Wagenknecht überholt Linke

CDU/CSU in Deutschland vorne, AfD vor SPD

Montag, 10. Juni 2024 | 04:39 Uhr

Von: APA/dpa/Reuters

Die Union hat die Europawahl in Deutschland mit großem Abstand gewonnen – vor der AfD, die zweitstärkste Kraft wurde. Wie die Bundeswahlleiterin Montagfrüh nach Auszählung aller 400 Kreise auf ihrer Homepage mitteilte, legten CDU und CSU zusammen auf 30,0 Prozent zu. Die AfD verbesserte sich deutlich auf 15,9 Prozent.

Von den in Berlin regierenden Koalitionsparteien fiel die SPD auf 13,9 Prozent und damit ihr schlechtestes Ergebnis bei einer bundesweiten Wahl zurück, die Grünen stürzten noch stärker ab auf 11,9 Prozent, die FDP erlitt mit 5,2 Prozent leichte Einbußen. Das neu gegründete linke Bündnis Sahra Wagenknecht (BSW) kam aus dem Stand auf 6,2 Prozent, die Linke auf 2,7 Prozent. Auch die Parteien Freie Wähler, Volt, Die Partei, ÖDP, Tierschutzpartei und Familienpartei errangen Mandate.

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat das Abschneiden der Union bei der Europawahl begrüßt. “Wir sind begeistert von dem, was ihr vorgelegt habt”, sagte die CDU-Politikerin. “Stärkste Kraft, stabil in schwierigen Zeiten – und das mit Abstand.” Sie dankte dem CDU-Vorsitzende Friedrich Merz für die Zusammenarbeit im Wahlkampf, ebenso CSU-Chef Markus Söder und dem Fraktionschef der Europäischen Volkspartei, Manfred Weber.

CDU-Generalsekretär Carsten Linnemann bezeichnete die Union als klaren Gewinner der Europawahl in Deutschland. “Wir starten weiter durch”, sagt er in der ARD. “Die Kanzlerpartei hat 14 Prozent, wir haben mehr als doppelt so viel.” SPD-Bundeskanzler Olaf Scholz könne so nicht weitermachen. “Eigentlich müsste er die Vertrauensfrage stellen im Bundestag”, sagt Linnemann. So könne es nicht weitergehen. Im ZDF sagte Linnemann: “Das ist desaströs, was wir da erleben. Entweder die Ampel macht einen Kurswechsel oder sie muss den Weg freimachen für Neuwahlen”. CDU-Chef Friedrich Merz forderte die Ampel dazu auf, ihren Kurs zu ändern. “Jetzt wirklich eine Kurskorrektur zu vollziehen, das ist im Interesse unseres Landes dringend notwendig; und ich fordere die Bundesregierung dazu auf, dies auch in den nächsten Tagen zu tun”, sagte Merz.

AfD-Chef Tino Chrupalla bezeichnete das Ergebnis seiner Partei als “historisch”. “Wir haben ein Super-Ergebnis erzielt, und ich denke, das wird im Laufe des Abends auch noch weiter nach oben gehen. Also den zweiten Platz, den geben wir heute nicht mehr her”, sagte Chrupalla. AfD-Co Chefin Alice Weidel sprach von einem “Super-Ergebnis”, während Kandidat René Aust auf eine Wiederannäherung zu den anderen Rechtsaußen-Parteien im Europaparlament hofft. “Morgen nehmen wir die Kontakte wieder auf”, sagte Aust im ZDF.

SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert bezeichnete das Abschneiden seiner Partei bei der Europawahl als “ein ganz bitteres Wahlergebnis. “Für uns ist das heute eine harte Niederlage”, sagte Kühnert ebenfalls in der ARD. Dort zeigte sich Grünen-Vorsitzende Ricarda Lang ebenfalls enttäuscht: “Das ist nicht der Anspruch, mit dem wir in diese Wahl gegangen sind, und wir werden das gemeinsam aufarbeiten.”

Grünen-Chef Omid Nouripour zeigte sich entsetzt über den Erfolg der AfD bei den Europawahlen. “Ich weiß nicht, warum die da im Konrad-Adenauer-Haus geklatscht haben”, sagte er bei der Grünen-Wahlveranstaltung in Berlin mit Blick auf die CDU-Parteizentrale und erste Prognosen. Die deutsche und europaweite Spitzenkandidatin der Grünen, Terry Reintke, erhebt trotz der hohen Verluste für ihre Partei den Anspruch, Teil einer künftigen Mehrheit im neugewählten Europaparlament zu werden. “Wir sind bereit für proeuropäische demokratische Mehrheiten”, sagt Reintke bei der Wahlparty der Grünen in Berlin.

Parteigründerin Sahra Wagenknecht zeigte sich indes “froh” und “erleichtert” über das Abschneiden ihres Bündnisses bei der Europawahl. “Da ist ein großes Potenzial”, sagte Wagenknecht am Sonntagabend in der ARD. Sie wolle dies nun bei folgenden Wahlen weiter ausbauen.

Die FDP-Spitzenkandidatin für die Europa-Wahl, Marie-Agnes Strack-Zimmermann, zeigt sich zufrieden mit dem Ergebnis ihrer Partei. “Wir haben ein Ergebnis gehalten im Vergleich zu vor fünf Jahren. Es ist wirklich eine große Freude”, sagt sie vor ihren Anhängerinnen und Anhängern. Umfragen hätten der FDP anfangs einen Rückgang auf drei Prozent vorhergesagt. Dass es jetzt stabile fünf Prozent geworden seien, sei eine gute Nachricht. Die AfD ist einer ARD-Hochrechnung zufolge in Ostdeutschland einschließlich Berlins deutlich stärkste Kraft.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

44 Kommentare auf "CDU/CSU in Deutschland vorne, AfD vor SPD"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Blitz
Blitz
Kinig
7 Tage 7 h

Deutliches Signal, wohin die Reise geht, die Ampel erlischt, trotz Schönrederei .

OrtlerNord
OrtlerNord
Universalgelehrter
7 Tage 5 h

Blitz
deutlich Richtung braun! Nur erschreckend!
AFD= nur ein ein großes Mundwerk aber für nichts eine Lösung. Partei für Frustrierte und Luschen.

Oracle
Oracle
Kinig
7 Tage 5 h

@Blitz…. die Ampel wird langsam abgeschaltet, ist aber schon selber Schuld. Die streiten nur, bringen wenig weiter und tun sich eher gegenseitig behindern. Da ist die fdp Meister…

@
@
Universalgelehrter
7 Tage 4 h

Die Torheit der Bürger in Wahljahren
wird nur noch übertroffen von der Dreistigkeit jener,
die gewählt werden möchten.

@
@
Universalgelehrter
7 Tage 4 h

Wenn die Politik irre ist ,kann man von den Wählern nicht erwarten,dass sie
vernünfttig und rational handeln

Der Wahrhaftige
Der Wahrhaftige
Tratscher
7 Tage 3 h

OrtlerNord Die linken Parteien sollen mal alle auf sich selbst schauen. Die Bevölkerung ist unzufrieden und das ist das Ergebnis. Aber es ist einfach, bei den anderen immer den Fehler zu suchen!!!

N. G.
N. G.
Kinig
7 Tage 3 h

Tja, du bist offensichtlich für Rechtsradikalismus! Darf man jetzt von der AFD ja offiziell behaupten! Grins

Jo73
Jo73
Superredner
7 Tage 1 h
Ortler: Ich würds mal so sagen: Der einen Schwäche ist der anderen Stärke. Nicht weil die AfD so gut war sind sie so weit vorne, sondern weil die Ampel einfach grottig war. Ich habe zwar Union und nicht AfD gewählt, schließe mich aber diesem AfD und rechten Bashing nicht an, weil alles falsch geacht haben sie nun auch nicht., obs einem passt oder nicht. Und so wie die Grünen zum Beispiel Wahlkampf gemacht haben mit dem Motto “GEGEN RECHTS”….braucht man sich nicht wundern, wenn dann viele erst recht rechts wählen. Diese Parteien in der Ampel, die immer gegen etwas sind,… Weiterlesen »
OrtlerNord
OrtlerNord
Universalgelehrter
7 Tage 1 h

@N. G.
Die AFD darf öffentlich Gerichtsbestätigt als NAZI bezeichnen ! Und nichts anderes sind sie.

Sag mal
Sag mal
Kinig
7 Tage 1 h

@OrtlerNord Hättest Angst vorVER Änderung?Ich wünsche mir Besserung und dazu ist nur die AFD bereit.Und das wisst Ihr!

Faktenchecker
7 Tage 44 Min

NG
“So hatte AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel das NDR-Satiremagazin „extra3“ wegen des Begriffs „Nazischlampe“ verklagt. Das Landgericht Hamburg wies die Klage ebenfalls zurück. Dies geht aus einer Pressemitteilung hervor.”

https://correctiv.org/faktencheck/2018/04/24/sind-afd-mitglieder-nach-gerichtsbeschluss-alle-nazis/

Trixie77
Trixie77
Grünschnabel
7 Tage 37 Min

@ortlernord
Das ist ja alles schön und gut. Es bringt aber nicht viel das in Italien breit zu treten. Deinen Standpunkt solltest du deinen Landsleuten erklären. Das ist ein südtiroler/italienisches Forum in deutscher Sprache

Hustinettenbaer
7 Tage 29 Min

@Jo73
Jetzt kann, muss die AfD Erwartungen ihrer Wähler*innen erfüllen, eine “gescheite Politik” machen.
Alea iacta est.

N. G.
N. G.
Kinig
7 Tage 8 Min

@Der Wahrhaftige Wieso? Waren Linke in Südtirol ider Italien an der Macht?

Dagobert
Dagobert
Kinig
6 Tage 23 h

@Sag mal
Besserung zum Kriegsverbrecher Puta moll bestimmt.

Eric73
Eric73
Tratscher
6 Tage 21 h

@Oracle
Da hast du das Hauptproblem gleich beim Namen genannt: Die FDP.
Natürlich ist leider Scholz auch keine Hilfe für die Regierung

Homelander
Homelander
Universalgelehrter
6 Tage 21 h

Der Wahrhaftige@ ginau@ und was diese Ampelregierung bis jetzt getan hat und wo wir sind, sieht man ja eindeutig….

N. G.
N. G.
Kinig
6 Tage 20 h

@Hustinettenbaer Am besten ist ja sie müssen mal selbst ran… Dann ist der Zauber schnell weg. GRINS

65Wendi
65Wendi
Tratscher
6 Tage 6 h

@Trixie77, so ein Schmarrn,in dem Thema geht es um Deutsche Politik und nicht darum Meinungen der Anderen zu beurteilen, jeder darf seine Meinung sagen ,ohne den Anderen gleich zu beleidigen.

Hustinettenbaer
6 Tage 3 h

@Trixie77
Europawahlergebnisse werden auf SN, Zeit, NYT etc. “breitgetreten” und kommentiert.
Für freie Meinungsäußerung muss man (noch) keinen Ahnen-/Pass vorzeigen.

OrtlerNord
OrtlerNord
Universalgelehrter
5 Tage 13 h

Sag….
Zum Glück habe ich dein Wissen nicht.

Zugspitze947
7 Tage 3 h

Klar  ist jedenfalls spätestens im September 2025 ist die Ampel und der sehr SCHWACHE SCHOLZ Geschichte 😡😝👍! Allerhöchste Zeit dass die UNION wieder das Ruder übernimmt und Deutschland dahin zurückführt wo es hin gehört : AN DIE SPITZE 👌☺

Trixie77
Trixie77
Grünschnabel
7 Tage 32 Min

Deutschland geht den 🏞️(bach) runter

Eric73
Eric73
Tratscher
6 Tage 21 h

@Zugspitze947
Wer allen Ernstes glaubt, dass es mit der Union nach vorne ginge, muss die langen Merkel-Jahre verschlafen haben oder hat zu viel Verdünnung geschnüffelt.

Jo73
Jo73
Superredner
6 Tage 19 h

Trixie77: Lese da irgendwie Häme raus. Und dann? Dann geht Italien mit unter. In Europa sollten wir mal mehr zusammenhalten, als alle gegeneinander zu sein.

Trixie77
Trixie77
Grünschnabel
6 Tage 19 h

@jo
Keine Häme- Tatsache
Deutschland schafft das auch alleine und braucht uns dazu nicht

Faktenchecker
6 Tage 17 h

“Wettbewerbsnachteile, neue Schuldenkrise, schwächerer Euro: Ökonomen warnen vor spürbaren Folgen für die Wirtschaft durch den Rechtsruck bei den Europawahlen. Die Ergebnisse schwächten den Wirtschaftsstandort und dürften für Europa einen weiteren Nachteil im Wettbewerb gegenüber China und den USA bedeuten, warnte der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher. “

N. G.
N. G.
Kinig
6 Tage 16 h

@Trixie77 Noch sind alle von Deutschland abhängig. Sie sind die treibende und auch bestimmende Kraft in der EU. Ohne sie, geht erst Italien unter, abet sowas von unter und dann Frankreich gleich mit.
Deutschland könnte es machen wie die USA, Geld ihne Ende in Subventionen stecken, was ihnen irgendwann auf die Füßen fällt.
Linder macht da ne sehr guten Job!
Von Wirtschaftsfragen hast du keine Ahnung, lass es bleiben!

N. G.
N. G.
Kinig
6 Tage 16 h

@Trixie77 Plapperst nach was rechte Politik und Opposition dir vorplappert! Aber, ist es die Wahrheit? Deutschlrhat immet schon auf sehr hohem Niveau gejammert.

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Universalgelehrter
6 Tage 16 h
@Zugspitze: wer hat nun Deutschland in diese prekäre Energieabhängigkeit von Russland gebracht und China mit Milliardeninvestitionen in Hochtechnologie zum großen Konkurrenten gemacht? Dass irgendwann die Party vorbei sein wird, war klar, und zwar egal wer nun gerade regiert. Nach 2025 wird dieser Weg wieder weiter beschritten werden: Rückbau der Investitionen in die Erneuerbaren, Hinwendung zu alten Technologien, Rücknahme des Verbrenneraus’ (ähnlich wie die Rücknahme der Rücknahme bei. Atomausstieg), außenpolitisch ohne Profil (“Wandel durch Handel”)……Also zurück in das letzte Jahrtausend. Das wird Deutschland nicht helfen! Ein Blick auf die heutige Börse zeigt die Zukunft: der Euro bricht zum US Dollar regelrecht… Weiterlesen »
Frank
Frank
Universalgelehrter
6 Tage 16 h

Du glaubst doch nicht ernsthaft, mit den Unionsparteien wird für den “normalen” berufstätigen Bürger etwas besser? Träume weiter.

Homelander
Homelander
Universalgelehrter
6 Tage 15 h

Trixie@ genau, DEU ist im @rsch… das DEU was ich noch kenne, gibt es nicht mehr.. DEU schafft sich selber ab, und grossteils an Muttis wir schaffen ds Politik… einige sind immer noch blind…

Trixie77
Trixie77
Grünschnabel
5 Tage 22 h

@ng
Du überschätzt De
Dieses Land nimmt niemand mehr ernst und hat nicht mehr so viel Einfluss. Außerdem kommen die nicht aus der Selbstkasteiung wegen dem Holokaust heraus und wollen diesen Stempel dem rest Europas aufdrücken. Aber, das hat De ganz alleine vollbracht und das wird letztendlich auch deren Untergang sein zwecks Kuschelkurs mit kriminellen Einesnderern

Trixie77
Trixie77
Grünschnabel
5 Tage 22 h

Ng
Du plapperst im Gluggglugg
Kaum einer deiner Sätze ergibt Sinn. Für keinen vom Forum und da sind 1bis 2 Schlaue darunter die das bestätigen

Hustinettenbaer
5 Tage 18 h

@Trixxie77
Ich hör jetzt seit 4 Jahren die unterschiedlichsten Untergangsszenarien.
Irgendwann klappt das schon.

Und als Weltuntergangs-Trost lese ich die Worte der SN-Philosophin Missx aus dem Mai 2021:
“Bei uns ins Südtirol gibt es einen Spruch und fast jeder Einheimische kennt ihn “Wers sog ischs selbo”
(Auf Gottschalk ersetzt Dieter Bohlen in Final-Shows von “DSDS”)

Goennenihrwichtigtuer
Goennenihrwichtigtuer
Universalgelehrter
7 Tage 4 h

Olaf 👋👋 In Russlond wortet sicher schun a gut bezahlter Job auf die, pon Jan Marschalek vor Wirecard hot er jo no wos guat fürs “vergessen” und Putin schuldet dor a no in uan oder onder Wodi… 😉

N. G.
N. G.
Kinig
7 Tage 6 Min

Na, idiotischer gehts nicht mehr?

Goennenihrwichtigtuer
Goennenihrwichtigtuer
Universalgelehrter
6 Tage 19 h

N.G. wieso? Sogsch tat a deutscher Bundeskanzler nia oder? 🤣 ober dor trau i sogor zua dass nitamol wos drüber woasch..

Hustinettenbaer
6 Tage 3 h

@Goennenihrwichtigtuer
Wenn Du da was über den aktuellen Bundeskanzler weißt, solltest Du Dich beim Verfassungsschutz melden:
https://www.verfassungsschutz.de/DE/service/kontakt/formulare/Kontakt_HinweisGeben/kontakt_node.html

Dagobert
Dagobert
Kinig
7 Tage 3 h

Die SPD muss sofort den sehr schwachen Scholz degradieren!
Der Scholz wäre bestimmt a toller Opa, obr nit Kanzler!
Meiner Ansicht nach könnte der Klingbeil das sinkende Schiff der Genossen noch retten?

Frank
Frank
Universalgelehrter
6 Tage 16 h

Keine schlechte Idee, vielleicht wäre dann das Soziale mal wieder Programm.

Frank
Frank
Universalgelehrter
6 Tage 16 h

Das Abschneiden der rechten Hetzer ist erschreckend. Aber wie von Einigen erwähnt, ist das auch das Resultat der Bundespolitik, und das nicht erst seit der Ampel.

Trixie77
Trixie77
Grünschnabel
5 Tage 22 h

@Frank
Ich würde in Südtirol nicht mit dem Wort rechts um mich werfen falls du aus Germany kommst

Unioner
Unioner
Superredner
6 Tage 15 h
Martin Luther hat schon gesagt man muss dem Volk aufs Maul schauen .Leider hat die Regierung nicht verstanden das sie gewählte Vertreter des Volkes sind und die Interessen der Menschen zu vertreten haben und nicht in einer Blase weit weg von den Bürgern einfach entscheidet.Die Politiker der Regierung sind einfach zu weit weg von der Mehrheit der Deutschen Bevölkerung und somit überlassen sie das Feld anderen die die Probleme zu ihrem Programm machen ob sie sie lösen können oder nicht. Wenn man nur bei der Diätenerhöhung vereint ist fühlt sich der einfache Bürger verarscht und sieht keine Bemühungen zur ernsthaften… Weiterlesen »
wpDiscuz