Instandhaltungsgebühr von 218 Euro

E-Bike2Work: Stadt Meran stellt 81 E-Bikes zur Verfügung

Dienstag, 08. September 2020 | 16:04 Uhr

Meran – Dem hohen Verkehrsaufkommen in Meran entgegenzuwirken ist eine der größten Herausforderungen der Stadt. Durch die Vergabe von 81 E-Bikes an Pendler sollen die Lebensqualität und Gesundheit der Nutzer und der Anwohner gesteigert werden. Ziel der Initiative ist es, jene Meranerinnen und Meraner zu unterstützen, die bewusst für den Weg zur Arbeit vom Auto auf das Elektrofahrrad umsteigen wollen.

Die City-E-Bikes werden für eineinhalb Jahr an interessierte Meranerinnen und Meraner vergeben, welche die Zugangsvoraussetzungen erfüllen. Die Interessenten müssen volljährig und in Meran ansässig sein, sowie regelmäßig mit dem PKW zur Arbeit pendeln. Für die Vergabe wird eine Rangordnung mit Punkten erstellt.

Die Bewerber*innen erhalten Punkte für Entfernung und Höhenunterschied zum Arbeitsplatz, zusätzlichen Kindertransport, Heimfahrten zu Mittag und die Zugehörigkeit zu einem Mehrpersonenhaushalt. Die 81 Erstgereihten dürfen bis Mitte März 2022 das zur Verfügung gestellte E-Bike testen. Interessierte können vom Mittwoch, 9. September bis Sonntag 24. September ihre Interessensbekundung online unter folgendem Link abgeben: www.gemeinde.meran.it/ebike2work.

Die Übergabe der E-Bikes erfolgt im Herbst 2020 zu einer Instandhaltungsgebühr von 218 Euro.

Die Aktion ist ein konkreter Schritt in Richtung Klima- und Umweltschutz. Der hausgemachte Verkehr in Meran wird reduziert und die Schadstoffbelastung reduziert.

Die Vorteile für die Pendler*innen, die aufs E-Bike umsteigen, um innerhalb der Gemeinde Meran oder von Meran ins Umland zur Arbeit zu fahren, sind viele. Wer mit dem Fahrrad zur Arbeit fährt oder die Kinder zur Schule bringt, trägt nicht nur dazu bei, den Straßenverkehr und die CO2-Emissionen zu reduzieren. Durch die regelmäßige Nutzung eines Fahrrads oder eines E-Bikes, wird das Immunsystem gestärkt und meistens auch Zeit gewonnen – Staus und Parkplatzsuche gehören der Vergangenheit an. Das gut ausgebaute und ständig verbesserte Radwegenetz in Meran trägt ebenfalls dazu bei, dass das Fahrrad dem Auto in puncto Schnelligkeit vielfach überlegen ist.

Das Projekt E-Bike2Work ist Teil des Maßnahmenpakets der Stadt Meran nach dem Corona-Lockdown.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz