734 Empfänger gibt es in Südtirol

Der Staat greift nach den Luxus-Pensionen

Samstag, 15. Juni 2019 | 09:18 Uhr

Trient/Bozen – Damit der italienische Staat seine Ausgaben wie die „Quote 100“ oder aber das Bürgereinkommen etwas abfedern kann, kürzt er mit Juni jene Luxus-Pensionen, die 100.000 Euro und mehr ausmachen. Dies berichtet das Tagblatt Dolomiten in der Wochenendausgabe.

„In Südtirol gibt es 734 betroffene Pensionisten“, erklärt Marco Zanotelli, NISF/INPS-Generaldirektor der Region Trentino-Südtirol.

225 Rentner, die  mehr als 100.000 Euro kassieren, sind ehemalige Bedienstete der Privatwirtschaft. „Die restlichen 509 waren im Arbeitsleben Führungskräfte im öffentlichen Dienst“, erklärt Zanotelli laut „Dolomiten“.

Deren Pensionen werden bereits seit Monatsbeginn gekürzt und zwar für die kommenden fünf Jahre.

Insgesamt betrachtet sind die Bezieher dieser Pensionen zu 89 Prozent Männer und zu elf Prozent Frauen. In der Privatwirtschaft fällt der Unterschied noch deutlicher aus. Dort sind 96 Prozent der Bezieher Männer und nur vier Prozent Frauen.

Mehr lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

109 Kommentare auf "Der Staat greift nach den Luxus-Pensionen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
gafnsana
gafnsana
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Sind Politiker auch mit einbegriffen?

tomsn
tomsn
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

De hobn wol ihr gonzes Orbeitslebn hohe Summen ins System eingezohlt…. wiso solln de ietz für sel bestroft werdn? Solln amol ba di Bauern unfong und ihre Frauen, wos ihr gonzes Lebn et 1cent inzohln und decht ihr Rente ausgezohlt kriegn!

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

gute frage, unter die führungskräfte im öffentlichen dienst dürften die politiker nicht fallen…..

Loam
Loam
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Gute Frage das möchte ich auch wissen.

alla troia
alla troia
Superredner
1 Monat 3 Tage

sicher nicht!

genau
genau
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@tomsn

Da hast du Recht!

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

konnsch mor glabn ,ohne bauern tat der tourismus a net aso florieren.
a wenn se wienig zohln ,sie verdienen a minimal für des wos se tian

erika.o
erika.o
Superredner
1 Monat 2 Tage

@tomsn
da du dich für die Politiker do stark machst, kannst du mir meine Frage bestimmt beantworten
sag mit wessen Geld wurden die Pensionen eingezahlt ?
ist es nicht so dass zum Ersten auch das Steuergeldern sind und zweitens deren Gehalt bereits in Vorfeld angehoben wurde damit sie wegen eines Tausender monatlich bestimmt nichts spüren ?
also ich hab bestimmt kein schlechtes Gewissen wenn mein Erbarmen nicht so weit recht !
Bravo Regierung 👍
mal da anzusetzen wo es höchste Zeit ist !!!!!

Staenkerer
1 Monat 2 Tage

ooojei, des werd an gejammer obgebn …

Ziofungo
Ziofungo
Neuling
1 Monat 2 Tage

@tomsn
Wia viel kriag i als Bauer Rente noch iber 40 Johr? Konnsch du mir sel sogen? Und ingezohlt hon i ollm ☝️

tomsn
tomsn
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@Ziofungo
Sicho kriegsch et viel Rente…. obo wos erwortesch dir wen no nie epas ingezohlt hosch.
De Rentensumme wos i amol kriegn wear hon i mir zumindescht selbo dovor eingezohlt.

tomsn
tomsn
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@giftzwerg
Verdienen minimal? Wen a Haus gebaut weart 70% Beiträge kassieren. Isch sel nicht. Die Landesbeiträge sein olle Online für alle auf Provinz Seite einsehbar.

Norbi
Norbi
Superredner
1 Monat 2 Tage

@ Staenkerer
a gejammer nein sicher nicht aber Beschwerden und rekurse von a bis z

tuttofare
tuttofare
Neuling
1 Monat 2 Tage

@tomsn bitte sich erster informieren bevor man so an stuss von sich gib….🤕

Ziofungo
Ziofungo
Neuling
1 Monat 2 Tage

@tomsn
Brum muansch du, dass i nia ingezohlt hon? I hon iber 40 Johr in die Bauernversicherung ingezohlt, und sem kriag man noch iber 40 Johr genau 630€ monatlich wenns genau wissen willsch

Andrew1
Andrew1
Neuling
1 Monat 2 Tage

@tomsn
S orbeitslebm fe di politiker😅😅 gueter witz..

Staenkerer
1 Monat 2 Tage

@Norbi 😂🤣😃 stimmt und anwälte de reich wern dabei zui!

StreetBob
StreetBob
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@tomsn
Jo genau!! Woasch Du wiaviel a Bauer Rente kriagg? Frog amol oan…. unsinniger Komentar….

StreetBob
StreetBob
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@tomsn
Donn probiar lei amol a Hofstelle zu errichten…. viel Spaß dabei….

Danelex
Danelex
Neuling
1 Monat 2 Tage

@tomsn Na sell stimmt gonz sicher ned !!!

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

wo gibt es des 70 % beiträge? Konn mir den link schicken ,wo man des olls kontrollieren konn.
mecht a epes davon okriegn

bern
bern
Superredner
1 Monat 1 Tag

@tomsn
Du sagst, die Bauern zahlen nichts ein? Wieso zahle ich dann 4000/Jahr ein?
Du bist ein Lügner!

bern
bern
Superredner
1 Monat 1 Tag

@tomsn
Du bist ein Lügner!

bern
bern
Superredner
1 Monat 1 Tag

Die Bauern zahlen weniger ein, kriegen aber auch weniger als Rente heraus. Der Grund dafür: Bauern haben eine Wohnung und müssen im Alter keine Miete zahlen.

Mistermah
Mistermah
Kinig
1 Monat 1 Tag

Was soll der Kampf zwischen den kleinen??? So wie es stinkreiche bauern und Angestellte gibt , gibt es eben auch Arme. Alle in einen Topf werfen ist falsch. Und niemand von den superpensionen hat soviel eingezahlt. Die wurden alle auf die letzten Arbeitsjahreberechnet. Wie das dann ablief weis jeder. Die letzten Jahre wurden Löhne bzw. Einkommen offiziell ausbezahlt, vorher eben viel am fiskus vorbei. Im öffentlichen gab es dann noch schnell Beförderung usw. Solche Summen braucht keiner um gut zu leben. Ich bin immer noch der Meinung dass die maximale Rente nur das dreifache von der mindestrente sein sollte.

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Giftzwerg – nicht immer jammern, ein Leben lang Beiträge für alles kassieren, keine Steuern zahlen und auch keine Rentenbeiträge und dennoch die ersten beim jammern. Das INPS hatte immer Reserven bis die Bauernkrankenkasse und die der “Künstler” dazukamen – seitdem geht es abwärts

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Lange nicht alle Beiträge sind online einsehbar. Auch fehlen die Beiträge die die Bauern unter anderem genießen wie z. B. Gesundheitswesen, Schule, Infrastrukturen usw.

ahiga
ahiga
Superredner
1 Monat 1 Tag

@tomsn
wie zahlt jemand der im öffentlichen dienst steht, hohe summen ins rentensystem ein? Das sind alles jobs, die keinen einzigen euro erwirtschaften: alles was dort eingezahlt wird, müssen andere erwirtschaften

reina
reina
Neuling
1 Monat 1 Tag

@tomsn
Du bisch gonz a schlauo..wer sog das die Bauern ner einzohlen??? infomier die zuerscht und schreib donoch so an Schmorrn. infomier di glei a wie hoch die Rente ba die Bauern isch…Kind longilats

bern
bern
Superredner
1 Monat 1 Tag

@krakatau
Bauern zahlen Steuern und das nicht wenig. Lass dir mal das Pauschalsystem erklären und du wirst Augen machen.

binta
binta
Neuling
1 Monat 1 Tag

@giftzwerg i kimm glei zi lochn

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

guat ,lochn isch gsund

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
11 Tage 20 h

@bern ein Politiker (Bauer) hat Einkommen aus Landwirtschaft und Landesrat, hat aber bei der Steuererklärung N U L L Einkommen angegeben. Also keine Märchen erzählen

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Endlich; oan vernünftiger Schritt !

Anja
Anja
Superredner
1 Monat 2 Tage

ja genau: nehmen wir das geld von denen die gearbeitet haben und geben es den faulen säcken die lieber daheim bleiben 😂 so viel neid für die, die es zu was gebracht haben, von denen, die keinen finger rühren wollen 👍🏻 und wir reden jetzt nicht von den politikerrenten (denn die sind da wahrscheinlich nicht gemeint)

Dublin
Dublin
Kinig
1 Monat 2 Tage

@Anja …dank dieser lustigen Regierung bekommen eh alle ein Grundeinkommen, ohne je gearbeitet zu haben…fragt sich nur, wer das alles zahlt…
🤣

Anja
Anja
Superredner
1 Monat 2 Tage

@Dublin leute wie ich, die jeden tag arbeiten gehen, müssen diese müll gesetze finanzieren!

Staenkerer
1 Monat 2 Tage

@Dublin wos i woaß isch des bürgergeld an auflogn gebunden und nit wie de verschiedenen beiträge de ohne auflog ausgezohlt wortn sein!
sein lebn long bugglen oder nit, so viel rente konn sich niemand erorbeiten hobn, a nit wenn er 80 gebugglt hot und so viel geld braucht a niemand!

Anja
Anja
Superredner
1 Monat 2 Tage

@Staenkerer nicht deine entscheidung wie viel jemand verdient hat oder nicht! wenn das ab jetzt immer so gesehen wird, braucht sich niemand mehr für nichts anstrengen oder hart arbeiten, weil am ende “braucht niemand so viel und deshalb wird es ihm genommen”… das sind ganz ganz schlechte ansichten und führen nur dazu, dass alle immer fauler werden! wozu sollte man sich dann auch anstrengen? harte arbeit darf niemals bestraft werden, nur weil andere neidisch sind!

Mistermah
Mistermah
Kinig
1 Monat 1 Tag

@anja
Wer hat soviel eingezahlt 40 Jahre um sich 10000€ pro Monat zu verdienen?? Das bedeutet ca 3000€ im Monat rentenbeitrag fur 40 Jahre???
Es sind nicht die armen, auch nicht die Taugenichtse die das System ausblündern. Es sind die was scheibar Millionen verdient haben, sonst hätten sie nicht so hohe renten, und dann noch abkassieren wollen. Diese Geld haben sowieso andere, sprich Arbeiter für Sie erwirtschaftet.

Staenkerer
1 Monat 1 Tag

@Anja aha, nor isch also jeder ders nit zu 100.000 €rente bring a faulpelz, i versteh …
i tat mi schamen des so zu formuliern, demm ohne oll de “faulpelze” mit a unterster- normaler pension, war KOANER der 100.000€ rentner zu den geld kemmen, nit von eigener muskel- oder denkkroft sondern weil viele faulpelze für ihn um kloan lohn georbeitn hobn!
und naaa, de megarente braucht koaner und verdient sich koaner!

Anja
Anja
Superredner
1 Monat 1 Tag
@Staenkerer nein faul sind die, die sich auf das gruneinkommen stürzen, das WIR bezahlen müssen, wir die arbeiten! und jetzt kommen die gscheiden drauf, dass sie den spaß irgendwie finanzieren müssen und nehmens bei denen, die effektiv gearbeitet haben! mir stehts nicht zu, zu sagen, ob die das verdient haben oder nicht, aber dir genauso wenig! bei dir spricht nur neid, ganz nach dem motto: was ich nicht habe soll der andere auch nicht haben! beispiel für den verfall unserer gesellschaft! anstatt zu sagen: die haben gearbeitet, vielleicht haben die es sich verdient, hergehen und sagen nein niemand braucht soviel,… Weiterlesen »
Staenkerer
1 Monat 1 Tag
@Anja i bin nit neidisch, i honn wos i brauch und a bissl dazu, des reicht! i denk an de, meist frauen, de durch kindererziehung und oft no altenpflege, de johr nit zommbringen für a onständige rente. i denk an de männer de in de 50er, 60er, 70er johr, als gewerkschoft no nit gab oder in de kindeschuhe gsteckt isch und unmeldn für viele a fremdwort wor, froh worn a orbeit zu hobn, und de von furbi, de dadurch reich wortn sein weil se des unwissenheit ausgenutz hobn und de nit ungemeldet hobn (kontrolln worn jo kaum bezw. koane) oder… Weiterlesen »
Aurus
Aurus
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag
@Anja, deine Aussagen zeigen, dass du vom Grundeinkommen nichts verstanden hast. Jeder Mensch hat das Bedürfnis sich in irgendeiner Form zu verwirklichen, wenn eine Gesellschaft es denn zulässt. Arbeit wird immer stärker automatisiert, sodass es auch nicht für jeden Menschen Arbeit geben wird. Dennoch wird jeder Mensch seinem Leben versuchen einen Sinn zu geben und sich in irgend einer Form an der gesellschaftlichen Entwicklung beteiligen. Sich Wohlstand zu erarbeiten macht nur Sinn, wenn Alle davon profitieren. Ein bedingungsloses Grundeinkommen wäre ohne weiteres finanzierbar, nur muss es eine Obergrenze geben, wieviel ein Mensch überhaupt verdienen darf. Kein Mensch braucht zum Beispiel… Weiterlesen »
Anja
Anja
Superredner
1 Monat 1 Tag

@Staenkerer du hast schon recht, dass viele viel zu wenig bekommen, aber der ansatz, dass dann bei denen gekürzt wird, die es sich selbst erarbeitet haben, ist sowas von falsch, weil “sie eh nicht so viel brauchen” und das ist sehr wohl neid! nur weil der staat auf der einen seite versagt, darf er nicht andere fūr arbeit bestrafen! und erst recht nicht, damit er seine “gratis geld fürs nichts tun” gesetze dinanzieren kann denn darum gehts in diesem artikel! mit diesen pensionskürzungen bekommen nicht die mehr pension, die selbst gerbeitet haben, sondern die, die nicht arbeiten wollen!

Anja
Anja
Superredner
1 Monat 7 h

@Aurus noch so einer, der sich das recht herausnimmt, zu bestimmen, wer was braucht!

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 3 Tage

solchen Frevel hätte es überhaupt nie geben dürfen aber die ganze ……….. ist sowieso  Politikern vergangener Jahre zu verdanken. 

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

wenn du hoffst dass sich die heutigen politiker wenn es um ihre eigenen interessen und geldbeutel geht anders verhalten, dann muss ich leider enttäuschen….die sahnen genau so ab und hängen genau so an ihren sesseln wie ihre vorgänger und das wird sich auch nie ändern

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 2 Tage

@ falschauer
Daran liegt kein Zweifel ,da bist Du vollkommen im Recht aber ich hoffe dennoch dass die Luft auch für diese immer dūnner wird und solange die Wäler nicht aufwachen 👍

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@Mikeman das hoffe ich auch den wir sind kein selbstbedienungsladen

Freidenker
Freidenker
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@falschauer
Danke salvini

Staenkerer
1 Monat 2 Tage

@falschauer do mogsch recht hobn und so viele politiker wern mir nit auszutauschn hob damit sich sel ändert, des gildet übrigens für gobz europa und darüber außi!
das sich de jetzige regierung drunwog an de gsetze zu rütteln find i ollerdings guat, ob mit erfolg, sell werd sich zoagn!

iluap
iluap
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

das geht mir viel zu wenig weit. jeder sollte nur das an Rente bekommen was er auch effektiv eingezahlt hat.

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 3 Tage

@ iluap
Genau und dies so schnell wie möglich rückwirkend
@ Wenn die Beitragsjahre korrekt verrechnet werden dann hat niemand zu mekkeren , das Problem ist vielmehr das …. die teileise sehr wenig oder auch nichts an Beiträgen hatten und noch goldene Pensionen kassieren.Was der Sachverhalt hier it Unternehmern oder Akademikern zu tun hat entbehrt schon mal vollends aller Logik.

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@Mikeman …also wer nichts eingezahlt hat, was soll der bekommen 0,00….wenn jemand 40 jahre eingezahlt hat, dann sollte er mindestens das eingezahlte geld und die verzinsung erhalten, sonst wäre an besten alles abschaffen und jemand zahlt privat in einen rentenfonds ein, nur würden das die wenigsten tun und dann hätten wir zustände wie in amerika

xXx
xXx
Superredner
1 Monat 2 Tage

das wäre das ende jedes Sozialstaates. So einfach ist es leider nicht.
Was ist dann mit den ganzen Eltern, die bei den Kindern zugause geblieben sind? Kranke und Schwache?

Ich wär eher für die einführung einer höchst Grenze. Wenn einer sein leben lang 100tausende von € verdient hat, kann er im Alter auch mit 2000€ gut weiter leben, alles was darüber ist, soll auf die Mindestrenten aufgeteilt werden.

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@xXx korrekt bin ganz deiner meinung

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@xXx an solchen oder ähnlichen projekten sollte man arbeiten, das wäre die aufgabe der politiker und nicht auf ihren eigenen geldsack zu schauen

wienerschnitzel
1 Monat 2 Tage

@xXx das wäre ja Enteignung…und sich dann wundern, dass unsere jungen gut ausgebildeten Leute reihenweise ins Ausland absetzen. Ich bin 27 Jahre alt und sehe leider keinen Grund, nach Südtirol zurückzukehren außer für den Urlaub.

xXx
xXx
Superredner
1 Monat 2 Tage

@wienerschnitzel Enteignung? Niemand nimmt dir was weg.
Egal was du in dein Leben machst, im Alter leistest du auch nicht mehr, als jeder Arbeiter oder eine Mutter, warum sollst du dann immer noch das 100fache verdienen?

Wenn du schon ein so super schlauer Studierter bist, das du dich betroffen fühlst, müsstes du die Bedeutung von Begriffe wie Enteignung und Sozialabgaben eigentlich verstehen.

Mistermah
Mistermah
Kinig
1 Monat 1 Tag
Höchstrente das 3 fache von mindestrente. Wäre gerecht. In einer Gesellschaft müssen eben die starken auf die schwachen schauen oder wir leben nach dem recht des stärkeren. Das ist auch keine Enteignung. Denn die Gesellschaft gibt eben jeden die Möglichkeit durch Schulausbildung, funktionierende Wirtschaft, sicherheit, Justiz, Infrastruktur, Arbeitsmarkt, sanität usw. Viel Geld zu verdienen und alt zu werden. Deshalb ist es auch logisch dass jene die tüchtig, glück oder ererbt was auch immer, und viel Kapital aus der Gesellschaft abgezogen haben, auch mehr davon wieder zurückgeben. Denn ohne einer funktionierenden Gesellschaft gäbe es dieses Kapital gar nicht. Ebenso stammt alles… Weiterlesen »
jomai
jomai
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

kommunismus lässt grüßen. jeder unternehmer und akademiker wird sagen ciaociao in zukunft.

iluap
iluap
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

jomai, wos kommunismkus lässt grüßen, wenn jeder das rausbekommt was er auch effektiv eingezahlt hat, ist das nur gerecht. wenn viel eingezahlt hat hat er auch anspruch auf eine hohe rente.

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

salvini startete seine politische karriere im centro sociale leoncavallo in mailand als kommunist, das wissen hier die wenigsten….ja warum glaubt ihr dass er sich mit m5* zusammengetan hat, das sind alles erz- und exkommunisten, man befasse sich nur ein wenig mit reddito di cittadinanza, salario minimo usw das hätte berlinguer und genossen nicht besser machen können

der echte Aaron
der echte Aaron
Superredner
1 Monat 2 Tage

@jomai + falschauer
und was soll daran so schlecht sein? Als in Italien die Kommunisten zweit stärkste Partei war ging es den Arbeiter am besten.

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@der echte Aaron das stelle ich nicht in abrede ich erwähnte dies nur weil hier so viele salvini anhänger sich als antikomunisten outen, was eigentlich ein widerspruch ist wenn man seine werdensgeschichte kennt

Savonarola
1 Monat 2 Tage

@falschauer

Mussolini war auch einmal Sozialist

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@Savonarola… ja sicher hitler war auch nationalsozialist….

StreetBob
StreetBob
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@der echte Aaron
Jo warum geasch fonn nit noch Russlond ummi, wenns enk Orbeitern zemm so guat geat??

Mistermah
Mistermah
Kinig
1 Monat 1 Tag

Lieber ein kommunist wie kapitalfaschisten, die sich an der Armut und leid berreichern. Schämt euch. 100000€ im Jahr fürs Nichtstun und noch jammern. Geld das ihr von der Gesellschaft bekommen habt. Ja aber die armen Flüchtlinge müssen wir retten. Mit dem Geld der armen natürlich. Ich alter sack brauche aber mindestens 100000€ im Jahr, sonst verhungere ich noch. Und mein Millionenbesitz natürlich auch, sonst sitz ich auf der Straße.

buggler2
buggler2
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Ja endlich, bravo Salvini, unsere würden die luxusrenten ja noch erhöhen

Norbi
Norbi
Superredner
1 Monat 2 Tage

@ buggler2
ich verfolge die Politik misch mich aber sehr selten ein. Damit hat Salvini jetzt wirklich wenig zu tun das machen die 5*****

buggler2
buggler2
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@Norbi
Wusste ich nicht, auf jeden Fall danke gebührt denen die endlich gegen diese Ungerechtigkeit was tun.

Norbi
Norbi
Superredner
1 Monat 2 Tage

@ buggler voll und ganz deiner Meinung

anonymous
anonymous
Superredner
1 Monat 3 Tage

Wahnsinnig,unser einer bekommt einen Hunger Lohn für 42 Jahre schuften
Grausam u erniedrigend

besserwisser88
besserwisser88
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

schun richtig.. wos tuasch a mit 8000€ als Pensionist? ondre kriagn netamol a Zentl fa den.

iluap
iluap
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Jeder sollte das an Pension bekommen was er auch effektiv eingezahlt hat, dann gibt es keine löcher beim Inps, und jeder der zuviel bekommen hat im Verhältnis von dem was er eingezahlt hat müsste die differenz zurückzahlen (sei es privat Angestellte als auch die im öffentlichen Dienst angestellt waren) da würden sich aber viele wundern wieviel Sie zurückzahlen müssten, es wird wenige geben die nichts zurückzahlen müssten

peterle
peterle
Superredner
1 Monat 2 Tage

Da könnte Renzler den Mund aufmachen und beim Volk punkten. Aber auch dafür ist Er nicht zu haben.

Chicco
Chicco
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Richtig so !!Würde vorschlagen die Differenz den Mindes Rentnern auszuzahlen !

Storch24
Storch24
Superredner
1 Monat 2 Tage

Warum soll ich etwas den mindest Rentner geben ? Ich gehöre sicher nicht zünden 10.000…. aber habe 42 Jahre gearbeitet ! Und brav eingezahlt.

Spitzpassauf
Spitzpassauf
Superredner
1 Monat 3 Tage

Na also……endlich . Sehr gute Regierung👍

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Spitz pass auf im wahrsten Sinn des Wortes, wenn man uns aussackelt wos nur möglich ist, dann bedankst du dich auch noch? 🤔

joe02
joe02
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Schaugn in wia weit bei die Politiker a gekürzt werd!?!?

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Die Rentner aus der Privatwirtschaft sind sicher nicht fürs Nichtstun so hoch bezahlt worden. Jeder erarbeitet sich die höhe seiner Rente selber. Wer viel verdient zahlt viel ein…
Warum also den fleissigen jetzt Geld wegnehmen?
Eine andere moralisch gesellschaftliche Frage ist jedoch: braucht man im Alter wirklich eine so hohe Rente? Ist das gegenüber anderen vertretbar?

xXx
xXx
Superredner
1 Monat 2 Tage

Genau das ist die richtige Frage.

Wenn ich im Berufsleben 100.000 oder mehr/jahr verdiene, hab ich alle möglichkeiten der Welt mir meinen letzten Lebensabschnitt selbst Vorzufinanzieren.

Die Frage ist also, wollen wir in einer Egoistischen oder in einer Sozialen Gesellschaft leben und Kinder groß ziehen?

tomsn
tomsn
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Find i net richtig dass in di Fleissign aus do Privatwirtschoft ihr Rente gekürzt wird. Des isch Diebstohl!

Mistermah
Mistermah
Kinig
1 Monat 1 Tag

@pugganagga
Stimmt nicht. Auch diese Renten wurde nur auf die letzten beitragsjahre berechnet. Mit der neuen Berechnung wird es kaum jemand schaffen, so hohe Renten zu beziehen. Denn niemand zahlt 40 jahre lang so viel ein.

Costa
Costa
Tratscher
1 Monat 3 Tage

“Etwas abfedern”, mit Betonung auf “etwas”: das was da zu holen ist unverhältnis wenig im Vergleich dazu was das kostet. Daher werden ja die 1500€ Pensionen seit Jahresbeginn beschnitten, die ja von mehr Pensionisten bezogen. Und diese sind dann die Dummen, die gearbeitet haben, Beiträge eingezahlt haben und nun andere fürs Nichtarbeiten finanzieren.

Staenkerer
1 Monat 3 Tage

des gib an aufschei das insre 3000der zittern….wettn?

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

„Die restlichen 509 waren im Arbeitsleben Führungskräfte im öffentlichen Dienst“
Da sagt schon alles aus.
Zusätzlich noch unsere armen Politrentner.

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

koan mensch auf der welt dorf 100 000euro rente hobm, egal was er gmocht hot. deis konn kuan olter mear derfressn.
 die jungen solln a orbeitn und nitt von die oltn lebm.

wienerschnitzel
1 Monat 2 Tage

Wenn das (z.B. die Bezieher aus der Privatwirtschaft) wirklich Beiträge sind, die bereits eingezahlt worden sind, dann hat der Bezieher das gute Recht, auch 200.000€ an Rente zu bekommen. Schließlich bekommt jeder regelmäßig einzahlende weniger zurück, als er selbst ins System einfließen lassen hat.

Calimero
Calimero
Superredner
1 Monat 2 Tage

Salvini, der Robin Hood Italiens.

johoi
johoi
Neuling
1 Monat 2 Tage

I muss 42 Johr orbeitn und vodien gleich viel in de Johr aswie die oanen in 8 Johr Rente kriegn…..

Jago
Jago
Neuling
1 Monat 2 Tage

ENDLICH isch ihnan amo eppas vonünftigis ingfoll.!!!!!!! höffntlich ziechnsis durch a👍👍👍

Ziofungo
Ziofungo
Neuling
1 Monat 2 Tage

Es Problem isch des, dass der, der net viel verdiant, a net ea geld hot, viel inzozohlen
Wenn i 10 mille in munet instreich isch leicht sogen hasch gsollt mehr inzohlen. Ba an orbeterlohn von 1300 zohl du lei in, sem isch a bol

Rabe
Rabe
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Richtig sou 😊

tomsn
tomsn
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Schweinerei . Wie soll i mit 95.000 in Johr mein Porsche , die junge Geliebte und mein Villa dozohln?
Muss i mir a billigere Frau suchn…….

Queen
Queen
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Die Frauen erwirtschaften Wohlstand für den Staat, solange wir gratis Kinder kriegen die Steuern zahlen und daheimbleiben um die Steuerzahler grosszuziehen, kann def Staat diese Idioterie weiterführen….. es wird Zeit, dass Mütter die aufgrund Kindererziehung daheimbleiben finanziell unterstützt werden!!!!

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

also i würd vorschlagen ,gerechter bezahlen ,und donn des kriagn wos man inngezohlt hot.
ober in der öffentlichkeit ,solln de horrende große löhne ogschofft werden ,wos schlussendlich a lei mir zohln. z.b. politiker ,orbeitn a net 24 stunden am tog . wieso solln de soviel verdienen ? für den caos den sie erinbringen?

wellen
wellen
Superredner
1 Monat 2 Tage

Die sozialen Gesetze macht nicht dieser unsägliche Salvini, sondern die 5 stelle. Die Vitalizi der Politiker haben sie auch angegriffen. Stichwort Staatsverschuldung. Die machen wenigstens Politik für die einfachen Leute.Als Andreotti mit den Kommunisten in den 70 er Jahren regiere, sind die besten Gesetze gemacht worden. Lest mal Geschichte Leute

andr
andr
Superredner
1 Monat 2 Tage

Da muss Franz pahl her😂😂😂😂

raunzer
raunzer
Tratscher
1 Monat 2 Tage

…, und als Nächstes sind die Bankkonten dran ab einer bestimmten Einlagesumme.

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag
Ich bin der Meinung jede/r sollte in etwa so viel erhalten wie er eingezahlt hat. Bisher war es doch so dass bestimmte Kategorien gar nichts eingezahlt haben (auch keine Steuern) aber dennoch eine Rente erhalten und am lautesten schreien. Manche sogar noch eine Invalidenrente dazu. Wer viel eingezahlt hat soll also auch entsprechend mehr bekommen. Allerdings exorbitant hohe Renten sollten gestrichen werden. Die höchste Rente –  meines Wissens – die in Italien an eine Person ausgezahlt wird beläuft sich auf 90.000 € – monatlich. Da gibt es Politiker die vom Staat eine Politikerrente für die Angehörigkeit von Abgeordnetenkammer und/oder Senat… Weiterlesen »
giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

die höchsten renten zohln a mir ,also die öffentlichkeit,wieso soll mor net a die kliensten renten zohln oder reddito di cittadinanza

MickyMouse
1 Monat 2 Tage

Wieviel wird gestrichen in %ten????

kaisernero
kaisernero
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Amol nochrechnen…..viel zu wenig ziacht er imene oh
Loust amol des hoas i Staatssanierung……die hälfte keart ogezochn amol min. die negschtn 5 johr..!!!

Wohlzeit
Wohlzeit
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Würde den Babypensionen an den Kragen gehen. Ein Arzt hingegen, der jetzt eine Megapension erhält, verdient sie bis auf den letzten Cent.

Popeye
Popeye
Superredner
1 Monat 1 Tag

Ein Vorgeschmack was kommen wird: Ob Italien in der Euro zone bleibt oder nicht, in beiden Fällen wird der Staat, der pleitte ist, auf die Pensionen und Guthaben zugreifen müssen. Für Leute die brav Steuer gezahlt haben und die trotzdem Geld haben würde ich sagen :*uber Die Grebze damit’

wpDiscuz