Ein Kommentar

Die Bordellfalle

Dienstag, 05. März 2019 | 10:10 Uhr

Bozen – Das um die Jahrtausendwende in Deutschland eingeführte Prostitutionsgesetz war sicher gut gemeint. Sexarbeit sollte damit salonfähig gemacht und als Beruf anerkannt werden. Doch seitdem hat sich vieles zum Schlechten gewandelt, weshalb sich die Politik im Jahr 2017 gezwungen sah, nachzubessern. Tappt Innenminister Matteo Salvini nun in dieselbe Falle?

Deutschland verkam rasch zum „Bordell Europas“, durch das liberale Gesetz ist auch die Nachfrage gestiegen, das Land wurde rasch zur Drehscheibe von Menschenhandel.

In den Bordellen arbeiten meist keine Einheimischen, sondern hauptsächlich Frauen aus armen Ländern. Viele stammen aus Osteuropa.

Auch in Italien wird trotz des Bordellverbots mit Prostitution viel Geld gemacht. Laut jüngsten Erhebungen werden in der Nacht an Italiens Straßen 520 Millionen Euro umgesetzt. Nach Südtirol kommen laut einem Bericht des ORF regelmäßig rund 60 Mädchen, um anzuschaffen. Viele von ihnen kommen abends mit dem Zug aus Brescia, Verona oder Vicenza an.

Salvini führte sanitäre Kontrollen ins Feld, die in Bordellen gewährleistet seien. Auch der Mafia mache das Aufheben des Verbots einen Strich durch die Rechnung. Doch gerade das Beispiel Deutschland zeigt, dass die Kriminalität rund um Prostitution durch ein liberales Gesetz nicht weniger wird.

Als Innenminister sollte Salvini das eigentlich wissen. Oder interessieren ihn einfach nur die Einnahmen, die der Staat in Form von Steuern eintreiben könnte?

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

46 Kommentare auf "Die Bordellfalle"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
16 Tage 19 h

immer wenn salvini ein gutes gesetz voschlägt, plärren hier seine gegner herum. ihr würdet sogar schimpfen wenn er die grünen loben würde. nur so routinemässig

ivo815
ivo815
Kinig
16 Tage 12 h

Immer wenn dein Salvini wegen Inkompetenz kritisiert wird, bist du am Heulen. Was also genau soll an der staatlich organisierten Ausbeute von Frauen so großartig sein? Erklär uns das mal, du als Frau…

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
16 Tage 5 h

@ivo815, wer wird denn nicht ausgebeutet? hast du dich das nie gefragt?

Mistermah
Mistermah
Kinig
16 Tage 5 h

Erklär uns doch mal was jetzt wie es ist so viel besser daran ist?

ivo815
ivo815
Kinig
16 Tage 4 h

@aristoteles lange nachgedacht hast du nicht, vor dem Schreiben?!

LaLuna
LaLuna
Grünschnabel
16 Tage 4 h

@aristoteles
Artikel gelesen?

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
16 Tage 2 h

@ivo815 🙄

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
16 Tage 2 h

@LaLuna 🤪

Ewa
Ewa
Superredner
16 Tage 1 h

@aristoteles
🙉🙉🤦🏼‍♀️
Ich z.b.

fanalone
fanalone
Tratscher
15 Tage 9 h

Genau so ist es. Diese Forderung ist eigentlich eine originär linke. Und sie ist in meinen Augen falsch. Wie das meiste was aus diesem Lager kommt.

ivo815
ivo815
Kinig
15 Tage 6 h

@fanalone es geht nicht um links oder rechts sondern um Fakten. Was letzteres angeht sind Rechte in der Regel weniger interessiert. Politik wird aus dem Bauch heraus gemacht, Verstand spielt keine Rolle

ivo815
ivo815
Kinig
16 Tage 20 h

„Als Innenminister sollte Salvini das eigentlich wissen.“
Mit Bildung und Wissen steht der Innenminister auf Kriegsfuß. Das hat er mit seinem Stimmvieh gemeinsam. Außerdem zeigt der Ansatz, wie es um die von ihm geschröpften Staatsfinanzen stehen muss. Salvini ist schlicht eine armselige Figur

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
16 Tage 7 h

ivo815 hier geht es um das Thema Bordelle und nicht darum deine politisch abstrusen Ideen zu verbreiten

ivo815
ivo815
Kinig
16 Tage 6 h

@krakatau Wie so oft muss ich dich bitten, dir den Artikel doch von jemandem erklären zu lassen. Vielleicht holst du dir bei dieser Gelegenheit auch mal ein paar Infos über deinen Lieblingsminister. Anschließend kannst du versuchen mit Argumenten zu punkten, falls es dich nicht überfordert.

tom
tom
Superredner
15 Tage 9 h

@ivo815 gehässig bis zum geht nicht mehr ubd weit darüber hinaus

ivo815
ivo815
Kinig
15 Tage 5 h

@tom du bist auch kein Freund von Argumenten

Orschgeige
Orschgeige
Universalgelehrter
16 Tage 23 h

Nichts von alldem; es geht einzig und allein um Stimmenfang. Salvini weiss genau, dass Freier vorwiegend Maskulinisten sind die idologisch rechts stehen, d.h. potentielle Wähler.  

gschaidian
gschaidian
Tratscher
16 Tage 7 h

Na na 50% sind schließlich Frauen. Aber grundsätzlich ist eben ausschlaggebend was die Mehrheit der Wähler insgesamt zu den Taten von Salvini sagt. NUR DAS zählt, wenn man halt Demokrat ist. Wenn einen demokratische Entscheidungen nicht gefallen, muss man die Demokratie eben abschaffen.

Mistermah
Mistermah
Kinig
16 Tage 5 h

Demokratie gefällt denen doch nur wenn ihres gleichen das sagen haben. Alle anderen sind undemokratisch.

Orschgeige
Orschgeige
Universalgelehrter
15 Tage 23 h

@gschaidian
50% sind Frauen. Du meinst also, dass 50% der Frauen in Bordelle zu Gigols gehen?

gschaidian
gschaidian
Tratscher
15 Tage 19 h

Nein ich sprach von den potentiellen Wählern Salvinis die du genannt hast, Maskulinisten als Freier die ideologisch rechts stehen. Da werden doch nicht Frauen gemeint sein. Aber 50 Prozent ALLER Wägler bestehen aus Frauen, also nicht aus dem deiner Meinung nach typischen Wählerklientel Salvinis. Also kommen Stimmen offensichtlich auch noch von woanders her.

gschaidian
gschaidian
Tratscher
15 Tage 19 h

Demokratie ist eine Zahlenangelegenheit und keine Interpretationsangelenheit nach Belieben sondern eindeutig und klar.

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
16 Tage 7 h

Bordelle sind m. E. das einzige Mittel um das Problem in den Griff zu bekommen. Gleichzeitig muss aber der Straßenstrich und jener in nicht kontrollierbaren Wohnungen  rigoros unterbunden werden und die Zuhälter ausgeschaltet werden. Für die Zuhälter wäre eine Zeitlang ein Arbeitslager heilsam, denn arbeiten ist das letzte was die wollen. Die Prostituierten könnten dabei regulär ihrer “Arbeit” nachgehen, Steuern zahlen aber vor allem wichtig wäre eine Sozial – und Rentenversicherung als Altersvorsorge

ivo815
ivo815
Kinig
16 Tage 5 h

Mein lieber Vulkan, du hast eine sehr naive Sichtweise auf die Dinge. Erstens solltest du dich festlegen, welches Problem du mit der Legalisierung der Prostitution in den Griff bekommen willst. Das mit den entgehenden Steuermilliarden für unseren Staat? Oder aber das der Ausbeutung der Frauen? Vermutlich letzteres. Ist dir klar, dass hinter diesem Geschäft, in dem es um X Milliarden geht nicht ausreicht ein paar Zuhälter in die Wüste zu schicken? Noch einen Tipp: du solltest etwas gegen deine Gewaltfantasien unternehmen.

LaLuna
LaLuna
Grünschnabel
16 Tage 4 h

@krakatau, Träumer…

gschaidian
gschaidian
Tratscher
15 Tage 19 h

Solange offener Menschenhandel im Mittelmeer betrieben wird und dieser in fast allen Fällen auch noch mit einem Dauerticket in der Eu belohnt wird, braucht sich niemand scheinheilig über die Ausbrutung der armen Frauen aufregen.
Bordelle sind sowieso eine aussterbende Einrichtung in Zeiten von Roboterpuppen die keine Wünsche offen lassen.

ivo815
ivo815
Kinig
15 Tage 12 h

@gschaidian na deine Wünsche möchte ich nicht kennen. Abgesehen davon, du löst ein Problem nicht, indem du es mit einem anderen vergleichst

tom
tom
Superredner
15 Tage 8 h

@ivo815
Wenn kein Zuhälter dahinter steht, ist das ihre Entscheidung u B d damit kann von Ausbeutung keine Rede sein. Du siehst das natürlich anders

ivo815
ivo815
Kinig
15 Tage 5 h

@tom ich sehe das, wie es ist. Nämlich dass Frauen ausgebeutet werden, sowohl wenn Prostitution legal oder illegal ist. Salvini geht es nicht um das Wohl der Frauen oder der Freier, sondern um die Staatskasse. Eine Mehrzahl der Frauen kommen aus armen Ländern und werden auf den Strich gezwungen. Legal oder illegal ändert nichts

gschaidian
gschaidian
Tratscher
15 Tage 3 h

Es ist immer das gleiche Problem:Menschen werden ausgebeutet und damit kräfrig verdient. Ob in der einen oder anderen Sparte.

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
16 Tage 22 h

Deswegen alles so lassen wir bisher! Die Frauen stehen weiter auf der Strasse (oder in der südtiroler Tageszeitung 😜 ).

Scheinheilige Gesellschaft!

tom
tom
Superredner
15 Tage 8 h

hab mich schon des öfteren gefragt, was die so alles massieren

wellen
wellen
Superredner
16 Tage 19 h

Logisch gehts Salvini nur um Steuereinnahmen angesichts drogender Rezession. Die Frauenausbeutung interessiert ihn einen Pfifferling. Das Problem sind alte Männer aus det finstersten Provinz, wählen alle rechts

Mistermah
Mistermah
Kinig
16 Tage 5 h

Euch auch. Deswegen wird seit Jahrzehnten weg bzw zugeschaut!

JingJang
JingJang
Tratscher
16 Tage 3 h

Deutschland verkam zum Bordell Europas und Menschenhandel wurde betrieben? Ich denke eher es kam ans Licht was eh schon seit jeher betrieben wurde.

ivo815
ivo815
Kinig
16 Tage 1 h

Du solltest mehr auf Wissen setzen und weniger glauben

JingJang
JingJang
Tratscher
15 Tage 18 h

Genau Ivo, nur was glauben wir alles zu Wissen?

ivo815
ivo815
Kinig
15 Tage 12 h

@JingJang wieviel Unwissen ersetzen wir durch Glauben, nur weil es bequem ist? Wissen muss man sich erarbeiten

JingJang
JingJang
Tratscher
15 Tage 4 h

Ivo lernen kann man sich erarbeiten wissen kommt durch beobachten und Analysieren . Wenn ich bei dir in der Schule was lerne ist das noch kein wissen, erst wenn ich das gelernte verstanden habe ist es Wissen. Neues Wissen kommt wie gesagt durch beobachten und Analysieren und hat mit lernen und Arbeiten wenig zu tun.

JingJang
JingJang
Tratscher
15 Tage 4 h

Ivo zur Frage, wieviel Unwissen ersetzen wir durch Glauben, nur weil es bequem ist? Kann ich dir zustimmen und passiert sicherlich jeden von uns in gewisser Weise.

ivo815
ivo815
Kinig
15 Tage 1 h
@JingJang ich muss dir widersprechen. Gemäß deiner Philosophie müsste sich jeder Mensch Wissen durch eigene Forschungen aneignen, was absurd wäre. Wissen existiert, weil es Millionen von Wissenschaftler über viele Jahrhunderte hinweg geschaffen haben. Dieses Wissen kann ich studieren, erlernen, was aufwändig ist. Dieses Wissen ist faktebasiert und man kann davon ausgehen, dass es belegt, bewiesen und somit wahr ist. Indem ich das Wissen erlerne, weiß ich was wahr ist. Anders beim Glauben. Da weiß niemand, ob etwas so ist, wie behauptet wird. Es muss auch nicht bewiesen werden, das ist auch nicht der Sinn. Bewiesenes weiß man, muss man also… Weiterlesen »
JingJang
JingJang
Tratscher
14 Tage 22 h
Ivo beim glauben kann ich dir zustimmen, beim wissen im großen und ganzen auch. Nur ist der Unterschied zwischen allgemeinen Wissen aneignen und neuen Wissen entdecken. Du redest von der ersten Form ich von der zweiten. Ich kann wie gesagt von dir Lehrern, indem ich es wie ein Computer kopiere, aber trotzdem nicht verstehe oder eben ich kann von dir lernen und es verstehen und daher auch wissen. Beispiel ich lerne der Umfang eines Quadraten zu berechnen ist alle vier Seiten zusammen zu zählen. Wenn ich nur diese Formel lerne, kann ich nur den Umfang eines Quadraten ausrechnen, wenn ich… Weiterlesen »
ivo815
ivo815
Kinig
14 Tage 19 h

@JingJang dass man Wissen verstehen muss, setze ich voraus. Man nennt das Basiswissen, auf dem aufgebaut werden sollte. Je weniger Basiswissen, desto unsinniger ist neues. Wenn ich die Formel für die Berechnung eines Quadratumfangs verstanden habe, verstehe ich leichter jene für ein Rechteck, Trapez, Dreieck…
Wenn ich weiß, was die Ursachen für die Ausbeutung der Frauen sind, welche in die Prostitution gezwungen werde, kann ich daraus ableiten, dass Salvinis Vorschlag auf Inkompetenz beruht. Schönen Frauentag!

WM
WM
Universalgelehrter
16 Tage 4 h

Zum glück sind mir net weit von Innsbruck entfernt nachn Dez einkaufen günstig tanken gehts sich no a besuch in einen der vielen Bordelle aus…..
Schlimm ist nur das problem erkannt zu werden da ja alles voller Südtiroler und Trientner ist 🤣🤣🤣🤣🤣
Prostitution hots immer geben und wird nie enden egal ob frau- politiker- infuencer …. alle spielen mit das ist die realität !!!!

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
15 Tage 5 h

Man braucht die Bordelle nur zu kontrollieren….einfacher geht es nicht. Wenn sich illegale anbieten Lizens entziehen und drakonische Strafen…mit den Prostituierten auf der Strasse geht das nicht, da gib’s nicht viel zu holen da meistens Mittellos.

traktor
traktor
Universalgelehrter
15 Tage 2 h

nun, jeder der arbeitet wird ausgebeutet,der eine mehr der andere weniger….
alles prostituierte???

wpDiscuz