Mitteilung des ASTAT

29.133 Aufenthaltsgenehmigungen in Südtirol im Jahr 2016 erteilt

Freitag, 04. Mai 2018 | 12:22 Uhr

Bozen – Die Zahl der Aufenthaltsgenehmigungen ist bis Ende 2016 um 4,9 Prozent gegenüber 2015 angewachsen. Das geht aus der jüngsten ASTAT-Aussendung hervor. Am 31.12.2016 gibt es in Südtirol laut Auswertung des Datenarchivs des Innenministeriums 29.133 gültige Aufenthaltsgenehmigungen für Nicht-EU-Bürger.

Hier geht es zum PDF

Der Großteil der Inhaber einer Aufenthaltsgenehmigung (46,7 Prozent) stammt aus europäischen Nicht-EU-Staaten, ein Viertel aus Asien (26,4 Prozent) und 19,5 Prozent stammen aus Afrika.

Hauptgründe für die Anwesenheit dieser Gruppe von Ausländern sind familiäre Umstände (50,9 Prozent) und das Ausüben einer Erwerbstätigkeit (40,8 Prozent). Dies teilt das Landesinstitut für Statistik ASTAT mit.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "29.133 Aufenthaltsgenehmigungen in Südtirol im Jahr 2016 erteilt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Rabe
Rabe
Grünschnabel
21 Tage 3 h

Und wieviel sein ohne Aufenthaltsgenehmigung in suedtirol Do??????

algunder
algunder
Tratscher
18 Tage 8 h

Mir war recht wenn de % ins zrug gegeben werden

wpDiscuz