Endlich mehr Breitband

Endlich mehr Breitband

Dienstag, 07. März 2017 | 10:07 Uhr

Bozen – Wieder Millionen für ein schnelles Internet. Gut so! Südtirol kann es sich nicht länger leisten, den Zug zu verpassen.

Die Landesregierung hat heute das Jahresprogramm für 2017 des Landesamtes für Infrastrukturen der Telekommunikation genehmigt. Sieben Millionen Euro wurden dafür bereitgestellt.

Jahrelang wurde eine gut funktionierende Internet-Verbindung auch in der Peripherie versprochen. Mit der Umsetzung hat es dann nicht immer reibungslos geklappt. Sehr zum Leidwesen der Bürger, aber vor allem auch der Wirtschaft.

Ein schnelles Internet ist heute in Firmen, aber auch in Hotels Voraussetzung dafür, um konkurrenzfähig zu bleiben.

Das Internet rückt die Welt zusammen und lässt sie schneller drehen. Wer schläft, gerät dabei leicht ins Abseits.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Endlich mehr Breitband"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Vagabund
Neuling
15 Tage 19 h

Und die sog. letzte Meile ist wieder einmal das große Problem.
In den Dörfern wurde in letzer Zeit zehnmal umgegraben, aber ans Internet hat da keiner gedacht. Leider

berthu
Grünschnabel
15 Tage 20 h

Das gleiche Lied seit 2006! Die Gelder sind immer wieder bereitgestellt und dann auch verblitzt worden, Breitband haben wir noch nur in den Ballungsgebieten. Auch heuer kommen halt 3 Dörfer dazu, der Rest wartet auf den “Engel Aloisius” Zefix, Luia…bande..

Paul
Grünschnabel
15 Tage 19 h

ha ha ha …und zu welchen Preisen …Weltmeisterlich in Preis leistung zb. in Liens kostet ein Internetanschluss mit 100 mb 19.00 € ..in Brunek 1200 € .. im Monat gratuliere

TheWitcher
Neuling
14 Tage 20 h

Bruneck 50€ 🙂 

Mikeman
Universalgelehrter
14 Tage 21 h

@ Paul
das ist eine perfekte Reinlegerei wenn das mit dem Preis wie geschrieben , wirklich zum Lachen….
und dann labert man mit großer Klappe Südtirol sei alles besser als Italien ………….

wpDiscuz