„Land muss sich an Gesetzesvorgaben halten“

Elternprotest im Pustertal: Landesrätin Stocker hat Verständnis

Freitag, 10. März 2017 | 17:16 Uhr

Bruneck – Landesrätin Martha Stocker zeigt Verständnis für Elternprotest im Pustertal, fordert aber auch Verständnis dafür, dass sich das Land an Gesetzesvorgeben halten muss.

Die Höchstgrenze der Honorarabrechnung mit dem öffentlichen Gesundheitsdienst von 240.000 Euro für einen niedergelassenen freiberuflichen Arzt haben zu einem Elternprotest im Pustertal geführt. Bei einem Treffen mit Kinderärzten des Bezirks Pustertal in dieser Woche wurden von des Landes die staatlichen Vorgaben nochmals erläutert, die vom Südtiroler Sanitätsbetrieb einzuhalten sind.

Zur Vorgeschichte: Aufgrund einer staatlichen Bestimmung, die besagt, dass kein öffentlicher Bediensteter oder mit der öffentlichen Verwaltung – wie dem Sanitätsbetrieb – konventionierter privater Dienstleister mehr verdienen darf als der höchste Amtsinhaber in Italien, der Staatspräsident, muss auch das abrechenbare Honorar von niedergelassenen freiberuflichen Ärzten auf maximal 240.000 Euro “gedeckelt” werden. Es bleibt festzuhalten: von Seiten des Landes wurde zweimal eine Gesetzesinitiative über den Südtiroler Landtag auf den Weg gebracht, jedes Mal erfolgte eine klare Absage aus Rom.

“Die betroffenen Ärzte leisten sehr gute Arbeit, deshalb verstehen wir den Unmut der Eltern durchaus. Es muss aber von Elternseite auch verstanden werden, dass sich der Sanitätsbetrieb nur im Rahmen der staatlichen Vorgaben bewegen kann”, unterstreicht Gesundheitslandesrätin Stocker. “Wir haben uns in Rom intensiv bemüht, eine Lösung zu finden, insbesondere für die unterschiedliche Ausgangslage zwischen Bediensteten und Freiberuflern. Es ist rechtlich eine komplexe Situation, wobei der Staat wenig Einsicht zeigt, zumal in den anderen Regionen Italiens das Honorargefüge ein völlig anderes ist und diese Obergrenze kaum einmal erreicht wird.”

Die Landesrätin hat nach den Ablehnungen der Gesetzesinitiativen in Rom die Prüfung eines Bezuschussungsmodells für die Strukturkosten der niedergelassenen freiberuflichen Pädiater in Auftrag gegeben.

“Die wohnortnahe medizinische Versorgung ist für uns eine zentrale Säule der Gesundheitsdienste, das gilt für die Kinderärzte ebenso wie für die Hausärzte. Mit Investitionsbeiträgen für Geräte und medizinische Ausstattung kann ihre Leistung gefördert werden, dies trägt zur Verbesserung der Betreuung bei”, so Stocker.

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

26 Kommentare auf "Elternprotest im Pustertal: Landesrätin Stocker hat Verständnis"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
tresel
tresel
Superredner
18 Tage 10 h

Dass besagter Arzt seine Sekretärin, Reinigung, Strom, Miete, Kondominium Spesen, Geräte mit dem sogenannten Gehalt bezahlen und darüber hinaus selbst auch noch Lebens kosten hat interessiert wohl nicht?
Muss der Herr Staatspräsident etwa auch Miete im Regierungspalast zahlen und Personal mit Dienstwagen usw. mit seinem Gehalt begleichen?
Die Assistenten die unsere Abgeordneten erhalten könnten, von denen gerade die Rede ist werden auch vom Steuerzahler bezahlt oder sehe ich das falsch?

peterle
peterle
Tratscher
18 Tage 10 h

Wieviel der Arzt steuerrechtlich abschreibt hast aber vergessen zu erwähnen. Genauso wie Stocker nicht erwähnt wie in anderen Regionen abgerechnet wird.
Hat Südtirol eine andere Gesetzgebung als das übrige Italien oder glaubt die LR dass Alle in Südtirol der italienischen Sprache nicht mächtig um zu erfahren was das Geheimnis scheint.
Frau Stocker es wäre Zeit sich zu schämen!

tresel
tresel
Superredner
18 Tage 9 h

@peterle der besagte Arzt gibt dir gern Auskunft auf alle fragen, es wird von vielen alles mögliche behauptet. Wäre besser mal mit ihm zu sprechen. Einiges war schon in der Presse zu lesen.
Übrigens bevor mir einige an den Kopf werfen woher ich das wissen will, ich hab mit ihm gesprochen und staunte nicht schlecht.

Mistermah
Mistermah
Superredner
18 Tage 8 h
@tresel Ich will hier niemanden etwas unterstellen oder Behauptungen in den Raum werfen, von denen ich zu wenig Ahnung habe. Für mich stellt sich eine Frage: kann ein Arzt sich mit dem höchst zugelassen Gehalt ein ambulatorium mit dazugehörigen Spesen leisten und mit dem was übrig bleibt gut leben, in Relation zu Ärzten im öffentlichen Dienst? Wenn dem nicht so ist müssten alle haus und Kinderärzte ihre Arbeit niederlegen, oder? Auch sie müssen die Kosten ihres ambulatoriums bezahlen. Ein Oberarzt im Krankenhaus hat diese Kosten nicht, ist aber mit seinem Gehalt weit weg von dieser Summe. Hier wird auf den… Weiterlesen »
Audi
Audi
Tratscher
18 Tage 5 h

Jo entschuldigung , ba mir wärt die Miete ah van Netto Geholt ogizogn , und et van Brutto Geholt , jo iz kenn i mi aus … i hon obo lai 30000 Brutto Johreseinkommen und bin zufrieden …

tresel
tresel
Superredner
17 Tage 22 h

@Mistermah Nicht la g her hats geheißen dass über mäßiger Andrang in der ersten Hilfe vom Hausarzt aufgefangen werden soll. Dieser Arzt bietet zusätzlich Untersuchungen an die somit nicht im Kh gemacht werden müssen also für Eltern u d Kinder eine große Entlastung sind. Sollte das jetzt der Arzt nicht bezahlt bekommen?
Am besten selber mit ihm sprechen und dann….

peterle
peterle
Tratscher
17 Tage 21 h

@tresel
Du kannst auch mit dem Bürgermeister persönlich reden. Die Wahrheit wird meist verschwiegen wenn es es um persönliche Vorteile geht.
Der Arzt kann ja seinen Steuerberater von der Schweigepflicht entbinden. Mal schauen was dann Wahrheit und Lüge ist.

tresel
tresel
Superredner
17 Tage 20 h

@Audi kriagsch obbo jeda stund gezohlt wos mochsch?! Tasch di sonst sicher a wehren?
Ein beispiel: du hosch an lieferwagen und liefersch damit sochn für is lond. Des auto isch deins du bekommst aber nur für die zeit vormittags bezahlt musst aber den ganzen tag fahren. Zudem hast du ja auch noch spesen fürs auto, die aber bekommst du auch nicht bezahlt, ist ja dein auto.
War des Ok für di?

Staenkerer
17 Tage 19 h
wenn die leistung de erbracht werd sichbor isch und olle des lobes voll sein darüber nor werd er des geld a wert sein! wieviel politiker, manager, chefdirektorn u. ondere sesselfurzer hobn mir denn im lond de von wienig bis nix leistn u. ba de es nit auffollat wenn se ohne ersotz weg warn? de wern mit geld überhäuft u. fürs jahrelange nix tien mit a mega obfindigung überhäuft! wenn de aufbegehren findet man glei de lösung zu ihre gunsten .. zusatzprämie … beiträge … vergütungen … u. u. u. … sem werd auf rom u. seine vorschrifftn gschi..äh gepfiffn u.… Weiterlesen »
tresel
tresel
Superredner
17 Tage 18 h

@peterle du tasch staunen.!

Staenkerer
17 Tage 18 h
i glab do geats nit so sehr um de nebenkostn des dr. , denn de über de entscheidet jo er selber, do geats darum das, wenn seine praxis mit hochwertigen geräten ausgstottet isch, er viele untersuchungen selber mocht, proben selber auswertet, diagnosen stellt u. somit nur mehr härtefälle in kronknhaus überweißt, er oanfoch mehr leistung bringt als a onderer orzt der, wie holt heit üblich, olles wos über a rinnate nos ausngeat ins kronkhaus, schikt! wenn er sich nor no für de kl. patienten zeit nimmt u. a oft in der praxis isch hot er a es recht besser gezohlt… Weiterlesen »
tresel
tresel
Superredner
17 Tage 14 h

@Staenkerer genau des sollat die stocker a so sehn nocha war die sanitätsreform a klacks.

Chicco
Chicco
Neuling
18 Tage 10 h

Von wegen für die Bürger einsetzen ! Was bitte, habt ihr geleistet, außer Euch selbst zu bereichern !? Armes Südtirol,mit solchen Politikern !

brunecka
brunecka
Grünschnabel
18 Tage 9 h

stocker go home

giftzwerg
giftzwerg
Tratscher
17 Tage 5 h

und schäl glei mit

Staenkerer
18 Tage 9 h

ha, ha, ha, 😂😅😐kaum geats um a anliegen de bevölkerung nor sein de politiker an de gesetzesvozlogn genunden … ober wenns um ihre geldtasch geat nor …. 😈😠

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
17 Tage 21 h

…. passen sie sie an! 😂

einstein
einstein
Tratscher
18 Tage 8 h

Staatliche Bedingungen also. Autonomie?? Wenns um die Politikergehälter geht, dann gibts Ausnahmen und Landesgesetze. Achselzucken und Grinsen – ist das Alles ? Mit dem geben wir uns nicht zufrieden.

silas1100101
silas1100101
Tratscher
18 Tage 6 h

Sollen die mal zu einem anderen Arzt gehen. Es wird bei den Kindern sowiso wegen jeder Kleinigkeit zum Arzt gelaufen!!

tresel
tresel
Superredner
17 Tage 9 h

Du scheinsch jo sehr viel Ahnung zu hobm… Bessa oftamol nix von sich vebm…

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
18 Tage 9 h

wia long dauert es no bis insre gscheidn politiker verstian dass sie in der staat regionenkonferenz teilnehmen müssen und dort mitentscheiden sollen?

So ist das
So ist das
Tratscher
17 Tage 20 h

Stocker hat Verständnis, das ändert aber nichts.
Übrigens hat bei Problemen immer Rom schuld, das ist eine gute Sache für unsere Politiker.

iwoasolls
iwoasolls
Tratscher
17 Tage 21 h

isch de Stocker no nit weck!

bern
bern
Tratscher
17 Tage 19 h

Los von Rom und zurück zu Österreich, dann kriegen wir wieder bessere Gesetze. Italien nähert sich Afrika an.

Nathan
Nathan
Grünschnabel
17 Tage 12 h

@bern: Jetzt aber…….Italien ist schon geografisch näher bei Afrika als Österreich…..Österreich will Südtirol gar nicht mehr zurück. So können sie immer noch ans Gardameer fahren und sich in Ihrer Sprache unterhalten! Kann für sie nicht idealer laufen!

giftzwerg
giftzwerg
Tratscher
17 Tage 5 h

er  konn jo privat orbeitn und net longe murre sein

wpDiscuz