Anfrage von Walter Blaas

Brückensanierung in Franzensfeste dauert bis Frühling 2018

Donnerstag, 02. November 2017 | 16:15 Uhr

Bozen/Franzensfeste – Seit geraumer Zeit wird die Brücke der Brennerstraße, welche durch das Dorf Franzensfeste führt, saniert. Die Brücke war zeitweise nur einspurig befahrbar, was eine Ampelregelegung notwendig machte. Rückstaus und schwierige Verkehrssituationen gehörten daher seit Langem zum Alltag in Franzensfeste. Der freiheitliche Landtagsabgeordnete Walter Blaas informierte sich über den Fortgang der Arbeiten.

„Die Sanierungsarbeiten an der Brücke der Brennerstraße bei Franzensfeste haben am 21. Juni 2016 begonnen und die Arbeiten sollen im Frühjahr 2018 abgeschlossen sein“, hält der freiheitliche Landtagsabgeordnete Walter Blaas in einer Aussendung einleitend fest. „Seit August 2017 sei die Brücke wieder auf den beiden Spuren befahrbar, wobei an etlichen Tagen im vergangenen September erneut eine Ampelregelung unumgänglich wurde“, unterstreicht Blaas.

„Die anfallenden Kosten für die Sanierung in der Höhe von 872.160,63 Euro werden vom Land übernommen, wobei sich während der Arbeiten keine technischen Schwierigkeiten ergeben haben sollen“, hält Blaas fest und verweist auf die vorliegenden Informationen.

„Vor allem aufgrund der Ampelregelung an der neuralgischen Brückenengstelle mitten im Dorf Franzensfeste ist es immer wieder zu erheblichen Rückstaus gekommen. Nicht nur für die Verkehrsteilnehmer ergaben sich dadurch schwierige Situationen inklusive Wartezeit, sondern auch die Anrainer waren von dieser Verkehrssituation massiv betroffen“, wettert der freiheitliche Landtagsabgeordnete.

„Der rasche Abschluss der Arbeiten wäre ein bedeutender Mehrwert für die Lebensqualität in Franzensfeste und würde darüber hinaus wieder einen regelmäßigen Verkehrsfluss auf der Straße garantieren“, betont Walter Blaas abschließend.

Von: mk

Bezirk: Bozen, Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz