"Naturfrevel an Naturdenkmal"

BürgerUnion: “Wer hat die Ultner Urlärchen verstümmelt?”

Dienstag, 31. Juli 2018 | 13:53 Uhr

Ulten – An einem der faszinierendsten Südtiroler Naturdenkmäler, den Ultner Urlärchen, wurde von öffentlicher Seite ein unbeschreiblicher Naturfrevel begangen, schreibt Andreas Pöder von der BürgerUnion. “Eine Reihe von Ästen bzw. der Gipfel der mehrere 1.000 Jahre alten Bäume wurden scheinbar entfernt. Möglicherweise sogar mittels Einsatz eines Hubschraubers.”

“Selbst die lokalen Verwalter waren offenbar nicht über diesen Vorgang, der angeblich von einer Landesstelle angeordnet wurde, informiert. Die abgesägten Baumteile liegen derzeit noch für jeden sichtbar vor Ort. Die Holzbeschaffenheit rechtfertigt die Entfernung der Baumteile nicht. Es besteht die Gefahr, dass die Bäume nachhaltigen Schaden nehmen”, so Pöder. Er hat im Südtiroler Landtag eine Anfrage eingebracht, um mehr darüber zu erfahren.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "BürgerUnion: “Wer hat die Ultner Urlärchen verstümmelt?”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
steidler
steidler
Grünschnabel
14 Tage 3 h

Ich werde einen Ausflug ins Ultental machen, um mir die abgesägten Äste  anzusehn. Sind sicher noch interessanter wie die Bäume!

wpDiscuz