tage 1 h

So war das hierzulande schon immer: hohe Strafen, lasche Kontrollen.

honsi
honsi
Tratscher
21 Tage 1 h

Nur mal für den Vergleich, neue Rekorde bei den Positiv getesteten gestern: USA, Türkei, Argentinien, Holland, Belgien, Serbien, Libanon, Irland, Kroatien, Australien, Bolivien und die dom. Republik.
Und was ich nicht für Richtig halte, warum gibt man bei der Krankenhausbelegung/Intensivbettenbelegung nicht einen “Inzidenzwert” an. Wenn gestern eine Person auf Intensiv war und heute eine Person dazu kam, entspricht dies einer Steigerung von 100%, sagt aber unterm Strich nichts aus. Zur Zeit sind 2,5 Intensivbetten/100k in Italien belegt.

xXx
xXx
Kinig
21 Tage 45 Min

@honsi und wieviel Intensivbetten hat Italien auf 100k? Wieviele davon sind frei, es gibt ja nicht nur Corona.
Und wie weit würdest du die Kapazitäten auslasten? Solang noch ein Bett/100k frei ist alles guet?
Bei einen Verkehrsunfall in Bozen mit 2 Schwerverlezten hat dann halt eine Pech gehabt..?

General Lee
General Lee
Superredner
21 Tage 39 Min

@honsi Hä? 🤔🤪😁 Du brauchst dringend frische Luft würde ich mal salopp behaupten

honsi
honsi
Tratscher
20 Tage 21 h

@xXx diese Recherche darfst du gern selber machen, evtl. auch wie sich Italien mit der Anzahl der TI Betten im Vergleich zu anderen Ländern schlägt. Und was man auch noch recherchieren könnte, warum man in 2 Jahren Pandemie nicht im Stande war weiteres Personal für die TI auszubilden um neue Kapazitäten zu schaffen.. usw usw

xXx
xXx
Kinig
20 Tage 13 h

@honsi 8,6/100.000 und wie gesagt das sind ALLE verfügbaren. Ich habe nie gesagt das unser Gesundheitssystem gesund ist, aber wir können nur damit leben, denn wir haben kein anderes.

https://www.destatis.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2020/04/PD20_119_231.html

Storch24
Storch24
Kinig
21 Tage 1 h

Ja es war wieder einmal ein Kompromiss, weil die LEGA wieder einmal geben alles war.

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Superredner
21 Tage 1 h

es isch nit alluan di lega ,déi drgegn gstimmp hot…informier di zerscht bevour a a kaas schreibsch

Doolin
Doolin
Kinig
21 Tage 31 Min

…Lega und Rechtsgerichtete im allgemeinen glauben mit Impfmuffeln zu punkten…
😆

Krotile
Krotile
Universalgelehrter
20 Tage 22 h

vapeon – sel schreib ausgerechnet do “best informiertischte” Corona Experte, der sich so super informiert dass er bis heint nix voston hot! übrigens gibts a geimpfte wie MI de sich bist itz nie ungsteckt hom! weder vor Impfung noch nach Impfung! brauchsch dir also nix einbilden, bisch bestimmt net do oanzige der no net Corona kop hot!

Krotile
Krotile
Universalgelehrter
20 Tage 22 h

vapeon – und der wos die gonze Zeit von “vollimunisierten” Genesenen schreib, der isch natürlich super informiert … der der moant weil er 2x die Woch testet (testen muss!!) isch er besser als die 3x geimpften …… informier du di amol zerscht, schreibsch nämlich jeden Tog an Kaas!

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
20 Tage 21 h

@Doolin und dor m5s? a rechts?

WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Superredner
20 Tage 21 h

@Krotile Früher oder später werden alle einmal Kontakt mit Covid19 haben. Mich würde interessieren, ob du dich nach dem Infizieren auch wieder impfen lässt?

corona
corona
Universalgelehrter
20 Tage 19 h

@Krotile
seinmer schun zwoa do. wor olm friah drun mitn impfen. Ende November geboostert, nor fahlt dir in den Wunter nix.

Krotile
Krotile
Universalgelehrter
20 Tage 17 h

WeHaveAProblem – ich hatte schon 3. Kontakt und wurde NIE angesteckt! Unter anderem wurde mein Physiotherapeut nachdem er mich behandelt hatte positiv getestet … schon 3x wurde ich angerufen weil ich Kontaktperson war …. ich wurde nie angesteckt! SOLLTE ich mich anstecken, würde ich mich jederzeit wieder impfen lassen! ich bin aber schon 3x geimpft!!!! ein 4. Mal ist noch nicht vorgesehen!

Krotile
Krotile
Universalgelehrter
20 Tage 17 h

corona – ich ebenso! ich hab immer sofort den erst möglichen Termin wahrgenommen! wie übrigens meine ganze Familie!

primetime
primetime
Kinig
20 Tage 16 h

@Krotile Warum weitere Impfung nach Genesung? Ich dachte diese zählt schon als eine Impfung? D.h. wer genesen ist “muss” nur 2x Mal impfen, umgekehrt gehts auch.
Wer schon 3 Impfungen hat und später infiziert ist hat ja mehr oder weniger schon eine 4. Impfung?

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
20 Tage 11 h
@corona…👍und mit mir sind wir zu Dritt. Zu der ganzen Impferei noch ein paar Sätze. Ich bin davon überzeugt, dass die Unsicherheit pro oder doch kontra Impfung durch eine absolut unzureichende Versorgung der BürgerInnen in Südtirol mit sie betreuenden und damit vertrauenswürdigen Hausärzten !! besteht. Wet dann noch Monate auf eine normale (Informations) Visite warten muss, resigniert in seiner Unsichheit unweigerlich. Ich habe wegen meinem ehemals geplanten Umzug nach Südtirol lange erfolglos nach einem Hausarzt und einem Onkologen gesucht. Und ich bin sogar privatversichert. Ich habe mich in Deutschland wegen den Impfungen zu keiner Zeit auf das Gelaber der (… Weiterlesen »
Krotile
Krotile
Universalgelehrter
20 Tage 3 h

prime – weil ich oben gefragt wurde, ob ich mich impfen lassen würde….. und genau das meinte ich!

WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Superredner
19 Tage 15 h

@Krotile Du impfst dich, um keinen schweren Verlauf zu haben. Wenn du dann erkrankst und keinen schweren Verlauf hast, impfst du dich wieder? Wozu? Und für wieviele Jahre? Covid verschwindet ja nicht mehr

primetime
primetime
Kinig
21 Tage 1 h

Die Politiker sollen mal Rückgrat zeigen und Stellung dazu nehmen warum keine offizielle Impfpflicht eingeführt wird sondern über die Hintertür GP

Doolin
Doolin
Kinig
21 Tage 1 h

…ist die übliche wischi-waschi-Politik…so tun, als ob man etwas tut, aber nichts, was irgendjemand stören könnte…Politiker wollen wiedergewählt werden…
🤪

Krotile
Krotile
Universalgelehrter
21 Tage 1 h

priimetime – weil es eben auch auf Regierungssesseln Impfmuffel gibt, die eine konsequente Regelung blockieren! Den geimpften Mitbürgern sind Maßnahmen zur Eindämmung, wie Green Pass oder Impfpflicht vollkommen egal! es sind wieder die Impfmuffel, die ein konsequentes Durchgreifen verhindern und uns damit vielleicht den nächsten Lockdown einbrocken! Am schäbigsten finde ich die sämtlichen Parteien die IMMER gegen alles stimmen und selbst nichts zur Eindämmung beitragen!

primetime
primetime
Kinig
20 Tage 23 h

@Doolin dann soll aber gefälligst nicht mehr dauernd dem Volk die Schuld in die Schuhe geschoben werden wenn jemand etwas freiwilliges ablehnt – entweder oder

Hustinettenbaer
20 Tage 23 h
Ich weiß nicht, wie das in Italien ausschaut. In D ist eine “allgemeine Impfpflicht … rechtlich deutlich schwieriger durchzusetzen als die berufsbezogene – insbesondere, da es hierfür noch keine Rechtsgrundlage gibt und eine Impfung einen Eingriff in die körperliche Unversehrtheit eines Menschen darstellt…Eine rechtssichere Impfpflicht müsse verhältnismäßig und durchsetzbar sein: „Das zweite ist sicherlich in Deutschland im Moment ein Problem, weil die Politik ja selber zögerlich ist.“ Das liege unter anderem daran, dass eine Pflicht unpopulär sei und man sich davor scheue, auf das staatliche Gewaltmonopol zurückzugreifen. Es gehe dabei in erster Linie nicht um die Rechtsfrage, sondern um die… Weiterlesen »
N. G.
N. G.
Universalgelehrter
20 Tage 21 h

@primetime Tja, Ehre wem Ehre gebührt! Im Grunde egal was die Politiker tun, wenn Leute freiwillig auf Dinge verzichten die ihrer Gesundheit und der aller zuträglich wäre, dsnn haben sie die Schuldzuweisungen zu 100% verdient!

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
20 Tage 11 h

@Hustinettenbaer..habe heute !! in den deutschen Nachrichten (ZDF) gehört, dass die CDU die sofortige Einführung einer Impfpflicht fordert. Das nenne ich mal wahre Opposition ! 😡 Hat fast 2 Jahre mit ihrem Finanzfachnann als Gesundheitsminister alles ver😴 oder ver🐐, macht jetzt dicke Backen und fordert das, was schon lange notwendig gewesen wäre, aber sich wegen der anstehenden Bundestagswahl niemand getraut hat.

meilenstein
meilenstein
Tratscher
21 Tage 59 Min

Bevor eine Impfpflicht eingeführt wird muss mal klargestellt werden wie lange hält der Schutz wie oft muss noch geimpft werden u.s.w aber anscheinend macht sich da keiner Gedanken einfach blind drauf loss impfn….

nikname
nikname
Universalgelehrter
20 Tage 22 h

vielleicht weil der Virus ständig mutiert, andere Eigenschaften annimmt und auch Virologen-Experte dazulernen bzw. darauf nur reagieren können 🤷

TKirk
TKirk
Tratscher
20 Tage 19 h

Hallo Nikname

Aber ist nicht genau das das Problem bei der Bekämpfung von RNA-Viren, dass sie eben mutieren?

nikname
nikname
Universalgelehrter
20 Tage 15 h

@TKirk
ja, ändert aber nichts an der Tatsache dass die Impfung Leben rettet.

TKirk
TKirk
Tratscher
20 Tage 14 h

@nikname
das meinte ich auch nicht. Dein Kommentar klang für mich so als ob DAS die Virologen jetzt überrascht das Corona mutiert

nikname
nikname
Universalgelehrter
20 Tage 12 h

@TKirk
überrascht nicht, aber das ist sicher auch für die Virologen eine Herausforderung 😉

Hausverstand bitte
Hausverstand bitte
Grünschnabel
21 Tage 1 h

Ist doch klar das es wieder alles Käse ist!Entweder alle impfen oder nur wer möchte!Aus Amen!!!!

TKirk
TKirk
Tratscher
21 Tage 49 Min

Hallo Hausverstand
die höchsten Ansteckungszahlen auch in Ländern mit Impfquoten über 90% (z. Portugal) zeigen dass die Impfung die Verbreitung des Virus nicht aufhalten kann.
Sie verringert die Krankenhausaufenthalte.
Aber man wird bei solch hohen Infektionsraten trotz Impfung, um restriktivere Maßnahmen auch für geimpfte, nicht herumkommen.

Brauni
Brauni
Tratscher
20 Tage 23 h
Vor ein paar Wochen waren sich die ganzen Experten Politiker ect. alle einig das ist die Pandemie der Ungeimpfte aber jetzt wurden sie wieder auf den Boden der Realität zurückgeholt. In Dänemark etwa 92 Prozent der mit Omikron infizierten doppelt bzw 3 Fach geimpft. Auch bei uns viele doppelt Geimpfte wieder infiziert einige schon 2 Mal innerhalb 5 Monate. Kenne einige davon und nun will man mit noch größeren Druck die über 50 jährigen Impfen ansonst von der Arbeit suspendiert wo man inzwischen weiß dass man von derOmikron Variante doch nicht geschützt ist. Aber man rechtfertigt immer alles mit dem… Weiterlesen »
N. G.
N. G.
Universalgelehrter
20 Tage 21 h

@Brauni Und wie sieht es prozentual mit den Hospitalisierten aus? Schreib zns das! Dankr um Voraus und bedanke DICH, das es genug schlaue Leute gab, die dafür gesorgt haben, dass wir nicht im Lockdown sind.
WIR ziehen EUCH mit durch!

Brauni
Brauni
Tratscher
20 Tage 17 h

Tuat mer load ober dei Schreibweise derles i net.

faif
faif
Superredner
21 Tage 57 Min

….alle ab 18 impfen, basta mit diesen greenpassspielchen…dann nützten keine coronapartys mehr mit lutschertausch! …und die strafe darf ruhig 1000 euro betragen und digital erfasst werden damit ihr niemand entkommt.

1976
1976
Grünschnabel
21 Tage 43 Min

Aufgrund der Vorschläge dieser Experten wurde im Herbst beschlossen, dass die Neuinfektionen nicht mehr der wichtigste Indikator sind, sondern die Krankenhausbelegungen. Südtirol hat über 1000 Neuinfektionen und die Krankenhausbelegungen gehen zurück. Die Verschärfung der Maßnahmen haben wenig mit der Bekämpfung der Pandemie zu tun, sondern, mit den Worten des französischen Präsidenten, geht es darum, die Ungeimpften nochmal so richtig zu nerven…

werner
werner
Tratscher
21 Tage 29 Min

Wegen 100 Euro Strafe wird sich kein Imofgegner der bereits in Rente ist impfen lassen !

primetime
primetime
Kinig
20 Tage 23 h

Was will man einem Rentner, der meistens eh schon schauen muss wie er über die Runden kommt, noch nehmen?

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
21 Tage 6 Min

Die Zahlen werden weiter steigen und damit noch mehr Massnahmen kommen.
Mal gucken wie lange die Lega dann noch blockiert.

sophie
sophie
Kinig
21 Tage 47 Min

So ist es:

Tanto fumo, poco arrosto !!!!
Zu lasche Kontrollen, und die meisten NoWax under 50 lachen sich ins Fäustchen……

Privatmeinung
Privatmeinung
Superredner
20 Tage 22 h

Wo sind die neuen Supermedikamente? Helfen die nicht, zur Entlastung der Krankenhäuser???

Krotile
Krotile
Universalgelehrter
20 Tage 17 h

Privatmeinung – soviel ich verstanden habe, werden diese “Supermedikamente” den Patienten verabreicht, die bereits im KH liegen! somit dienen sie wohl eher weniger der Entlastung der KH sondern ausschließlich den Patienten!

falschauer
20 Tage 14 h

@Krotile

die sogenannten “supermedikamente” können nur von einem facharzt im kh und nicht vom hausarzt verschrieben werden, das heißt dass man hospitalisiert sein muss um mit diesen therapiert zu werden

ps: diese medikamente sind nämlich sauteuer

Krotile
Krotile
Universalgelehrter
20 Tage 3 h

falschauer das meinte ich auch

Hupsstupspups
Hupsstupspups
Tratscher
20 Tage 21 h

Ich hätte die Impfpflicht nur für die über 110-jährigen eingeführt!!!

Verena
Verena
Grünschnabel
20 Tage 21 h

i hear olm la fa impfpflicht für Arbeitnehmer… und wos isch mit di Arbeitgeber????

falschauer
20 Tage 14 h

in einem betrieb müssen alle geimpft genesen oder getestet sein, der großteil der arbeitgeber ist ohnehin geimpft, denn diese können sich nicht leisten bei den teststationen schlange zu stehen

Abzocke
Abzocke
Neuling
20 Tage 22 h

Jatz ist di impfplicht ab 50. na ja und jatz ist auch a haftung frage geklärt.

So ist das
20 Tage 21 h

In einer Woche dann für über 40jährige usw.
Salamitaktik bei der Impfpflicht, dass keiner der Sesselkleber das Gesicht verliert 🤔😳

Josotr
Josotr
Grünschnabel
20 Tage 21 h

Ist für mich kein kompromiss wenn ca 80% der hospitaliesierten ungeimpften in der altersgruppe sind.

2,3Mil. 80%
6,7Mil. 20%

Immerhin ist eine Impfung wie unser herr gänsbacher schon sagte eine risiko nutzten abwägung!

DontbealooserbeaSchmuser
19 Tage 11 h

Du scheinst eine Brille zu benötigen.

In der Grafik sind nur die Ungeimpften nach alter aufgelistet, keine Infizierten oder sonstwas.

Josotr
Josotr
Grünschnabel
18 Tage 23 h

@DontbealooserbeaSchmuser
Die infizierten hier must du dir ausrechnen

Dolomiticus
Dolomiticus
Superredner
20 Tage 19 h

Ich habe in 2 Jahren Pandemie noch nie einen italienischen Polizisten auf der Grenze gesehen…

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
19 Tage 15 h

zu wos denn auch? ols a Kas dei EU jeder seine eigenen Wege

OH
OH
Grünschnabel
20 Tage 17 h

Als nächstes kommt noch Arnold Schwarzenegger und macht ein bisschen Action !!!!!

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
19 Tage 18 h

In dem Bild zu bleiben „I’ll be back“
Abwarten, grins
40 Plus
30 Plus
Folgt!

Privatmeinung
Privatmeinung
Superredner
20 Tage 18 h

Da bin ich mal gespannt, was an diesem Bericht alles stimmt und eintrifft.

wpDiscuz