„Falscher Moment zum Feiern“

Erdbeben: Empfang für Cagnotto in Bozen abgesagt

Mittwoch, 24. August 2016 | 17:30 Uhr

Bozen – Nach dem zerstörerischen Erdbeben in Mittelitalien ist Bozen offenbar nicht in Feierstimmung. Laut Medienberichten hat der Bozner Stadtrat am Mittwoch den Empfang für Tania Cagnotto abgesagt.

Angesichts der tragischen Ereignisse in den Erdbebengebieten in Mittelitalien sei dies nicht der richtige Augenblick zum Feiern, erklärt die Gemeinde in einer Aussendung.

„Wir wollen Tania einen herzlichen Empfang bereiten und unsere Freude zum Ausdruck bringen. Dies ist aber angesichts der Tragödie und der schrecklichen Nachrichten, die uns aus den Marken und dem Latium ereilen, nicht möglich“, betonte Bürgermeister Renzo Caramaschi.

Bei dem Beben in der Nacht auf Mittwoch kamen über 70 ums Leben – darunter auch viele Kinder. Auch Tania Cagnotto hat ihr Mitgefühl via Twitter zum Ausdruck gebracht.

Nun sucht die Gemeinde nach einem zeitnahen Ersatztermin.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Erdbeben: Empfang für Cagnotto in Bozen abgesagt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
oli.
Tratscher
1 Monat 5 h

Schade für das Mädchen , aber später wird umso grösser gefeiert .
wäre nicht angebracht nach so einer Katastrophe einen Empfang zugeben.

meine Glückwunsch nochmal zur Medaille. 🏅🏆

maria zwei
Tratscher
1 Monat 4 h

find i a guate Entscheidung 🖕

sitting bull
Tratscher
1 Monat 5 h

👍👍👍👍👍👍👍👍

wuestenblume
Tratscher
1 Monat 3 h

glab der tanja war a nix um a grosse feier angesichts dieser katastrophe

wpDiscuz