Boldrini erwägt Anzeige gegen Masocco

Skandal um Vergewaltigungsaufruf: Masocco zurückgetreten

Montag, 18. Februar 2019 | 21:00 Uhr
Update

Bozen – Wie am Montag bekannt wurde, trat Kevin Masocco von seinem Amt als Gemeinderat von Bozen zurück.

Wie stol.it berichtet, entschloss sich Kevin Masocco zu diesem Schritt, um Attacken gegen seine Person, seine Familie und gegen die Lega zu vermeiden. Aus diesem Grund übernahm der junge Gemeinderat der Lega die Verantwortung und trat von seinem Amt als Gemeinderat zurück.

Boldrini erwägt Anzeige gegen Masocco

Auf den Bozner Gemeinderat der Lega, Kevin Masocco, kommt erneut Ärger zu. Nach der Audio-Botschaft auf WhatsApp, die den Vergewaltigungsaufruf einer DJane enthält und die Masocco zugeschrieben wird, erwägt nun die ehemalige Präsidentin der Abgeordnetenkammer, Laura Boldrini, gegen das Gemeinderatsmitglied Anzeige zu erstatten.

Grund dafür ist ein respektloser Beitrag auf Facebook. Am 28. August 2017 postete Masocco ein Foto auf Facebook, das ihn selbst mit ein paar Kühen im Hintergrund zeigt (im Bild). Der Kommentar dazu lautete: „Selfie mit Boldrini.“

Alto Adige

Wie die heutige Abgeordnete von „Liberi e uguali“ laut Alto Adige online erklärt, sei der Beitrag nicht nur eine Beleidigung für Frauen, sondern auch für die Institutionen. Sie sei damals als Präsidentin der Abgeordnetenkammer die Frau in der höchsten institutionellen Rolle in Italien gewesen.

Was den Vergewaltigungsaufruf auf WhatsApp betrifft, wünscht sich Boldrini, dass der Verantwortliche von der Justiz rasch ausgeforscht wird. „Der Fall ist sehr schwerwiegend“, erklärt Boldrini laut Alto Adige online.

„Kevin ist nicht allein zu Haus“ – auch Brigitte Foppa ist empört

Die unsäglichen Aussagen, die dem Bozner Lega-Gemeinderat Kevin Masocco zugeordnet werden („geile DJ zu vergewaltigen“) haben einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. Die Landtagsabgeordnete Brigitte Foppa findet: zu Recht. Die Aussage sei aufs Schärfste zu verurteilen.

Offen sei allerdings noch die Einordnung dieser Aussage. Hier folgen die Überlegungen von Foppa im Wortlaut.

“Denn es handelt sich bei Kevin Masocco nicht um einen Einzelfall oder um eine Ausnahme. Im Gegenteil, Masocco ist die logische Folge, das Naturprodukt einer bestimmten Art, den öffentlichen Diskurs zu führen. Die Aufbauarbeit von Berlusconi und Salvini steht in einer direkten Linie zu Masoccos Audionachricht. Die Verrohung und Brutalisierung hat viele Zwischenschritte gemacht, auch in Südtirol und leider meist mit stiller Zurkenntnisnahme der Öffentlichkeit.

Siehe Lega-Exponent Sergio Armanini, der 2014 auf eine Recherche der Journlistin Silvia Fabbi mit dem Wunsch nach 100 Vergewaltigungen in Nigeria reagierte.

Siehe die Angriffe der Lega-Gemeinderäte in Bozen auf die Stadträtin Lorenzini, deren Konterfei sogar auf 500-Euro-Scheine gedruckt wurde, um auf „ihre“ Verschwendungssucht hinzuweisen (obwohl sie für öffentliche Arbeiten gar nicht zuständig ist!)

Siehe im selben Kontext den Post des „Onorevole“ Maturi, der dieselbe Stadträtin der öffentlichen Häme preisgibt, weil sie auf einer Demo war, anstatt „Schnee zu schöpfen“ (wofür im Übrigen ebenfalls der Stadtrat für öffentliche Arbeiten zuständig wäre).

Es ist wichtig, sich dies vor Augen zu halten, denn es zeigt auf, wie sehr man sich auf die Feindbildkonstruktion verlassen kann. Da funktioniert einfach eine grüne Stadträtin besser als ein SVP-Assessor.

Sexismus geht immer.

Rassismus ebenso.

Hierzu könnte man natürlich Romane schreiben. Ich möchte indessen nur eine kleine Anekdote bringen, letzthin passiert im Landtag. Vizelandtagspräsidentin Rita Mattei antwortet auf die Frage eines Eurac-Winterschool-Teilnehmers nach dem Migrationsproblem in Südtirol: „Die Asylanten, die Tag und Nacht herumlungern ohne etwas zu tun, während die normalen Menschen nicht wissen, wie sie ans Monatsende kommen“. Was fast schon harmlos klingt, birgt eine ebenso krasse wie willkürliche Unterscheidung zwischen „Normal“ und „Nicht-Normal“. Unterscheidungen, die in der Menschheitsgeschichte immer noch Unheil gebracht haben – aber auch viel Zuspruch und Konsens.

Will sagen: Kevin Masocco ist kein „Fehler im System“, sondern ein intrinsischer Aspekt des Systems Lega. Unsägliches sagbar machen, willkürlich unterscheiden, auf Schwächere eindreschen, Frauen lächerlich machen, das alles ist nicht Produkt eines einzelnen, vielleicht etwas minderbemittelten jungen Spunds, sondern das Gewinnerkonzept einer Partei, die gerade deshalb derzeit große Erfolge feiert.

Wir sollten uns wegen Kevin Masocco aufregen, natürlich, und protestieren gegen seine dämlichen Aussagen.

Dabei dürfen wir nicht vergessen, aus welchem Haus er kommt – und leider ist er nicht allein zu Haus.”

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

66 Kommentare auf "Skandal um Vergewaltigungsaufruf: Masocco zurückgetreten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

wird nicht viel bringen diese anzeige. masocco
hat nicht geschrieben, welche kuh er für diese frau hält. da sind gute anwälte ganz präzise. ausserdem schreibt er nirgends, dass diese frau eine kuh ist.

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

kannst ja die verteidigung von masocco übernehmen, sag einmal ist es dir das nicht zu blöd….????

Tja...
Tja...
Neuling
1 Monat 4 Tage

und wenn ich aufgehalten werde und 3 promill habe dann ist das kein beweis dass ich während dem fahren 3 promill hatte? und wenn ich mit gieskanne und harke in einem illegalen hanffeld gestellt werde ist das auch kein beweis dass das mein feld ist?…..eben nicht, die juristik folgt nicht der mathematischen logik!

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@Tja… , du hast keine ahnung von verteidigung. wir werden sehen

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 4 Tage

@falschauer 👍 allerdings Posten hier auch Leute die das Benehmen von Masocco vermutlich an sich selbst kennen und deshalb bestürzt sind, dass andere so etwas verurteilen können.

natan
natan
Superredner
1 Monat 4 Tage

@Tja… das Feld gehört eindeitig nur dem Grundbesitzer, er muss beweisen, dass er nicht im Lenntniss war was Angebaut wurde

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@aristoteles……dass du kein rechtsanwalt ist mir schon klar, wenn du die pointe nicht verstanden hast ist das dein problem

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@denkbar eben ein macho lässt sich nicht gerne belehren…

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

wie du weißt lese ich bei dir ja immer zwischen den zeilen…wenn man deinen post aufmerksam durchliest dann filtriert sich deine meinung über frauen unmissverständlich heraus, nur verstehen das leider nur die wenigsten frauen welche in deinem boot sitzen

@
@
Superredner
1 Monat 3 Tage

@falschauer
Wenn auch der Facebook Eintrag von Masocco zu verurteilen ist,so muss ich aristotoles recht geben. Eine Anzeige wird Lara Boldrini wenig bringen. Sie ist nicht die einzige Boldrini in Italien. Wie soll ein Richter einteutig feststellen, dass sie gemeint ist.

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@ aristoteles. Das hängt ganz von der Anklageschrift ab. Erinnere dich an einen Besen und die italienische Fahne, so ganz ohne Erklärung, worum es im BIld ging. Sie wurden schuldig gesprochen. Nein, es muss nicht ausdrücklich alles in Worten gesagt werden, Bilder reichen.

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@@ mir geht’s nicht um boldrini, sondern um den unfug von mazocco

typisch
typisch
Kinig
1 Monat 3 Tage

@falschauer
Welche anspielung auf “das verstehen leider nicht alle frauen”
Meinst du damit?

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@typisch ….aber typisch das wirst du wohl selbst kapieren….übrigens meinte ich nicht alle frauen, sondern nur jene welche in seinem boot sitzen, oder anders ausgedrückt welche seine these vertreten bzw verteidigen

Staenkerer
1 Monat 3 Tage

@Neumi bilder sei jo a wie piktogramme!
ob de worte für verurteilung reichn muaß man obwortn, wenn ober de worte “wäre zu vergewoltigen ..” folln, isch des schun happig, unterm strich könnte a guter anwalt, des so sech als sei der bua zu vergewaltigungen bereit oder als würde er ondre dazu auffordern!
ober egal wos do außerkimmt, a frau als potentielles vergewaltigungsopfer zu beschreibn isch auf olle fälle und dumm, dreißt und frech!

maria zwei
maria zwei
Superredner
1 Monat 4 Tage

do mog die Boldrini oba holb Italien unzoagn.
De Frau isch wegn ihrer Politik sehr unbeliebt und wird tagtäglich in fb kritisiert und verspottet.

felixklaus
felixklaus
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Also wenn du eine frau bist , bist du glücklich wenn dir das passiert ! Oder nur wenn es aus einer bestimmten ecke kommt was du vertrittst ?

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

kritisieren, verspotten und mobben isch im fb normal…..du enttäuscht mich aber als frau, falls du eine sein solltest, eine solche äußerung müsste dir schon ziemlich zuwider sein

natan
natan
Superredner
1 Monat 4 Tage

@felixklaus was maria zwei schreibt sind nur tatsachen, hat nix zu tun mit dem was sie persönlich davon hält

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 3 Tage

@maria zwei. Es macht einen Unterschied wer was sagt. Ein Sager eines Betrunkenen am Stammtisch ist auch oft unter der Gürtellinie, aber derselbe Sager von jemandem der politische Verantwortung trägt ist disaströs und gehört öffentlich verurteilt, um ein klares Zeichen zu setzen. Disaströs finde ich es auch wenn Frauen solche Sager von hirnlosen Machos herunterspielen.

typisch
typisch
Kinig
1 Monat 3 Tage

@falschauer u denkbar
Warum seit ihr so sicher dass er das von sich gesagt hat? Ob wohl die unschuldsvermutung gilt, wisdt ihr mehr und fällt euer urteil im vorhinein

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@typisch weil seine stimme unverwechselbar ist….und er hat nun ja richtigerweise die konsequenzen daraus gezogen….

Staenkerer
1 Monat 3 Tage

sell werd schun sein, ober de aussoge, das a frau zu vergewoltigen war, klingt mehr wie obwertend und geat zu weit, a wenn mi ollm no interessierat mit wem er (wenn er es wor) gered hot und in welchem zusammenhang der sotz gfolln isch! das de partei ba der er isch, a große rolle, wenn nit de oanzige, spielt isch klor!

Tinele
Tinele
Neuling
1 Monat 4 Tage

Also so wie das langsam aussieht ist der junge Mann noch nicht reif genug irgend ein politisches Amt zu besetzen. Dieses Foto und sein Kommentar strotzen ja nur so vor pubertärem Verhalten. Hier fehlt es an Bildung und Respekt! Schlimm!

elmar
elmar
Superredner
1 Monat 4 Tage

Egal welcher Partei oder Religion er angehört Solche Aussagen sollte niemand machen !!! weder öffentlich noch sonst wo !! Logische Konsequenz Rücktt von allen Ämtern und Auftritt aus der Partei . Ich finde auch das jetzt auch oft genug betont würde das Er bei der Lega ist den er hat ja nicht im Namen der Lega gesprochen oder???

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

es geht in meinen augen darum dass jemand der solche aussagen macht kein öffentliches amt bekleiden dürfte und sofort zurücktreten sollte!!!

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

ein politiker wird vom volk gewählt, bekleidet ein öffentliches amt, vertritt in dieser funktion seine partei und hat eine moralische verantwortung auch seinen wählern , insofern müsste er sich genau überlegen was er sagt…….

m69
m69
Kinig
1 Monat 3 Tage

@falschauer 

er darf, nur muss er dann die Konsequenzen tragen ….. 

m69
m69
Kinig
1 Monat 3 Tage

@falschauer 

gerade deshalb wurde der Trump in den USA gewählt,  
(wegen dessen Eigenschaften!) oder? 🙂

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@m69 das hat er bereits getan

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@m69 …überlege einmal wer wohl trump gewählt haben wird….

m69
m69
Kinig
1 Monat 3 Tage

https://www.suedtirolnews.it/user/falschauer/

ich hätte keinen von Beiden gewählt, vielleicht den Sanders…. aber der war ja ohne Chance! 😉 ich stehe für die kleinen Leute ein! :-)))

https://www.n-tv.de/politik/Bernie-Sanders-liebaeugelt-mit-Kandidatur-article20742063.html

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@m69 wenn du für die kleinen leute einsteht dann müssten wir diebezüglich ja seelenverwandt sein

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@m69 dem sanders war leider die clinton im wege, er wäre mit sicherheit der bessere präsident gewesen und wir wären heute in einer völlig anderen situation, aber gut ding braucht eben gut weil, der trump wird es mit sicherheit nicht mehr, im rapräsentantenhaus haben die demokraten bereits eine mehrheit von fast 10%

Tabernakel
1 Monat 3 Tage

Den Sanders kannst Du ja bei der nächsten Wahl wieder wählen. Er kandidiert wieder.

Tabernakel
1 Monat 3 Tage

Finde es gut, dass Du den Linken Sanders bevorzugst.

Tabernakel
1 Monat 3 Tage

Er bevorzugt die Linken Kandidaten.

m69
m69
Kinig
1 Monat 3 Tage

Falschauer @

Ich wollte das ja nicht sagen bzw. Schreiben, aber ja, in der Tat! 😅😁👌

m69
m69
Kinig
1 Monat 3 Tage

Falschauer @

Dem Stimme ich zu!
Nur, jetzt wo Senders zur Wahl antreten wird, sollte er denn gewählt werden, was derzeit nicht der Fall sein würde, wäre er beim Amtsantritt fast 80 Jahre jung, weiß etc. etc., das kommt dei den Amis nicht gut an.

m69
m69
Kinig
1 Monat 3 Tage

Tabernakel @

Aber das weiß ich doch längst!
Ich verfolge (medial gesehen) Sanders schon mehr als 20 Jahre, und Du? 😂

m69
m69
Kinig
1 Monat 3 Tage

Tabernakel @

Mich kann man nicht in eine Schachtel zwängen, bei mir steht der Mensch an oberster Stelle, dann kommt lange nichts und irgendwann kommt wennwennüberhaupt am Ende die Partei!

Tabernakel
1 Monat 3 Tage

@m69

Der Gutmensch wird von Dir verhätschelt. Wir wissen das. 😂

Katharina
Katharina
Neuling
1 Monat 4 Tage

Schlimme Aussagen, aber nach 1,5 Jahren wird er angezeigt wegen dem Post? Warum nicht sofort dann hätte man dem jungen Herrn schon früher gezeigt, was sich gehört und was nicht.

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

katharina, gute frage, ja, gute frage

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 4 Tage

@Katharina Eine Jugendsünde hätte man ihm verziehen, aber er hat bis dato nichts dazugelernt, deshalb jetzt, so einfach ist das. Der Vorfall der letztendlich den Stein ins Rollen gebracht hat ist jüngsten Datums, falls Sie das verpasst haben.

Katharina
Katharina
Neuling
1 Monat 4 Tage

Nein hab ich nicht, trotzdem hätte man den Post schon vorher beanstanden sollen.

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 3 Tage

@kathariba. Es gibt für alles den richtigen Zeitpunkt und der ist nun Mal jetzt

LaLuna
LaLuna
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Aussagen dieser Art sind kindisch und zeigen die geistige Unreife dieses jungen Mannes auf

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

und so einer sitzt als legavertreter im bozner gemeinderat!?!

natan
natan
Superredner
1 Monat 4 Tage

du hast vollkommen recht, das ist das beste und vernünftigste kommentar zu dem Bericht

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 4 Tage

@ maria zwei
alles gut und recht aber öffentliche Beleidigung sollte sich niemand gefallen lassen und Wesen die sich in solchen Medien auslassen sollte man von vornherein nicht ernst nehmen.

Laempel
Laempel
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Je mehr ihr über Kevin Masocco schreibt, desto bekannter wird er.
Wenn schon, dann lasst zuerst die Mühlen der Justiz mahlen und schreibt danach, was Sache ist!
Foppa ist mit ihrem übergeistigen Erguss wieder mal Meisterin im Vorverurteilen und Bumerangwerfen und merkt nicht, dass sie damit denen einen Bärendienst erweist, denen sie beistehen möchte, und dem hilft, den sie vorverurteilen will. Wen wundert’s noch?

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

diesmal bin ich einmal ausnahmsweise nicht deiner meinung, denn masocco ist nicht salvini, nicht einmal die lega kann sich so einen ausrutscher leisten, obwohl calderoli damals die schwarze ministerin der republik, cécile kyenge, auch als orang utan, bezeichnet hat, also liegt es offensichtlich in der dna dieser partei

m69
m69
Kinig
1 Monat 3 Tage

Laempel@

Gute Analyse wie immer!
Aber nicht weitersagen, sonst sagt Frau Foppa nichts mehr dazu!

m69
m69
Kinig
1 Monat 3 Tage

@falschauer 

wurde Calderoli nicht deswegen verurteilt???? 

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@m69 richtug das wurde er….und das auch mit recht

natan
natan
Superredner
1 Monat 4 Tage

Masoco meinte sicher nur ” Selfie con bovini” und hat sich halt vertippt😂😂😂

m69
m69
Kinig
1 Monat 3 Tage

https://www.suedtirolnews.it/user/natan/

der war eindeutig unter der Gürtellinie, aber dennoch gut! 😉

lupo990
lupo990
Superredner
1 Monat 4 Tage

Hallo Frau Boldrini,,,,,(non mi faccia ridere.)…..

GR
GR
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Kurze Karriere…

m69
m69
Kinig
1 Monat 3 Tage

GR@

möglicherweise?

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@m69 ganz sicher!….und sollte er wiedergewählt werden sagt das alles über lega wähler aus

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

jetzt ist frei bei den nächsten wahlen zu kandidieren. der erreichte bekanntheitsgrad und die solidartät vieler leute werden ihm nützlich sein. skandale sind nicht immer negativ.

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

du schreibst von solidarität.??…meinst du das ehrlich oder soll das eine deiner üblichen provokationen sein…???..wie kann man sich mit jemanden solidarisch erklären, der frauen auf so eine art und weise brüskiert…..

iwoasolls
iwoasolls
Superredner
1 Monat 4 Tage

lei guat das dor gemeinderot kuane ondern brobleme hot!

perigord
perigord
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

….und solche Leute möchten uns im Gemeinderat regieren ? Kein Kommentar!

wpDiscuz