Zwischen Mann und Geistlichem kommt es zu wilder Prügelei

Verbotene Liebe: Ex-Ehefrau mit Priester erwischt

Sonntag, 15. Juli 2018 | 09:07 Uhr

Cremona – Auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in Cremona traf ein Mann seine Exfrau im Auto mit einem Priester an. In der Folge kam es zwischen dem Mann und dem Geistlichen zu einer wilden Prügelei. Um die beiden zu trennen, mussten die Carabinieri zu Hilfe gerufen werden. Der Priester hingegen wurde auf Veranlassung seiner Diözese aus seiner Pfarrei entfernt.

Die unglaubliche Geschichte begann eigentlich damit, dass der Mann sich nicht mit der Trennung von seiner Ehefrau abfinden wollte. Er mischte sich weiterhin in ihr Privatleben ein und versuchte sie, immer wieder telefonisch zu erreichen. Besonderes Interesse hatte der eifersüchtige Mann daran, ob seine Exfrau eine neue Beziehung eingegangen habe. Um dies herauszufinden, fuhr der Ex-Ehemann damit fort, seine Verflossene zu verfolgen und zu bespitzeln. Die Frau wies die Ordnungskräfte darauf hin, dass ihr Exmann ihr immer wieder folge. Sie vermied es aber, Anzeige wegen Stalkings zu erstatten. Auf ihren Hinweis hin wurde er allerdings dazu ermahnt, von seinem Verhalten Abstand zu nehmen.

Der Mann konnte es aber einfach nicht lassen. Von seiner krankhaften Eifersucht getrieben, ließ er nicht davon ab, seiner Ex mit dem Auto zu folgen. Eine dieser heimlichen „Verfolgungsjagden“ endete auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in Cremona, wo der Mann das Fahrzeug seiner Exfrau wiedererkannte. Als er sich dem Auto näherte und die Tür öffnete, ertappte er die 40-jährige Mutter von zwei Kindern mit einem ebenfalls 40-jährigen Priester, wie sie miteinander Zärtlichkeiten austauschten. Zwischen dem eifersüchtigen Mann, der glaubte, betrogen worden zu sein, und dem Priester, der die Frau beschützen wollte, kam es sofort zu einem wilden Streit. Auf Beschimpfungen und Beleidigungen folgte bald ein Handgemenge, wobei der Priester dem Exmann einen Faustschlag ins Gesicht versetzt haben soll. Letzterer schlug nicht zurück, sondern verständigte die Ordnungskräfte.

Twitter/infedeltà

Die eintreffenden Carabinieri sorgten auf dem Parkplatz schnell für Ruhe und nahmen die Beweisführung auf. Der Mann wurde von den Rettungskräften erstversorgt und in die Erste Hilfe des Krankenhauses von Cremona begleitet, wo ihm die Ärzte eine Heilungsdauer von einer Woche bescheinigten. Er sah zwar davon ab, gegen den Geistlichen Anzeige wegen Körperverletzung zu erstatten, wies aber die zuständige Diözese auf das wenig erbauliche Verhalten des Priesters hin.

In Übereinstimmung mit dem Priester verfügte der Bischof die Entfernung des Priesters aus seiner Pfarrei. Den Gläubigen seiner Gemeinde hingegen wurde mitgeteilt, dass der Priester „sich für eine Zeit der Ruhe und des Nachdenkens“ außerhalb der Pfarrgemeinde befinde.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

38 Kommentare auf "Verbotene Liebe: Ex-Ehefrau mit Priester erwischt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
silas1100101
silas1100101
Superredner
1 Monat 3 Tage

Das ist komisch! Die Frauen wollen doch keine Liebe und Zärtlichkeiten! Ich habe noch nie eine Frau gesehen die von einem Mann geliebt werden wollte!!

Tantemitzi
Tantemitzi
Superredner
1 Monat 2 Tage

silas??? wo wohnsch du??

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@Silas
Wenn der Silas es sagt wird das schon stimmen.
Was wollen die Frauen dann von den Männern? Geld?
Aber das hast du doch keines, also gibt es für dich auch keine Frau!

Gescheide
Gescheide
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Jaja… da sieht man man mal, unsre scheinheilgen Pfarrer!

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

uff ..wie mühsam

der Ex soll ab
die Frau hat sich neu verliebt
der Pfarrer könnte nun beichten und ab und davon mit ihr

was solls….
und die Welt steht noch

Sofia
Sofia
Neuling
1 Monat 2 Tage

Hebt doch endlich das Zölibat auf. Wir leben im 21. Jahrhundert

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Das Zölibat werden die erst aufheben wenn die Kirchen leer sind,was ohnehin bald der Fall sein wird. (Jeden Tag kommen neue Missbrauchsfälle zu Tage,die liebe Kirche)

Leonor
Leonor
Tratscher
1 Monat 2 Tage

MickyMouse

Es ist jetzt schon eine erhebliche Priestermangel vorhanden….sie wachen erst dann auf, wo schon zu spät ist für die Aufhebung der Zölibat nachzudenken.

Leonor
Leonor
Tratscher
1 Monat 2 Tage

MickyMouse

Besser gesagt Zölibat soll abgeschafft werden.

Mastermind
Mastermind
Superredner
1 Monat 2 Tage

Die Kirche kann schon stehen, wenn es keine Gläubigen mehr gibt, bleib sie auch dann leer. Oder meinen die 2 Leute die am Wochenende bei uns in die Kirche gehen gute Christen zu sein? Ich glaube an keinem Gott und weiß mehr aus der Bibel als die Mehrheit unserer getauften Heiden. Sprich halbherziges ist dem Untergang geweiht so oder so, die einzigen Christen die in 50 Jahre übrig bleiben werden, sind die Zeugen Jehovas.

Martha
Martha
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Priester ziehen Frauen magisch an !!

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
1 Monat 3 Tage

Du sprichst aus eigener Erfahrung?

Sommerschnee
Sommerschnee
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Weil sie “verboten” sind? 🤔

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Das größte Debakel ist und bleibt aber immer noch wie die Kirche zu dem ganzen Besitztum gelangte (Grund,Waldeigentum,Imobilien) und der Staat dessen Steuern eintreibt.Was der Pfaffe mit Frauen macht ist sowieso nicht ein Problem der Allgemeinheit.

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@ Nichname
Die Schuld hatte der Ehemann denn man geht nie und niemals unangekündigt nach Hause wenn man keine Überraschung vorfinden möchte !!!!

Nichname
Nichname
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Ich habe keine Schuld zugeteilt,  sondern nur eine wahre Begebenheit mitgeteilt.

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
1 Monat 3 Tage

Es ist höchste Zeit das Zölibat abzuschaffen, wenn die Kirche überleben will. Das Zölibat wurde erst im 3.Jahrhundert n.C. eingeführt weil man die Familien des unteren Klerus nicht mehr erhalten wollte. Der obere Klerus hat sich um das Zölibat kaum gekümmert.

Martha
Martha
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

wie im Film “Dornenvögel”

Waltraud
Waltraud
Superredner
1 Monat 3 Tage

Martha

Pater Bricasard war aber auch zu schön. 😃

blabla
blabla
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Martha Joooo…schean!😍

Nichname
Nichname
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Ich verstehe nicht, warum im Text von einer “unglaublichen Geschichte” die Rede ist. Solche Geschichten sind doch Alltag, Ich kann mich an einen Fall am Ritten erinnern, wo der ehrwürdige Geistliche nackt aus dem Fenster (zum Glück nur im ersten Stock) springen musste, weil ihn sonst der überraschend heimgekehrte Ehemann verprügelt hätte. Das hat mit dem Zölibat nichts zu tun. Wenn der Priester eine Frau gehabt hätte, dann hätte die ihn wohl auch noch verprügelt.  

AnWin
AnWin
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

…hat nur die Beichte abgenommen!😂

peterle
peterle
Superredner
1 Monat 2 Tage

Er sagte mit Ihr „tue busse und vernasch mich“.

Tantemitzi
Tantemitzi
Superredner
1 Monat 2 Tage

bitte! und i missat a schlechtes Gewissen hobn, weil i heint net Kirchn gong bin!  Is Bodenpersonal va inson Himmlischen Vater schlog Alles!

Staenkerer
1 Monat 2 Tage

er hot vor gott lei gsündigt gsündigt weil er des versprechen ba der pristerweihe gebrochn hot, i wett sem isch sein chef gnädig, das er koane frau hobn dorf steht nit in de 10 gebote, sem steht “du sollst nicht begehren eines anderen weib” und de wor jo schun a “ex”!
er hot oanzig gegn de spielregl des clerus verstoßen, den zibat hobn erst de eingführt, undsogor päpste hobn ihn nach einführung gebrochn und des a nit verhoamlicht!
also,
ungehorsam gegen verein und dessen vorstand, nit gegn den boss. ..

typisch
typisch
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

sicherlich ein einzelfall….

Staenkerer
1 Monat 2 Tage

naaaa, das a pfoff a frau hot sicher nit,
das zwoa monder wegn a frau zommschlogn a nit,
das a ex no eifert erst recht nit,
das oans von de schläger a porrer isch schun eher …. ober boxn konn er, zumindest ischs nit a vergeistigtes weichei …

Langfinger
Langfinger
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Toll!!
Ach wie schön die Kirche mit ihren Regeln doch ist. Sie brachte uns so viel Wohlstand u Technologie mit all ihren Sitten und Bräuche.
Ausserdem war sie immer ehrlich u offen für neue, innovative Ideen u Erfindungen in der Vergangenheit.
Was wäre aus uns nur geworden, gäbe es keine soo einfache schwarz-weiße Weltanschauung wie die Kirche es predigt?

Staenkerer
1 Monat 2 Tage

für de erfindingen wos ihnen geld einbringt worn se ollm offn und seins heit no ….

KASPERLE
KASPERLE
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Noch ein Geistlicher der die 10 Gebote “nicht gerade wörtlich” nehmen…

Staenkerer
1 Monat 2 Tage

nit amoll es elfte hot er ernst genummen, und sell isch wichtigste …… nit derwischn lossn!

Rosie
Rosie
Neuling
1 Monat 2 Tage

Das Zölibat sollte abgeschafft werden…

iv
iv
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

der Priester woass genau wos Frauen wollen, dass ein Mann ihnen zuhört 😅

Sommerschnee
Sommerschnee
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Amen…

Loewe
Loewe
Superredner
1 Monat 2 Tage

@Wicki die Gescheite
Das hier ist eine Ausnahme, normalerweise sind die Pfarrer immer sehr ethisch und vernünftig!

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@ Nichname
dies hab ich auch nicht beanstandet,sicher ist aber dass du meine Bemerkung nicht geknackt hast , iss ja verzeihbar :-))

Loewe
Loewe
Superredner
1 Monat 2 Tage

@sales1100101
ist doch klar, dass die Frauen Liebe und Zärtlichkeiten gern haben, vor allem, wenn sie ihren Partner gern haben!

m69
m69
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

quando tira, tira, wird sich der Pfaffe gesagt haben! :-)))))

wpDiscuz