SVP-Obmann Achammer anlässlich des 50. Todestages von Gründungsobmann Erich Amonn

“Erinnern an einen verdienten Realpolitiker mit Weitsicht”

Mittwoch, 18. November 2020 | 17:27 Uhr

Bozen – „Er hat am 8. Mai 1945 zur Gründung der Südtiroler Volkspartei geladen“, erinnert SVP-Obmann Philipp Achammer. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges sei es ihm gelungen, Dableiber und Optanten in einer Sammelpartei zusammenzuführen, um die Interessen der deutsch- und ladinischsprachigen Bevölkerung Südtirols zu wahren. Bald schon durfte die Südtiroler Volkspartei über 50.000 Mitglieder zählen. Morgen vor 50 Jahren verstarb der Bozner Kaufmann Erich Amonn, der sich bis 1948 als SVP-Obmann und anschließend als Landtags- und Regionalratsabgeordneter verdient gemacht hat.

„Erich Amonn kommt das Verdienst zu, vor 75 Jahren 19 Vertrauensleute in die Villa Malfér nach Bozen-Gries gerufen zu haben, um die Südtiroler Volkspartei zu gründen“, erinnert Philipp Achammer. Einstimmig sei er damals zu ihrem ersten Obmann gewählt worden; ein Amt das er bis 1948 innehatte. „Erich Amonn, ein Dableiber, hat sich aber auch verdient gemacht, die nach dem Zweiten Weltkrieg noch weit offenen Wunden der Option zu heilen: Auf seine besondere, liberale Art ist es ihm gelungen, die beiden Lager (Dableiber und Optanten) zusammenzuführen.“

„Erich Amonn war nicht nur ein Nebendarsteller – er hat unser Land, nach vielen Jahren der faschistischen Unterdrückung, bis 1957 entscheidend geprägt“, sagt Philipp Achammer. „Leider wird die wichtige Rolle dieses Hauptdarstellers der Südtiroler Geschichte oft vergessen: Seine realpolitischen Leistungen können als Vorarbeit für die folgenden Bemühungen gesehen werden, um eine Südtirol-Autonomie zu erreichen.“ Morgen (am 19. November 2020) jährt sich sein Todestag zum 50. Mal: „In Dankbarkeit erinnern wir an sein Wirken, das uns Erbe und Auftrag ist.“

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "“Erinnern an einen verdienten Realpolitiker mit Weitsicht”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
elmar
elmar
Superredner
12 Tage 8 Min

Das waren noch Politiker die für die Bevölkerung und Heimat eingestanden sind nicht so die Heutigen Geldgeilen Sesselkleber die jede Würde verkauft haben schade !!!

Zugspitze947
11 Tage 11 h

Erich Amonn war ein Politiker dem das Volk und seine Zukunft sehr wichtig war. Leider ist DAS heute nur mehr Nebensache und die Hohen Einkommen der Politiker die Hauptsache ! 🙁 An diesem Foto der Leistungsträger in der SVP Südtirols fehlt leider einer der WICHTIGSTEN Männer nähmlich HANS DIETL ! Ohne Ihn wäre Magnago nie Landeshauptmann geworden und auch die schweren 60er Jahre wären ganz anderes verlaufen. Also da wäre dringender Handlungsbedarf ! Ich bin Herrn Dietl jedenfalls genauso dankbar für Sein TUN wie Herrn Amonn. Sie sollen in Frieden Ruhen .

elmar
elmar
Superredner
11 Tage 9 h

Du sprichst mir aus der Seele er war ein Politiker mit Herz und Verstand vorausdenkend und ohne wen und aber für uns und unser Land da !!! was man bei den Heutigen Politikern nicht einmal im Ansatz findet

wpDiscuz