Kampf gegen Alkoholexzesse

Auer: Beim Feiern rückt nun die Security aus

Dienstag, 04. September 2018 | 11:29 Uhr

Auer – Zu gut sind der Gemeindeverwaltung von Auer die Bilder vom vergangenen April in Erinnerung, als sich über 200 minderjährige Jugendliche im Alkoholrausch in der Nähe des Sportplatzes herumtrieben und sich dort zum Teil auch übergaben. Damit so etwas möglichst nicht mehr vorkommt, hat die Gemeinde nun Geldmittel locker gemacht, um eigens eine Security-Firma bei Feierlichkeiten auf öffentlichem Grund zu engagieren.

Mit der jüngsten Verordnung beauftragt die Gemeindeverwaltung laut einem Bericht des Alto Adge die STS Security GmbH für die Gesamtsumme von 1.485,96 Euro. Die Südtiroler Firma ist auf die Wahrung der öffentlichen Sicherheit spezialisiert.

Wie Bürgermeister Roland Pichler erklärt, wird mit der Verordnung lediglich der finanzielle Aspekt geklärt. Die Gemeinde kann bei Bedarf auf diese Summe bei Veranstaltungen wie Freizeitmessen oder Dorffesten zurückgreifen. Dass der Security-Dienst dann auch tatsächlich zum Einsatz kommt und etwa Bahnhofsgelände patrouilliert, ist damit noch nicht gesagt.

Dies soll gemeinsam mit den Organisatoren von Fall zu Fall entschieden werden. Sollte der Dienst angefordert werden, erlaubt eine eigene Verordnung des Bürgermeisters dem Security-Personal Superalkohol minderjährigen Jugendlichen abzunehmen.

Alkoholexzesse, die stören und für einzelne sogar gefährlich werden könnten, sollen damit unterbunden werden. „Das Problem sind Volljährige, die im Supermarkt Alkohol für ihre minderjährigen Freunde kaufen“, erklärt Pichler. Viele seien bereits betrunken, bevor sie mit dem Zug ins Dorf kommen.

Beim Markusmarkt in Auer am vergangenen 25. April wurden Tausende Flaschen beschlagnahmt, die von größtenteils minderjährigen Jugendlichen im Zug von und von Bozen mitgebracht worden waren. Daneben wurden auch Drogen wie Kokain, Marihuana, Haschisch und Speed gefunden.

Eine minderjährige Jugendliche aus Leifers wurde außerdem am Kopf verletzt und musste ins Bozner Krankenhaus gebracht werden. Glücklicherweise handelte es sich um keine ernsthafte Verletzung.

Von: mk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

31 Kommentare auf "Auer: Beim Feiern rückt nun die Security aus"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
OrB
OrB
Universalgelehrter
21 Tage 5 h

Solange die “Alten” zuhause das Saufen gutheißen wird sich nichts ändern!
Prost Saufland Südtirol.

wouxune
wouxune
Tratscher
21 Tage 2 h

Es gibt an Unterschied zwischn trinkn,saufn und sich et aufiahrn kenn… konn sich jedo selbst sein Toal aussuichn…

iwoasolls
iwoasolls
Tratscher
21 Tage 7 Min

orb ! du wearsch longsom strenge mit de bledn saufkomentare südtirol gegenüber!

Burgltreiber
Burgltreiber
Tratscher
20 Tage 23 h

keiner der Eltern wird das Saufen gutheißen und die Jugend wird auch nicht aufhören was Sie sagen!

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
20 Tage 13 h

Hier tun einge Moralapostel so als ob das Trinken ein reines Südtiroler Phänomen wäre!
Wenn man über den eigenen Tellerrand blickt, erkennt man dass weltweit in einer Wohlstandsgesellschaft und auch in Armen Verhältnissen sehr oft getrunken ja gesoffen wird. Die Folgen sind immer die gleichen! In Deutschland, in England, in Schweden, in Norwegen und und wird getrunken! Ja sogar berühmte Stars aller Länder, die eigentlich Vorbilder sind, saufen bis zum Exzess!
Als spart euch den Begriff Sauf Tirol!
Ich heisse deshalb das Trinken nicht gut aber es ist ein allgemeines menschliches Laster un kein lokales Problem!

denkbar
denkbar
Kinig
20 Tage 11 h

So ist es. Die Eltern haben eine Vorbildfunktion und müssen sich für ihre Kinder und Jugendlichen zuständig fühlen. Wenn sie in ihrer Aufgabe überfordert fühlen sollten sie professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.

OrB
OrB
Universalgelehrter
20 Tage 8 h

@PuggaNagga
Stimmt, überall wird gesoffen, aber bei uns wird es heruntergespielt, sieh dir einige Kommentare an!

wouxune
wouxune
Tratscher
21 Tage 5 h

Traurig!!! Muss wirklich olls lama über Vorschriftn und Verbote ba ins lafn??? A echtis Armutszeugnis!😔😔😔

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
21 Tage 4 h

Ohne solche läuft’s leider nicht.

yeah
yeah
Tratscher
21 Tage 59 Min

jo loss mer sie a gonzes dorf zerlegn und vollkotzen de ormen unterdrückten rotzer

wouxune
wouxune
Tratscher
21 Tage 47 Min

@Neumi jo leider…. so weit is!!

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
20 Tage 23 h

@Neumi

wer noch laufen kann, kann auch saufen.

gafnsana
gafnsana
Grünschnabel
21 Tage 5 h

Loss de jugendlichen saufen.. De trinkn dechtersch a wenn die security ummer isch.
I hon sel a getun und iats trinki nimmer weili gsegen hon des isch a scheis!!

Staenkerer
20 Tage 22 h

de solln sich ruhig irgendwo abseits folllafn lossn, ober des muaß nit auf de feste sein, zu de a gern familien mit kinder und friedliebende gien!
wegn a poor bier oder gläßchen ba erwochsene, sog i nix, ober nit wenn holbe kinder bsoffner ummerkoldern, oder erwochsene ummertorgeln!
übrigens sollte jeder der von derde security aufgegriffnbwerd a strofe zohln müßen, a de kids, zum saufn reichts geld jona!

yeah
yeah
Tratscher
21 Tage 5 h

es tscheggl fiahrts enk mol auf 😀

Pro
Pro
Grünschnabel
21 Tage 5 h

Traurig, bin froah dass i a scheane Jugend kop hon

gafnsana
gafnsana
Grünschnabel
20 Tage 17 h

Hosch nia getrunken oder? 😂

Aleo
Aleo
Neuling
21 Tage 5 h

Es Problem isch dass a wenn sie wos feststellen nix tian terfen geschweige andokument frogen oder ähnliches …nur bedingt sinnvoll a privater Sicherheitsdienst

BEATS
BEATS
Tratscher
21 Tage 2 h

da gibt es ausnahmeregelungen

Aleo
Aleo
Neuling
21 Tage 1 h

Also Flaschen abnehmen sicher nicht….dazu muss ein Protokoll erstellt werden, bei Minderjährigen Eltern informiert werden usw.
Für eine private Sicherheitsfirma unmöglich ….also in Italien mit Sicherheit net möglich …

Martha
Martha
Tratscher
21 Tage 5 h

Und diese sind alle nüchtern??🤔

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
21 Tage 5 h

Terlan ist überall!

Calimero
Calimero
Superredner
21 Tage 3 h

Am besten für die Gemeinde Auer wäre, keine Feste mehr abzuhalten, somit könnte auch das Geld für diese fragwürdigen Hilfssheriffe gespart werden.

Burgltreiber
Burgltreiber
Tratscher
20 Tage 23 h

nor werds a Geisterdorf!

Aurelius
Aurelius
Superredner
21 Tage 4 h

wenn man den jugentlichen alles verbietet und kontolliert ist das kontraproduktiv. Als ich jung war, hab ich auch blödsinn gemacht, am man lernt daraus. wir steuern auf einer Welt zu, die nur mehr kontrolliert und von Vorschriften geprägt wird…

andr
andr
Superredner
21 Tage 3 h

Die Eltern müsste man zur Verantwortung ziehen

lupo990
lupo990
Superredner
21 Tage 5 h

Bravo,,,ein grosses Kompliment dem Bürgermeister 👍👍👍

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
20 Tage 23 h

i frog mi lei ,ob do a besoffene feuerwersleit kontrolliert werden ? ,de wos bezohlt werden ,fürs ordnung zi sorgen

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
20 Tage 23 h

verbiatets lei es gscheiden, hel mochts für jugendliche lei no viel reizvoller..

Burgltreiber
Burgltreiber
Tratscher
21 Tage 3 h

Die Vernunft muss siegen weil wenn i will kimm i af Umwegen ( Volljährige) ollm zu meinen Superalkohol ( Partys ,Wiesenfeste udg.)

Norgg
Norgg
Neuling
21 Tage 1 h

bravo

wpDiscuz