Landesgesetzesvorschriften für Skigebiete behandelt

Carabinieri und Land Südtirol gemeinsam für mehr Pistensicherheit

Freitag, 08. Dezember 2023 | 20:23 Uhr

Bozen – Im Gebäude des Landeskommandos der Carabinieri in Bozen fand unter dem Vorsitz von Dr. Elisa Montali vom Funktionsbereich Tourismus des Landes eine Konferenz statt, bei der über die Landesgesetzesvorschriften für Skigebiete diskutiert wurde.

Das Treffen fand im Rahmen der zahlreichen Kooperations- und Schulungsmaßnahmen statt, die von den beiden Institutionen in den letzten Jahren ins Leben gerufen wurden. Der Austausch zwischen der Landesverwaltung und den Ordnungskräften war für beide Seiten sehr fruchtbringend.

Carabinieri Bozen/St. Ulrich

An der Konferenz, die sich mit den gesetzlichen Neuerungen für Skigebiete befasste, nahmen Carabinieri aus ganz Südtirol teil. Carabinieri, die mit Überwachungs- und Rettungsdienstaufgaben auf den Skipisten des Landes betraut waren, waren per Videokonferenz zugeschaltet.

Dank der unschätzbaren Beiträge von Frau Dr. Montali und ihrer Kollegin Dr. Birgit Kerl hatten die Carabinieri die wertvolle Gelegenheit, direkt mit jenen Verantwortlichen zu sprechen, die die Meldungen über Verstöße gegen die Pistenvorschriften entgegennehmen und bearbeiten. Zahlreiche Fragen und Wortmeldungen zeugten von dem regen Interesse aller Teilnehmer an den besprochenen Themen.

Von: ka

Bezirk: Bozen