Kurz liegt im Trend

72 Prozent der Österreicher befürworten Brenner-Schließung

Montag, 24. Juli 2017 | 19:26 Uhr

Brenner – 72 Prozent der Österreicher befürworten eine Schließung der Brennergrenze im Ernstfall, während nur 22 Prozent die Maßnahme in Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise für übertrieben halten. Dies geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts OGM im Autrag für den Kurier hervor.

Rund 51 Prozent der Österreicher glauben außerdem, dass die Schließung der Mittelmeerroute machbar sei, während nur 22 Prozent es für unrealistisch halten, Ankünfte von Flüchtlingen über das Meer zu verhindern.

Damit scheint bewiesen, dass die Österreicher die „harte“ Linie von Außenminister Sebastian Kurz befürworten. Rund 57 Prozent der Befragten gefällt die Position des jungen ÖVP-Chefs. In Zusammenhang mit der Flüchtlingsfrage liegt Kurz damit sogar vor dem FPÖ-Anführer Heinz-Christian Strache (53 Prozent), während Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) mit seinen Ansichten nur 14 Prozent der Befragten überzeugt.

Trotzdem ist bei den anstehenden Nationalratswahlen in Österreich noch alles offen. Rund 45 Prozent der Befragten zeigten sich noch unentschlossen, wen sie wählen.

Von: mk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

58 Kommentare auf "72 Prozent der Österreicher befürworten Brenner-Schließung"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Roland Lang
Roland Lang
Neuling
26 Tage 18 h

Und laut Umfrage des Markforschungsinstitutes Spectra sind 89% der Österreicher für die Selbstbestimmung der Südtiroler und für die Wiedervereinigung Südtirols mit Österreich!

Tabernakel
26 Tage 17 h

Spectra ist auf Marktforschung im Pharmabereich spezialisiert. Sehr seriöse Behauptung lieber Roland!

horst777
horst777
Grünschnabel
26 Tage 17 h

Es wird höchste Zeit sich von diesem handlungsunfähigen Staat zu verabschieden und wieder gemeinsam mit Tirol in die Zukunft zu starten.

Roland Lang
Roland Lang
Neuling
26 Tage 17 h

@Tabernakel, laut Wikipedia “Der Tabernakel ist in der Regel ein künstlerisch gestaltetes Sakramentshaus mit massiven Wänden und verschließbarer Tür”, ich weiß eigentlich nicht, warum ich einem Schrank antworte. Aber sei es darum: http://www.suedtiroler-freiheitskampf.net/shb-umfrage-in-oesterreich-ueber-selbstbestimmung-vorgestellt-grosse-mehrheit-fuer-selbstbestimmung-sued-tirols/
Bestätigung einer seriösen Behauptung. Und für mich Ende der Diskussion!

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
26 Tage 16 h

Fragen Sie mal, was die Südtiroler wollen?

Tabernakel
26 Tage 15 h

@Roland Lang

Wenn es wikipedia braucht einen Tabernakel zu erklären, fehlt etwas in der christlichen Erziehung.

Als Beweis auf die selbstgeschriebene Seite verweisen zeugt von ein umwerfenden Intelligenz und nicht Seriösität.

Eine Diskussion habe ich von Dir auch nicht erwartet. Da fehlen Dir die Argumente. Nur dumpfe Parolen und “Zettelen finden” reicht nicht.

Schon mal gar nicht um politische Verantwortung zu tragen.

bon jour
bon jour
Superredner
26 Tage 15 h

@Roland Lang
die Umfrage ist aber total neutral.

Mastermind
Mastermind
Grünschnabel
26 Tage 14 h

@Tabernakel Bitte Tabernakel dir schmeckt nur nicht, was Herr Lang zu sagen hat, weil er nicht aus Deinem politischen Lager stammt. Übrigens von Erziehung brauchst du nicht reden, Deine Art mit anderen zu sprechen, weißt auf Bildungslücken und Mangel an Netiquette. Umgongssprochlich sog man Stohler.

franzl.
franzl.
Grünschnabel
26 Tage 14 h

@Tabernakel christliche erziehung isch wia olle religiösen erziehungen, uanfoch lei umsuscht und in dr heitigen welt von radikalisierten menschen fehl am plotz

matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
26 Tage 6 h

hahaha ach der Lang und seine selbst erstellte Statistik … 😀 😀 😀 
…. das stellt sich nur die Frage, WENN diese Statistik so stimmen würde, wieso wurde sie nie richtig bzw. wird sie auch jetzt nicht als Argumente für STF, SHB und Konsorten verwendet? Das Gegenteil ist passiert, 1 Meldung dazu gabs und kein Mensch hat mehr davon geredet …. Stichwort Glaubhaftigkeit …. 😉 

Sag mal
Sag mal
Superredner
26 Tage 6 h

@horst777 unbedingt.Und Die jetzt minus drücken dürfen gern bei Italia bleiben.Werden Sie aber nicht .Hi hi hi

matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
26 Tage 6 h
@Roland Lang  “(…) Und für mich Ende der Diskussion!” natürlich Ende der Diskussion bevor sie angefangen hat … wieso denn überhaupt Dialoge führen, wo jeder seine Argumente vortragen kann?  Da bleibt man lieber in den eigenen Reihen und lässt sich für jedes “walsche” Schild auf die Schulter klopfen.  Hat für mich was von feigem Verhalten, aber sei es drum … genau mit dieser “eure Meinung zählt in unserer Ideologie nicht, deswegen reden wir mit euch auch nicht”-Einstellung nehmt ihr euch ja selbst aus dem Spiel ….  LH Kompatscher hat den Spieß in der Politik ja umgekehrt und wie euch das schmeckt,… Weiterlesen »
matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
26 Tage 6 h

@ivo815 
Wieso soll er denn das? er hat durch seinen Verein die Meinungshoheit über die Südtiroler ……. ich habe immer die größere Befürchtung, dass er dies wirklich glaubt 🙂 

matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
25 Tage 19 h

@Mastermind 
1. wieso soll ihm so eine verfälschte Studie nicht schmecken? hast du dir sie angeschaut? wohl eher nicht. Tabernakels Argument ist sicher nicht das beste, aber darauf so einen Blödsinn zu schließen, kann nur vom Schweizer kommen
2. DU redest von “Bildungslücken” und “Mangel an Netiquette”? Ausgerechnet du? Merkst du wirklich nicht mit welcher Art du hier auf SN hausieren gehst? bzgl. Netiquette ist keiner von uns ein Moralapostel, mich eingeschlossen. 
Aber dass ausgerechnet du das anderen vorwirfst, zeugt nicht gerade von Hausverstand

Tabernakel
25 Tage 17 h

@matthias_k
Ich bin von Roland schlagenden Argumenten ganz überwältigt.
Statt dessen schickt er seine Lakaien um seine Beschimpfungen anzubringen.

matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
25 Tage 6 h

@Tabernakel 
Der Herr getraut sich NIE in eine Diskussion, ob öffentlich, hier oder sonstwo … via “Pressemitteilung” ist er immer der Starke der Starken, teilt aus ohne Ende … Vorteil daran, es kann ihm keiner Kontra geben 🙂 warscheinlich ist das eh besser für seine Reputation.

Ralph
Ralph
Tratscher
26 Tage 17 h

Es sieht so aus, Österreich die einzigen vernünftigen Politiker in der EU hat.
Allen voran Kurz

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
26 Tage 15 h

Österreich hatte immer schon die einzig vernünftigen Politiker. Das war schon führer so… 😉

bon jour
bon jour
Superredner
26 Tage 15 h

@ivo815
meinst den Adi?

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
26 Tage 4 h

@bon jour 👍🏿 und wie. Das war kein Typo

Tabernakel
25 Tage 17 h

Daher stellt der auch Panzer auf den Brenner und zielt auf  Südtirol.

adler147
adler147
Neuling
26 Tage 17 h

Ich frage mich sehen die Südtiroler denn nicht was die Eiwanderung mit sich bringt,brauche nur die Nachrichten lesen dann muss ich sagen Schluß mit der Eiwanderung,obwohl ich auch sehe dass es wirklich verständlich ist dass die Flüchtlinge ein besseres Leben suchen, aber dann muss ich mich anpassen und nicht stehlen rauben handeln mit Drogen usw.des geht einfach nicht und darum bräuchten wir noch ein paar Politiker wie den Kurz der noch Augen für die Probleme hat die die Volkerwanderung mit sich bringt.Immer weiter so das nimmt kein gutes Ende.

Tabernakel
26 Tage 15 h

DAS MUSS VERHINDERT WERDEN!!

Eiwanderung
Femininum, SingularSynonym: Eitransport
Fortbewegung der Zygote oder des unbefruchteten Eis im Eileiter durch Tubenbewegung, -sekretion und Flimmerschlag in Richtung Cavitas uteri, gesteuert von Ovarialhormonen. Die Zygote wandert etwa 3–4 Tage unter mehrfacher Zellteilung (Furchung), die Nidation erfolgt im Stadium der Blastozyste etwa 6 Tage nach Ovulation.

Solbei
Solbei
Superredner
26 Tage 13 h

@Tabernakel Aaah…Endlich ist bei Tabsi wieder alles ok. Nachschub von Cannabis wurde erfolgreich erledigt.

Dagobert
Dagobert
Tratscher
26 Tage 4 h

@Solbei : der Tabi nimmt anscheinend schon härtere Drogen……

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
25 Tage 22 h

@Dagobert wohl eher unser gefiederter Freund @adler147 mit seinen wandernden Eiern

gapra
gapra
Tratscher
26 Tage 18 h

k.k. Österreichisch-Ungarische Monarchie, Kurz als Kaiser und Orban als ungarischer Statthalter. Jubelnde Untertanen haben sie ja beide. Sollte es schlecht ausgehen, kann man immer noch rechtzeitig die Seiten wechseln

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
26 Tage 16 h

seiten wechseln können aber die italiener auch nicht schlecht 😂😂

Staenkerer
26 Tage 15 h

na, na, na, de it. sein a wetterfahnlen u. insre heldn flotter sowieso ondauernd von süd noch nord …

Eppendorf
Eppendorf
Superredner
26 Tage 17 h

Laut einer Umfrage unter Südtirolern wollen 100% keine Schließung des Brenners.

Gefragt wurde mein Nachbar und ich. 😂😂

witschi
witschi
Universalgelehrter
26 Tage 15 h

logo, damit die immigranten weiterreisen

Paul
Paul
Tratscher
26 Tage 18 h

kann ich als Südtiroler verstehen und nur empfehlem.Es ist einfach unglaublich was hierzulande abgeht

Tabernakel
26 Tage 17 h

Die wollen mit Ausländern nichts zu schaffen haben.

razorback
razorback
Grünschnabel
26 Tage 7 h

Du arme Seele,von 19uhr bis 22uhr nur am kommentieren. Einsam und frustriert,ist ja auch kein wunder😂 welche Frau will so einen Loser 😃

Dagobert
Dagobert
Tratscher
26 Tage 4 h

@razorback 👍👍👍👍👍👍👍

Tschoegglberger.
26 Tage 17 h

die Schließung der Mittelmeerroute machbar. Ja, man merkt, von Seefahrt hat in Österreich keiner eine Ahnung.

ahiga
ahiga
Grünschnabel
26 Tage 4 h

klar wäre das machbar!! Gehts noch?
wir sind auf dem mond gelandet, auf dem mars gelandet
unsere Verteidigungsexperten werfen mit geld nur so um sich.
Schau dir mal an welche monstergeräte nur die finanz in den häfen stehen hat um Zigarettenschmuggler zu jagen.
Speedboote vom feinsten.
…und dann sollen wir nicht imstande sein paar schlauchboote nach lybien zurückzuschicken??
die komplette eu? zig verteidigungsstrategen? tausende boote, schiffe usw.?
versuch mal ohne papiere  in die länder einzureisen, aus denen der großteil der “flüchtlinge” kommt
bist schneller im knast als denken kannst

raunzer
raunzer
Grünschnabel
26 Tage 16 h

Man sollte mal eine Umfrage in Italien machen über die Schließung der Mittelmeer Route. Die würde noch höher ausfallen als in Österreich.

witschi
witschi
Universalgelehrter
26 Tage 15 h

kann es zu 100% verstehen

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
26 Tage 4 h

Wäre vorsichtig mit dem Prozentigen. Tötet Gehirnzellen

Staenkerer
26 Tage 2 h

@ivo815 sprichsch du aus erfahrung?

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
26 Tage 12 Min

@Staenkerer natürlich! Ich bin Hirnchirurg und sehe täglich so Alkschwämme.

Staenkerer
26 Tage 17 h

i versteh de österreicher! obwohl i auf der folschn seite des brenners bin, bin i für schorfe konntrolln!
kurz hot sicher recht das sich de südliche außengrenze konntrolliern losst, sicher werds nit olle einwondrer obholtn, ob. a hohe % zohl werds obgfischt wern u. in kürzester zeit werd der ansturm obflauhen!
de bisherige offntheater italiens hot sicher an € schwern hintergrund, drum will man jo weiterhin olle einerlossn u. auftoal u. nit zuatien!

Audi
Audi
Tratscher
26 Tage 16 h

Mir schickn die Flüchtlinge Osttirol ausn…

Arno
Arno
Grünschnabel
26 Tage 15 h

Die Österreicher haben ja Angst vom eigenen Schatten!

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
26 Tage 4 h

Wahlkampf halt. Am besten spielt es sich mit den Ängsten der Bevölkerung.

ando
ando
Superredner
26 Tage 17 h

….würde ich auch stimmen!

MayerSepp
MayerSepp
Grünschnabel
26 Tage 15 h

Noch interessanter wäre der Wert für alle Deutschen in der Republik Österreich, der BRD und Südtirol für diese Kontollen an der Salurner Klause. Der Wert wäre mindestens ähnlich den 72%. Südtirol muss sich von Italien lösen. Jetzt, bevor es zu spät ist, und wir auf der falschen Seite des Zauns stehen.

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
26 Tage 4 h

Die Zäune und Mauern gibt es nur in den Köpfen, in denen sonst nicht viel los ist.

franzl.
franzl.
Grünschnabel
26 Tage 14 h

es sein olm dei wos nit direkt an dr “front” sein, die gscheidestn und muanen es geat olls.so leicht

Pyro-Tekni-Kahn
Pyro-Tekni-Kahn
Grünschnabel
26 Tage 4 h

eigentlich sollet mr in Kurz zivor kemmen und ba dr salurner klause die grenzn dicht mochn

maikaefer8
maikaefer8
Grünschnabel
25 Tage 6 h

Die Österreichen fühlen sich massiv bedroht. 2015 wurde die Grenze durchbrochen, das wollen Sie nicht nochmals.
Die Ausländer die da sind, leben in einer Parallellgedrllschaft.
Viele Österreicher haben das Gefühl, dass ihre Kinder eine Minderheit im eigenen Land sein werden.
Ich denke alle lieben Südtirol und würden es sofort zurücknehmen, aber Südtirol passiert nichts gravierendes, wenn an der Grenze kontrolliert wird oder sie auch geschlossen ist.
Mit dem Zuzug von 100.000 Nigerianern passiert in Österreich aber schon was. Und es werden noch viel mehr werden wenn sie nach Mittel und Nordeuropa, durchkommen.

matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
24 Tage 19 h

“Die Ausländer die da sind, leben in einer Parallellgedrllschaft.”

woher nimmst du diese Annahme?

Tabernakel
24 Tage 15 h

Hat jemand die 100.000 Nigerianer gesehen?

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
24 Tage 7 h

@matthias_k es ist genau wie ich sage. Irrationale Ängste schüren, damit lassen sich Menschen am einfachsten manipulieren. Achte mal auf die Wortwahl, wenn es um Ausländer geht. Da werden Ausdrücke gebracht, wie sie sonst nur für Kriegsszenarien oder Umweltkatastrophen verwendet werden. Da wird von Flutung, Tsunami, Lawinen, Invasionen, Horden…usw. gesprochen. Jeder halbwegs normale Mensch, muss bei solchem Vokabular zumindest beeindruckt sein.

matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
23 Tage 6 h

@ivo815 
… das ist mir leider schon länger aufgefallen … natürlich ist das Absicht … 
Doch am besten entlarft man solche “Fakten”aufzähler, indem man einfach nur hinterfragt, woher ihre Aussagen kommen. Wie hier kommt meißtens nichts zurück …. Aber trollerei ist halt nicht für Diskussionen gemacht 😉 

zombie1969
zombie1969
Superredner
25 Tage 20 h
Wäre es nicht wesentlich sicherer für die Flüchtlinge, wenn die Hilfsorganisationen und NGOs sich zusammentun, grössere Schiffe chartern und die Flüchtlinge direkt aus ihren Herkunftsländern abholen. Schätzungsweise 600 Mio. Menschen müssen in Afrika mit weniger als einem US-Dollar pro Tag auskommen, aber nur die, die sich auf die gefährliche Reise nach Libyen wagen und sich die Schlepper leisten können, kommen. Holt man sie direkt ab, kann man auch all die anderen direkt nach Europa verschiffen. Das würde die Effizienz enorm steigern und bei stetem Ausbau könnte man alle 600 Mio. innerhalb einer halben Dekade nach Europa holen und retten. Nicht… Weiterlesen »
Tabernakel
24 Tage 15 h

Fliegen ist preiswerter. Wir brauchen den BZO!

wpDiscuz