Landeshauptstadt will Sicherheit erhöhen

Bozen: Eine Million Euro für neue Überwachungskameras

Sonntag, 16. Juni 2019 | 16:00 Uhr

Bozen – Laut Medienberichten will die Gemeinde Bozen runde eine Million Euro für neue Überwachungskameras ausgeben. Die Videokameras sollen angeblich vor allem entlang der Radwege und bei den Unterführungen angebracht werden.

Insgesamt wird sich die Zahl der Kameras in ganz Bozen dann auf 200 Geräte belaufen. Sie sollen zum einen vor Gewalttaten und Übergriffen abschrecken, zum anderen der Polizei bei ihrer Arbeit helfen und insgesamt die Sicherheit in der Landeshauptstadt erhöhen.

Von: mho

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

26 Kommentare auf "Bozen: Eine Million Euro für neue Überwachungskameras"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
prontielefonti
prontielefonti
Superredner
1 Monat 1 Tag

sell muan i wert “dejenigen” nit viel interessiern!

gafnsana
gafnsana
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Solche Aufnahmen sind wertvolle Indizien wenn etwas passiert… verstehst du das nicht?

jomai
jomai
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

@gafnsana und was nützt das den geschädigten?

gafnsana
gafnsana
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

@jomai ist das dein ernst? Denk mal nach statt zu kommentieren…

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

übertreiben kann man alles…eine million euro, habe ich richtig gelesen, sind diese vergoldet oder verdient sich hierbei jemand eine goldene nase???

Staenkerer
1 Monat 1 Tag

tjo, voel plotz auf de lobgen nosn …

Staenkerer
1 Monat 1 Tag

preiß noch liefern de kameras nit lei gstochnschorfe bilder, de liefern a nome, adresse, telefonnummer, blutgruppe, schuhgröße dazua….

Freidenker
Freidenker
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Damit du dich sicher fühlst

Tina234
Tina234
Tratscher
1 Monat 1 Tag

😱

eine gute Überwachungskamera für den Aussenbereich mit Nachtsicht, 355 Grad schwenkbar, wasserfest usw…
erhält man bereits um 130€. Das macht für 200 Stück – 26.000€ und ich bin mir sicher, dass wenn man soviele Kameras auf einmal nimmt, einen Preisrabatt bekommt. 

gafnsana
gafnsana
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Glaubst du die kameras und die kabel installieren sich von alleine??

Staenkerer
1 Monat 1 Tag

in zukunft werd also in bozn kameraklauen der große renner wern … ba den wert!

Tina234
Tina234
Tratscher
1 Monat 22 h

@gafnsana: nein, aber jede Gemeinde hat einen Betriebselektriker oder ein freier Elektriker kostet auch nicht so viel. Ansonsten kann man ja den Studenten einer Technischen Oberschule (Gob) die Möglichkeit bieten, das als Sommerjob die Kameras zu installien.

Freidenker
Freidenker
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Wiso sicherheit erhöhen, jahrelang wurde uns prphezeit dass bozen sehr sicher ist

gafnsana
gafnsana
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Vor apor munat hot der Bürgermeister fa bozen net amol ihre gwelt.

Staenkerer
1 Monat 1 Tag

kemmen ins olleweil tuirer insre …

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

die sicherheit der landeshauptstadt interessiert unsere politiker weniger.
die wollen genau wissen wer wohin geht .also alles unter kontrolle.
wos hilft a kamera ,wenn se nocher den gauner decht nix tien.
nächsten tog sein wieder olla bei der gleichen orbeit

Freidenker
Freidenker
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Warum. Hat man dann 50000 von salvini einfach so abgelehnt?

Staenkerer
1 Monat 1 Tag

zuerst de lameras nor de parkplätze, man muaß jo sechn wer folsch parkt!

Popeye
Popeye
Superredner
1 Monat 1 Tag

Und es werden Flüchtlinge eingesetzt um die Bilder zu bewerten. Als vor. 20 Jahren TV Prigramme wie Big Brother entstanden, habe ich meine Hoffnungen die ich bezüglich Menschen hatte, definitiv verloren.
Alle werden debil, verblödete Konsumenten die Tag und Nacht beobachtet werden. Ganz freiwillig. Mit Sicherheit als Entschuldigung. Stell dir vor dass es hier eine Stasi gäbe…

WM
WM
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Des sind die konseguenzen von der ex regierung 🥴🥴🥴

Storch24
Storch24
Superredner
1 Monat 1 Tag

Mit dem Geld auffangparkplätze rund um die Stadt machen. Wäre mehr gedient.

Storch24
Storch24
Superredner
1 Monat 1 Tag

überwachungskameras Entlang der Fahrradwege. Will heißen, dass entlang der Straße (Frangart — Eppan) Kameras installiert werden. Denn die Fahrradfahrer benützen ja nicht den Fahrradweg

Iris
Iris
Tratscher
1 Monat 19 h

warum immer so negativ, es gibt immer auch eine positive Seite, ansnost wùrdet ihr noch mehr im Stau stehen…

ex-Moechteg.Lhptm.
ex-Moechteg.Lhptm.
Superredner
1 Monat 1 Tag

ich habe mir bereits eine saftige Strafe eingefahren, dank Videoüberwachung ….alles andere interessiert eh niemand …

Roman
Roman
Neuling
1 Monat 1 Tag

Solange die Strafen nicht drastisch erhöht werden, (z.B. Zwangsarbeit und Abbezahlen des angerichteten Schadens) intresiert es den Übeltäter kaum wegen der Kameras.

einer wie ihr
einer wie ihr
Grünschnabel
1 Monat 5 h

Die totale Überwachung schreitet voran. Da ist jedes Mittel und Ausreden recht

wpDiscuz