„Wir mussten in den Badesachen flüchten“ – VIDEO

Waldbrand verwandelt Urlaub in Albtraum – Touristen im letzten Moment evakuiert

Donnerstag, 13. Juli 2017 | 07:05 Uhr

San Vito Lo Capo/Trapani/Sizilien – Ein großflächiger Waldbrand, der auf der Halbinsel von San Vito Lo Capo auf Sizilien ausbrach, erreichte das große Feriendorf „Calampiso“, das mit 700 Gästen annähernd voll belegt war. Das Feuer wurde bald vom Wind Richtung Meer getrieben und schnitt so schnell die Urlauber von jeder Landverbindung ab, sodass nur mehr der Ausweg über die Evakuierung mittels Schiffen blieb.

Twitter/SanVitoLoCapo

Da der Brand zuletzt die einzige Zufahrtsstraße zum Feriendorf blockiert hatte, waren die Rettungskräfte gezwungen, hunderte von verzweifelten Touristen vom Strand und vom kleinen Hafen der Ferienanlage „Calampiso“ aus zu evakuieren. Der Bürgermeister von San Vito Lo Capo, Matteo Rizzo, richtete einen dringenden Appell an alle Besitzer von Booten und kleinen Schiffen, zur Ferienanlage zu eilen und so viele Touristen wie möglich an Bord zu nehmen, denn die den Rettungskräften und dem Zivilschutz zur Verfügung stehenden Boote waren zu wenige oder zu weit von San Vito Lo Capo entfernt, um in kürzester Zeit 700 Menschen in Sicherheit zu bringen. Zudem forderte Matteo Rizzo alle Fahrer von Kleinbussen auf, sich am Hafen seiner Kleinstadt einzufinden, um die evakuierten Touristen auf die Schulen der Gemeinde zu verteilen. Für Familien mit kleinen Kindern und für ältere Touristen wurden hingegen Unterkünfte bei Zimmer- und Wohnungsvermietern zur Verfügung gestellt. Der Bürgermeister, der im Gemeindehaus ein Krisenzentrum eingerichtet hatte, rief seine Mitbürger zu größtmöglicher Solidarität mit den verzweifelten Urlaubern auf und dankte den Menschen von San Vito Lo Capo für ihre bisher geleistete Hilfe.

Twitter/SanVitoLoCapo

Leider konnten auch die Löschflugzeuge nicht sofort zur Brandbekämpfung eingreifen, weil sie bereits an anderen Waldbränden auf Sizilien gebunden waren. Bis 17.00 Uhr gelang es aber mit vereinten Kräften, alle Urlauber zu retten. Die Evakuierten sind, abgesehen von 10 Gästen, die eine Rauchgasvergiftung erlitten, alle bei guter Gesundheit.

Twitter/SanVitoLoCapo

Dramatisch sind aber die Augenzeugenberichte der Touristen. Infolge des nahenden Feuers mussten sie nur mit den Badesachen bekleidet das Ressort, wo eigentlich ihr Traumurlaub hätte stattfinden sollen, verlassen. Alles andere musste zurückgelassen werden. Bevor sie die Rettungsboote bestiegen, versuchten einige Feriengäste noch ihr Auto möglichst nahe am Strand zu parken, um es nachher noch heil vorzufinden.

Twitter/SanVitoLoCapo

Leib und Seele sind gerettet, aber die Urlaubsfreude ist dahin.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Waldbrand verwandelt Urlaub in Albtraum – Touristen im letzten Moment evakuiert"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Vieldenker
Vieldenker
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Dopplt lebmslänglich fir olle woldbrondstifter, und mir solletn net zaviel auto fohrn wegn di obgase?

Eppendorf
Eppendorf
Superredner
1 Monat 6 Tage

Was genau haben Autoabgase mit einem Waldbrand zu tun?
Sag mal, glauben manche eigentlich, dass es hier verboten ist vor dem Schreiben zu denken?

Staenkerer
1 Monat 6 Tage

@Eppendorf gonz oanfoch: de woldbrände sein fost olle von der mafia geleg (siehe bericht weiter untn) u. niemand gedenkt eppas dagegn zu unternehmen denn a krähe hockt der ondern koan auge aus, schun gor nit wenn der seine beute toalt, u. der rach verursocht genau so CO2 ob. ba der geldabzockmaschin, sprich auto, isch es frei hoagl!
a bisl denkn schodat dir a nit!

Vieldenker
Vieldenker
Tratscher
1 Monat 6 Tage

@Staenkerer danke

Eppendorf
Eppendorf
Superredner
1 Monat 6 Tage

@Staenkerer
So lange die Mafia Brände legt, soll Verschmutzung mit Autoabgasen also legitim sein, richtig so?

Vieldenker
Vieldenker
Tratscher
1 Monat 6 Tage

@Eppendorf nein

Staenkerer
1 Monat 6 Tage

wenn olle zommhelfn geat viel! hauptsoch es sein olle mehr od. wieniger heil davonkemmen!

den brandstiftern passiert eh nix,
a) es sein meist mafiosi u. damit tabu, denn
b) de gsetze italiens sein für gauner masgeschneidert!

wpDiscuz