Eine große Mehrheit entschied sich für den 50-Jährigen

Dorfmann ist neuer EVP-Koordinator des Landwirtschaftsausschusses

Mittwoch, 17. Juli 2019 | 16:38 Uhr

Bozen – Als Herausforderung und Ehre zugleich bezeichnet der Südtiroler Europaparlamentarier Herbert Dorfmann seine heutige Wahl zum Koordinator der Europäischen Volkspartei EVP im Landwirtschaftsausschuss des Europäischen Parlaments.

Eine große Mehrheit entschied sich für den 50-Jährigen, der als Agronom und ehemaliger Direktor des Südtiroler Bauernbundes die Anliegen der Landwirtschaft bestens kennt. Der SVP-Politiker ist in dritter Amtszeit in Brüssel und war in den bisherigen Legislaturperioden bereits Mitglied des Landwirtschaftsausschusses. Dabei hat er wichtige Dossiers verfasst, im Vorjahr unter anderem den Bericht zur Ernährung und Landwirtschaft der Zukunft. Darin hat das Europäische Parlament seinen Standpunkt zur Gemeinsamen Agrarpolitik für den Zeitraum 2020-2027 festgelegt.

Herbert Dorfmann wird in dieser Amtszeit des Parlaments die herausfordernde Aufgabe haben, die Landwirtschaftspolitik der Europäischen Volkspartei zu koordinieren. Als Koordinator ist der Südtiroler EU-Parlamentarier der politische Leiter der EVP für Agrarfragen und wichtiger Ansprechpartner für Agrarfragen im Parlament. Die EVP-Fraktion ist die größte Fraktion im Europäischen Parlament und entsprechend spielen die Abgeordneten der EVP im Agrarausschuss, welche nun von Herbert Dorfmann geleitet werden, eine wichtige Rolle.

“Es ehrt und freut mich sehr, dass mich meine Parteikollegen gewählt haben“, sagt Herbert Dorfmann. Er werde die Aufgaben des Koordinators mit großem Verantwortungs- und Pflichtbewusstsein ausführen. „In den kommenden Jahren haben wir uns entscheidenden Herausforderungen zu stellen, was die Zukunft der europäischen Landwirtschaft angeht“, sagt der Südtiroler Politiker. „Ich werde mein Bestes geben, um den Forderungen unserer Landwirte und der europäischen Bürgerinnen und Bürger insgesamt gerecht zu werden.“ Herbert Dorfmann will Qualitätsprodukte fördern, die Einhaltung europäischer Normen über die europäischen Grenzen hinaus einfordern, die Entwicklung und den Schutz des ländlichen Raumes unterstützen und ein besonderes Augenmerk auf die kleinstrukturierte Landwirtschaft legen: auf Familienbetriebe, die in Berg- und benachteiligten Gebieten ihre bäuerlichen Betriebe führen.

„Bestätigung seiner Fähigkeiten und Anerkennung seiner Arbeit“

„Das ist eine große Ehre“, gratuliert SVP-Obmann Philipp Achammer dem neuen Koordinator für Landwirtschaftspolitik innerhalb der Europäischen Volkspartei (EVP): „Vor allem aber ist es eine Anerkennung der bisher geleisteten Arbeit von Herbert Dorfmann – und eine Bestätigung seines Wissens und seiner Fähigkeiten im Agrarbereich, die er sich an verschieden Stellen aneignet hat, beginnend als Student bis hin als Mitglied des EU-Landwirtschaftsausschusses. “

„Eine große Mehrheit hat dieses wichtige Amt in die Hände eines ausgewiesenen Experten für Landwirtschaftspolitik gelegt“, freut sich SVP-Obmann Philipp Achammer. EU-Abgeordneter Herbert Dorfmann war bereits in den vergangenen Legislaturperioden als Mitglied des Landwirtschaftsausschusses tätig; in dieser Funktion hat er wichtige themenbezogene Dossiers verfasst, die u.a. in die Gemeinsame Agrarpolitik des Europäischen Parlaments für den Zeitraum 2020-2027 eingeflossen sind. Nun wird er die größte Fraktion des EU-Parlaments im Ausschuss leiten.

„Es ist eine ganz besondere Ehre, die Landwirtschaftspolitik der Europäischen Volkspartei koordinieren zu dürfen – aber gleichzeitig auch eine große Herausforderung: In den nächsten Jahren werden zentrale Weichen für den europäischen Agrarbereich in seinen unterschiedlichen Facetten gestellt werden müssen.“ Dabei werde Herbert Dorfmann sein Wissen über die kleinstrukturierte Landwirtschaft in Südtirol einbringen können – und gleichzeitig für diese auch erster Ansprechpartner sein.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "Dorfmann ist neuer EVP-Koordinator des Landwirtschaftsausschusses"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 7 Tage

Super, habe ihn immer sehr als kohärente Persönlichkeit geschätzt.

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Das freut sicher jemanden im Lande, aber was bringt das den steuerzahlenden Arbeitnehmern?

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

und du bist der meinung, dass nur die arbeitnehmer steuern zahlen, du hast vielleicht eine ahnung, wüsstest du effektiv bescheid würden dir die ohren ordentlich wachteln

raunzer
raunzer
Tratscher
1 Monat 6 Tage

…, auch die Rentner, die Angestellten u. die Selbständigen mit Ausnahme der Bauern.

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@falschauer
ich bin Arbeitnehmer und ich weiss wieviel mein Chef zahlt. ich kenne beide Seiten…höchste Zeit wäre es dass die Bauern auch so besteuert werden, denn die haben seit je her Narrenfreiheit

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@Aurelius das sind ein wahre worte

Andreas1234567
Andreas1234567
Tratscher
1 Monat 7 Tage
Hallo nach Südtirol, das überraschend positive Urteil vom Verfassungsgericht Rom zum Landesgesetz  “Vorsorge- und Entnahmemaßnahmen bei Großraubwild” und die neu gemischten Karten im EU-Parlament ergeben ein reiches Betätigungsfeld. Eigentlich widert diese Hinterzimmerkungelei der EU an aber für die Almler und Bergbauern bleibt wohl am Ende mehr hängern. Nach meinen bisherigen Beiträgen unschwer zu erkennen wofür mein Herz schlägt und man möge den Hr.Dorfmann auf seine Liebe auf die kleinteilige Landwirtschaft festnageln. Mit jedem Höhenmeter darf seine Liebe und Wertschätzung steigen.. Ich werde mir genau anschauen wie sich Bergbauern entwickeln die trotzig am Minimum kratzen und praktisch monatlich um das Überleben… Weiterlesen »
alpenfranz
alpenfranz
Tratscher
1 Monat 7 Tage

kohärent?..wie aus der Psychologie?

kik
kik
Tratscher
1 Monat 7 Tage

ich finds witzig…..

Faber
Faber
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Dann kann man mal gespannt sein welche Themen er wie unterstützen wird!

Fungizid
Fungizid
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage
wpDiscuz