Kampf gegen den Müll

Brixen: Tauschhalle für das Projekt REX vom Stadtrat genehmigt

Donnerstag, 22. April 2021 | 11:18 Uhr

Brixen – Der Brixner Stadtrat hat in seiner gestrigen Sitzung die Aktivitäten für das Recyclingkonzept REX.Material beschlossen. Zudem ging es darum, Dinge in der Turnhalle der Ex-Schenoni-Kaserne durch Bereitstellung von Flächen und Einrichtungen im Recyclinghof zu unterstützen.

Die Gemeinde erteilt dem Haus der Solidarität „Luis Lintner“ die Genehmigung, in den zugewiesenen Räumlichkeiten eine befristete Ausstellung von gebrauchten und funktionstüchtigen Gütern, die sich unmittelbar zur Wiederverwendung eignen, zum Zwecke des Austausches zwischen Privatpersonen durchzuführen.

Das Projekt beinhaltet die Wiederverwendung, Reparatur und Upcycling von gebrauchten Gegenständen mit dem Ziel diese zu reparieren und weiter zu verwenden, anstatt zu entsorgen.

„Im Kampf gegen den Müll gibt es viel zu tun. Aus diesem Grund möchten wir dieses Projekt „REX.Material und Dinge“ unterstützen, denn ganz nach dem Motto, der beste Müll ist kein Müll, werden in dieser neuen Werkstatt Gegenstände repariert und Rohstoffe neu verwendet und somit Lebenszyklen von Gebrauchsmaterialien verlängert“, erklärt der zuständige Stadtrat Peter Natter die Entscheidung in der gestrigen Sitzung.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz