Bozner SVP ist überzeugt

Alperia-Auszeichnung: „Politische Courage hat sich gelohnt“

Montag, 06. März 2017 | 16:11 Uhr

Bozen – Der Bozner Stadtobmann und SVP-Fraktionsvorsitzende im Südtiroler Landtag, Dieter Steger, freut sich über die Auszeichnung, die das Energieunternehmen Alperia vom bekannten Mailänder Forschungs- und Beratungsunternehmen „Agici Finanza d’Impresa“ erhalten hat. „Das zeigt uns einmal mehr, dass der Weg, den wir als Bozner SVP mit Vehemenz und politischer Courage gegangen sind, der richtige war.“

Alperia stehe heute nicht nur für eines der wichtigsten Energieunternehmen Italiens, mit der Sonderauszeichnung durch „Agici Finanza d’Impresa“ gewinne die Alperia italienweit an Bedeutung und Vorbildcharakter. Diese Auszeichnung bestärke all jene, die sich jahrelang für den Zusammenschluss von SEL und Etschwerke AG eingesetzt und gekämpft haben.

Der Bozner Stadtobmann Steger erinnert daran, dass dies nicht immer einfach war. „Der andere Weg, nämlich von einer Fusion abzusehen und mit zwei getrennten, konkurrierenden Betrieben in die Zukunft zu gehen, wäre sicher leichter gewesen. Für die SVP in Bozen war aber klar, dass der klügere und nachhaltigere Weg der Zusammenschluss ist“, betont Steger. Deshalb habe die Bozner SVP von Anfang an – zusammen mit dem Land – das Ziel verfolgt, beide Betriebe zu vereinen.

„Durch den Zusammenschluss werden wertvolle Synergien genutzt und es haben sich auch neue Möglichkeiten eröffnet. Nun werden wir sehen, wie sich die Firmensituation weiter entwickeln wird. Ich bin davon überzeugt, dass wir auf dem absolut richtigen Weg sind. Der harte Kampf hat sich gelohnt! Eine Sonderauszeichnung für die besondere Entwicklung von Energieunternehmen muss man sich erst einmal verdienen!“

 

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz