Unglück in Carrara

Verkehrsunfall in der Toskana: Vier junge Todesopfer

Samstag, 21. April 2018 | 13:10 Uhr

Carrara – Ein tragischer Verkehrsunfall hat sich in der Nacht auf Samstag bei Marina di Carrara in der Toskana ereignet. Medienberichten zufolge ist ein Pkw mit fünf Jugendlichen an Bord gegen ein Gittertor geprallt, vier von ihnen kamen dabei ums Leben. Ein 20-Jähriger aus Carrara hat den Unfall mit Verletzungen überlebt.

Die Insassen waren mit einem Auto des Typs Lancia Y unterwegs. Warum es zu dem Aufprall des Fahrzeugs gekommen ist, steht noch nicht fest. Der Pkw soll sich vorher überschlagen haben. Ersten Hypothesen zufolge könnte das Geschwindigkeitslimit überschritten worden sein.

Alle Insassen wurden bei dem Aufprall aus dem Fahrzeug geschleudert. Während zwei Jugendliche aus Carrara stammen, soll es sich bei den zwei weiteren Todesopfern um Engländer handeln. Die fünf Bekannten befanden sich auf dem Heimweg nach einem Fest in einem Pub.

Die Ermittler gehen davon aus, dass die beiden Engländer per Anhalter mitgenommen worden waren. Im Einsatz standen mehrere Rettungswagen, die Straßen- und die Finanzpolizei, die Carabinieri und die Feuerwehr.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz